iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 089 Artikel

Nur das Pro ohne "Notch"

CAD-Grafiken zeigen die kommenden iPhone-14-Modelle

Artikel auf Mastodon teilen.
87 Kommentare 87

Der Ausblick auf die kommenden iPhone-14-Modelle wird konkreter. Nachdem wir bereits gehört haben, dass Apple anstelle des iPhone mini fortan auch die Basisvariante in den Größen Standard und Max anbieten will, liegen nun die ersten CAD-Grafiken zu den kommenden Geräten vor. Die Daten hierfür stammen offenbar aus dem Umfeld von Apples Produktionspartnern und sollten bereits einen einigermaßen realistischen Ausblick auf die für Herbst erwarteten Geräte ermöglichen.

Für einen besseren Vergleich zwischen den beiden Varianten stellen wir im Folgenden die von den für solche Vorabveröffentlichungen bekannten Webseiten 91mobiles und mysmartprice veröffentlichten Grafiken jeweils gegenüber – die eine Seite hatten Bilder zum iPhone 14 Pro und die andere zur Standardversion.

IPhone 14 Front

Die Abbildungen der Frontpartie machen auch deutlich, dass Apple bis auf die Änderungen im Sensorbereich des iPhone 14 Pro wohl im Wesentlichen am aktuellen Design der Geräte festhält. Die kantige Form mit geraden Seiten wird uns wohl noch mindestens ein weiteres Jahr erhalten bleiben.

Allem voran ist mit Blick auf die Modelle des iPhone 14 und iPhone 14 Pro bemerkenswert, dass die Sensoraussparung „Notch“ wohl nur bei den Pro-Modellen wegfällt. Während hier eine dezentere Kombination aus „Pille und Loch“ am oberen Bildschirmrand erwartet wird, zeigt sich auf den Standardgeräten an dieser Stelle noch die deutlich größere, schwarze Bildschirmeinkerbung. Beim iPhone 14 Pro bekommt die Frontkamera demnach ein kleines, kreisrundes Loch für das Objektiv direkt im Bildschirm während die restlichen Sensoren in einer pillenförmigen Aussparung daneben liegen. Der Hörer-Lautsprecher bleibt oben im Rand des Geräts integriert.

IPhone 14 Hinten Kamera

Lightning-Anschluss bleibt erhalten

Damit verbunden wird auch mit Blick auf die seitlichen Kanten sowie die Ober- und Unterseite der Geräte wohl alles weitgehend unverändert bleiben. Dies betrifft auch den Lightning-Anschluss – hier wird ja immer wieder über einen kompletten Wegfall oder auch eine Umstellung auf USB-C spekuliert. Zumindest in diesem Jahr scheint diesbezüglich allerdings keine Änderung geplant.

Iphone 14 Seiten

Iphone 14 Pro Seiten

17. Mrz 2022 um 07:20 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Diese Unzufriedenheit der Kunden…. ohne selbst jemals etwas innovativen Geist besessen zu haben.

    • Und du hast nun was erwartet? Ein fliegendes Auto? Sorry, kommt erst nächstes Jahr …

      • Jedes Jahr das gleiche. Die Zeiten sind schon lange vorbei als man jedes Jahr eins bräuchte.

      • Schon früher hat es ausgereicht, alle zwei Jahre ein neues iPhone zu holen. Zuerst kam das „normale“, danach einfach die etwas aufgemotzte S-Version. Jetzt bleibt eben einfach immer mehr beim „Alten“, da irgendwo einfach auch eine Grenze erreicht ist, was man großartig ändern kann und soll.

      • Alle 2 Jahre ? Ich habe von iPhone 7 aufs 11 pro gewechselt als das 12er auf dem Mark war. Und ich vermisse (fast) nix. Ok das entsperren mit Maske geht nicht aber sonnst vermisse ich nix .

      • Geht doch jetzt. Update mal auf 15.4, kannst dann einstellen.

    • marius müller westerwelle

      Wann hat Apple denn jemals Innovation gezeigt? Die gesamte Firmengeschichte baut doch auf „schau was der Markt zu bieten hat, nimm das ausgereifteste und vermarkte es als incredible amazing innovation“. Das war damals beim Mac mit der Maus und der grafischen Oberfläche so und hat sich bis zu den ARM Chips gehalten. Wenn du Innovation möchtest musst du zu anderen Firmen wechseln. Da dann halt auch mit der Gefahr dass eingeschlagene Wege nach kurzer Zeit wieder verlassen werden.

      • Seh ich nicht ganz so. Das 1. iPhone hat dazu geführt, dass keiner mehr Telefone mit Tasten nutzt.

      • IPod, IPhone, IPad, AppleWatch….die erste gabs 2014.Seitdem gab es aus meiner Sicht nicht so viel Spannendes. Außer Weiterentwicklungen oder Ankündigungen aus denen nichts wurde oder die ein Flop waren. Ladematte und Tastatur

      • Es war aber NICHT das erste Telefon mit Touch-Display.

      • Es war das erste mit Multitouch. Und das erste mit kapazitivem Display. Und das erste, was sich am Markt durchgesetzt hat – und alle anderen dazu brachte, es zu kopieren.

      • @thomas65s. Quatsch, vor dem iPhone gab es bereits ein LG mit kapazitiven Touchscreen samt Multitouch. War natürlich weit nicht so ausgereift wie das iPhone.

      • Achwo. Apple hat nix weiter erfunden. Nur den PC. Aber wen interessieren schon solche Kleinigkeiten.

      • Ui. Da bist du aber sowas von falsch informiert…marius müller westerwelle

      • Das denke ich auch. Ich kaufe Apple nicht, weil Sie die innovativste Firma auf dem Markt sind und immer den allerneusten, fancy Kram in ihren Geräten haben. Das können andere Firmen wie Samsung (auch nur noch bedingt), Oppo, Oneplus oder Xiaomi viel besser.
        Ich (nur meine ganz pers. Meinung) kaufe Apple, weil Sie Sie ein gutes Gesamtkonzept über alle Getätearten hinweg bieten. Einen einfachen Workflow in einem zeitlosen Design und langen Produktsupport.
        Und ja mir gefällt bei weitem nicht alles, was Apple so tut. Siehe Abo Push, Preispolitik, sperren bei der Öffnung für Sideloading etc.

        Aber man kann eben auch nicht alles haben.

      • Das sehe ich auch so.

      • Richard Appleby

        @Mixmox: Gut zusammengefasst.
        Sehe ich auch so.

      • Genau meine Meinung.

  • Soviel dann auch zum Thema, dass der Kamerabuckel wegfallen soll. Fett wie eh und je.

    • Wer rechnet denn damit schon? Gerade vor dem Hintergrund, dass die Chips größer werden und ein Objektiv entsprechenden Platz braucht.

      Ist ja jetzt nicht so, dass die Konkurrenz da Jahre voraus wäre, bzw verfolgen gefühlt den Ansatz den Buckel über die gesamte Rückseite zu erstrecken um nochmal 5 Kameras unterzubringen.

      • Dann sollten sie die Dicke auf das ganze Gerät anwenden und hätten auf einmal Platz für z. B. einen stärkeren Akku.

      • Und ein Gerät was 400-500g wiegt.
        Das willst du mit dir rumschleppen? Das zieht ja selbst eine Jeans dann halb aus beim Gehen …

      • Weil das iphone auch sein Gewicht fast verdreifacht, wenn es 1-2mm dicker wird und 500mh mehr Akku bekommt.

      • Fällt doch zB bei der Jugend kaum auf, die ihre Buxen eh bis unter die Kniekehlen tragen xD

      • Naja, das wurde letztes Jahr als „sicher“ für die kommende iPhone Generation vorausgesehen.

      • Stimmt. Dann bin ich doch froh, nicht darauf gewartet zu haben.

      • @Matthias
        Also beim Gewicht des 13 Pro/13 Pro Max haben sich ziemlich viele darüber aufgeregt und es als zu schwer bezeichnet. Bei einem Smartphone machen 50 Gramm mehr oder weniger durchaus einen Unterschied.

      • Ja, cool oder. War zu meiner Jugendzeit (so um 2000) schon mal in und kommt gerade wieder live-die-repeat

    • Kompromiss aus meinet Sicht, wär den „Buckel“ über die Breite der Geräte (iPhone und vor allem iPad) auszudehnen (ihn zur „Leiste“ zu machen), um eine stabile und dem Anwender leicht zugeneigte Auflage zu haben. Dann wär auch Platz für etwas mehr Akku im iPhone und z.B. einen Stift (iPen) und / oder eine Lichtleiste im iPad.
      Die jetzigen Buckel sind Mist. Bin gespannt wie man auf dieses grottige Design in ein paar Jahren schauen wird.
      Problem ist, apple fehlt seit dem Koch an der Spitze der Mut für Innovationen. Leider fast nur biedere, aber einträgliche Hausmannskost.

  • Letzte Chance für Apple, Touch ID einzuführen. Hab kein Bock mehr auf mein iPhone 8.

  • Was machen die Designer eigentlich beruflich? Nicht deren Ernst, oder? Sieht (wenn es so kommen sollte) furchtbar langweilig und unschön aus.

  • Viele beschweren sich über die Notch aber es räumt meine Statusleiste etwas auf und man erkennt sofort das iPhone.
    Auf den Bildern sieht es aus wie ein Android aus 2019.

    • marius müller westerwelle

      Ach Mist. Dann erkennt man das iPhone Absofort nur noch am iOS und an dem dicken Apfel auf der Rückseite! Freu dich doch, dass du nicht extra eine andere Farbe kaufen musst um zu zeigen dass du ein neues iPhone hast :)

  • Die pro Modelle sollen ja mit M1 Prozessor kommen, dann in den Geschmacksrichtungen Pro, Max und Ultra.

  • Oh Wow Apple, dann behalte ich weiterhin mein 12 Pro.
    Vielleicht sollte man sich vom jährlichen Update verabschieden und alle 4-5 Jahre was richtig tolles auf den Markt bringen, aber der aufgeblasene Mac Mini ( Mac Studio) zeigt das Apple keinen großen Wert mehr wohl auf Design legt.

  • Ich finde es lustig. Hier kann man jedes Jahr um März rum, wenn die „neuen“ iPhone per CAD gezeigt werden, die gleichen Kommentare lesen. Ich möchte nicht behaupten, dass hier viele richtig sind, jedoch ist es immer das selbe Gemeckere.

    Und die Antworten ebenfalls, was hast du denn Innovatives herausgebracht oder ähnlich. Warum sollten wir das tun? Das ist doch Apples Aufgabe und nicht unsere. Wir zahlen doch über 1000€ dafür, also ist es doch deren Aufgabe. Plus deren Job und sie erzählen es ja auch jedes Jahr.

    Ich hab mir nach dem Xer das 12pro Max als „Übergang“ zur Notchfreien Version gekauft. Mit den Zeichnungen wird es wohl die nächsten Jahre nichts. Trotzdem finde ich die iPille irgendwie cool. Es wäre das i in iPhone ;). Mal sehen was noch kommt. Das sind ja die ersten CAD Bilder, vllt haben sie erst die vordere Seite geändert und jetzt kommt hinten dran ;)

  • Jedes Jahr das gleiche:
    mimimi…Kamerabuckel…mimi…Notch.
    und am Ende kaufen sie es Alle (=90%) trotzdem. :D
    -> Apple feiert neue Umsatzrekorde.

  • Was ist beim Pro-Modell unter der Sperrtaste vorgesehen?

  • Gratulation! Ich habe gedacht, man könne die Notch nicht noch häßlicher machen. Aber mit der unharmonischen, asymmetrischen „Doppellochlösung“ würde das definitiv gelingen.

    • Das war tatsächlich auch mein erster Gedanke. Die Notch ist wirklich zu verschmerzen. Aber das? Sorry, das sieht jetzt leider wirklich Sch***e aus. Da kann mir keiner erzählen das man das „OK“ findet.

    • Ihr Beide wart doch bestimmt genauso bei der ersten Notch, also beim Xer? Oder? Vermute ich mal. Wartet ab, guckt es euch im Laden an und dann kauft ihr das Ding auch ;) oder habt ihr kein Notch Gerät?

  • WARUM..? Warum in allen Geräten usb-c außer beim iPhone?!

  • Tja die Notch sieht jedenfalls eleganter aus als die Löcherlösung, die später komplett im Bild nerven wird…

  • Ich finde, dass die CADs relativ eindeutig Fake aussehen. Das Kamera cutout ist asymmetrisch die corner Radien des Gehäuses und des Camera bumps passen nicht zueinander und es gibt komische pixelige artifacts um das cutout herum.

  • Schade ums Mini, mit der Größe bin ich echt zufrieden. Hab das 12er gehabt und dann das 12 Mini und geb es nicht mehr her.

  • Egal, ob Apple nun innovativ ist oder nicht, ein Problem haben sie in Cupertino: sie werden zu kompliziert und sind nicht mehr einfach zu bedienen.
    Mein Maßstab: meine Mutter und Freunde.
    Lasst mal eure Mutter auf ein neues iPhone wechseln… easy für jemanden, der sich damit beschäftigt. Aber für eine „normale“ Person? Es müsste eine abgespeckte Software geben, für DAUs.
    Wo Einstellungen ganz simpel durch Abfragen konfiguriert werden.
    iCloud, Apple ID, Wallet, Passwörter…
    Ich will euch mal an Weihnachten sehen, wie eure Eltern ihre Geräte einrichten. Niemals, das macht ihr.
    Und da versagt Apple (alle anderen auch, aber um die geht es mir nicht). Die Einfachheit, mit der die mal geworben haben, ist weg.

  • Also wenn das neue wieder so aussehen sollte- mit diesem absolut hässlichen Kameramodul- dann wird es dieses Jahr für mich wohl wieder kein neues iPhone geben.
    Mein XS Max muss dann wohl eine 5 Jahre Schicht schieben… Ich muss gestehen, ich bin auch immer noch zufrieden mit dem Gerät und vermisse eigentlich nichts, nur nach vier Jahren hätte ich mir gerne ein neues gekauft. Bzw. würde es so kommen, wie in den Renderings (nennt man das so?) vor ein paar Monaten- also wieder plan in der Rückseite integriert, würde ich sofort zuschlagen. Bleibt diese olle Herdplatte auf einem High End Design Smartphone für weit über 1000,- € dann bin ich wohl ein weiteres Jahr mit meinem zufrieden- ist nur meine Meinung, aber schön ist was anderes.
    netten Tag noch

  • Sehe ich genau so….Apple will wohl nicht oder kann nicht!

  • doch noch kamerabuckel und kein usb-c am pro? was soll der scheiß?!
    maaaan

  • Sehe es wie viele hier. So lange kein USB C an Bord ist bleibe ich beim 12er. Wach auf Apple. Es ist 2022.

    • Schön wär’s. Ich befürchte aber, dass Apple von Lightning irgendwann auf „ganz kabellos“ geht, um auch noch das Beilegen des USB-Kabels einzusparen und noch mehr sinnlose MagSafe-Ladepucks zu verkaufen.

  • Nach 5 Jahren X hatte ich gehofft auf ein neues Kameradesign gehofft. Frage mich auch wie es mit Face ID weitergeht – das Design mit den 2 Löchern wird ja denke ich nicht nur für eine Generation bleiben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37089 Artikel in den vergangenen 6025 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven