iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 294 Artikel
   

iPhone-Backup via iTunes: So lassen sich zusätzliche Archiv-Sicherungen erstellen

48 Kommentare 48

Apples iCloud-Backup ist eine feine Sache. Hängt das eigene iPhone über Nacht in einem bekannten WLAN-Netz (und an der Steckdose), sichert Cupertinos Automatismus die persönlichen Inhalte des Gerätes in der firmeneigenen Datenwolke und steht im Fall eines Geräte-Verlustes mit einer quasi tagesaktuellen Sicherungskopie von Kontakten, Terminen und Homescreen-Anordnungen „Gewehr bei Fuß“.

Encrypt 500

iTunes: Lokal lassen sich auch verschlüsselte Backups erstellen

Dass es sich dennoch anbietet auch eine lokale iPhone-Sicherung vorzuhalten, dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein. So lassen sich die in iTunes erstellten Sicherungskopien im Fall der Fälle nicht nur bedeutend schneller einspielen, sondern können zudem verschlüsselt auf der Festplatte abgelegt werden und merken sich so auch Benutzer-Accounts, WLAN-Passwörter und Co. Ein Feature, das der iCloud-Sicherung fehlt.

Also: Verbindet euer Gerät in regelmäßigen Abständen mit iTunes, navigiert euch zum Bereich „Backup“, wählt die Verschlüsselungs-Option an und Klickt auf den „Jetzt sichern“-Knopf.

Sichern

Grundsätzlich überschreibt iTunes dabei das zuletzt erstellte Geräte-Backup, um euren Rechner nicht grundlos mit den >2GB-Sicherungen zu befüllen.

Was viele Anwender nicht wissen: Auf Wunsch kann iTunes eine ausgesuchte Geräte-Sicherung auch archivieren.

Klickt ihr mit der rechten Maustaste auf ein bereits vorhandenes Backup (iTunes > Einstellungen > Geräte > Geräte-Backups) und wählt die Menü-Option „Archivieren“ sichert iTunes einen Schnappschuss des letzten Backups und erstellt bei der nächsten Geräte-Sicherung eine neue Arbeits-Kopie.

Rechtsklick: Archivieren

Archiv

So könnt ihr – etwa vor dem Sprung auf eine Beta-Version oder vor dem nächsten Frühjahrsputz des eigenen Gerätes – eine zusätzliche Sicherung anlegen, die euch immer wieder auf den damals aktuellen Geräte-Zustand zurückspringen lässt und den neuen lokalen Sicherungen nicht in die Quere kommt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Mai 2016 um 10:39 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    48 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30294 Artikel in den vergangenen 5079 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven