iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 372 Artikel
Zwei SIM-Karten, ein Tarif

Congstar X: Neuer Kombi-Tarif für unterwegs und zuhause

22 Kommentare 22

Die Kölner Telekom-Tochter Congstar, vielen Anwendern als Hauptsponsor des FC St. Pauli bekannt, wird ab Herbst 2020 einen neuen LTE-Tarif mit 200GB Daten für unterwegs und zuhause anbieten.

Congstar X 200gb

Der neue Kombi-Tarif Congstar X soll 59 Euro im Monat kosten und dafür eine Smartphone-SIM und eine Router-SIM für die stationäre LTE-Nutzung in einem Vertrag kombinieren.

Die 200GB Datenvolumen können dabei nach persönlichem Bedarf flexibel für die Datennutzung unterwegs sowie das Surfen und Streamen im WLAN zuhause verwendet werden – also leider keine Option für Familien, Spieler und Nutzer, die ihre Backups zu Cloud-Anbietern laden. 200GB reicht in einigen Fällen nicht mal für den Download aktueller Spiele oder Konsolen-Updates.

Start im Herbst, Preorder jetzt

Zurück zum Tarif. Dieser erhält LTE 50 für die Nutzung des LTE-Netzes mit bis zu 50 Mbit/s. Die SIM-Karte für den Mobilfunk beinhaltet darüber hinaus eine Allnet und SMS Flat in alle deutschen Netze und EU-Roaming.

Congstar X 200gb Rechnung

Interessenten können sich unter congstar.de/congstar-x bereits jetzt registrieren. Sie erhalten dort die Möglichkeit, Congstar X schon vor dem offiziellen Marktstart zu buchen. Congstar hat angekündigt die Erfahrungen der ersten Nutzer von Congstar X in die Weiterentwicklung des Produktes mit einzubeziehen.

Mittwoch, 19. Aug 2020, 14:27 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Immer diese datenvolumenbegrenzung !!! Die Provider verdienen doch alle denke ich mal nicht schlecht , also warum dann so eine Geldgier – einfach egal ob zu Hause Internet oder mobil , ohne volumensbegrenzung doch mal für Max 50€ anbieten . 50€ sind schon gut viel Geld für beide vertrage dsl & mobil .aber so wäre das alles akzeptabel…

    • Das sind die tollen Gebühren in Deutschland für die Handynetze!

    • Budesnetzagentur. Ausgabe für Frequenzvergabe für die (MoFu)-Anbieter. Ausgabe muss als Wirtschaftsunternehmen wieder eingenommen werden. *tadaa dis is Deutscheland!*

      • Kommen Sie echt? Die Mobilfunkfrequenzen haben sich bei allen Mobilfunkanbietern noch und nöcher amortisiert. Und als vernünftiges Wirtschaftsunternehmen plane ich doch auch mit solchen Mehrausgaben. Das kommt doch nicht überraschend.

        Gewinnmaximierung und Kundenbindung, fehlender Wettbewerb und zu wenig Kooperation beim Betrieb der Netze sind hier wohl eher die Kostentreiber.

      • Ja die Kosten für 3G haben sich mittlerweile vielleicht amortisiert. Die für 4G vermutlich noch nicht und für 5G auf keinen Fall. Dafür wirft der Privatkundenmarkt zu wenig Marge ab und Mobilfunk im GK ist sowieso kein Gewinn.

  • Die 50 Mbit/s stören das deutlich mehr …

  • 200GB zu Hause hätte bei uns vor einigen Jahren vielleicht gereicht.
    Mit Videostreaming und immer größer werdenden Downloads für Installationen und Updates marschiert der Verbrauch mittlerweile eher auf die TB Grenze zu.

  • Das ist ein Witz oder? 200gb und 50mbit für 60€!? Für paar Euro mehr gib’s bei der Telekom unlimited Mobilfunk. Congstar taugt einfach nix. Sind auch von congstar zu Norma Connect gewechselt.

    • Nicht so pauschal bitte. Ich habe bei congstar d1-Netz mit 5GB für 12 EUR. Das ist ok.
      Dass es keine VisualVoicemail gibt, ist allerdings tatsächlich peinlich, genauso, dass sie ihr Netzbetreiber-Tag nicht in die Anzeige kriegen. Der Einwand mit dem t-mobile unlimited ist auch ok. Darf man das in einem Router nutzen? Keine Ahnung, warum nicht, aber könnt ja sein.
      Nicht alles doof also, aber Luft nach oben.

      • Ich bin so froh das kein Netzbetreiber Tag drin ist, wozu auch, ich weis doch bei welchem Anbieter ich bin, völliger Schwachsinn

      • Ja finde ich auch einfach nervig

  • Bin gerade auf der Suche nach einem neuen Mobilfunkvertrag im D1 Netz. Fand die Congstar Allnet Flat L eigentlich eine gute Alternative zu T-Mobile. Habt ihr damit schlechte Erfahrung gemacht – reichen 50mbit mobil nicht aus?

  • Magenta Eins Beta ist da unschlagbar

  • Total überteuert seit eh und je, ihr macht immer noch Werbung für diesen Verein.

  • Meine FritzBox sagt: Datenvolumen Gesamt Vormonat 1000GB. Sehe uns als durchschnittliche Familie. Ich frage mich, auf welche Zuelgruppe solche Angebote zugeschnitten sind? Soviele Internet-lose Renter gibts doch bestimmt nicht mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28372 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven