iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Dauerverfolgung mit Tagesstatistiken: Gyroscope und Stalker wollen Moves beerben

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Ihr erinnert euch noch an die iPhone-Applikation Moves? Die kontinuierlich im Hintergrund aktive iPhone-Anwendung startete im 2013 mit einem spannenden Konzept in den App Store: Moves sammelt eure Bewegungsdaten ein und präsentierte diese anschließend in übersichtlichen Tageszusammenfassungen.

Moves App 500

Wann habt ihr euch wie lange wo aufgehalten? Wie (Auto, Fahrrad, zu Fuß) seid ihr von A nach B gekommen? In welchem Restaurant habt ihr unterwegs gegessen? Und: Wie viele Schritte habt ihr dabei zurückgelegt.

Einen Ansatz, den jetzt auch Gyroscope und Stalker verfolgen. Apps. die sich an Statistik-Freunde und Anhänger des „Quantified Self„-Lifestyles richten und die ohnehin vom iPhone gesammelten Daten um zusätzliche GPS-Positionen, Metadaten und Karten-Übersichten ergänzen.

Stalker

Stalker befindet sich momentan noch im Betatest – wer mag kann diesem hier beitreten – und visualisiert vor allem eure Bewegungen in der und durch die Stadt.

Die App zeigt besuchte Orte, benutzte Verkehrsmittel und Streckenzeiten an, reichert die Tagesübersichten mit Statistiken, den von euch geknipsten Fotos und Apples Gesundheitsdaten an und sichert die aufgezeichneten Infos ausschließlich lokal auf eurem Gerät. Viel versprechend und Simpel gestaltet.

Stalk

Gyroscope

Die Gyroscope-App, bereits jetzt im App Store verfügbar, bietet einen deutlich größeren Funktionsumfang und sieht zudem noch einen ganzen Zacken schicker aus, hat aber einen Haken: Zum Login wird ein bestehender Facebook-Account vorausgesetzt.

Habt ihr diesen eingegeben, synchronisiert Gyroscope eure Gesundheitsdaten und zeigt die wichtigsten Tagesstatistiken auf kleinen Info-Kärtchen an, die sich bei Bedarf teilen lassen. Zudem sichert Gyroscope die gesammelten Werte (Schritte, Herzschlag, Workouts, Locations) auf der Gyroscope-Webseite.

See your heart rate graphs from the Apple Watch. Create a quantified selfie by adding your steps over a photo. Stay active each week with reports of your step counts. Track productivity each day with our RescueTime integration. See maps of everywhere you with Moves or Foursquare. Add friends to see a leaderboard of everyone’s daily steps.

Gyro

App Icon
Health Tracking by
Gyroscope Innovatio
Gratis
21.39MB
Donnerstag, 12. Mai 2016, 11:51 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Finde es sehr schade, das Huma hier keine erwähnung findet! Eine meiner meinung nach besonders durch die vergleiche mit Menschen inder Umgebung unschlagbare App, die liebevoll designed wurde.

  • Immer diese Accountvorraussetzung.
    Eine tolle App aber dann mit Account und Synchronisierungen. Dann lieber auf das Design weniger Achten und alles lokal speichern.

    Vielleicht kommt die Option ja in einem Update nach ^^

  • Dass Moves den Akku schnell leersaugt, sollte auch erwähnt werden.

    • Das GPS braucht einfach einiges. Wenn Apple in sachen Akkukapazität nicht so mit der heißen Nadel stricken würde, könnte man sowas problemlos machen.

      • Bei Moves hatte ich eher das Problem, dass es mobile Daten verbraucht. Dies wird noch nicht mal Moves in den Einstellungen angezeigt sondern unter Allgemein Daten.

  • Bei Gyroskope muss man einen Code eingeben??? dazu soll man den Hersteller auf Instagram oder Twitter folgen. Finde ich eine absolute Frechheit

    Hat jemand einen solchen Code

  • Großes Problem dabei ist, das die Akkulaufzeit sehr darunter leidet. Sonst hätte ich Moves vermutlich noch im Einsatz.

  • Werd ich gyroskope mal ausprobieren.

    Mal sehen ob es auch ohne facebook funktioniert

    Ich hab zwar facebook. Aber ich will es nicht als login fpr andere dienste nutzen, denn facebook ist schnell dabei mal nen profil zu sperren (klarnamenzwang) und dann funktionieren alle weiteren dienste und apps nicht mehr die mit diesem account verbunden waren. Sorry. Das mache ich nicht.

  • Aber sicher doch, Facebook-Account. Adresse gibts ja bereits frei Haus. Darfs noch die Kontoverbindung sein?

  • Alle Tracking Apps (auch Move), welche die Daten nicht ausschließlich und gesichert lokal verwalten sollte man absolut meiden, noch dazu, wenn sie mit einem FB-Account personalisiert werden können.

  • von „dauerverfolgung“ kann ja bei gyroscope eher nciht die rede sein. kostenfrei darf man die letzten zwei wochen sehen. moechte man mehr, kann man das im abo fuer 7$/monat.
    lächerlich. bleib ich bei moves für mein „gps tagebuch“.

  • Bei Gyroscope geht die Anmeldung nur mit Einladungscode. Probiert am 12.5.16 16:30

  • Gyroscope trackt ja gar nicht selbst, sondern setzt auf eine Verbindung zu Moves auf und interpretiert dann nur die Daten daraus und aus Apple Health. Sieht soweit ganz nett aus, aber 26% Akkuverbrauch durch Hintergrundaktivität in 24h sind zu heftig. Zumal der Akkuverbrauch von Moves da noch nicht mit drin ist. Unnötig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven