iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 861 Artikel
Richter bestätigen Strafzahlung

Design-Klau beim iPhone: Samsung wird zur Kasse gebeten

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Der langjährige Patentstreit zwischen Samsung und Apple hat wohl ein Ende gefunden. Ein US-Gericht hat nun bestätigt, dass Samsung eine Strafzahlung in Höhe von 539 Millionen Dollar an Apple leisten muss. Apple wollte mehr, Samsung dagegen sieht die Höhe der Strafe als unangemessen an.

Mit insgesamt rund 533 Millionen Dollar ist nahezu die komplette Summe eine Entschädigungszahlung für den Verstoß von Samsung gegen drei Geschmacksmuster, mit denen Apple das Erscheinungsbild des 2007 vorgestellten iPhone geschützt hat.

Apple Samsung

Die Richter ließen sich dabei offenbar nicht von Apple davon überzeugen, dass das gesamte Äußere des iPhone per se schützenswert ist. Eine von Apple als Patent eingetragene „schwarze Vorderseite eines Telefons mit abgerundeten Ecken“ sei nicht als Gesamtes für andere Hersteller tabu, sehr wohl aber einzelne Details und Bauteile. Keine Diskussion ließen die Richter bei der Frage zu, ob Samsung die Anordnung und das Aussehen der Symbole auf dem Bildschirm von Apple abgekupfert habe. Hier wurden Apples Vorwürfe ohne Einschränkung bestätigt.

Apple hatte mit 1 Milliarde Dollar fast das Doppelte des nun fälligen Betrags gefordert, freut sich aber dennoch über die Entscheidung der Richter. In einer Stellungnahme zeigte sich das Unternehmen zufrieden. Man sei den Richtern dankbar für die Entscheidung, dass Samsung für die Verstöße bezahlen muss und sehe bestätigt, das Samsung das Apple-Design schamlos kopiert habe.

Freitag, 25. Mai 2018, 11:30 Uhr — chris
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Haha.
    Mehr fällt mir dazu gerade nicht ein.

  • Als Patentanwalt für Apple wird man nicht arbeitslos. Seems to be a neverending story… ;-)

  • 533.000.000,00 $ lecko mio. Unter dem Strich war es das aber bestimmt wert!

    • Auf der einen Seite der Welt verhungern und verdursten Menschen, auf der anderen Seite streiten sich Großkonzerne um 533.000.000 Dollar.

      Pervers, sowas..

      • Dito. Die einen sterben an Übergewicht und die andern verhungern.

      • Auf der Welt verhungern Kinder und du sitzt vorm Computer/Smartphone.. pervers und egoistisch ist das!

      • Arbeite daran, dass es sich ändert und schwing nicht nur große Reden. Abartig so was. .

      • Die Verantwortung auf andere schieben ist ja immer leichter!

      • Was hat das immer mit Verantwortung auf „andere schieben“ zutun, wenn du einen Anwalt nimmst, der sich wahrscheinlich besser in dem Fach auskennt als du, gibst du auch die Verantwortung „erstmal ab“. Apple ist klar Zahlungsfähiger als die kleinen Menschen hier und die großen Konzerne schmeissen nun mal mit Summen um sich, womit man locker ein Land von gut ernähren könnte, du mit deinem lohnt wird das in dem Ausmaß nicht schaffen können.

      • @Flava
        Habe ich 533.000.000 Dollar auf dem Konto? Nein. Außerdem weißt du nicht, ob und wie ich mich in meiner Freizeit für so etwas einsetze, also urteile nicht über mich anhand eines Kommentares.

        Das gleiche gilt auch für euch, George und BrokenSkill. Spenden kann jeder Mensch – doch es ist sehr unwahrscheinlich, dass in absehbarer Zeit Summen wie in jenem Gerichtsprozess zusammen kommen werden.

        Mr und Integer sind die einzigen, die verstehen, worum es mir eigentlich geht – danke hierfür.

  • Wieso dann eigentlich nur gegen Samsung, andere Hersteller haben doch ebenfalls ähnlich aussehende Telefone gebaut und verkauft.
    Im Jahr 2018 angekommen muss man im Übrigen feststellen, dass Samsung mittlerweile das bessere Design hat. Schade um Apple. Für die würde ich als Samsung außerdem nichts mehr bauen, mal sehen, was Apple dann machen würde.

    • Das mag Geschmacksache sein, ich jedenfalls habe noch kein schöneres Telefon als das iPhone X gesehen.

      • Schön ist immer relativ. Aber dass das Gerät ein angefressener Apfel ist, ist schon Grund genug, einen großen Bogen darum zu machen.

    • Ich kann mir vorstellen, dass mit einigen Herstellern Vergleiche geschlossen wurden.

    • Andere Produzenten suchen, abgesehen davon macht Samsung mit der Produktion für Apple ebenfalls etliche Millionen an Umsatz, warum sollten die sich das dann entgehen lassen? Wäre für Apple kein so großes Problem… mal abgesehen von den Strafzahlungen von Samsung an Apple wenn die vertraglichen Lieferungen nicht liefert oder storniert! :D

      • Wenn die die Zulieferung von Bauteilen einstellen, sieht es für Apple aber ganz schön schlecht aus zumindest kurzfristig.

    • Da sieht man mal wieder, dass Geld nicht stinkt. Samsung partizipiert ja über die umfangreichen Zulieferungen nicht unerheblich an Apples Erfolg. So haben sie wenigstens etwas davon.

      Wenn sie jetzt mimimi machen und die Verträge kündigen, verzichten sie auf Milliardenumsätze. Das werden sie garantiert nicht tun ;-)

    • „Apple vs. Samsung“ ist einfach bekannter und bringt mehr Aufmerksamkeit und Geld als „Apple vs. kleiner Noname-China-Hersteller“

    • War das nicht so, dass Samsung an Apples Handys mehr verdient als an ihren eigenen?

  • Die Summe tut zwar ein bisschen weh, ist aber für beide Unternehmen eher ein Tropfen auf den heißen Stein. Was für Apple hier viel wichtiger ist, ist der eigentliche Gewinn des Prozesses.

  • Was kommt als nächstes? Dunlop verklagt Good Year weil deren Reifen auch Rund und Schwarz sind? Der mittlerweile ausufernde Patentwahnsinn und deren einhergehenden Klagen ist ja nicht mehr normal. Warte nur noch bis jemand das Patent fürs Atmen bekommt und wir alle dann Lizenzgebühren zahlen müssen. Bei echten Innovationen ist es ja völlig klar. Aber eine Klage wegen runden Ecken oder der Farbe Schwarz ist Irrsinn hoch Fünf.

  • Wie kann man nur so etwas bestätigen?
    Mein Asus P535 aus 2006 hatte das selbe Aussehen…ich verstehe das nicht.

  • Das Leben ist ein nehmen und geben :-)

  • ja es ist einfach sehr schade…. ein unternehmen beschäftigt gute mitarbeiter die fleissig arbeiten, hat damit erfolg und ein anderes unternehmen denkt sich, hey wenn wir das aussehen kopieren und nur die hälfte verlangen, dann kaufen alle bei uns… ich habe viele kollegen die apple generell meiden, beschweren sich extrem über primark aber kaufen nach gemachte produkte und fühlen sich toll, weil sie apple nicht kaufen und es ein schlechtes unternehmen ist.. viele vergessen das wqir ohne apple nicht mal eine maus hätten…

  • Ist von Samsung nach eigenen Aussagen in Form als aggressive Unternehmensstrategie einkalkuliert:

    http://www.manager-magazin.de/.....34337.html

    Und da die Kunden seit ein paar Jahren auch bereit sind, „iPhone-Preise“ für die SamsungPhones zu zahlen (man muss sie beispielsweise auf Kino-Leinwänden nur richtig in Szene setzen), wird die Strafsumme mit einem kühlem Lächeln bezahlt werden!

  • Das tut Samsung nicht weh. Letztendlich holt sich das Samsung wieder in der Produktion zurück. Und Apple legt den Preis der Herstellung mit Preisaufschlag auf den Kunden um. Man kann also davon ausgehen, dass bei zukünftigen iPhone Modellen der eine oder andere Cent oder gar Euro des Marktpreises hier versickert.

  • Is klar, immer druff uff Samsung. Auf der einen Seite Partner, auf der anderen Seite die ewigen Patenttrolle. Muss man nicht verstehen…

  • Ich finde es tragisch das derlei Patentstreitigkeiten so Zeitintensiv sind. Letzten Endes kann jeder kopieren wie er will. Wenn es kein Erfolg wird stört sich der Urheber nicht daran. Und wenn es einer wird dauert der Rechtsstreit derart lange das der Schaden irreparabel ist. Den Betrag begleicht Samsung doch aus der Portokasse. Aus meiner Sicht müssten die Strafen für derartige schamlose Kopien noch weit höher liegen. So hoch das es dem Unternehmen auch Jahrzehnte später noch weh tut.

  • Schaut man auf alte damals aktuelle Symbian 3rd Geräte von Nokia und Lizenzfertiger, dann hätte man auch Apple verklagen können, tatces aber leider nicht, um nicht noch mehr der Abverkaufsflaute dieser Geräte einen Gefallen zu tun.

  • Also werden iPhones demnächst noch teurer, weil Samsung Komponenten für Apple verteuert ;)

  • Gibt es eigentlich eine Historie, wer wen auf wie viel verklagt hat und was dabei rausgekommen ist? Ich denke das hat Unterhaltungscharakter – (für mich als Laie) völlig abgefahren wie tief die sich alle gegenseitig eingeschossen haben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23861 Artikel in den vergangenen 4071 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven