iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 561 Artikel
Anders als geplant

Chamberlain Garagentorantrieb: HomeKit-Version kommt vorerst nicht nach Deutschland

29 Kommentare 29

Wer sein Garagentor per Siri auf und zu machen will, muss zumindest hierzulande noch ein wenig länger warten. Anders als erwartet wird Chamberlain sein in den USA bereits verfügbares MyQ-HomeKit-Gateway nicht in einer Version für den deutschen Markt anbieten.

Chamberlain Myq Homekit Gateway

Mit dem hier von uns vorgestellten MyQ-System bietet der Hersteller nun schon mehrere Jahre die Möglichkeit an, die hauseigenen Garagentorantriebe auch per App zu bedienen. Das für die Nutzung mit HomeKit benötigte Gateway ist bislang allerdings nur in den USA erhältlich. Zumindest zeitweise war auch eine Version für den deutschen Markt angedacht, dies hat sich dem Hersteller zufolge inzwischen jedoch geändert: man habe derzeit keine Pläne diesbezüglich.

Besitzer eines Chamberlain-Antriebs sollten von der Überlegung Abstand nehmen, sich die US-Version des Gateways zu besorgen. Dem Hersteller zufolge lässt sich diese nicht mit den deutschen Versionen der Antriebe nutzen.

Donnerstag, 17. Jan 2019, 19:02 Uhr — chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Braucht doch wirklich niemand, diesen ganz proprietären Bluetooth Quatsch.

  • Dank Homebridge bei mir seit 2 Jahren in HomeKit. Mit Siri die Garage öffnen.

    • Ich habe auch die Homebridge am laufen? Wie hast du das Tor in HomeKit eingefügt?

      • Homematic

      • Ja hab ich auch mit Zwischenstecker und Potentialfreiem Kontakt oder?dann mit virtueller Taste Tor auf und zu. Aber die ist der Sprachbefehl dazu?

      • Mit dem Chamberlain Plugin

      • Dann hat es aber nichts mehr mit Homematic zu tun. Entweder oder!

      • ich habe noch einen alten Belkin Wemo MAKER aus den Kleinanzeigen geschossen und diesen per Homebridge an mein Garagentortaster angebunden. Funktioniert 1A sogar mit Reed Kontakte zur Prüfung ob Tor geschlossen.

        Es geht wohl noch etwas günstiger über irgendwelche Sonoff Geräte… im Netz findest du die Anleitung für den Belkin Wemo Maker, ist easy und bei jedem Tor mit Taster zum Öffnen/Schließen in 15 Minuten eingebunden.

  • Kann da jemand was anderes empfehlen? Würde gerne im Frühjahr unser Garagentor Smart machen! WLAN und Strom sind verfügbar!

    • Schau mal hier: https://www.meross.com/product/29/article/
      Gibt auch diverse Steckdosen/Leisten bei Amazon. Ich hab bei Indiegogo die Garagenvariante für knapp 40€ bekommen. Läuft gut und gibt auch eine entsprechende Rückmeldung über Magnentsensor. Funktioniert eigentlich mit jedem Garagentor, dass mittels Wandtaster geöffnet werden kann.

      • Hallo. Kann ich damit wohl auch eine Markise steuern?

      • Mit dem Teil von Meross nicht, da es lediglich den tastimpuls abgibt. Markisenmotoren werden, soweit ich mich recht erinnere, mit sich jeweils zwei verschiedenen Schaltungen betrieben. Einmal links und rechts am Motor plus Erde und Neutral. Somit kann dann ja nach schalterstellung hoch oder runtergefahren werden. Du kannst bei Markisen auch nicht beide Schalter nach oben oder unten gleichzeitig schalten. Das verhindert die Mechanik im Schalter, um den Motor nich zeitgleich den Strom für auf und ab zu geben.

    • Ich habe nen Nice Antrieb mit Nice IT4WIFI. Läuft super… und ist auch über Amazon problemlos zu beziehen.

  • Mein HomePod schaltet nicht meine Elgato Eve Energy Steckdosen über Bluetooth. Wenn ich HomePod Stecker ziehe geht es über Apple TV einwandfrei. Irgendwie wird die Reichweite deutlich reduziert. Warte und suche Garagentor mit HomeKit über WLAN OHNE Gateway, will mein Router nicht voll mit Gateways anschließen.

  • Kann ich bestätigen. Habe letztes Jahr eine aus den USA mitgenommen. Vergebens! Lässt sich bei uns nicht einbinden.

    • Die Ami Antriebe Funken ja auch in einer anderen Frequenz.

      • Schreib bitte mal, wie du es genau hingekriegt hast. Würde mich wirklich interessieren. Was ist das für ein Chamberlain Plugin? Wofür?

      • Chamberlain Plugin für Homebridge.

        Benötigt einen RaspberryPi, Homebridge drauf installieren, Chamberlain Plugin installieren,
        Die normale Chamberlain MyQ Bridge und die Lichtschranken Sensoren. Mehr ist nicht nötig.

  • In meiner Garage werkelt ein Raspberry PI als Homebridge, womit ich einen mindestens 15 Jahre alten Garagenantrieb über HomeKit steuern kann. Ein paar magnetische Kontakte signalisieren, ob das Tor geöffnet oder geschlossen ist. Eine HUE-Lampe in der Wohnung leuchtet in dezentem Blau, solange das Tor geöffnet ist. Siri und Alexa öffnen und schließen die Garage natürlich auch. Sogar meine Frau liebt diese nette Automatisierung.

    • Hi Festus,

      hast du mal einen link für die Realisation direkt über Raspberry? Ich habe einen Wemo-Maker, aber das ist sehr unzuverlässig.

      • Hallo Michael,
        wie man den Raspberry zur Homebridge macht findest Du ja im Internet, da gibt es ausführliche Anleitungen. Ich war da auch erst mal Neuling, aber die Anleitungen sind wirklich gut. Die erforderlichen Aktoren (ein Relais) und Sensoren (2 Magnetkontakte) habe ich dann an die I/O-Kanäle des Raspberry angeschlossen. Netzwerk bekommt der Raspberry über FRITZ! Powerline-Modem.

  • Kennt jemand einen weg die Chamberlain Antriebe per Alexa zu steuern?

  • Hab auf der Bau (Messe in München diese Woche) gesehen das die Firma Hörmann für Ihre Garagentor Antriebe nun eine HomeKit kompatible Nachrüstlösung anbietet. Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderem hier.

  • Ich kann mein Garagentor auch über Siri steuern.

    Das ganze läuft über Homematic IP (Schaltplatine), conradconnect und ifttt.

    Per Kurzbefehl triggere ich ifttt. Kurzbefehle lassen sich ja mit siri verknüpfen.

    In Zukunft werde ich aber auf eine ccu umsteigen. Mal sehen wie ich es dann umsetze.

  • Marco Kleinfeld

    Mit Alexa mache ich das schon seit einem halben Jahr.

  • Oder ein simplen kleinen Zusatz Namens Garadget. Läuft gut, Tor ist von überall aus zu steuern. War ein Kickstarter Projekt. Die App gibt es mittlerweile in Version 2, ich bin damit seid Anfang an sehr zufrieden. Vor allem ohne großen Aufwand.

  • wie schon teilweise stichpunktartig erwähnt:
    einfach eine Homematic Schaltaktorsteckdose verwenden. Diese schließt einfach den Schaltereingang für 1sek kurz.
    Die lässt sich zB auch über iobroker einfach in Alexa einbinden. Youtube kennt Anleitungen.
    Von Homematic gibt es auch großes Magnetmodul zum Erkennen des Zustands des Tores

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24561 Artikel in den vergangenen 4186 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven