iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 688 Artikel

Testlauf des BBK

Bundesweiter Warntag: Heute ab 11 Uhr klingeln die Telefone

Artikel auf Mastodon teilen.
88 Kommentare 88

Heute wird es um 11 Uhr wieder etwas lauter. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) will den Zustand der verschiedenen Alarmsysteme im Bundesgebiet überprüfen. Der regelmäßige Bundesweite Warntag wurde im Nachgang zu der Flutkatastrophe vor zwei Jahren im Ahrtal initiiert und findet stets am zweiten Donnerstag im September statt.

Warntag

Cell-Broadcast ignoriert „Nicht stören“

Im Rahmen des Warntags kommt auch die seit vergangenem Jahr in Deutschland verfügbare Cell-Broadcast-Technologie zum Einsatz. Diese Notfall-Meldungen ignorieren nicht nur eine eventuelle Stummschaltung oder Fokus-Einstellungen wie „Nicht stören“, sondern können auch ohne aktiven Internetempfang und selbst dann, wenn die verbundenen Funkzellen bereits ausgelastet sind, an die Zielgeräte übertragen werden. Ein weiterer Vorteil von Cell-Broadcast ist die Möglichkeit, die Warnungen ganz gezielt an in bestimmten Funkzellen eingebuchte Geräte zu versenden.

In Deutschland waren die Behörden lange Zeit der Ansicht, dass Apps wie Katwarn oder NINA in Verbindung mit den klassischen Medien ausreichend sind und haben aus diesem Irrglauben heraus selbst die altbewährten Sirenensysteme abgeschafft. Die Flutkatastrophe im Ahrtal hat schließlich zum Umdenken geführt und nicht zuletzt auch dafür gesorgt, dass die bürokratischen Hürden bei der Einführung des Cell-Broadcast-Systems vergleichsweise schnell ausgeräumt wurden. Länder wie die USA und Japan aber auch die Niederlande oder Griechenland in Europa hatten längst auf Cell-Broadcast gesetzt.

Umfrage startet direkt danach

Am heutigen Warntag sollen Punkt 11 Uhr nicht nur die Mobiltelefone Alarm schlagen, sondern gleichzeitig auch entsprechende Meldungen über Warn-Apps, Radio, Fernsehen und weitere Kanäle verbreitet werden. Auch die noch vorhandenen oder mittlerweile für teures Geld wieder installierten Sirenen kommen zum Einsatz.

Zum Abschluss des Tests soll um 11.45 Uhr eine Entwarnung über das Warnsystem des BBK verschickt werden. Im Anschluss daran kann man seine Erfahrungen und Kritik im Rahmen der Online-Umfrage zum Bundesweiten Warntag 2023 loswerden.

Laden im App Store
‎NINA
‎NINA
Entwickler: Bundesamt fuer Bevoelkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎KATWARN
‎KATWARN
Entwickler: CombiRisk GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
14. Sep 2023 um 07:45 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und die Meldung heute wird auf höchster Stufe gesendet, die man nicht deaktivieren kann. Diese erscheint daher gar nicht in den Einstellungen.

    Die Testmeldungen in den Einstellung sind für etwas anders.

  • HutchinsonHatch

    Liebes iFun-Team,
    vielen Dank für eure Berichterstattung, auch zu solchen Themen!
    Weiter so!

  • Na mal sehen, ob es dieses Jahr auch in Bayern klappt. Würde die Meldung gern mal sehen und hören, um zu wissen wie es klingt.

  • Moin, bekommt man die Meldung auch wenn man sich im Ausland aufhält? Sorry für die Frage aber ich weiß es nicht. Danke

  • Hmmm… ausgerechnet die Telekom hatte beim letzten Mal in meiner Gegend nix weitergeleitet (Rhein-Main). Weder auf das Dienst-iPhone, noch auf das Private.

  • Da werde ich gerade am telefonieren sein. Bin gespannt, ob das berücksichtigt wurde, da ich die AirPods beim telefonieren benutze.

  • Die Entscheidungsträger aus Nürnberg haben eben bei mir angerufen und mitgeteilt, dass Cell Broadcast dort bewusst NICHT aktiviert wird – man möchte die Bevölkerung nicht verunsichern und keine erhöhte Zahl an Notrufen provozieren!

  • Danke für die Nachricht. Das hat mir den Schreck eben um 11 Uhr erspart :)

  • Langsam werden diese ständigen Probe Alarme echt lästig…. weil wir ja in Deutschland so viele „Katastrophen“ haben!

  • Im Flugmodus wird nicht gewarnt!
    (Leverkusen, iPhone 12, Vodafone)

  • Wie findet man nach wegwischen auf dem iPhone die Meldung denn wieder? Wird die irgendwo im iPhone gespeichert?

  • 10:59 kam es auf Apple Watch (eSim) und iPhone an. Nürnberg. o2 Telefonica.

  • Bei ausgeschaltetem iPhone klingelt oder ertönt nichts!

  • Wie das letzte Mal auch, auf den Senioren phone der Großeltern keinerlei Meldung( SMS).

  • Punkt 11:00 Uhr kam die Meldung über Katwarn für unseren Heimartort Nähe Hannover auf dem iPhone an. Aktueller Aufenthaltsort ist auf Mallorca.

    • Dann hat er scheinbar die Ortung für die App eingeschränkt ;).

      • Nein, in KATWARN kann man „Favoriten“ festlegen, dann gibt es die Warnung überall, vorausgesetzt man hat Internet.

        Wir hatten auch nicht daran gedacht, in der Nähe von Palermo hat es uns auf einer Bergstraße fast aus der Kurve geworfen.

  • hier hat es geklappt, sowohl auf Watch, iPhone und Sirenen (Erlangen)

  • Tür Postbote, Handy, Uhr und Teams. Furchtbar, richtiger Stress ;).

  • Wo bleiben die Hilfen für die Flutopfer im Ahrtal??? Dort sieht es noch immer raus wie nach einem Bombeneinschlag! Die Bewohner sind verzweifelt.

  • Hat mal wieder nicht geklappt (Mecklenburg und Telekom). Ich habe dann den Fragebogen zwar ausgefüllt, aber dieser ist viel zu lang. Anstatt nur PLZ, Ort, Provider abzufragen und ob es geklappt hat oder nicht gefühlt ca. 100 Fragen. Der Wahnsinn! Totaler Reinfall. Ich sehe das Projekt „Cell-Broadcast“ als gescheitert an ujnd ich glaube das wird nichts mehr. Vielleicht doch besser Sirenen in den Orten montieren wie früher.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37688 Artikel in den vergangenen 6130 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven