iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 387 Artikel

Viele Sharing-Anbieter verfügbar

Deutschlandticket: Offizielle App jetzt mit Abfahrtsmonitor

Artikel auf Mastodon teilen.
39 Kommentare 39

Die offizielle Deutschlandticket-App des bundesweit gültigen ÖPNV-Tickets fällt für einen Newcomer im App Store, der ganz ohne historischen Ballast starten konnte, erstaunlich schlecht aus.

Deutschlandticket Alex

Gerade mal 2,4 Sterne kann der Seit Anfang April verfügbare Download für sich verbuchen, der zum Kauf beziehungsweise zum Abonnement des Deutschland-Tickets nicht mal wirklich nötig ist. Konkurriert die Anwendung hier doch mit den zahlreichen Mobil-Angeboten der lokalen Beförderer, die das Deutschland-Ticket auch alle über ihre eigenen Apps anbieten und hier Anfangs mit Alleinstellungsmerkmalen wie der Integration des offiziellen iPhone-Wallets punkteten.

Haltestellen in der Umgebung

Nun will die App-Entwicklung „Dein Deutschlandticket“, das wir der Mobility Inside Plattform GmbH zu verdanken haben, die ihrerseits bereits für mehrere Projekte der Deutschen Bahn verantwortlich zeichnete, etwas Boden gut machen.

Die jetzt verfügbare Version 2.2 der offiziellen Deutschlandticket-App integriert seit heute erstmals den so genannten Abfahrtsmonitor für Haltestellen in der unmittelbaren Umgebung und lässt such so mit einem Blick erkennen, wo wann welche Busse, Bahnen und Trams abfahren.

Sharing Anbieter

Viele Sharing-Anbieter verfügbar

Die App richtet sich bundesweit an alle Nutzer des Deutschlandtickets und bietet diesen nicht nur Haltestellen-Informationen, sondern auch die Integration mehrerer privatwirtschaftlicher Sharing-Dienste. So lassen sich über die Routenberechnung der Deutschlandticket-App auch die Preise für den Einsatz von Mietrollern, Sharing-Autos von Share Now und MILES sowie aktuelle Leih-Fahrradpreise von TIER, Call A Bike und Bolt ausgeben.

Bei allen Beförderungsmethoden zeigt die App die voraussichtliche Fahrzeit, die Preise und den Weg bis zum Startpunkt an.

Laden im App Store
‎Dein Deutschlandticket
‎Dein Deutschlandticket
Entwickler: Mobility Inside
Preis: Kostenlos
Laden

07. Aug 2023 um 13:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Welche App würdet ihr denn für das Deutschlandticket empfehlen. Im Optimalfall wird das Ticket im Wallet abgelegt. Aber mindestens eine Offline Speicherung muss erfolgen. Da lesen sich die Kritiken der hier vorgestellten App ja fürchterlich.

  • Wofür braucht man eine neue App, die wir auch wieder zahlen müssen wenn wir dich einfach die db App oder eine der beliebigen anderen lokalen Nutzen können?

    • Der, der mit der Kuh tanzt

      Wieso brauch jeder *** seine eigene App., wenn man einfach alles in eine bringen kann, wenn man die einfach gut strukturieren würde und das programmieren nicht der DB oder dem Staat überlassen würde.

  • Hui, die Bewertungen haben es ja echt in sich!
    Das bei den ganzen Funklöchern der Bahnstrecken keine Möglichkeit besteht, das Ticket Offline abzurufen ist ja wohl der Oberhammer!
    Gut das ich das Ticket bei der Bahn direkt gebucht hatte.

  • Wie man das Firmenticket / D-Ticket der S-Bahn Berlin in irgend eine App bekommt ist mir bis heute ein Rätsel. Hab nur so eine Karte bekommen. Hat da zufälligerweise jemand einen Tipp?

    • Wenn du es als Chipkarte bekommen hast, kannst du es nicht zusätzlich in die App bekommen. Es gibt nur entweder oder.

      • Dankeschön! „Digitales“ Deutschlanddorf. Verstehen muss man das nicht wirklich …

      • @slow mo
        Erst meckern statt mal kurz nachzudenken.
        Ist Meckern so wundervoll?

      • @Janus
        Was ganz genau wolltest Du mir mit Deinem wenig hilfreichen Kommentar sagen? Dass ich mit dem Zustand des „entweder, oder“ zufrieden sein soll?

      • Viel besser ist, das ich das Deutschlandticket digital (offline in meiner Watch) habe, aber bei jeder 2. Fahrkartenkontrolle meinen Personalausweis vorzeigen muß. Das hätte man sicher besser (volldigital) lösen können.

      • Wie soll das gehen? Ohne Nachweis deiner Identität und Abgleich mit dem Namen auf dem Ticket könnten zig Leute mit nur einem Screenshot eines gültigen Tickets fahren.

        Ist bei allen anderen Fahrkarten nicht anders.

      • Das reine E-Ticket funktioniert doch auch. Und von meiner Kreditkarte habe ich auch eine Plastik-Version, als auch eine elektronische in meiner Wallet … Zusätzlich einen Identitätsnachweis zu verlangen wäre ja prinzipiell ok

      • Ausweis-App!

      • Die BVG/VBB bietet aktuell keine Wahl-/Möglichkeit, das „DeutschlandTicket Job“ als e-Ticket zu beziehen und in die Wallet zu integrieren. Warum das so ist, konnte mein Arbeitgeber bei der BVG nicht in Erfahzbringen. Wahrscheinlich einfach exzentrisch…

      • Es gab mal einen Kurzbefehl, bei dem man ein oder zwei Bilder hinterlegen konnte die dann hintereinander auf tauchen im zeitlichen Anstand. QR code Ticket und dann automatisch Ausweis. Hatte ich während Corona für entsprechende Infos zum Einlass.

  • Ein bisschen Off topic, aber vielleicht interessant: Wenn man das Ticket über einen lokalen Anbieter bucht, kann es sein, dass Mann nur den anteiligen Monat bezahlen muss ( dann gleich wieder kündigen, geht bei einigen sofort) und zahlt somit für die letzten paar Tage eines Monats nur 9€… mit vollem Funktionsumfang. HVV SWITCH https://apps.apple.com/de/app/hvv-switch-tickets-mehr/id1489283392

    Funktioniert nur im ersten Monat, soweit bis jetzt ausprobiert:
    „Flexibel starten, der erste Monat wird anteilig berechnet. Dein Deutschlandticket verlängert sich am Monatsende automatisch. Monatlich kündbar. Rabattierte Tickets (Sozialrabatt / Schüler) sind über hvv.de erhältlich. Das Ticket ist personengebunden und nur mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig.“

  • Nichtmetallische kostenlos würde ich mir Bahn fahren in Deutschland antun

  • Das teuerste Ticket das es ja gab. Lohnt sich überhaupt nicht nur ….

  • Wieso sollte diese App denn irgendwie offiziell sein? Als Entwickler steht nur Mobility Inside, anscheinend geht das über die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn AG. Schön und gut, aber wenn die eurer Meinung nach offizieller sein sollte als irgendeine der vielen anderen Apps von Verkehrsverbünden etc. dann bitte mit Begründung.

  • Hallo Nicolas. Eine „offizielle“ Deutschlandticket-App gibt es nicht. Die Apps sind konkurrierende Angebote, bei denen verschiedene Verkehrsbetriebe jeweils angeschlossen sind (für Mobility Inside z. B. BOGESTRA etc.).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37387 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven