iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 451 Artikel
   

CLARC im Video: Überragenden Titel aus Berlin

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Keine nervigen Micro-Transactions im Spiel! – Entwickler, die bereits in ihrem Beschreibungstext auf die Abwesenheit der dieser Tage überall anzutreffenden In-App-Käufe hinweisen, haben bei uns schon mal einen Stein im Brett.

robpad

Doch davon abgesehen: Der jetzt veröffentlichte Titel des GoldenTricycle-Teams aus dem Berliner Bezirk Mitte, hätte sich auch ohne seinen wohlwollend formulierten App Store-Beipackzettel eine Erwähnung verdient.

Es geht um CLARC (AppStore-Link).

Die Universal-App für iPhone und iPad wurde als bestes mobiles Spiel für den Deutschen Computerspielpreis 2014 nominiert und kann seit heute auf Apples Mobilgeräten gespielt werden.

rep

In CLARC, einem Cocktail aus Puzzle und Adventure, steuert ihr einen Roboter durch angerostete Industrie-Landschaften und löst, gebettet auf eine entspannte Ambient-Musik-Untermalung – zahlreiche Logik-Herausforderungen.

Eure Aufgabe, das halbwegs intelligente Verschieben von Block-Elementen, kann leider nur nüchtern beschrieben werden, wird im unten eingebettete Youtube-Video aber sehr anschaulich und nachvollziehbar vermittelt. Lasst euch gesagt sein: In Kombination mit dem atmosphärischen Teppich den CLARC ausbreitet, macht das Boxen-Verrücken großen Spaß.

Die App, die sich nicht zuletzt durch ihre 3D-Cartoon-Grafiken vom Feld der App Store-Mitbewerber abzuheben weiß, ist Deutsch lokalisiert und liefert über 100 Puzzle in 25 Leveln ab, die für eine Gameplay-Dauer von mehr als 12 Stunden sorgen sollen.

Ein Wert, den die Macher in den Ring werfen, persönlich können wir noch keine eigenen Zahlen beitragen, da wir den frischen Titel noch nicht durchgespielt haben.

(Direkt-Link)

Wir haben CLARC mit dem Stratus Gamecontroller angespielt und haben gute Nachrichten. Die Controller-Integration ist tadellos umgesetzt. Nutzer die ein Eingabegerät zur Hand haben können den Controller in den Optionen wählen und bewegen sich anschließend mit den Analog-Sticks durch die handgezeichneten Welten. Ein Stick steuert die Rollrichtung eures Roboters ein zweiter die Kopfbewegungen, die Aktions-Tasten kümmern sich um den Rest.

Kostenpunkt? Die einmalig geforderte Investition für den 400MB großen Download liegt bei vertretbaren 3,59€ – eine Gratis-Version ermöglicht den risikofreien Test.

App Icon
CLARC
Matthias Titze
0,99 €
762.23MB
App Icon
CLARC lite
Matthias Titze
Gratis
762.23MB

clark-700

Dienstag, 25. Mrz 2014, 18:18 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es gibt auch ne Lite-Version mit In-App-Käufe. Könnte man für einen unverbindlichen Test erwähnen.

  • Ist ja voll die Copy von Wall-E von DS, ist dennoch hübsch zum anschauen, aber zu den Preis, naja

    • 4€ – Was ist aus dieser Welt geworden…

    • Auch wenn es so wäre, ich hab kein Nintendo DS. Ich habe eher das Gefühl Du möchtest Dich wichtig machen.
      Abgesehen davon sind 4€ ein sehr niedriger Preis für ein gutes Spiel. Bring das nächste Mal sinnvolle und nachvollziehbare Argumente wie z.B. „die Spieldauer des Spiels ist viel zu gering für den Preis von 4€“ oder „das Spiel macht mir keinen Spass“.

      Meine Meinung zum Preis ist, im Gegensatz zur „Free to play“-Abzocke sind 4€ das kleinere Problem.

    • da fehlen einem die Worte… wie kann man sich nur wegen 4 Euro aufregen.

  • Ich finde es wirklich sehr schade das Heutzutage kaum noch einer bereit ist für Anständige Apps und Spiele einen Vernüftigen Preis zu Zahlen und damit die Entwickler zu entlohnen jeder 2. installiert nur noch gecrackte oder Gratis Apps egal ob iOS oder Android daher ist es ja auch erst soweit gekommen das es nun fast nur noch diese Besch…. Freemium App’s gibt wen sich diese Einstellung bei vielen ändern würde wäre das eine WinWin Situation für beide Seiten

    • Darum geht es ja mir! Ich bezahl gerne für App und Musik, aber ich überlege es mir immer sorgfältig, was ich mir kauf! Und eine Copy von einen Spiel, was ich schon besitze, also …. Meine Sachen sind alle gekaufte Sachen

      • Die Aussage war nicht auf dich Bezogen !!! Sondern auf die Allgemeinheit…. !!! Wen ich zb. im Kreis meiner Kollegen beobachte, Whats App wird nach einem Jahr gelöscht da es ja nach dem ersten Jahr nun Geld kostet ( bei den Spät Einsteigern ) & Threema kann man nicht Installieren da es ja einmalig einen Spottpreis kostet. Aber sich dann über Fremium Apps beschweren und lieber gecrackte Spiele installieren…

        PS: An den Troll sag das doch bitte Siri !!!

  • Die vier Punkte, die Du verbraucht hast, um das Wort „beschissen“ zu entschärfen, hättest Du mal besser in Deinem Kommentar verteilt. Hier und da noch ein Komma, und man könnte das Ganze auch halbwegs vernünftig lesen.
    Trollmodus aus.

  • Im einer Kneipe denkt kein Mensch über den Preis von 2 Bier nach. Doch bei einer guten App über 99cent wird geschimpft. Leute bleibt auf dem Teppich. Wir reden hier von 3,59€.

  • Oh, schon wieder ein Deutschlehrer.

  • Also bitte, ihr habt diese app um euch auf neuigkeiten im bezug auf apple und neue apps hinzuweisen! Is das jetzt auch nich mehr richtig?!

  • Das Spiel macht Spaß… Aber zu teuer…. Warten wir mal ab…

  • Verblödung wird zur Eigenschaft No. 1 des Menschen!

  • Ist doch super, wenn es keine in app Käufe gibt! Dann kann der Basispreis höher sein. Die Entwickler müssen ja auch von irgendwas leben.

  • Danke für den Tipp, iFun-Team. App ist schon gekauft. Ein paar Euros für eine gute App sind wirkich ein lächerlich niedriger Betrag.

  • 12 Std. Spielzeit für € 4. Das man das noch rechtfertigen muss, unfassbar! Meine App-Sammlung umfasst geschätzte 2000 Titel, davon gut 2/3 gekauft. Grob geschätzt habe ich die letzten 3 Jahre über € 1K in Apps investiert. Und in gewisser Weise zähle ich mich, gemessen an der Anzahl von in Umlauf befindlichen iDevices, zur ‚Allgemeinheit‘, wobei ich den Begriff Mehrheit bevorzuge.

    • Da liege ich sicherlich noch drüber und auch ich zähle mich eher zum Durchschnitt. Bei so einem Preis denkt man doch gar nicht drüber nach, wenn man dies auch noch als Tipp bekommt.

      Wenn ich an meine ganzen Fehlkäufe für die PS3 oder XBox denke, die alle jetzt im Keller liegen, dann finde ich das viel schlimmer, als die Apps, die ich für 1 bis 5 Euro gekauft habe und dann nach 10 Minuten gemerkt habe, dass sie doch nichts für mich sind. Dann löscht man es eben wieder und gut ist´s….

  • 4€ ist ok!
    Dafür keine Werbung, kein in App,..
    Ich verstehe das nicht!
    An anderen Stellen wird die Kohle mit wesentlich höheren Beträgen ausgegeben- nur Software und andere digitale Medien- die soll’s immer umsonst geben.
    Die Teile programmieren sich ja auch alle von alleine!
    Ich begrüße jedenfalls die Entscheidung der Entwickler, das Spiel auch ohne in-App-Kauf anzubieten.
    In diesem Fall geht ja sogar beides!

  • Ich verstehe das Spiel nicht. Ich weiss schon gleich am Anfang nicht was ich machen soll, nachdem die anderen Roboter abgehauen sind.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19451 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven