iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 570 Artikel

Update feilt an der Optik

DB Navigator macht den ersten Schritt zum neuen Design

38 Kommentare 38

Die Bahn-App DB Navigator kommt in der neu verfügbaren Version 20.10.03 nicht nur mit einem neuen Programmsymbol, sondern auch mit überarbeitetem Design und diversen Verbesserungen. Die App präsentiert sich damit schon ein ganzes Stück freundlicher, um das noch ausstehende große Update für die App handelt es sich hierbei wohl jedoch noch nicht.

Db Navigator Neu

Bereits im Sommer konnten wir darüber berichten, dass die Bahn nach mehr als zehn Jahren Einsatz eine umfangreiche Neugestaltung der App ins Auge gefasst hat. Die in den damals von uns veröffentlichten Screenshots ersichtlichen Design-Verbesserungen haben in der aktuellen Version des DB Navigator zwar teilweise schon Einzug gehalten, auf die grundlegende Überarbeitung warten wir aber weiterhin, so wurde in der Beta-Version eine komplett neue Navigation mithilfe von drei Tabs in der Fußleiste getestet.

Im Zusammenhang mit dem aktuellen Update listet die Bahn neben neuen Designs und eine neuen App-Symbol diverse Verbesserungen, beispielsweise auch im Bereich der Auslastungsanzeige für Zwischenhalte. Zudem wurden die Verkehrsverbünde Mittelsachsen (VMS), Heidenheimer Tarifverbund (HTV) und Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar (VSB) integriert und die Buchung von Verbund-Abonnements in der App ermöglicht.

Hier die offiziellen Hinweise zu den Neuerungen

Redesign DB Navigator
Einige haben es vielleicht schon festgestellt: In den letzten Monaten haben wir nach und nach das Design unserer App erneuert, hin zu einem reduzierteren, moderneren Design. Nun werden weitere Änderungen sichtbar, wie beispielsweise bei der Schnellbuchung, die jetzt noch nutzerfreundlicher daherkommt. Am auffallendsten ist sicherlich das neue App Icon. Mit diesem verabschieden wir uns vom zweigeteilten Design und setzen nur noch auf das rote DB Logo auf weißem Hintergrund, das so auf jedem Homescreen noch besser auffindbar ist.

Neue Reisebegleitung
Falls es auf einer Verbindung zu Abweichungen kommt, sind Informationen darüber besonders wichtig. Das ist uns bewusst und wir arbeiten stetig daran, den Informationsfluss an unsere Kundinnen zu verbessern. Aus diesem Grund haben wir kürzlich die „Benachrichtigungen zur Reise“ eingeführt, eine Weiterentwicklung des Verspätungsalarms.
Alle, die über ein Nutzerkonto verfügen, können sich damit individuell Benachrichtigungen zur Reise zusenden lassen. Per E-Mail oder Push-Nachricht wird so beispielsweise über veränderte Abfahrts- oder Ankunftszeiten informiert und Hinweise zum Um- und Ausstieg gegeben. Unser Ziel ist es, die Kund
innen auf ihrer Reise noch besser zu begleiten und immer mit den aktuellsten Informationen zu versorgen.

42 Verkehrsverbünde in der App
Im Zuge des Updates kommen auch drei neue Verkehrsverbünde in den DB Navigator. Mit dem Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS), dem Heidenheimer Tarifverbund (htv) und dem Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar (VSB) sind nun bereits Tickets für 42 Verkehrsverbünde in der App erhältlich. Damit können für einen immer größeren Teil Deutschlands auch Fahrkarten für Straßenbahn, Bus und U-Bahn digital und kontaktlos gekauft werden. Für Pendler gibt es ebenfalls eine gute Nachricht, auch Verbund-Abos sind nun für den ersten Verbund (VVS) über die App buchbar.

Laden im App Store
‎DB Navigator
‎DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 07. Okt 2020, 13:02 Uhr — chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hoffentlich kann man endlich in der App Hin- und Rückreise zusammen suchen und buchen…

    Bisher ein Krampf.
    Ansonsten fand/finde ich die App ziemlich gelungen und recht intuitiv.

    Wenn jetzt noch WLAN in der Bahn funktioniert, finde ich Bahnreisen sehr angenehm

    • Hin- und Rückreise in einem Rutsch geht immer noch nicht…

      Wasn Krampf!

      :-(((

      • Hin- und Rückreise in einem Rutsch geht über den Sparpreis-Finder in der App

      • @lesewolf: Danke, das stimmt tatsächlich!
        Warum das in der normalen Ticketabfrage nicht möglich ist, bleibt wohl ein Geheimnis des magischen Bahnlandes…

        ^^

    • Vielleicht verstehe ich ja etwas nicht richtig hier, aber es ist doch möglich Hin- und Rückfahrt in einem Vorgang zu buchen. Wenn die Hinfahrt ausgewählt ist und man das Ticket mit optionaler Reservierung oder nur Reservierung auswählen soll, dann wird auch die Option eine Rückfahrt hinzufügen angezeigt.

      • Das ist zwar richtig, aber die Formulierung unten NACH Auswahl der Hinfahrt heißt auf dem Button unten rechts „weiter zur Buchung“

        Finde ich extrem unglücklich gewählt, wie wenn man das abschließen möchte.

        Erst danach kann man die Rückreise hinzufügen.

        Sinnvoll wäre eine Formulierung: einfach „weiter“ oder „weitere Optionen“ (Buchen, Sitzplätze, Rückreise etc)

        Beim Supersparpreis gehts ja auch! ;-)

  • Ist das jetzt die Beta Version oder für alle ladbar ? Weil mir wird noch die alte App angezeigt (

    • Bei mir wurde das Update auch nicht automatisch unter den aktualisierten Apps angezeigt. Erst als ich über die Suche gegangen bin, wurde mir beim DB Navigator angeboten, diesen zu aktualisieren.

  • Irgendwie hab ich nur ein neues Icon. Der Rest war bei mir seit ein paar Wochen schon so

  • Die Beta-Version des „Next DB Navigator“ wurde und wird per TestFlight an relativ viele Personen verteilt. Sie unterscheidet sich im Design, aber vor allem auch im Funktionsumfang noch sehr vom aktuellen DB Navigator. Auch im Ticketangebot fehlt noch so viel, dass ich in nächster Zeit nicht mit einer Ablösung der alten App rechnen würde.

    • Frage an dich als Beta-Tester: kann man endlich in einer Ticketabfrage Hin – Rückreise gleichzeitig sehen?
      Quasi wie online übern Rechner?

      • Nein, im Moment geht das nicht: „Über die Next DB Navigator Beta App können Sie nur Fahrkarten für eine einfache Fahrt oder die DB Regio-Aktionsangebote kaufen.“

      • Danke und schade… kann doch nicht so schwierig sein…

        ^^

    • Wie kommt man eigentlich an die Beta Version?

      • Einfach mal bei Google ‚DB Navigator und Testflight‘ suchen. Testflight App muss installiert werden. Teilnehmerzahl fuer Betas ist begrenzt auf 10000 Nutzer, glaube ich.

      • Ich glaube, man braucht eine Einladung für „DB Next“. Was jeder testen kann, ist eine Beta der kommenden Version des alten Navigators. Die Einladung zu DB Next habe ich eines Tages plötzlich bekommen. Könnte sein, dass das mehr oder weniger zufällig verteilt wurde.

    • Das wird erst nächstes Jahr passieren wenn es das neue DB Vertriebsbackend gibt. Dann kommen auch so Sachen wie ApplePay.

  • Ganz ernsthaft: Ich finde es genau richtig wie es machen. Schön vorsichtig und einen Schritt nach dem anderen. Nicht wie DHL, möglichst schnell das 10 neue fancy Design-Update und dann wieder 2 Jahre den komplett verbuggten Kernfunktionen hinterherlaufen.

  • Ich vermisse noch die iPad-Version… übern Browser ist es doof.

  • Schade. Kein ICE3 mehr im Icon. Den fahre ich so gerne (selber). Tolles Fahrzeug!

    Ein Lokführer

  • Die App muss definitiv besser werden. Aber das ist doch schon mal ein guter Anfang.

  • Frage an die Beta Tester, lässt sich die Beta störungsfrei auch im Alltag nutzen? Gehen Daten verloren bei der Installation?

    • Die App funktioniert bei mir störungsfrei, aber es fehlt noch viel Funktionalität, sodass ich ohne die alte App nicht auskommen würde. Man kann aber problemlos beide parallel benutzen. In der neuen App ist man während der Beta-Phase nicht mit dem normalen bahn.de-Account angemeldet, sondern mit einem speziellen. Einziger Berührungspunkt ist im Moment eigentlich, dass man in beiden Apps aufs gleiche BahnBonus-Konto die Punkte sammelt.

      • Habe die Beta geladen und bin weiter über meine DB Acount angemeldet, wie sonst auch. Sehe auch keine Veränderung zur normalen Version.

  • Ich finde, dass alle Funktionen der DB-Streckenagent-App, insbesondere der Verspätungsalarm, in den DB-Navigator integriert werden sollten. Nur für den Verspätungsalarm noch eine zweite App verwenden zu müssen finde ich echt nervig.

  • Ehrlich gesagt: ich persönlich finde die App fantastisch. Keine App nutze ich mehr. Wenn mich jemand fragt, ob ich ohne Smartphone leben könnte, würde ich vermutlich sagen, nein, denn ich brauche die DB App fürs Reisen.

  • Keine Ahnung was man hier Loben kann. Stehe am Hauptbahnhof, und die App zeigt nicht den Zug, der in 7 Minuten fährt. Wenn man sich bei dieser App auf etwas verlassen kann, dann auf die Unzuverlässigkeit

  • Ich habe vor ein paar Monaten auch die Einladung zum Beta-Test für die neue DB App bekommen und finde das aktuell schon wirklich gut. Es fehlen zwar noch viele Dinge, aber das ganze grundsätzlich neu zu entwickeln ist aus meiner Sicht eine sinnvolle Entscheidung. Im direkten Vergleich merkt man erst, wie unübersichtlich die aktuelle App ist. Da wurden in den letzten Jahren einfach immer wieder neue Features ergänzt, die unterschiedlichen Bedienkonzepten folgen und das macht die ganze App in Bezug auf Optik und Bedienung zu einem totalen Durcheinander.

    Bin gespannt wie sich das in den nächsten Monaten entwickelt und wie lange es noch dauert bis die aktuelle App ersetzt wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28570 Artikel in den vergangenen 4802 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven