iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 089 Artikel

2-in-1-Ladegerät für iPhone und Apple Watch

Butterfly: Twelve South präsentiert „kleinstes MagSafe-Reiseladegerät“

Artikel auf Mastodon teilen.
37 Kommentare 37

Der auf Apples Endgeräte spezialisierte Zubehöranbieter Twelve South hat mit dem so genannten Butterfly ein neues Dualladegerät für iPhone und Apple Watch vorgestellt, das der Anbieter selbst als „weltweit kleinstes“ 2-in-1-Ladegerät mit voller MagSafe-Kompatibilität bewirbt.

Butterfly Twelve South

Weltweit kleinstes MagSafe-Reiseladegerät

In etwa so groß wie die Hülle der AirPods Pro, ist das ultrakompakte Ladegerät aus Aluminium gefertigt und wird mit einem 30-Watt-Netzteil sowie einem zugehörigen USB-C-Ladekabel ausgeliefert.

Butterfly ist klappbar und verfügt im geöffneten Zustand über eine Auflage für die MagSafe-Rückseite aktueller iPhones sowie über einen klappbaren Ladepuck für die Apple Watch. Das mitgelieferte USB-C-Kabel ist textilummantelt, die Kunststoffoberfläche beschreibt der Anbieter als „weiche Schicht aus luxuriösem veganem Leder“.

Muss der Butterfly gerade keine Apple Watch mit Strom versorgen, dann lässt sich der Ladepuck auch als iPhone-Ständer verwenden.

Butterfly Twelve South Large

Das Ladegerät lässt sich sowohl einzeln für iPhone oder Apple Watch nutzen, kann beide Geräte gleichzeitig laden und auf der MagSafe-Oberfläche alternativ auch die drahtlosen Ladecases der AirPods mit neuer Energie versorgen. Apples iPhone wird dabei mit der maximalen induktiven Ladeleistung von 15 Watt geladen, die Apple Watch wird mit 5 Watt Ladeleistung versorgt.

Exklusiver Vertrieb über Apple

Das beiliegende USB-C-Kabel ist 1 Meter lang. Der Butterfly selbst kommt auf ein Gewicht von 120 Gramm und misst knapp 6 cm × 2 cm. Im Lieferumfang befinden sich neben Ladegerät, Kabel und Netzteil zusätzlich vier Reiseladadapter – eins für den Einsatz an europäischen Steckdosen sowie drei weitere Aufsätze für Amerika, Japan, Australien, Neuseeland und Großbritannien.

Das Reiseladegerät kann für 129 Dollar ab sofort auf der Webseite des Anbieters vorbestellt werden und wird zukünftig nur über den offiziellen Twelve South Store und in Apples Filialgeschäften erhältlich sein.

06. Dez 2023 um 07:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Luxuriösem veganem Leder … so so

    Antworten moderated
  • Hm, an sich ja schönes Ding, aber der Preis macht es dann doch wieder unattraktiv.

  • Toller Ersatz für das des MagSafe Duo – wenn es hier erhältlich ist schlage ich denke ich zu

  • Das weltweit kleinste MagSafe Ladegerät, zum größten Preis. Die Hersteller drehen alle völlig frei! 129 Eier! Niemals für ein wenig Kunsstoff und Elektroschrott

    Antworten moderated
  • So schön das Ding auch aussieht, ich zahl doch nicht dreistellig für ein beknacktes Ladegerät!

  • Größe ist super für Reisen. Preis allerdings nicht. Und ich brauche immer ein Ladegerät mit zwei Anschlüssen, um parallel nachts das iPad zu laden.

  • Angebot und nachfrage, leider gibt es zu viele Leute die diese Preistreiberei mitmachen.

  • Na wie vor gilt – machste was für Applezeuchs, kannste Preis verdoppeln… naja, der Markt wirds regeln, oder?

  • Es geht auch noch kleiner, einfacher und günstiger für 25€ beim grossen Fluss „Mag-Safe Reise Ladegerät, 3 in 1 Wireless Charger Kompatibel mit iPhone 15 14 13 12 Serie, iWatch, AirPods 3/2/Pro, Magnetische Ringhalterung Induktive Kabellose Ladestation mit Abnehmbar Kabel“
    Funktioniert auch zuhause :-)

  • Hätte ich jetzt an 15€ gedacht

    Antworten moderated
  • Das ist sicherlich nicht das „weltweit kleinste“. Bei Amazon gibt es einen Puck, der auf einer Seite MagSafe hat und auf der anderen Seite die Apple Watch. Am Puck ist eine USB-C Buchse. Das ist deutlich kompakter. Auch wenn so viele dagegen reden, ich möchte endlich Reverse Induktiv Charging beim iPhone. Ich bin so viel unterwegs – Hotels. Am Abend einfach das iPhone ans USB-C Kabel und die Uhr auf die Rückseite legen. Auch wenn ich MagSafe im Auto und zuhause bevorzuge macht es eben unterwegs keinen Sinn, weil man eh immer ein Kabel und Netzteil zwingend brauch. Da will ich eben den Puck für die Watch sparen, da ich den schon oft vergessen habe und man den im Hotel den einfach mal nicht leihen kann. Netzteil und USB-C Kabel geht immer problemlos.

    Antworten moderated
  • Ist recht teuer. War Magsafe Duo auch. Hier gibt es wenigstens ein USB-C Kabel und ein Ladegerät dazu.
    Ich habe mir mal eines vorgestellt da ich viel unterwegs bin und so endlich mein Magsafe Duo ablösen kann. Ich wollte eigentlich auf den Anker Cube wechseln aber dieser ist trotz allem recht gross.

    Antworten moderated
  • Intergalactic_T
  • Moin,
    es bleibt ja nicht bei den 130€, da noch knapp 30€ Fracht und evtl Zollgebühren hinzukommen.

  • Antworten moderated
  • ….bin zu doof um es zu finden. Könnt ihr mir bitte helfen ?

  • 100€ zu teuer. Diese Preise sind einfach nur lächerlich.

  • Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37089 Artikel in den vergangenen 6025 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven