iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 895 Artikel
Jetzt auch in Deutschland

„Das iPhone kann was“: Apples Info- und Werbekampagne mit neuen Videos

21 Kommentare 21

Apples Werbe- und Info-Kampagne „That’s iPhone“ ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen. Die Webseite kombiniert Werbeaussagen, Infos und teils durchaus hilfreiche Tipps rund um das iPhone mit iOS 12.

Begleitend dazu bietet Apple nun auch einige der in den USA bereits seit Jahresbeginn verfügbaren Erklär- und Info-Videos in deutscher Fassung an. Auf jeweils rund 15 Sekunden Länge werden Themen wie das Teilen von Bildern mit AirDrop, Live Photos oder die Nutzung der Dual-SIM-Option aufgegriffen.

Iphone Wassergeschuetzt Apple Werbung

Zum Apple-Video „Mach dir keine Sorgen über Wasser“ wollen wir aber einmal mehr anmerken, dass man diese Aussage besser nicht für bare Münze nimmt. Apple hält sich im „Kleingedruckten“ zum Spritzwasserschutz der Geräte nämlich mit dem Satz „Die Garantie deckt keinen Flüssigkeitsschaden ab“ ein Hintertürchen offen. Immer wieder berichten iPhone-Besitzer dann auch, dass ihnen ein Anspruch auf Ersatz oder Reparatur bei durch einen solchen Schaden untauglich gewordenen Geräten durch Apple verweigert wurde.

Mach dir keine Sorgen über Wasser

„Verschüttetes Wasser ist für dein Telefon kein Problem mehr. Wassergeschützt. Das ist iPhone.“

Finde den perfekten Moment

„Finde den perfekten Moment in einem Live Photo und mach es zum neuen Schlüsselfoto. Live Photos. Das ist iPhone.“

Teile Bilder ohne WLAN oder Datenverbrauch

„Teile ganz einfach Dateien mit einem anderen iPhone, auch ohne WLAN oder Datenverbrauch. AirDrop. Das ist iPhone.“

Autofahren ohne Ablenkung

„Schalte Mitteilungen automatisch stumm, wenn du Auto fährst. Beim Fahren nicht stören. Das ist iPhone.“

Zwei Nummern auf einem Telefon mit Dual SIM

„Verwende zwei Nummern auf dem iPhone. Dual SIM. Das ist iPhone.“

Freitag, 10. Mai 2019, 15:17 Uhr — chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn Apple damit wirbt, dass es Spritzwasser geschützt ist, müssen sie im Schadensfall auch dafür, innerhalb der Garantie, gerade stehen.

    • Ja aber nur gegen Spritzwasser, was nachgewiesen werden müsste.

    • Nein müssen Sie nicht, du könntest es ja vorher zum tauchen genommen haben und sagst hinterher es war nur leichter Regen.

    • Müssen sie nicht, und machen sie auch definitiv nicht.
      Sobald Apple feststellt dass das Gerät mit Flüssigkeit in Berührung gekommen ist wird jegliche Leistung abgelehnt.
      Man redet sich dann mit Sätzen wie:
      „out off the Box ist das iPhone Wasserdicht. Wir können aber nicht wissen und überprüfen was der Kunde mit dem Gerät gemacht hat und so möglicherweise den Schutz beeinträchtigt hat.“
      – einfach raus.

    • Werden sie aber nicht, da Wasserschäden explizit ausgeschlossen werden. Das übliche Vorgehen dieser tollen Unternehmen…

    • Wenn nicht……?
      Glaube nicht das Sie/Du das dann für mich mit Apple klären können/kannst.

      • Wenn Apple das als Eigenschaft des Telefons bewirbt, dann darf man das als Kunde glauben.
        Wenn man ein iphone öffnet und da „viel“ Wasser eingedrungen ist, dann ist es unwahrscheinlich, dass es bloß Spritzwasser war. Für alle anderen Fälle gibt es kein Rausreden seitens Apple.
        Wer wirklich einen Schaden durch Spritzwasser hat, der hat (innerhalb der Garantie) Anspruch auf eine Reparatur/einen Austausch. Mit weniger sollte man sich nicht zufrieden geben.
        Wieso einige davon ausgehen, dass Apple das darf und sich damit abfinden verstehe ich beim besten Willen nicht.

    • Nur kannst du schwer nachweisen,das Spritzwasser am Wasserschaden schuld ist. Und damit kann sich Apple (und andere Hersteller) prima rausreden.

    • Ich sach mal so: mein iphone 7 lag letztes jahr 3-4h im pool und hat es nach anfaenglichen nicklichkeiten gut überstanden. Allein die antifettbeschichtung des displays ist nicht mehr existent. Würde mir nicht soooo einen großen kopf dazu machen….

      • Im inneren tut sich trotzdem was. Vllcht hält es noch ein paar Tage Wochen und auf einmal geht nix mehr oder es fallen einzelne Teile aus.

      • Mein IPhone 7 ist von Anfang an im Schwimmbad, im Pool, ja sogar im Mittelmeer tauchen gegangen (3Jahre alt) . Hab mir da nie ne Platte gemacht und es läuft bis heute einwandfrei.

    • Kein Hersteller „wasserfester“ Smartphones garantiert das in irgendeiner Form. Für ein Eindringen von Wasser reicht es ja schon aus, dass das Gerät minimal verzogen ist, oder das die Dichtung mit der Zeit durchlässig wird.
      Auch Hersteller wasserdichter Hüllen geben keinerlei Garantie auf Dichtigkeit! Obwohl eine wasserdichte Hülle, etwa die Nüüd, gerne mal 100€ ankratzt.

  • Es gibt einen Unterschied zwischen Spritzwasser und eintauchen. Das Problem ist ausserdem, das so sonst jeder, der einen anderen Schaden am Gerät hat, einfach das Gerät mit Wassertauchgängen unnütz macht und dann auf Garantie ein neues will.

  • Ein „Ups!“ überleben. Ein Meilenstein in der Werbersprache.
    „Aber Peterchen, das macht doch nix, das schönes iPhone , das Du vom Onkel bekommen hast hat doch das Ups überlebt.“
    Ich ertrage den Laden nicht mehr.

  • Könnte mir mal jemand denn Sinn des „Nicht stören beim Autofahren“ erklären…? Wen ich eh schon ins Control Centre gehen muss um das zu aktivieren kann ich auch direkt das „normale“ nicht stören benutzen. Und dann gibt es noch die Möglichkeit, dass man die Funktion automatisch aktivieren lässt. Ich habe den Sinn des Buttons im CC noch nie begriffen…

    • Das iphone erkennt automatisch, ob du fährst und schaltet dann den nicht stören Modus an.
      Ich nutze „den Button im cc“ täglich, bevor ich ins Bett gehe bzw aufstehe.

    • Macht es ohne manuelles Zutun. Finde ich superpraktisch, weil einfach Ruhe herrscht während der Fahrt. Und beruhigt mich, wenn meine Frau fährt und sie nicht abgelenkt wird.

  • Das iPhone kann was, andere Smartphones auch und sogar noch mehr!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25895 Artikel in den vergangenen 4401 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven