iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 914 Artikel
Dritter Apple-Pay-Partner in AT

Boon mit neuer App-Version und Apple-Pay-Start in Österreich

20 Kommentare 20

Apple Pay ist in Österreich jetzt auch mit Boon möglich. Die Wirecard-Tochter gibt den Startschuss für ihr Angebot in der Alpenrepublik mit heutigem Datum bekannt.

Apple Pay ist in Österreich im vergangenen Monat zunächst mit N26 und der Ersten Sparkasse gestartet. Neben Boon wurden noch die Bank Austria, Edenred, Revolut und VimPay als künftige Partner angekündigt.

Boon Oesterreich

Boon bietet ein App-basiertes Angebot mit einer virtuelle Prepaid-Mastercard zum Monatspreis von 1,49 Euro. Die Boon-App wurde heute mit folgenden Neuerungen in Version 2.2 veröffentlicht

  • Du findest die Kartennummer und alle Infos zu deiner boon.Card jetzt im Menü deiner boon.App.
  • Schau dir an, welche Wallets mit boon. funktionieren und wie du sie einrichtest.
  • Nutz boon. jetzt auch auf dem iPad in der Landscape-Ansicht.
  • Logg dich jetzt mit Autofill in deinen boon.Account ein – oder über Copy-Paste aus deinem Passwort-Manager.
Laden im App Store
‎boon.
‎boon.
Entwickler: Wirecard Technologies GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 08. Mai 2019, 9:32 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da Raiffeisenbank keine Ambitionen in dieser Richtung hat, habe ich ein zusätzliches Konto beim N26 gesichert. Da kommen eh nur max. 100-200 Euro drauf. Da hab ich also auch Apple Pay in AT :)

    Alle Optionen sind entweder kostenpflichtig oder bei Sparkasse (mir ist diese nicht wirklich sympathisch).

    • Ach eure Sparkasse in Österreich ist doch total okay. Da habt ihr ja wenigstens ne Debit Mastercard als Standard Karte….Hier wird ja nach wie vor an dieser blöden deutschen Lösung Girocard festgehalten. Wenn es hier auch ne Debit Mastercard und Apple Pay bei der Sparkasse gäbe, wäre ich vermutlich da geblieben.

  • Hier in Deutschland gibt es Bargeld und alle möglichen Karten, in allen Farben, zum Bezahlen! Und das ist gut so!

    • prettymofonamedjakob

      Meine digitalen Kreditkarten sind auch bunt: Grün, Gold und Platin. Sieht wunderbar aus.

    • Auf einem 5€ Schein tummeln sich ca.3000 verschiedene Keime (hoffentlich hat die Verkäuferin beim Bäcker/Metzger da Vorkehrungen getroffen) . Auch zB bei der PIN Eingabe im Supermarkt, ähnliches. Da hilft nur immer schön Händewaschen und für mich auf jeden Fall: Apple Pay

      • Beim Bäcker mit Karte zahlen? Hut ab! In welcher Großstadt wohnst du?

      • prettymofonamedjakob

        Auf deinem Handy finden sich mindestens genauso viele Keime.

      • Jetzt muss man nur kucken das man bei sterilster Lebensweise nicht von einem Keim umgebracht wird, gegen den das nicht geprüfte Immunsystem jetzt zu schwach ist;)

      • Auf den Scheinen tummeln sich aber auch so die ein oder anderen Anhaftungen die durchaus für nen Goodvibe sorgen könnten.

      • Rofl, aber jetzt mal ernsthaft: Bargeld ist auf deutsch gesagt Kacke!

      • Also ich wohne in einem kleinen Städtchen mit 13.000 Einwohnern. Ich kann sowohl beim Bäcker als auch beim Metzger mit Apple Pay bezahlen. :)

  • Apple Pay Start in Island heute *huuh* ;)

    • Was ist dagegen zu sagen? Die Isländer bezahlen, gegenüber uns zurückgebliebenen Deutschen, seit Jahren nicht mehr mit Bargeld! Die sind uns um Jahre voraus, aber ich denke, du warst noch nie da! Also…. wenn man keine Ahnung hat……!!!!

  • Es gibt schon lange Debit MasterCards und VisaCards bei der Sparkasse, zumindest bei meiner. Apple Pay soll in DE sowohl bei Sparkassen als auch bei VR Banken dieses Jahr starten

  • Dass ihr es schafft auch beim hundertsten kleinen Artikel bezüglich mobilen Bezahlens noch Diskussionen über immer wieder die gleichen Themen anzufangen, echt erstaunlich. Manche haben echt zu viel geschnüffelt an ihrem Bargeld.

  • Also boon hab ich gekündigt, nachdem ich das automatische Aufladen deaktiviert hatte, weil ich ein anderes Konto belasten wollte, ging nichts mehr(jedenfalls mit dem automatischen Aufladen). Der Support ist unterirdisch: Sie konnten mir nicht helfen, auch mit Androhung der Kündigung nicht. Sind wohl nicht so am einzelnen Kunden interessiert. Die manuelle Aufladung dauert viel zu lange, bis zu 3 Tage. Habe mich jedenfalls sehr geärgert und gekündigt. Eigentlich wollte ich boon behalten und N 26 kündigen, jetzt ist es halt anders herum!

    • Ich habe boon jetzt auch nach der Umstellung meines irischen auf ein deutsches Konto gekündigt, weil das Limit damit deutlich verringert wurde. (250->100) Außerdem hatte ich plötzlich 2 Karten im Wallet, von denen dann garkeine mehr funktioniert hat. Support war nicht in der Lage, mir innerhalb weniger Tage zu helfen. Naja, kontaktloses Bezahlen funktioniert ja inzwischen auch mit der klassischen Bankkarte und das deutlich! schneller als mit dem iPhone.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25914 Artikel in den vergangenen 4403 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven