iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 242 Artikel
Ungewohnte Werbekost

„Dein Gesicht ist dein Passwort“: Apples neuer iPhone X-Spot

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Mit einem eher ungewöhnlichen Timing hat Apple den neuesten Fernsehspot zum iPhone X am Sonntag auf seinem offiziellen YouTube-Kanal freigegeben und entfernt sich in dem pompösen 100-Sekünder deutlich vom bisherigen Kampagnen-Stil.

Buzzer

Zwar konzentriert sich auch der neueste Clip unter der Überschrift „Your face is your password“ auf die iPhone X-exklusive Gesichtserkennung Face ID, setzt diesmal jedoch nicht auf sanfte Pastellfarben und die schnelle Übermittlung einer pointierten Werbebotschaft, sondern hat die Kreativ-Pantoffeln angezogen und Cineasten-Brille aufgesetzt.

Die neueste iPhone-Werbung lässt zwar nicht euren Mund offen stehen, tänzelt aber etwas aus der Reihe.

Remembering your password doesn’t have to feel like a memory challenge. With Face ID on iPhone X, your face is your password.

Montag, 09. Jul 2018, 7:51 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich möchte nicht mehr ohne FaceID. Für mich der absolute Kracher.

    • Tja und ich bin absolut unzufrieden mit FaceID so oft wie jetzt musste ich mein Passwort noch nie eingeben.
      Ich habe die Länge des Passworts jetzt auf 4 Ziffern gekürzt, es nervt tierisch wenn ca. 5-10 mal am Tag FaceID versagt.

      Für mich als Konsequenz heißt das das nächste Smartphone hat jedenfalls kein FaceID

      • Vielleicht solltest du das Gesicht noch einmal anlernen. Ich habe meine PIN sogar auf 10 stellen dank Face ID verlängert. Gefühlt musste ich bei Touch ID die häufiger eingeben (Finger nass usw) als jetzt.

      • Hauptkritikpunkt hier ist, daß es aufhört zu klingeln, wenn man z.B. die Hülle aufklappt um zu sehen, wer anruft – da funktioniert die Erkennung eher zu gut bzw schnell.

      • Dann wird es evtl. kein iPhone mehr werden…

      • Komisch. Hast du mal versucht FaceID neueinzurichten, und dabei das Handy so zu halten, dass es eher von unten auf dich guckt? Das hat bei mir super funktioniert, weil es jetzt weiss wie dein Gesicht von unten aussieht, aber auch funktioniert wenn es gerade ist.

        Achte auch darauf, dass die Szene gut ausgeleuchtet ist wenn du das machst, das war auch hilfreich.

        Ich hatte am Anfang auch ein paar Probleme, aber jetzt klappt es eigentlich immer.

      • Und dann bringt Apple FaceID 2.Generation raus und du änderst wieder sofort deine jetzt pauschalierte Antwort, wetten ;)

        Mir ging es mit TouchID genauso. Die 1.Generation hat mich richtig genervt (evtl. lag es auch an meinem Daumen) aber die 2.Generation ist ein Traum! :D

      • Dass wird bei der zweiten Version bestimmt besser oder man schwenkt wieder um mit der super genialen Erfindung, wie beim Mac Pro Tischmülleimer.

      • Ich wüsste nicht, was man an Face ID verbessern könnte. Funktioniert bei mir tadellos!

  • Bei denjenigen aus meiner Bekanntschaft, die mittlerweile ein iPhone X haben, kommt Face ID gar nicht gut an. Ich hoffe, daß uns der Homebutton bei den „Standardgeräten“ noch viele Jahre erhalten bleibt.

  • Dauert es 100 Sekunden, bis das Gesicht von ihm erkannt wird? Scherz.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Apple Spots, gefällt mir dieser mal nicht.

  • Leider ja nicht so wirklich so oft wie man das Passwort noch eingeben muss…

  • „Remembering your password doesn’t have to feel like a memory challenge.“
    Ein schönes Bild, was Apple da von seinen Kunden hat. Wann entwickelt Apple endlich wieder für Menschen, die ein Kennwort nicht für eine Challenge halten?
    Ansonsten eine schöne Werbung für Schönheitschirurgen. Ihr Gesicht ist ihr Passwort, Experten empfehlen, das Passwort alle 90 Tage zu ändern ;)

  • Ich finde FaceID auch extrem schlecht. Hab das Ding auch schon einige male kalibriert … half nix.
    Außerdem ist es der ToucID relativ egal ob man eine Sonnenbrille trägt oder nicht. Mich nervt es auch. Wenn ich nicht das Display vom Xer so gern hätte wäre es schon lange wieder rausgeflogen …

    • Dafür ist es FaceID egal ob du Handschuhe trägst.

      Also wirklich…

      • Auch wenn du recht hast und das auch mein erster Gedanke war. So darf man eines nie vergessen, man trägt wohl öfters Sonnenbrillen als Handschuhe im Jahr oder?

        Zumal es ja eigentlich hieß, dass eine Sonnenbrille nicht stört. Da auf IR ebene oder so das Gesicht abgetastet wird. Das es aber zu Problemem mit Sonnenbrillen kommt, liest man nun hier nicht zum ersten mal.

      • …und dann ist das Handy entsperrt und wie bedienst du es dann – hast ja immer noch Handschuhe an? Also wirklich ;)

    • Bei mir Funktioniert es auch mit Sonnenbrille ohne Probleme (schutzklasse 4 mit Polfilter).
      Selbst im Bett wo das Kopfkissen halb im Gesicht hängt klappt es noch.

  • Hat sich eigentlich schon jemand Gedanken gemacht, wie leicht es Behörden ist oder auch sonst wem das Gerät zu entsperren? Kein Passcode einfach vor dein Gesicht halten. Das soll sicher sein ?

  • Hai,

    also ich habe bisher kein einziges Mal das Passwort eingeben müssen, weil mein Gesicht nicht erkannt wurde. Selbst nach einer Rasur vom Vollbart erkennt mich das iPhone X.

    Wenn es jedoch auf dem Tisch liegt, passiert es desöfteren, das es mich nicht erkennt und ich mich dann übers iPhone beugen muss. Dann klappt es beim 2. Versuch.

    Ihr solltet euch mal mit den technischen Grenzen des iPhone beschäftigen. Das ist eine neue Technik, welche noch gewisse Einschränkungen hat, wie mit dem Erfassungsbereich.

    P.S.

    Euch ist aber schon bewusst, das wenn Face ID euer Gesicht beim 1. mal nicht erkannt hat, das ihr den Scan erneut starten könnt, ohne Passworteingabe?

  • Kann einigen Kommentaren nur zustimmen! So oft musste ich noch nie mein Passwort eingeben und nach wie vor ist Helligkeit ein großes Problem.
    Ich hoffe es kommt eine gravierende Besserung mit den neuen Geräten.

  • Ich liebe Face ID seit der ersten Stunde. Funktioniert auch im Auto von der Mittelkonsole zuverlässig. Nur wenn ich meine spiegelnde Sonnenbrille auf habe sinkt die Erfolgsrate auf 50%.

    Geschwindigkeitsunterschieden zu Touch ID habe ich nie bemerkt.

  • Haette nicht gedacht das apple auch weird samsung style kann ;)

  • Dass man komplett auf Face-ID setzen wird, zeigt mir die letzte Beta von iOS zwölf. VoiceOver erklärte mir die neuen Gästen, von unten in das Bild rein streichen und die Home Funktion auslösen. Das auch auf einem iPad Air 2. praktisch finde ich das übrigens auch nicht, mein iPhone liegt in der Regel auf einem Schrank, der etwa auf Kopfhöhe ist. Mit Touch ID entsperrt kann ich sofort auf Benachrichtigungen zugreifen. Mit Face-ID müsste ich es auch immer vom Schrank nehmen und es wäre dadurch auch möglich, dass eine sehende Person ohne das Wissen des Blinden Besitzers das Gerät unbemerkt entsperren könnte. Für mich ist das auch nicht wirklich ein Vorteil.

  • Ich finde FaceID auch gut nur das totale Manko ist, wenn du dein Gerät im Landscape Modus entsperren möchtest. Einfach nur blöd, dass das nur entsperrt wenn man es vertikal hält

  • Also mein FaceID klappt hervorragend. Auch mit Sonnen und Lesebrille. Muss es halt lernen aber danach klappt es.
    Passwort muss ich natürlich als Firmenhandy auch eingeben wenn ich längere Zeit nicht dran oder sonst was komisch wird. Das liegt an der IOS Firmwareanpassung die Miene Firma vorgibt. Kurze Passwörter las PIN gibt es nicht . Auch automatische Sperre deaktivieren klappt nicht. Vielleicht haben einige damit Probleme. Was war ich froh das ich nach dem Blackberry mit IPhones TouchID und jetzt FaceID nicht mehr diese ellenlangen Passwörter mit groß und klein, Zahlen und Sonderzeichen nicht mehr eingeben musste. Das nervte richtig !!!
    Also FaceID wie auch TouchID klappen jeweils so gut wie sie auch angelernt werden. Wenn das am Anfang halbherzig und schnell gemacht wird, rächt sich das später.

  • Ohne Face-ID könnte ich auch nicht mehr, funkt extrem gut, selbst aus den ungünstigsten Perspektiven, wie wenn ich das Handy am Bauch aufliegen habe in der ubahn und ich schau es an und es erkennt mein Gesicht! (Thumbs up)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23242 Artikel in den vergangenen 3975 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven