iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 585 Artikel
Hörgerät mit App-Unterstützung

Bose Hearphones: In-Ear-Hörer als Hörhilfe

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Hearphones statt Earphones: Bose hat neue Ohrhörer angekündigt, die ihre Träger zusätzlich in Art eines Hörgeräts unterstützen und besonders die Kommunikation in geräuschträchtigen Umgebungen erleichtern sollen.

Bose Hear App

Der Hersteller hält sich mit detaillierten Infos und Preisangaben noch zurück, die neuen Hörer scheinen jedoch auf dem drahtlosen In-Ear-Modell QuietControl 30 aufzubauen und sind ebenfalls mit einer anpassbaren Lärmregulierungsfunktion ausgestattet. Zusätzlich verbaute Mikrofone bieten in Kombination mit einer speziellen App die Möglichkeit, bestimmte räumliche oder Frequenzbereiche zu verstärken. Als Beispiele nennt Bose Einzel- oder Gruppenunterhaltungen in lauten Umgebungen, Live-Konzerte oder auch den Fernsehabend. Hier könnte der Träger der Hörer die Lautstärke frei und ohne sein Umfeld zu stören für sich anpassen.

Bose nennt derzeit noch keine Preise oder Verfügbarkeitstermine für die Hearphones. Hörhilfen mit iPhone-Unterstützung sind generell aber nichts Neues, Hersteller wie ReSound haben sich schon längere Zeit auf diesen Bereich spezialisiert und Apple selbst hat in iOS umfangreiche Funktionen zur Unterstützung diesbezüglich integriert.

Dienstag, 13. Dez 2016, 8:11 Uhr — chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hm.. wenn ich mit meinen QC35 einen Anruf annehme, dann wird das NC ausgeschaltet und die Umgebungsgeräusche/eigene Stimme über den Kopfhörer mit ausgegeben. Das ganze klingt wirklich schlimm! Wenn es bei den teilen auch so blechernd klingt, dann gute Nacht.

    • Habe das gleiche Problem aber nur wenn ich mit den Tasten am Kopfhörer abhebe! Sobald ich für das Abheben das iPhone verwende funktionieren die Kopfhörer aber wie gewohnt!

  • Ich würde mir sowas direkt kaufen! Coole Sache!

  • Hallo,

    außerhalb des Themas:
    Ich bekomme keine Nachrichten gepusht.

  • Neues Hobby: U-bahn-lauschen!
    ;-)

  • Hörhilfen, Hörgeräte sollten von einem Akustiker angepasst werden, wenn man es selbst macht schadet man sich automatisch nur selbst. Jedenfalls musste ich die Erfahrung schon machen. Leider sind die nicht gerade günstigen Hörgeräte nicht mit Apple kompatibel weil noch zuviele Hersteller ihren eigenen unnützen Zubehörkram zwischenschalten möchten um mit dem Smartphone was machen zu können. Wir sind noxh seeehr weit weg von einer Vernünftigen und gesunden Verbindung von Smartphone und in -Ohrgeräten

    • Generell hast du recht. Eine qualitative Anpassung sollte immer nur durch einen akustiker erfolgen.

      Es gibt gerade seit diesem Jahr allerdings noch mehr Geräte, die eine direkte Anbindung ans iPhone bieten. Schon länger auf dem Markt sind Starkey Halo und ReSound Linx2. In diesem Jahr kamen WIDEX Beyond und Oticon OPN dazu. Letzteres unterstützt auch IFTT. Beyond ist zusätzlich mit zwei Funkschnittstellen (900Mhz / 2.4Ghz) ausgestattet.
      Starkey unterstützt nur das Streamen von iPhone. TV Anbindung ist hier, als einziger Hersteller, nicht möglich.

  • Achja: bitte entfernt die Überschrift „Hörgerät mit App-Unterstützung“. Ein Hörgerät ist ein Medizinprodukt, das ist Schnickschnack

  • Also ich wollte mal etwas Dämpfen. ich habe heute die QC20 mit deinen ich top zufrieden bin. habe vor 6 Wochen die QC30 mir zugelegt. Diese sind nach 4 Wochen mit Geld zurück ausgetauscht worden.
    1.) Hörgenuss wie gehabt top.
    2) App Nonsens wirklich leise bekommt man es nur mit 100% Noice Control. Notwendigkeit der App erschließt sich mir somit nicht. Beim QC20 ist es ein Schalter mit EIN/AUS
    3) Position des Mikrofon sehr seitlich beschweren sich 90% der Anrufe über schlechte Qualität
    4) Mehr als gelegentliche BT Abbrüche auch im Telefonat
    Dies waren ausschlaggebende Gründe eine neue Alternative zu suchen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20585 Artikel in den vergangenen 3559 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven