iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 882 Artikel
Zweite "Limited Edition"

Connected Underwear: Telekom verkauft Bluetooth-Unterhosen

54 Kommentare 54

Im vergangenen Oktober gingen wir nach dem Lesen der Telekom-Pressemitteilung noch kurzfristig von einem verspäteten Aprilscherz aus – allerdings wurde schnell klar der Mobilfunker hat in der Tat damit begonnen Unterwäsche zu verkaufen.

Telekom Buxe
Die Bluetooth-Unterhosen, die damals den Eindruck eines limitierten One-Off-Projektes vermittelten sind nun zurück. Zum bevorstehenden Valentinstag bewirbt der Mobilfunker die „Love Magenta Connected Underwear“ nun wieder.

Die „intelligente Unterwäsche“ soll das Smartphone der Träger vorübergehend zum Schweigen bringen um den Fokus auf mehr Zweisamkeit und echte Beziehungen zu legen. Die Erstauflage, so die Telekom heute, war in kürzester Zeit ausverkauft.

Mit der Wiederauflage der intelligenten Wäsche erhofft sich die Telekom mit Humor Aufmerksamkeit erlangen und zu Gesprächen anzuregen.

Ein „Connected Underwear“-Packet ist für 25 Euro erhältlich. Die Kombination von Größen und Stil (m/w) ist dabei frei wählbar. Ein Packet enthält ein Paar Unterwäsche und zwei LoveChips. Die Bluetooth-Sender können in die Unterwäsche integriert werden.

Der LoveChip ist mit der mobilen App ‚Connected Underwear‘ verbunden. Durch Bewegung beim Tragen wird er automatisch aktiviert und sendet innerhalb der LoveZone (Radius von 5 Metern) ein Bluetooth-Signal an das Smartphone des Partners. Der Partner erhält eine Nachricht auf sein Smartphone. Diese lädt ihn ein, den LoveMode einzuschalten. Bei Zustimmung wird eine LoveMode-Playlist abgespielt. Zudem schaltet sich ein romantischer Bildschirmschoner ein. Nun fragt die App, ob der Benutzer den „Nicht stören“-Modus aktivieren möchte.

Ein Party-Gag mit kurzer Halbwertszeit – der Amerikaner würde von einem „stretched out joke“ sprechen.

So könnten die Unterhosen, nach der gemeinsamen Ersteinrichtung, bestimmt das Potenzial haben, ihre Träger einmal zum Schmunzeln zu bringen, wer jedoch den Alltag zusammen verbringt, wird sich binnen kürzester Zeit jedoch nicht mehr vor Push-Mitteilungen des Bluetooth-Dongles retten können.

Das „Connected Underwear“-Paket der Telekom ist heute abermals in limitierter Auflage zum Preis von 25 Euro erhältlich. Zuletzt machte die Telekom Schlagzeilen mit der Telekom Heatable Capsule einer Wärmejacke mit App zum Verkaufspreis von 700 Euro.

Laden im App Store
‎Connected Underwear
‎Connected Underwear
Entwickler: Deutsche Telekom AG
Preis: Kostenlos
Laden

Donnerstag, 06. Feb 2020, 13:36 Uhr — Nicolas
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Die Telekom spricht hier selbst von einem „Packet“; vielleicht auch um mit der Doppeldeutigkeit des Begriffes zu spielen, wir haben das so übernommen.

      • Das hat einzig und allein den Grund, dass der Redakteur René Bresgen zu dumm für Rechtschreibung ist. In bisherigen Artikeln der Telekom war ebenfalls vom Paket und nur in der englischen Version vom Package die Rede. Im Deutschen funktioniert das Wortspiel nicht.

  • Der Umwelt zuliebe verzichte ich drauf *kopfschüttel*

  • Den Schritt immer im Blick – wer es braucht :D

  • Bei solchen Dingen glaub ich irgendwie wirklich, die Menschheit hat sich den Klimawandel, Coronavirus etc echt verdient.

  • Und durch die Strahlung ist die Verhütung gleich mit inbegriffen, wie praktisch! :)

  • Um Aufmerksamkeit zu erreichen, ist manchen nichts zu blöd oder peinlich.
    Was für ein Tollhaus.

  • Das Handy klingelt und zeigt einen gelben Bildschirm, wenn die Farbe der Hose von magenta auf gelb wechselt.

  • Hätte mir Vibrationsalarm gewünscht, wenn sich jemand nährt, der/die auch so eine Bluetoothbuxe trägt.

  • alexanderhorner
  • Mit dem Schlüpper dann auf die nächste FfF demo … macht definitiv Sinn!

  • Das ist jetzt aber wirklich ein alter Hut! Die Meldung gab es schon vor vielen Wochen oder gar Monate.

  • Schon traurig, wenn die heutige Gesellschaft, hier die liebe Zweisamkeit, eine Unterhose benötigt, um aufmerksam gemacht zu werden, das jetzt keine Zeit fürs Smartphone ist.

  • Später kommt vielleicht noch ein Update mit Feuchtigkeitsassistent und Bremsspurassistent.

  • Version 2.0 kommt dann auch mit Füllstandsanzeige

  • Ich habe eine Nachricht von meiner Unterbuxe gekriegt. Feuchtigkeit und Geruch steigt auf über 80%.

    • Nicht nervös werden die Wechselunterhose ist ja nun schon bestellt….
      Allerdings, das mit der Feuchtigkeit solltest Du beobachten, denn bei >99% gibt’s nen kurzen. ;-)

  • Ein echtes „must have!“.
    Wie konnten wir nur so lange ohne exsisitieren??

  • arme Menschheit – das ist der Moment , wo ich mich Frage ob ich alt bin

  • Man seid ihr spät dran. Galileo hat dazu vor Wochen schon einen Beitrag gebracht!

  • Komisch – ist doch der Funkverkehr so extrem wichtig beim Befehl: „Rohr eins: LOS!“ … … … :->

  • Darauf hat die Menschheit gewartet! Was eine weiterbildende, revolutionäre Erfindung! Wie konnten wir nur so lange ohne überleben?! :O

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26882 Artikel in den vergangenen 4555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven