iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

CarPlay: Seat liefert erste Fahrzeuge aus – Apple fügt neues Hörbuch-Menü hinzu

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Seat liefert seit Monatsbeginn erste Fahrzeuge mit CarPlay aus. Die Apple-Schnittstelle wird ebenso wie die Konkurrenz Android Auto durch die als Sonderausstattung verfügbare Schnittstelle „FullLink“ unterstützt.

500

Bild: 20minutos.es

Full Link ist ein Upgrade für das Seat Media-System Plus sowie das verbaute Navigationssystem und ist für die aktuellen Modelle der Serien Ibiza, Toledo und Leon verfügbar. Ein Nachrüsten älterer Fahrzeuge ist laut unseren bisherigen Informationen nicht möglich. (Danke Frank)

Hörbücher in CarPlay jetzt separat

Mit iOS 8.4 hat Apple die Verwaltung der Hörbücher ja an iBooks übergeben. Diese Änderung spiegelt sich auch in CarPlay wieder. Dort findet sich wenn ein iPhone mit aktueller Software verbunden ist nun ein eigenständiger, mit iBooks-Symbol ausgestatteter neuer Menüpunkt „Audiobooks“. (Danke Stephan)

700

Freitag, 03. Jul 2015, 7:08 Uhr — chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn da die Hörbücher so toll funktionieren wie in iBooks, dann tun mir die Autofahrer leid. iBooks ist die totale Katastrophe für Hörbücher. Oft gibt es keinen Ton obwohl angezeigt wird, dass das Hörbuch abspielt. Dann wird vergessen, an welcher Position im Hörbuch man eigentlich ist und es fängt irgendwo an zu spielen. Dann werden die Kapitelnamen nicht übernommen – manchmal sogar Hörbuchtitel und Autor nicht. Dann gibt es Kapitel, die iBooks mir verbietet anzuhören. Das alles, obwohl das Format m4b (optimiert) ist. Das Einzige, das funktioniert, ist die Wiedergabe – sofern sie denn mal funktioniert – wiederaufzunehmen. Denn endlich kommt beim erneuten Drücken auf Play wirklich das Hörbuch und keine Musik.

    • Die Hörbuch-Playlist aus iTunes wird nach dem Ausschalten von connect zwar manchmal (!) in den Playlists in Musik angezeigt, ich teste mal gerade für Hörbücher Magic Words. Wenn über Magic Word oder iBooks Hörbücher gehört werden, ist die Playlist auch in Musik, so dass auch von dort auf die Hörbücher zugegriffen werden kann. Ist das letzte gespielte aber kein Hörbuch sondern Musik, ist die Hörbuch-Playlist wieder weg. Super !

      Ich hoffe auf iOS 9 und einen begeisterten Hörbuch-Fan und -Vielhörer bei den Entwicklern von Apple, die in den letzten Jahren in dieser Richtung auch meiner Meinung nach am User vorbei entwickelt haben.

    • Ich traue Apple in dem Bereich nur noch ein Trauerspiel zu. Selbst bei den „populäreren“ Bereichen ist Apple weit davon entfernt seine Lösungen durchdacht in den Markt zu bringen.

      • „populär“ hat ja mit Apple nichts gemeinsam. Ich denke da nur an den mißglückten Start dieser Musik-Community, um auf den Facebook-Wagen aufzuspringen. Sie schaffen es ja noch nicht einmal, die klassischen Apple-Felder am erfolgreichen Laufen zu halten.

        iTunes war bei Einführung wegbereitend und fortschrittlich, übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Wenn ich nicht seit der Einführung iTunes kennen würde und die Verschlimmbesserungen hinnehmen würde, hätte ich das Programm bereits gelöscht. Viel zu überfrachtet und unübersichtlich-vor allem für Neueinsteiger.

        Mit Musik scheint iTunes noch zurecht zu kommen, lassen wir mal die Probleme mit iCloud und diesem neuen Musik-Dienst außer acht. Gut, dass wegen langsamen DSL Cloud-Dienste für mich nicht in Frage kamen.

        Videos habe ich nur wenige in iTunes, mangels Apple-TV und den Formatbeschränkungen ist das auch nicht für mich wichtig und wurde nicht getestet.

        Hörbücher höre ich seit Jahren regelmäßig und mit Begeisterung. Die bisher erfolgten „downgrades“ in iTunes in diesem Metier haben mich jedesmal erheblich geärgert.

        Aber nun iBooks mit fehlerhaften Lesezeichen und der Geister-Playlist in Musik für Hörbücher, die mal da ist und mal weg ist, bietet Potenzial für App-Entwickler. Schade, das ich das nicht kann.

        Auf dem iPhone habe ich ohnehin lieber ein App mit wenig Funktionen, bedienbar ggf. auch bei der Autofahrt, anstelle so überladener Geschichten wie in Musik. Besser ist individuell konfigurierbar, indem die Möglichkeit besteht, die Menüelemente auf die persönlichen Bedürfnesse anzupassen.

  • yeah! …ich freu mich schon so sehr, wenn ich im September dann meinen Lein ST Cupra abholen darf – INKL FullLink ;-)

  • Ich würde auch lieber zwei mal bei deinem Händler des Vertrauen nachfragen. Die VW-Gruppe hat da das ein oder andere mal schon die Übersicht verloren und sich in merkwürdige Ausstattungs-Varianten verzettelt. Hinzu kommt, dass die Verkäufer oftmals (nicht immer) mit der neuen Technik im Auto überfordert sind.

  • Bei VW heisst es App Connect und beinhaltet Carplay Android Auto und Mirror Link. Sehr geiles Feature!

  • Ich warte auch auf meinen neuen Seat Leon ! Wäre das ein Option gewesen die ich hätte bestellen müssen? Oder kann man das nur noch in das System laden ?

  • Mein Händler (Erhardt Leipzig) hat im Schulungszentrum speziell nachgefragt. Ich habe den Leon MJ 2014 und für 3,5-4.000 € ist es möglich, Carplay einzubauen. Dann würde mein Navi mit dem NaviPlus ersetzt und noch andere Steuergeräte. Sodass mein Leon ’14 auf dem Stand des Leon ’16 ist.

  • also bei mir hängt das iPhone am USB des Radios, oder blutooth geht auch. mit Hey SIRI jederzeit ohne Finger aktivierbar.
    ok auto ist Golf4 kann einbauen an Radios was ich will. Aber carplay…. wo ist der Unterschied zu einem iPHone das Strom bekommt und an der auido Anlage hängt ?
    solange carplay nur Apple maps hat und kein TomTom ists mir so lieber.

  • Solange Apple keine Navi Apps von anderen Anbietern zulässt ist CarPlay uninteressant

    • signed

      Vor allem solange keine offline Navigation ermöglicht wird, ersetzt CarPlay keine NaviCeiver. Vor allem nicht im Ausland (oder da wo es kein Empfang gibt).

      Und nur für Musik brauch ich CarPlay nunmal nicht!

  • Peugeot 208 kann ab dem Facelift auch CarPlay

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven