iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 371 Artikel
Eigene Eintragungen möglich

Buddywatch für watchOS 7: Web-Portal teilt Zifferblätter

46 Kommentare 46

Richtig viele Funktionen wird das neue Apple Watch-Betriebssystem watchOS 7 diesen Herbst nicht mitbringen – die integrierten Funktionsneuerungen gehen jedoch einen ordentlichen Schritt weiter als der bisherige Funktionsumfang der Computeruhr.

Watchos 7 Faces

Neben der automatischen Erkennung des Händewaschens, ein den Umständen geschuldetes Feature das mal mehr, mal weniger gut funktioniert, wird Apple die Fitness-App um neue Trainingsarten erweitern, ein umfangreiches Schlaftracking einführen und (vorerst nur in den USA) Cycling Directions für Radfahrer am Handgelenk anbieten.

Erstmals Zifferblätter teilen

Darüber hinaus wird watchOS 7 erstmalig die Funktion einführen, eigene Zifferblätter zu teilen – beziehungsweise die Meta-Informationen welches Zifferblatt mit welchen Komplikationen, welchen Drittanbieter-Apps, welchen Farb-Konfigurationen und welchen Modulen aktiv genutzt wird.

Anders formuliert: Auch im fünften Jahr der Apple Watch gestattet Apple die Erstellung eigener Zifferblätter noch nicht, erlaubt nun aber das Teilen der mit Apples Baukasten und den im App Store erhältlichen Anwendungen erstellten Variationen.

Buddywatch Zifferblaetter

Laut Apple sollen sich die personalisierten Zifferblätter per E-Mail versenden lassen, über den App Store entdeckt werden und sogar über reguläre Links auf Webseiten und in Social Media-Kanälen geladen werden können.

Eigene Eintragungen sind möglich

Eine Idee, die die Online-Plattform buddywatch.app jetzt schon vor dem Start von watchOS 7 umgesetzt hat und ein erstes Verzeichnis an Zifferblättern der Community zur Verfügung stellt.

Buddywatch Zifferblaetter Single

In dieses könnt ihr auch eure persönliche Zifferblatt-Konfiguration samt Screenshot und Kurzbeschreibung eintragen und anderen Anwendern so zum Download anbieten.

In diesem Zusammenhang noch mal erwähnenswert: Entwickler haben unter watchOS 7 erstmals die Möglichkeit mehr als eine Komplikation pro App auf einem einzigen Zifferblatt unterzubringen.

Montag, 17. Aug 2020, 18:52 Uhr — Nicolas
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich liebe es wenn es Apple besser weiß was Kunden wünschen.

    • Es bleibt weiterhin frustrierend, ja

      • Schon mal überlegt auf android zu wechseln? Ich mag es wenn Apple mir Entscheidungen abnimmt und mich auf den Besten weg forciert. Ja, ist sogar ein KaufGRUND.

      • @Fuchsioo
        Das ist ja schön und gut, aber es gibt auch sehr viele Anwender, die sich mehr wünschen und Entscheidungen lieber selbst treffen. Diesen sollte man zumindest die Option anbieten, die Dinge selbst gestalten zu können.

    • Einige Leute sagen: „Gib den Kunden, was sie wollen.“ Aber das ist nicht mein Ansatz. Unsere Aufgabe ist es, herauszufinden, was sie wollen, ehe sie es selbst herausfinden. Ich glaube, daß Henry Ford einmal gesagt hat: „Hätte ich meine Kunden gefragt, was sie haben wollten, hätten sie mir geantwortet: ‚Ein schnelleres Pferd!‘ “

      Aus STEVE JOBS, Walter Isaacson

      Bestes Beispiel ist das iPhone selbst. Wer einen PDA nutzte, weiß worauf ich hinaus will.

      • Unterschreibe ich.
        Allerdings nur für die großen Innovationen. Für die kleinen Sachen wäre es anders auch noch möglich.

  • Mittlerweile feiere ich noch so jedes neue (miese) Ziffernblatt, das uns Apple mit einer neuen WatchOS 1x im Jahr so gönnt. Bei ca. 4 Jahren Update-Garantie macht das doch in der Tat 4-5 neue Ziffernblätter. Danke Apple!

    • Nein, weil die älteren Generationen AW3 und älter gar nicht oder fast nicht von den neuen profitieren

      • Und noch was, es wird ja sogar noch mal getrennt, Nike und Hermes (oder wie die hieß). Die haben ja nochmal exklusive Zifferblätter. Ich habe ne AW3 und ehrlich gesagt habe ich nicht ein einziges Zifferblatt bei dem ich sage, DAS ist es. Das gefällt mir. Finde alle, sagen wir mal, bescheiden.

      • da Nike das gleiche Kostet, ist das der Grund warum ich nur Nikes kaufe, und das jedem Erzähle. – vorher informieren.

        Aber klar, dennoch Sinnlos.
        Ich nutze die Nike Blätter und bin happy, bei den nur Apple wäre ich das nicht.

  • Wird die Apple Watch zwei watchOS sieben auch unterstützen?

  • Wenn ich eine mechanische, oder Quarz Uhr kaufe, dann hab ich ja nur ein watchface. Wie konnte ich das Jahrelang nur so aushalten?
    Ist das wirklich so wichtig?

  • Es bleibt halt bei den vorhandenen Zifferblättern und man kann im Grunde nur die Komplikationen anordnen. Nette Idee, aber mehr auch nicht wirklich. Einzig überrascht hat mich, dass bei Foto-Ziffernblättern auch das Foto mitgeteilt wird. Das ist wenigstens etwas Potential.

  • Nein Erik, die Series 2 ist bei WatchOS 7 leider raus.

  • Pappnasen bei Apple .. 1 Jahr Zeit und die kommen mit einem popeligen neuen Watchface an.. EIN NEUES WATCHFACE?!

  • Ich hab neben meiner Apple Watch, weil sie mir vom Design gut gefallen hat, die
    Samsung Galaxy Watch 46 mm gekauft.
    Ich muss sagen das ich schon sehr zufrieden bin mit den Funktionen. Die Zifferblätterauswahl ist riesengroß und absolut funktionell und mal Hand aufs Herz, die Apple Watch ist vom Design her nun wirklich keine Schönheit.
    Die Konkurrenz schläft nicht und ich finde das Apple langsam aus dem Dornröschenschlaf aufwachen sollte.

  • Luckymorpheus74

    Ich will nix teilen, sondern endlich selber coole (wie Casio) watchface haben. Die Apps im Store sind ja der letzte Schrott und mit Bildchen können wa selber.. ;-)

  • Ich sage nur Jing App:-) 100000 Watchfaces von Casio bis Rolex, wenn auch nicht mit allem Komplikationen

  • Ich werde keine neue Watch mehr kaufen, bis Apple endlich Drittanbieter Zifferblätter erlaubt. Das war mein Lieblings Feature bei meiner Pebble damals. Andauernd habe ich mir neue geladen und hatte jedes mal das Gefühl eine komplett neue Uhr zu haben. Ich verstehe echt nicht wo Apples Problem damit liegt…..

    • Ich kann mir gut vorstellen, dass sie irgendwelche Rolex-Zifferblätter oder einfach nur „augenkrebsige“ Zifferblätter von der Watch fernhalten wollen.

      Man kann es aber ja auch durch ein Reviewteam approven lassen oder auch schon nur das Anbieten von Drittanbieter-Zifferblätter würde einen massiven Fortschritt bedeuten.

      Ein solche Haltung kann sich echt nur Apple erlauben, dünkts mich.

      • Es hat eher mit Brand Identity zu tun. Jeder weiß wie die Zifferblätter der Watch aussehen und man kann ziemlich gut am Handgelenk das Original von den anderen unterscheiden. Ähnlich wird es sich zB auch mit den vorsichtigen, dezenten Veränderungen des Homescreens vom iPhone verhalten.

      • +1
        Und wegen Review.. Da meckern danach alle wieder wegen Plagiat und Monopol (shrug)

    • Apple Zielkunden möchten nicht stundenlang eine Uhr einrichten sondern jene möglichst einfach und extrem produktiv nutzen. It should just work.

  • spieler_dasbinich

    Ich such – mittlerweile verzweifelt – noch das Hermes WatchFace. Auf ein Androiden es drauf zu kriegen ist einfacher als das Original von Apple zu bekommen / zu finden.

  • Ich liebe meine Tissot Armbanduhr! :-)

  • … ich weiß gar nicht was ihr habt, zumindest könnt ihr eure Wachfaces ändern und habt 1000 Möglichkeiten. Bei meiner Rolex muss ich immer das nehmen was die mir vorgeben… ein Frechheit von Rolex!

  • Hallo IFUN TEAM

    Vielleicht könntet ihr die Buddwatch Seite mal erklären. Ich kann das Ziffernblatt downloaden. Und dann? Wohin und wie bekomme ich es dann auf die Uhr?

    Ich denke ich stelle mich nicht Blöd an im Umgang mit Apple Produkten. Ein Bericht wie vorzugehen ist würde ich mir von euch wünschen.

  • Ich kann irgendwie den Nutzen für mich darin nicht sehen, das ich ein konfigierters Zifferblatt jemanden schicken kann? Screenshot reicht doch und ein andere kann es sich nachbauen, vorausgesetzt er hat die selben App’s/Komplikationen wie ich. Also was bringt mir das? Und was bringt mir dann die Seite. Apple sollte lieber Drittanbietern die Möglichkeit geben Zifferblätter anzubieten.

  • Clockology zeigt, was möglich wäre. Sehr beeindruckend.

  • Ich habe mir soeben buddywatch angesehen. Nachdem ich eine Datei downgeloaded habe, wie bekomme ich solch ein ziffernblatt auf die Uhr?

    Vielen Dank für die Hilfe!!!

  • Viel interessanter wäre die Möglichkeit Zifferblätter nach Standort automatisch wechseln zu lassen. Bei der Arbeit ein Zifferblatt mit Geräuschmessung, großen Ziffern und Stoppuhr und wenn man zu Hause ist, mit Wettervorhersage, Temperatur usw…
    Nach Tageszeiten wäre auch sinnvoll: Tagsüber ein helles und Abends ein dunkles Watchface…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28371 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven