iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 033 Artikel
Am Donnerstag um 18:30 Uhr

Corona-Warn-App: Erstes Wartungsupdate und Livestream mit Spahn

59 Kommentare 59

Die offizielle Corona-Warn-App der Bundesregierung – Stand heute mit 14,3 Millionen Downloads – hat ihr erstes größeres Wartungsupdate hinter sich, das die Versionsnummer der App auf Ausgabe 1.0.3 angehoben hat.

Spahn Livestream Corona

Während im App Store ausschließlich von „kleinere Verbesserungen“ die Rede ist, listet die Release-Übersicht der Entwickler alle Punkte, die von dem kleinen Update adressiert wurden.

Neben neuen Übersetzungen, wurde etwa die Anzeige der Datenbanken über die iTunes-Dateifreigabe unterbunden, zudem wurden mehrere Anzeigefehler beseitigt – Nutzer zeigten sich zuletzt vor allem über die plötzlich auftretenden Regions-Wechsel-Hinweise irritiert. Das gesamte Changelog könnt ihr hier einsehen.

Laden im App Store
‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
Laden

Fragen zur App im Livestream mit Spahn

Wer Fragen zur App hat, oder sich für die Fragen anderer Nutzer interessiert, kann morgen einen Livestream mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verfolgen. Dieser soll ab 18:30 Uhr auf dem Facebook-Kanal der Bundesregierung ausgestrahlt werden.

Die Corona-Warn-App ist ein wichtiges Instrument im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Warum das so ist, wie sie funktioniert und viele andere Fragen beantwortet Bundesgesundheitsminister Spahn am Donnerstagabend live auf Facebook. Sie können die Übertragung am 2. Juli ab 18:30 Uhr live auf dem Facebook-Kanal der Bundesregierung verfolgen. Während des Streams können Sie dem Minister Ihre Fragen stellen.

Mittwoch, 01. Jul 2020, 15:03 Uhr — Nicolas
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hoffentlich gibt es einen Bot davor, der erst prüft, ob der Fragesteller nicht Fragen stellt, die alle schon dutzendfach beantwortet worden…
    (Geschrieben mit einem Augenzwinkern und Verweis auf die News zum Vodafone Bot)

  • Wäre mal interessant wie das Review der App bei Apple läuft. Könnte sich hier das Update auch wegen irgendwelcher nickeligen Kleinigkeiten und „Verstößen“ gegen die Store Regeln verzögern? Zutrauen würde ich es Apple, denn die App Store Regeln sind schließlich dafür da „die Qualität des App Stores zu sichern“. Wo würden wir da hin kommen wenn ein eiliges Update einer App zur Pandemiebekämpfung einfach so durchwinken würde :-P

  • Meine App fällt auch nach Neuinstallation immer nach ca. drei Tagen aus: Logging sei nicht aktiv, obwohl alles eingeschaltet ist….

    • Bei mir zickte die App nach 9 Tagen so dermaßen rum das ich sie wieder gelöscht habe.

      • Wie äußerte sich das Gezicke? Das ist nun keine App, die man groß nutzt und daher ständig öffnet.

        Bei mir läuft sie -abgesehen von dem bekannten Regio-Problem, einfach geräuschlos im Hintergrund mit.

      • Hier auch in der Familie bei 50% der Leuten ständig Fehlermeldungen.

      • Mir hat die App Zuviel Batterie verbraucht und habe sie deswegen gelöscht. Aber egal. Der Download zählte ja trotzdem für die Statistik.

      • Voll edgy von euch. Voll gelöscht die App. Wow! Dann wissen wir das jetzt auch, danke dafür.

    • Es kann helfen die Hintergrundaktualisierung für die App zu aktivieren (Einstellungen/Allgemein/Hintergrundaktialisierung), hatte bei zwei iPhone 7 das Problem, danach funktionierte alles.

  • Nach dem Update wird mir in der App angezeigt, dass ich die Aufzeichnung noch nicht lange genug aktiviert hätte – gestern stand ich jedoch bei 14 Tagen. Hat noch jemand das Problem?

  • Anscheinend kann immer nur EINE Corona-App am Handy aktiv sein. Wenn ich also sowohl die deutsche als auch die Österreichische installiert habe, muss ich wählen, von welcher Nation die Ansteckungswahrscheunlichkeit im Urlaub (z.B. in Kroatien) wahrscheinlicher ist.

    Vertrotteltes System (seitens Apple?), es wird Zeit für eine europaweite Lösung !

  • Ich hoffe mal, dass es nicht nur ausschließlich bei Facebook gesendet wird.

  • Bei mir zeigt sie 2 Fehlermeldungen an.
    1. Speicherplatz und
    2. Domain-Fehler
    Daraufhin schrieb ich den Support an. Man sagte mir, ich solle die iOS Beta herunterladen und die Probleme seien damit behoben. Mein Mann dagegen hat keine Probleme bei iOS 13.5.1.
    Warten wir also mal das iOS Update ab.

  • Prima wäre mal ein angepasster Stromverbrauch. Die App zieht mir wirklich täglich das iPhone leer. Mit knapp 20% rangiert sie auf Platz 1 meiner Batterie Verbraucher.

    • Interessant, das ist bei mir ueberhaupt nicht gegeben, da ist sie bei ca 1%

    • Bei mit gut 2%, fällt also eigentlich nicht auf

      • Ja stimmt, ich muss mich korrigieren. Es ist die Health App und zwar das Covid-19 Kontaktprotokoll. Dachte das stünde in Verbindung mit der Corona App. Kann mich da jemand aufklären? Wie setzt sich das zusammen bzw. wo ändere ich das in der Health App? Habe dort nichts eingestellt oder aktiviert in Bezug auf Covid-19.

    • Mein Akku wird auch leer gesaugt. Hab sie zwar nicht gelöscht aber die entsprechenden Funktionen deaktiviert in der Hoffnung, dass das Problem durch nächste Updates behoben wird.

  • Bei mir sind 2 Tage weg, bei meiner Frau alle.

  • Am schönsten ist die Hotline 08007540001 die legen auf wenn man Fragen stellt

  • „…vor allem über die plötzlich auftretenden Regions-Wechsel-Hinweise irritiert.“

    Immernoch!

  • Bei meinem Mann steht in der App 15 Tage von 14 Tagen aktiv

  • Um mal was Positives zu sagen: an Tag 1 installiert, keine Probleme mit der Region, Tages Counter läuft gleichmäßig hoch, Batterieverbrauch fällt nicht weiter auf….kann doch nicht sein, dass ich die Einzige bin, bei der die App problemlos läuft?

    • Dann bin ich wohl der zweite. iPhone 7 Plus. Die App läuft reibungslos. Die Batterielaufzeit meines iPhones läuft eh auf Service. Das iPhone wird sowieso jeden Tag geladen. Ob dann das Protokoll 3, 5 oder 10 % Batterie zieht ist am ende doch Wurscht und meiner Meinung nur ne billige Ausrede, damit man die App nicht nutzt.

      • Sehe ich aus so, dass das eigentlich nur eine Ausrede ist. Mir hat gestern jemand erzählt, dass er die App nicht an hat, weil das ein Sicherheitsrisiko darstellen würde, wenn immer Bluetooth an ist. Gleichzeitig war er aber ansonsten nicht besonders sicherheitsbewusst , zB hatte er sein Handy nicht mal durch einen PIN geschützt, auch hatte er sich mit den bluetootheinstellungen seines Handys noch nicht beschäftigt und spielt gerne Leuten pranks indem er sich auf ihre bluetootheadsets drauf setzt um seine Musik abzuspielen. …Meine Kommentar dazu war: sag doch einfach wenn du keinen Bock hast die App zu laden.

  • Wow, die App scheint für viele ein unüberwindbarer Intelligenztest zu sein.

    Im übrigen ist das das zweite Wartungsupdate ;)

  • Mich würde mal interessieren ob bisher schon ein Positiv getesteter Nutzer der App die entsprechenden nächsten Schritte eingeleitet hat. Bei den geringen Infektionsraten und dem Durchschnittsalter tippe ich auf bisher keine einzige versendete Warnung. Senioren haben schließlich i.d.R. kein Smartphone

    • War doch schon in den Medien, das die Gesundheitsämter die ersten Codes an infizierte Nutzer rausgegeben haben. Die dezentrale Lösung verhindert nach meinen Verständnis aber, dass man nachvollziehen kann, ob das dann auch eine Warnung ausgelöst hat auf anderen Handys. Privacy by design.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28033 Artikel in den vergangenen 4724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven