iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
Auch ohne Autoradio

CarPlay-Konkurrent: Android Auto springt aufs Handy

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Spannende Entwicklungen: Googles CarPlay-Konkurrent, der Fahrzeug-Modus Android Auto wird zukünftig nicht mehr zwingend auf ein kompatibles Entertainment-System bzw. eine entsprechende Fahrzeug-Vorbereitung setzen, sondern wird sich fortan auch direkt vom Gerät aus nutzen lassen.

Android Auto

Anstatt sein Android-Gerät mit einem vorhandenen Display im Auto verbinden zu müssen, werden Android-Nutzer die Fahrzeug-Funktion demnächst auch direkt auf dem Smartphone-Display aktivieren können und sind so in der Lage „Android Auto“ unabhängig vom fahrbaren Untersatz einzusetzen.

Google startet die „Android Auto“-Initiative vor rund zwei Jahren und arbeitet inzwischen mehr als 50 Fahrzeugherstellern zusammen, die ihre Entertainment-Systeme für den Einsatz von „Android Auto“ (und oft auch Apple CarPlay) optimiert haben.

But we know there are millions of older cars on the road that are not compatible with Android Auto, and many don’t have a screen at all. We wanted to bring the same connected experience to these drivers too.

So gestattet die letzte Aktualisierung der Auto-Funktion nun die direkte Nutzung auf dem Smartphone-Display. Einzige Voraussetzung: Android 5.0.

Zwar lässt sich auch Apples Carplay-System (zumindest theoretisch) direkt auf dem iPhone startet, bislang erlaubt Apple den Einsatz des Fahrzeug-Modus allerdings nur in Kombination mit entsprechend vorbereiteten Auto-Entertainment-Systemen.

Android Auto im Video

Direkt auf dem iPhone: Carplay könnte es…

Dienstag, 08. Nov 2016, 8:37 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zumindest mein Nexus 5X verbindet sich mit der neuen Android Auto Version nicht mehr mit meinem Auto (A3)… Hab jetzt erstmal wieder die „alte“ Version installiert.

    Mir persönlich gefällt Android Auto übrigens viel besser als Apple CarPlay. Was vornehmlich an Google Maps liegt. Apples Karten wirkt da recht trist.

  • Wäre schon cool Nummer wenn Apple das so freigeben würde wie im Jailbreake Video zu sehen ist.
    Gerade für Leute mit älteren Autos.

    • Das traurige ist ja, das man nichtmal von älteren Autos sprechen muss. Mein 6 Monate alter Renault mit vollem Entertainment System unterstützt es ja auch nicht. Sich jetzt ein Auto zu kaufen und nur darauf zu achten das es apple car play hat ist ja auch Unfug.

  • Das ist einer der Bereiche in denen Apple erst strauchelt und dann versagt.

    • Weil’s im Gegensatz zu Android stabil läuft? ;)

      • Seit 2012 schonmal ein Android Gerät in der Hand gehabt? In Sachen Performance rennen die Topmodelle dem iPhone davon.

      • Aber auch fast nur da und dann auch nur, weil sie massiv potentere Hardware verbaut haben. Sobald die Spezifikationen ähnlich oder gleich sind, hinken sie weit hinterher :)

      • Kein einziges Android-Gerät ist dem iPhone in normalen Benutzungssituationen in irgendeiner Weise performancetechnisch überlegen.
        Nenn gerne mal ein Beispiel wo ein iPhone ruckeln soll oder zu langsam sein.

      • Was für ein Blödsinn…natürlich laufen die auch so stabil wie meine iPhones. Und selbst diese hängen sich schon mal komplett wech oder führen selbständig einen Neustart aus.
        Aber es geht hier um die integration in ein/mein Auto. Und das ist einfach nur schlecht umgesetzt. Mehr gibt es da (leider) nicht zu sagen.

  • Jawoll. Genau das erwarte ich von Apple seit Jahren. Verstehe auch nicht wieso sich Apple da mal wieder sträubt. Das iPhone erkennt jedesmal wenn ich ins Auto steige, also warum nicht gleich in den CarPlay Modus switchen? Die Display der iPhones sind oft größer als die verbauten Displays. Wievielen Nutzern würde man damit das Leben wirklich erleichtern? Oder Unfälle vermeiden?

    • also ich will jetzt mal behaupten das bei den neueren autos die displays im auto sehr viel größer sind als die displays von iphones. ich persönlich hab n 8″-display im auto. wüsste jetzt nicht warum ich da carplay auf meinem 5,5″-display vom iphone nutzen sollte. spätestens wenn mein auto wireless carplay unterstützt, muss ich nicht mal das telefon aus der tasche holen.

      • es freut mich natürlich für dich, dass du einen 8“ bildschirm im auto hast.

        meiner einer hat gar kein bildschirm im auto und auch keine möglichkeit, so etwas nachzurüsten. von daher sind wir jetzt schon 2:1 nutzer, die sich dafür aussprechen.

      • @tooth:
        habe ich den sinn des ganzen allgemein in frage gestellt? nein.
        habe ich für mich persönlich den sinn in frage gestellt? ja.

        also hat das nichts mit 2:1 zu tun. apple kann gern auch carplay direkt auf dem iphone anbieten. soll mir recht sein. ich muss es ja nicht nutzen. :-P

      • Da gebe ich dir Recht, aber wir wissen auch zu welchen Preisen sich die Autohersteller das verlangen. Und ich frage mich wozu? Für mich nur rausgeschmissenes Geld. Die UI auf diesen Geräten ist so gruselig, die Sprachsteuerung schlechter als Siri. Meine Musik hab ich nicht drauf. Bin unflexibler, OS wird nich tmit Updates versorgt, Sicherheit usw. Eigentlich nur Nachteile und in der heutigen Zeit einfach nur rausgeschmissenes Geld.

  • da zeigt sich auch wieder, wie konsequent apple in sachen wireless ist. ich kenne nur ein fahrzeug in dem ich carplay kabellos nutzen kann.
    und das beste sind die vielen apps, welche man damit nutzen kann.

  • CarPlay ist einfach sinnlos so lange nicht TomTomGo, BlitzerPRO, WhatsApp und der Gleichen unterstützt werden.. man muss oft einen saftigen Aufpreis für CarPlay bezahlen und dann ist man auch noch auf einige wenige Apps angewiesen! Ja WhatsApp hat zwar Siri-Unterstützung aber damit kann man nur Nachrichten schreiben, aber vorlesen und der Gleichen funktioniert natürlich noch nicht -> somit auch wieder sinnlos!

    • Stimme Dir voll und ganz zu. Habe das im BMW über WLAN, funktioniert leider insgesamt nur sehr mäßig (Verbindung bricht häufiger während dem Telefonieren ab und lässt sich nicht mehr zurück auf die Freisprechanlange schalten) und der ganze Sinn ist sehr in Frage zu stellen. Noch nicht einmal E-Mails kann das System vorlesen… Und um mit Siri zu sprechen muss ich immer den Home Button am iPhone drücken, denn ansonsten begrüßt mich die BMW eigene Stimme..

  • CarPlay und auch Android Auto hat den großen Nachteil, dass das restliche Infotainment-System im jeweiligen Auto „deaktiviert“ wird und man es so nicht zeitliche nutzen kann.

    Das macht es für mich unbrauchbar. Somit ist der Schritt von Android Auto ein richtiger. Da wird dann nix mehr blockiert am Info-System im Auto.

  • mich würde mal interessieren, wie es in deutschland aussieht, von wegen „handy während der fahrt bedient“ usw. ;-)

    • Soweit ich das jetzt mitbekommen habe darf man das handy bedienen, so lange man es nicht in der Hand hält. Also in einer Halterung und dann drauf tippen ist wohl erlaubt?

      • naja, dazu mal folgender link: https://www.rv24.de/online/ratgeber/tipps/navi.xhtml

        Auszug:
        Wer unschuldig in einen Unfall verwickelt wird, während er das Navi bedient, bekommt oft einen Teil der Schuld zugesprochen. Zudem wird das Verhalten in der Regel als grob fahrlässig eingestuft.
        Das gilt beispielsweise, wenn man während der Fahrt das Fahrtziel einprogrammiert oder ändert, das Gerät lauter oder leiser stellt oder andere Einstellungen verändert.
        Auch das Bedienen eines Handys kann als grob fahrlässig ausgelegt werden – weil man stärker vom Verkehrsgeschehen abgelenkt ist und auf die Gefahrensituation einhändig nicht so sicher reagieren kann.

        und egal ob das handy in einer halterung steckt oder du es in der hand hältst, „einhändig“ ist nun mal „einhändig“.

      • Zumindest wird das Bedienen nicht grundsätzlich bestraft, wenn es in einer Halterung ist.

  • Was nützt mir ein freigaben wenn mein Iphone 7 plus noch nicht einmal mit normalen Bluetooth richtig funktioniert

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven