iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 406 Artikel
Per App und im Web

DHL bietet jetzt Live-Tracking der Paketzustellung an

129 Kommentare 129

Der Versandienstleister DHL hat vergangenen Monat eine Reihe von Funktionserweiterungen bei der Nutzung seiner digitalen Angebote angekündigt. Früher als erwartet steht mit dem „DHL Live-Tracking“ nun die Möglichkeit Live-Verfolgung der Paketzustellung zur Verfügung.

UPDATE: Die Bereitstellung erfolgt schrittweise.

Dhl App Live Tracking

Die neue Option lässt sich in der DHL-App und ebenso bei der Sendungsverfolgung auf dhl.de nutzen. Kunden können den Transportweg der Pakete dabei nahezu in Echtzeit mitverfolgen. Die Funktion gleicht im Großen und Ganzen der bereits seit geraumer Zeit von DPD angebotenen Möglichkeit, den Weg des Zustellfahrzeugs zu verfolgen.

Dem Kunden werden dabei morgens ein 60- bis 90-minütiges Zustellzeitfenster und ein Countdown mit der Anzahl der noch verbleibenden Zustellstopps bis zur Zustellung der Sendung angezeigt. Zudem kann der DHL-Kunde auf der dargestellten Google Maps-Karte die aktuelle Position des Zustellfahrzeugs sehen.

Als zusätzliche Option können DHL-Kunden 15 Minuten vor der Zustellung der Sendung quasi als Erinnerung eine weitere Ankündigung erhalten. Bis zur tatsächlichen Zustellung besteht dann noch die Möglichkeit, eine Ablagegenehmigung zu erteilen oder das Paket zu einem Nachbarn umzuleiten.

Laden im App Store
‎DHL Paket
‎DHL Paket
Entwickler: Deutsche Post AG
Preis: Kostenlos
Laden

Danke für eure Mails

Donnerstag, 16. Apr 2020, 12:45 Uhr — chris
129 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erhöht unnötig den Druck auf den Paketzusteller

    • Warum sollte es? Der wird doch jetzt nicht anders arbeiten als sonst auch.

      Und wenn er eine halbe Stunde irgendwo in der Ecke steht und nix tut dann fällt es ja wohl zurecht auf. (Meine jetzt nicht die normale Pause)

      • Seine Mitarbeiter per GPS zu tracken kommt immer gut an! Ich hoffe man überwacht dich in deinem Job auch per Video, Audio oder GPS! Wer sowas schreibt hat wirklich nicht zuende gedacht.

      • Danke für Ihre Einstellung der Paketzusteller gegenüber . Wir haben zur Zeit auch ganz gestimmt Zeit uns eine halbe Stunde hinzustellen und nichts zu tun. Bestellt doch einfach mal nicht jedes Klopapier über das Internet, dann wird es für uns auch wieder leichter.

      • Vermutlich haben einige Menschen keine Wahl wenn es weiterhin in machen Geschäften ausverkauft ist?

    • Ja es erhöht den Druck der an vielen Stellen auch angebracht ist. Habe leider immer wieder das Problem das es heißt ich wäre nicht zuhause gewesen und es konnte nicht zugestellt werden. Dabei war ich den ganzen Tag zuhause und habe gewartet. Das kann nicht sein, es ist ein Vertrag über die Lieferung abgeschlossen worden. Oder ein Dutzend Pakete wird einfach beim Nachbar paar Häuser weiter abgegeben ohne Benachrichtigung oder sonst was (und auch da war ich zuhause), sowas ist ne Sauerrei

      • Wobei das natürlich an der Situation nichts ändert. Ob du nun weißt wo der Fahrer ist oder nicht, wenn er beim Nachbarn klingelt oder vor deiner Türe 2 Minuten steht und weil es regnet nicht aussteigt und dann sagt du wärst nicht zuhause… da hilft das Tracking nicht. Hier müsste die Post an ganz anderer Stelle optimieren. Aber wenn die Zustellung klappt, dann ist das Tracking, was Amazon schon seit Jahren anbietet, echt Goldwert. So konnte ich oft noch schnell zum Supermarkt gehen weil ich wusste der Amazon Fahrer ist noch mindestens ne halbe Stunde entfernt.

      • Und die Leute, die diesen Vertrag erfüllen müssen, arbeiten schlecht bezahlt unter einem großen Druck. Ja, das geht manchmal was schief.
        Man könnte die Leute vielleicht besser bezahlen, mehr davon einstellen und dadurch den Druck reduzieren. Dann klappt es womöglich besser.

      • Ein Paket gilt für den Fahrer als gestellt, wenn die Benachrichtigungskarte im Briefkasten liegt. Unglücklicherweise müssen die Fahrer einen Mindestsoll an Zulieferungen erfüllen.
        Jetzt überlege mal warum die Pakete nicht mehr so zuverlässig zugestellt werden ;-)

      • Genau das kenne ich auch
        Oft wird nicht mal eine Benachrichtigung eingeworfen
        Aber man sitzt extra zu Hause u wartet u die ignorieren die Zustellung einfach

      • Ja das habe ich auch schon sehr sehr sehr oft erlebt. Bei uns sind die Fahrer halt auch so oft und die kann die Tour nicht und dann geht das halt immer wieder von vorne los. Aber schon eingetroffen wir hat mir gesagt er kann es einfach nicht anders als das so machen. Aus Zeitdruck

      • Naja… die Post zahlt vor allem im Vergleich zu den anderen Paketdiensten sehr gut.
        Ob das „sehr gut“ in Relation mit der harten Arbeit steht ist die andere Sache, aber in der Altenpflege verdient man teilweise deutlich weniger (als Beispiel)

      • Kann ich nur Recht geben , ich Kämpfe ständig damit . Reklamation und Beschwerden ? Vergebens !!!!!

      • @atikalzone Die Rechtschreibung ist egal, aber bitte wenigstens mit Satzzeichen und Wörter in die richtige Reihenfolge setzen, dass sie auch Sinn ergeben.

    • Warum denn dieses? Der macht ganz normal seine Route.

      • Sehe ich auch so und kann es nur begrüßen!
        Bei mir sind 2 unterschiedliche Fahrer von DHL unterwegs.
        Beide sind sehr zuverlässig und super freundlich!!!
        Jedoch fährt jeder “seine eigene Route” und wenn es jetzt das live tracking gibt weiß ich ob mein Paket von A so gegen 10 Uhr kommt oder von B gegen 17 Uhr und kann mich drauf einstellen.

      • Sehe auch nicht, was das besser oder schlechter macht. Hier werden auch in Nicht-Corona-Zeiten fleißig der Abstellort ignoriert, ohne Benachrichtigung bei Nachbarn in 100 m Umkreis abgegeben, falsche Statusmeldungen abgegeben (nicht angetroffen, dabei nicht mal das Grundstück betreten) etc.pp. Und das in ca. 50% der Fälle. Hotline sagt jedes Mal dazu: Ablageort noch mal eintragen.

        Dass ich mal sagen muss, dass hier GLS und DPD zuverlässiger sind… Immerhin ist DHL noch nicht auf der Amazon-Talsohle angekommen.

    • Danke für deine in Arbeitgeberkritik verpackte Selbstdarstellung

    • Sehe ich leider ebenso. Ein grundsätzlich begrüssenswertes Feature wird in einem prekären Segment als Kontrollinstrument verwendet. Aber warten’s wir ab, vielleicht irren wir uns.

      • Als ob die Fahrer und Fahrzeuge nicht schon seit Jahren vom Arbeitgeber getrackt werden. Das ist in der Branche üblich.

        Und nur weil man das jetzt an die Kunden veröffentlicht, heisst das nicht, dass es was neues ist, oder dass sich für die Fahrer was ändert!

      • Paket boten bekommen oft nur für zugestellte Sendungen Geld. Zusätzlich gibt es Benachrichtigungsquoten die eingehalten werden müssen. Kaum ein Zusteller will benachrichtigen weil er Platz im Wagen braucht.

    • weil sie dann nicht klingeln und wegrennen können?

    • Im Gegenteil. Wenn er jetzt mal was später dran ist weiß ich bescheid + bin entspannt weil ich nicht ständig Angst habe ihn zu verpassen nur weil ich mal kurz in den Keller zur Waschmaschine muss oder aufs Klo zum klodeln.

      • Das Fenster zur Aktualisierung ist dafür groß genug, wenn Du keine körperlichen Beschwerden hast ;-)

      • Was für ein Fenster meinst du?

        Aktuell erhalte ich eine Meldung „Ihr Paket kommt heute“ und das wars …

    • Was erhöht denn da den Druck? Also lass mal bitte die Kirche im door wir sind nicht mehr in den 80ern!

    • Warum sollte das den Druck erhöhen? Gibt ja keine Funktion zum anfeuern, oder?

    • Bei mir reduziert es den Druck dafür auf die Blase, da ich nun nicht mehr zwischen 8 uhr und 17 Uhr abwigen muss ob ich auf’s Klo gehe und dann in der Sekunde der DHL-Mann klingelt und ich es nicht rechtzeitig wieder schaffe mir die Hose hochzuziehen und zur Tür zu rennen oder ob ich es mir verkneife.

    • Na dann beeilen die sich vielleicht endlich mal.

    • Mich als zusteller juckt das kaum ich fahr wie gewohnt meine tour. Das einzige was mich stört ist das man nun ja sehen kann wo der zusteller ist und nicht jeder zusteller schließt sein auto ab und ratzfatz zapzerap paket weg. Anderer punkt z. B. Bestell dir nen 4000 euro rechner und warte bis der zusteller wo im haus verschwindet und zack jackpot. Oder gezieltes überfallen wäre nun auch möglich.

      • Blödsinn, wer sollte wissen, ob der Zusteller gerade einen bestimmten Tag wertvolle Pakete hat. Alles nur faule Ausrede. Ich finde das Live Tracking gut, wenn es funktioniert. Habe oft genug auch zu Hause gewartet und nix hat sich getan, manchmal keine Benachrichtigungskarte erhalten, oder Zustellung einfach abgebrochen, oft Zustellung bei Nachbarn, obwohl ich den ganzen Tag zu Hause war.Beschwerden sind da vergebens. Da finde ich das Live Tracking wirklich angebracht.

  • Das liest sich in der Theorie schon ganz gut. Schauen wir dann mal, wie es in der Praxis funktionieren wird.

    • Bei DPD gibt es das schon länger und ich finde es im Grunde ganz gut, da das angegebene Zustellzeitfenster gut passte (auf 1 Std. genau). Aber wirklich verlässlich ist das LiveTracking nicht, da man selbst dazu verleitet wird zu sagen, dass der ja quasi um die Ecke steht und gleich kommt, er dann aber doch ne andere Route fährt oder mehr Pakete ausliefern muss als gedacht und er so trotzdem länger braucht. Daher lieber auf die „Erfahrung“ der Algos vertrauen als auf einem selbst. Kommt besser hin. Daher kann man sich das Live Tracking sparen.

    • Die totale Überwachung, applaus, warum soll eigentlich der kleine Mann immer an der Leine geführt werden

  • Cool. Finde ich gut und hilfreich…

    • Mir reicht ein Zeitfenster. Was geht ansonsten dem Kunden und der Welt an wo sich gerade ein Fahrer befindet. Findet der Datenschutz das ok?

      • Telekom, Vodafone und Co. wissen auch ständig wo du bist. Apple womöglich auch. Findet das der Datenschutz ok? Wozu müssen die das wissen? ;-)

      • Ob man ein Handy theoretisch Tracken kann, oder ob ganz öffentlich bekannt gemacht wird dass der Fahrer gesichtet werden kann ist schon ein unterschied.

  • Als Marktführer haben die aber ganz schön lange gebraucht.

  • Dann weiß ich endlich wann ich runtergehen muss damit nicht wieder ein Zettel im Briefkasten liegt, dass ich nicht dagewesen sei.

  • Ging heute bei mir noch nicht, in Berlin.

    • In Köln und Bonn gibt es diese Option schon seit 2019. Als ich in Berlin war, wurde mir Livetracking bei vllt über 20 Zustellungen nur einmal angeboten, vllt ändert sich das jetzt.

      • Also ich wohne in Köln und bis auf Amazon eigene Fahrer gab es das definitiv nicht. ich bekommen arbeitsbedingt in der Woche 3-4 mal Pakete per DHL. Teil normal, teils Express.

      • Nein. In Bonn geht das definitiv derzeit (und auch vorher) nicht.

      • Kann ich für Bonn auch nicht bestätigen. Ich bekomm auch 2-3 Pakete per DHL pro Woche. Heute wieder zwei Sendungen ohne Live Tracking. Bisher hat das nur DPD regulär implementiert. Bei Amazon eigenen Fahrern wird es sporadisch mal angeboten.

    • Geht bei mir in Hürth bei Köln auch noch nicht.

      Wird das Live-Tracking automatisch angezeigt wenn es verfügbar ist, oder muss man es noch zusätzlich aktivieren?

  • Super sache, genauso Sinnvoll wie bei DPD… ich halte das für eine Zumutung den Zustellern gegenüber!

  • Bin mal gespannt ob das auch in Apps wie zB: Parcel übernommen wird.

  • Hat DPD schon länger aber top Service

    • Tja solche Mitteilung hatte ich schon mehrfach von DPD, um dann eine viertel oder halbe Stunde später die Mitteilung zu bekommen dass es in der Abholstelle abgegeben wurde wenn man mich angeblich nicht erreicht hat. Ich saß die ganze Zeit in der Wohnung und hab förmlich auf das klingeln gewartet aber der hat sich nicht mal die Mühe gemacht überhaupt nur vorbei zu fahren. Denn nicht mal eine Karte war im Briefkasten. Was hilft mir also dann wo der Fahrer ist? Mir reicht ein Zeitfenster und vielleicht kommt er dann oder nicht

      • Das kenne ich auch so von DPD. Bei 95% der Zustellung wird behauptet, ich wäre nicht da gewesen, obwohl das nicht der Fall war und ich auf Grund des Live Trackings gewartet hatte. Nur dass der selbst nie da war und es auch keine Benachrichtigungskarte gab. Aber ich beschwere mich dann auch regelmäßig bei Amazon und bekomme dann immer einige Zeit die Pakete zuverlässig mit DHL.

      • Ich habe die gleiche Erfahrung mit DPD gemacht: Zu Hause gewartet, der Fahrer fährt eine Runde durch den Hof und behauptet dann, ich sei nicht zu Hause gewesen.

  • Super, dann sehe ich Love dass das Paket nicht ankommt. Wenn denn mal das Tracking funktioniert

  • Wird mir (je nach Ort) schon seit über einem Jahr bei DHL angezeigt. In Bonn und Köln zB immer. In Berlin dagegen nur ab und zu Bzw eher selten. Ist auf jeden Fall eine Funktion die DHL standardmäßig haben sollte. Amazon zb. benutzt neben DPD ja auch immer live tracking.

  • Dann muss, aber das Paket aus dem Verteilerzentrum auch verladen werden.
    Steht seit 5 Tagen in Verladung und passiert nichts

  • Gibt es bei DPD schon Ewigkeiten aber schön dass es nun bei der DHL angekommen ist.

    Auch wenn man das Tracking als fiese Überwachung ansehen kann, ist es schon guter Mehrwert für die Kunden.

  • Also ich seh nix bei meinen beiden Paketen die heute kommen sollen.

  • Auch in Köln anscheinend noch nicht aktiv…

  • Geht bei mir noch nicht in der App, noch nicht mal ein Hinweis, letztes Update war gestern.

  • DPD-App? Hoffentlich kein Beispiel für DHL! Gestern wieder! Laut App lagen meine PKW-Reifen noch im Auslieferungsdepot, real aber beim Nachbarn auf der Bank vor seinem Haus! Das Livetracking kannst vergessen! Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht!

  • Morgen wird das iPhone „Work“ vorgestellt: 4″ full-size LED, iPhone SE (alt) Maße, A13 und 8GB Speicher, dabei eine 16 Megapixel Kamera.

  • Cool, dann sehe ich live im Web, wie er an mir vorbei fährt …

    • Perfekt wäre es, wenn man den Zusteller selbst tracken würde. Dann wüsste ich sogar, bei welchem Nachbarn das Paket trotz Ablageort ohne Benachrichtigung abgegeben wurde.

      • Naja, abgesehen davon, das das hier im Rhein Neckar Kreis bisher nicht funzt, ist das doch eher lächerlich. Die ganze App ist schon totaler Müll, voll mit Bugs und wird nicht korrekt mit Daten versorgt, da bringt mir Live Tracking nur was, wenn nicht nur alles endlich funktioniert, sondern auch der gesamte Weg anstatt nur die letzten km getrackt werden.

  • Sehr schön. Ich weiß diese Funktion bei DPD sehr zu schätzen, leider bekomme ich höchstens 3x im Jahr was von DPD.

  • Also hier soll heute noch ein DHL-Paket ankommen aber Live kann ich dafür nichts verfolgen.

  • Naja, so wirklich „Live“ ist es ja nicht. Das Tracking setzt – wie bei DPD auch – einfach nur den „Paketwagen“ an den Punkt, wo zuletzt ein Paket zugestellt worden ist.

  • Ich glaube das DHL den Test für das Live-Tracking um ein paar Städte bzw. Depots erweitert hat und das eben nach und nach ausgerollt wird. Das Tracking ging ja schon in diversen Städten. Eine offizielle Pressemitteilung dazu gibts zum jetzigen Stand bei DHL nicht. Die letzte ist vom 9.4. gewesen.

  • Ihr habt alle keine Ahnung. Den täglichen •Druck• den wir Zusteller täglich haben, sind nervige Kunden, sonst nichts.

    Es hat sich nichts geändert, außer dass wir neben dem Hasci und Printer jetzt auch noch dieses Smartphone mitnehmen.

    Selbst mein Kollege von DPD – die diese Software im Scanner eingebucht haben – fahren weiterhin ihre Touren wie immer ^^

    Und für alle Dummschwätzer, die sich angesprochen fühlen: denen empfehle ich einmal eine 250er Tour in Berlin-Friedrichshain im schönen Altbau ;-)

    • Sorry den Job hast du dir selbst ausgesucht!

      • Da gebe ich dir recht. Paketzusteller will heute keiner mehr werden, wie früher Müllmann. Nur verdient man als Müllmann ein Vielfaches.

    • Zu seinem bzw. deren „Job“ gehört es aber nicht, von irgendwelchen Deppen angepflaumt zu werden, weil eine Sendung nicht nach dessen Erwartungen angekommen ist. Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass es absolut nervig ist, immer mehr Dinge mit sich herum schleppen zu müssen. Immer mehr Arbeit zu erledigen zu müssen (Ich weiß ja nicht ob das automatisch abgeglichen wird oder nicht).

      Ich kann mir gut vorstellen, was die meisten Empfänger für eine Fresse ziehen bei der Paketannahme und dann hat der Typ den Wagen voll mit Paketen und jeder dritter Kunde drückt Ihm noch eine Zalando Rücksendung in Hand, die er mitnehmen soll.

      • Jeder sucht sich seinen Job selbst aus- wenn jemand seine Kunden als “ nervig“ bezeichnet , hat er in dem Unternehmen nichts zu suchen! Er ist ein Dienstleister!
        Wenn ihm das nicht passt , hätte er in der Schule mehr Gas geben können und was anderes werden!
        Dazu hat es offensichtlich nicht gereicht…..

      • @TheYellowFish

        Alter Entfalter, was sitzt dir denn quer?
        Warum wirst du so beleidigend?

        Übrigens kein besonders professionelles Handeln hier Interna preiszugeben und Kunden zu drohen…
        Mann, mann, mann. Chill mal.

      • @YellowFish

        Auch in deinem Beruf gibt es sonne und solche. Wir haben hier inzwischen leider das Pech, dass dein Kollege in 50% der Fälle den 10 m von der Haustür entfernten Ablageort ignoriert und lieber zu Nachbarn rennt. Was ihm das zeitlich bringt, kann ich nicht verstehen. Oder dass wir angeblich nicht angetroffen wurden, aber niemand zu der Zeit aufs Grundstück kam. Weder ihn noch die Hotline interessiert das.

        Bis vor wenigen Jahren war ein anderer Kollege hier das leuchtende Beispiel für Zusteller. Wenn da mal was nicht top lief, je nun, passiert halt überall. Kam’s Paket heute nicht, kommt’s halt morgen.

        Will sagen: es kommt immer darauf an, wie man miteinander umgeht. Auf beiden Seiten.

    • Es ist schon krass wie viele hier sind die keine Ahnung haben wie dieser Job funktioniert!
      Also es ist definitiv eine Zumutung für den Paketboten der es garnicht schaffen kann die Zeiten einzuhalten.
      Da kommen viele Faktoren zusammen. Tourenplanung, Unterstützung von anderen Fahrern usw.
      Diese Tracking Geschichte ist der letzte Mist.
      90% der Kunden ist es fällig egal. Der Rest wird es merken das es nicht funktioniert.
      Danke

      • Niemand mag die totale Überwachung, warum wird oder soll eigentlich immer der kleine Mann an der Leine geführt werden

    • Na ja, wenn der DPD Fahrer zum Beispiel nicht jedesmal lügen und behaupten würde, ich wäre nicht da gewesen, obwohl das nicht der Fall war, wäre ich schon anders drauf. Warum nicht ehrlich sein und sagen, er habe es zeitlich nicht geschafft?

    • Wenn ihr Mal die Pakete auch Ordnung gemäß abgegeben würdet wären die Kunden auch nicht so ätzend. Ich bin immer höflich, nur wenn ein Paketbote Pakete, obwohl man den ganzen Tag zu Hause ist und wartet, einfach nur vorbei fährt und 15 Minuten später steht dann dort, Kunde nicht erreichbar,vdas man dann Sauer ist , Wohl nachvollziehbar, mein Paket ist seitdem spurlos verschwunden und das zum 3mal. Und das findest du normal

  • Ich hatte ne Amazon Lieferung, bin aus dem Haus und wollte dem guten (amazoneigenen)Liefermenschen ca 50m entgegengegangen, nachdem ich im livetracking seinen Standort gesehen hab. Er drückte mir das Paket in die Hand und wollte es scannen, meinte dann aber das ginge nicht, er muß die Lieferreihenfolge einhalten, hat’s mir wieder abgenommen und kam dann DREI Stunden später…
    sowas ist doch einfach Bürokraten-Mist!!

    • Nö. Auch DPD-Fahrer dürfen die Sendungen nur innerhalb des Zeitfensters herausgeben. Ansonsten haben die Fahrer dauernd Trauben von Deppen um sich, die schonmal ihre Pakete haben wollen.

      • Das würde aber seine Arbeit sehr entspannen, da er ja diesen die Pakete nicht mehr zustellen müsste. Also dann doch lieber unter Zeitdruck Pakete ausliefern und Treppen steifen?

  • Nicht schön. Stellt euch vor man würde euch einen Tracker im Büro verpassen, damit der Chef sieht wo ihr euch im Gebäude befindet.

  • Als wenn es den Kurier interessiert…und wenn manche 50x klicken um zu schauen wann der Kurier da ist. Man ist dran wenn man dran ist. Da wird auch die App nichts ändern…

  • Seit 11.04 wird mir täglich mein Paket angekündigt, das Fahrzeug steht auch in unserer Straße. Der Fahrer rödelt im Laderaum, sitzt wieder hinter dem Steuer und ich erhalte die Nachricht, daß wegen Sturm, Hochwasser und Schnee nicht zugestellt werden konnte. Warum sollte sich irgendwas ändern, mit den neuen Funktionen.

  • Jetzt können die ihre Arbeit noch schlechter machen, weil viele es nicht erwarten können, und dem Paketzusteller auflauern. Das wird die ganze Lieferzeit noch einmal verlängern.

  • Mal sehen wer schneller ist die App oder der Bote.?

  • Das mit der Verfolgung würde ich super finden

  • Was soll sich ändern, kann ich jetzt sehen wie meine Sendungen verschwinden oder unbeachtet irgendwo liegen bleiben ? Ändert erstmal eure Arbeitseinstellung und antwortet auf Nachforschungen !

  • Warum immer mehr Druck auf die Zusteller ?
    Warum arbeiten nicht alle an der Normalität, dann erhalten wieder alle ihr Paket wir sind glücklich und ihr braucht keine Nachforschung. Auch die Gerichte haben weniger Arbeit, wäre das nicht wunderbar ?

  • Ich lasse mir mittlerweile alles zu einer Packstation liefern, von daher ist die Funktion leider nicht mehr ganz so interessant.

  • Bin mal gespannt. Bei DPD funktioniert das ganze seit Jahren wunderbar. Morgens bekomme ich ein grobes Zeitfenster , das im Laufe des Tages immer enger wird. so Hab ich dann ein Fenster von ca. 30 Minuten, was dann auch immer gepasst hat mit einer Ausnahme. Und da hat es zwei Strassen weiter nen Unfall gegeben und der Fahrer konnte uns nicht anfahren. Aber auch da kam flott eine zeitliche Änderung.

  • Also, ich bekomme heute 2 Pakete und in der App ist nichts mir Nachverfolgung zu sehen. Die App ist auf den aktuellen Stand

  • Früher war es die Post, aber noch heute schäme ich mich DHL-Kunde zu sein. Problem: ich wohne in der 10. Etage. Die Lieferung wird grundsätzlich angekündigt, man wartet, aber nichts kommt. Das Problem habe ich jetzt anders gelöst. Das Lösungswort heißt: PAKETSTATION. Funktioniert alles per Handy-App und landet einfach/problemlos sozusagen im eigenen „Postfach“. Kann ich nur jedem empfehlen als sich immer wieder und wieder über DHL zu ärgern.

  • DPD ist auch nicht schlecht. Hat aber auch einen Haken. Jeder Anbieter hat eine andere Gesellschaft zwecks Auslieferung. Ist DHL per Paketstation nicht dabei, wird es wieder wie immer schwierig. Oder der Glücksfall ist Amazon. Die liefen mit eigenen Fahrzeugen und kommen auch am Samstag. DPD, DHL + Co. aber grundsätzlich nicht!!!!!

  • Nur dämlich wenn das Paket gar nicht zugestellt wird sondern gleich wieder mitgenommen wird und zum Dhl-Logistikzentrum fahren darf-ganz ohne Benachrichtigung!!! Und das obwohl das DHL-Auto an der Straßenkreuzung rumsteht.Da können sich die Fahrer das Herumkutschiere sparen!

  • DHL, ich weiß nicht, aber seit fast 3 Wochen warte ich auf Paket. Es liegt eine Woche in einer DHL Station, dann in die andere Woche wieder, bevor dies bearbeitet wird. Es würde schon 2 mal angekündigt, aber wieder gelöscht.
    Corona hin oder her, das ist unangemessen.
    Vielleicht sollte man darüber nachdenken, mal den Paketanbieter zu wechseln.

  • Weder in der app, noch auf DHL.de steht etwas vom Live-Tracking. Ist die Meldung eine Ente?

  • Bei mir ebenfalls keine Live Anzeige oder Anzeige der Uhrzeit.

  • Was nützt das, wenn DHL an ganze Postleitzahlenbezirke überhaupt nicht ausliefert. Zur Zeit werden alle Pakete für 80689 in München direkt in die Filiale Arnulfstraße geliefert. Da gibt es einen eigenen Schalter für diese PLZ. Je nachdem wo man wohnt, muss man 6-8 km fahren um die Pakete abzuholen. Lange Schlangen am Schalter, und das bei Ausgangsbeschränkungen!!

  • Hier genauso. Irgendwie funktioniert bei DHL momentan nichts…

  • Bin ich der einzige, bei dem das nicht klappt und mir Live-Tracking nicht angezeigt wird? Oder kann es regional unterschiedlich sein?

  • „UPDATE: Die Bereitstellung erfolgt schrittweise.“

    In Jahren oder Jahrzehnten?
    Die Ankündigung, an welchem Tag eine Lieferung ausgeliefert werden soll, ist wenig hilfreich.
    Ein Zeitraum von wenigen Stunden müsste es schon sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28406 Artikel in den vergangenen 4778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven