iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 861 Artikel
Apple Pay über Umwege

Digital-Kreditkarte Boon: iOS-Nutzer können jetzt auch Online zahlen

Artikel auf Google Plus teilen.
114 Kommentare 114

Die digitale Kreditkarte boon, die nach Angaben des Anbieters Wirecard „am schnellsten wachsende Mobile-Payment-Lösung in Europa“, hat sich hierzulande vor allem unter iPhone-Anwendern etabliert, die Apples Bezahlsystem Apple Pay nutzen wollen.

Boon Karte

Die Banking-App ist in Deutschland offiziell nur für Android erhältlich, dennoch findet sich die in UK, Frankreich, Irland, Schweiz, Italien und Spanien verfügbare iOS-Version auf etlichen iPhones von deutschen Nutzern, gestattet diese doch die Apple Pay-Konfiguration auf deutschen iPhone-Modellen anzustoßen.

Jetzt informiert der Anbieter über den Ausbau der Bezahlfunktionen. So ermöglicht boon allen Apple-Pay-Nutzern ab jetzt, die digitale boon-Kreditkarte auch zum Online-Shoppen zu verwenden.

[…] können alle iOS-boon-Nutzer ihre virtuelle Kreditkarte ab heute zum Bezahlen in Onlineshops verwenden. Dies war bislang allen Android-Nutzern in Deutschland, Spanien und Irland möglich. Und so einfach funktioniert es jetzt auch für alle iOS- und Android-Nutzer: Sie kopieren die Kreditkartenummer in der boon-App mit nur einem Klick und können diese im jeweiligen Onlineshop, in dem ein Kauf getätigt werden soll, über das Smartphone einfügen.

Nach Angaben der Anbieter weist die boon-App eine sehr positive Entwicklung auf. Die durchschnittlichen Warenkorbwerte pro Nutzer sind europaweit seit dem Launch von boon in Deutschland im November 2015 um 140 Prozent gestiegen – mittlerweile werden auch Einzeltransaktionen mit über 1.000 Euro Transaktionswert via boon ausgeführt.

Freitag, 01. Dez 2017, 9:07 Uhr — Nicolas
114 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist die App jetzt auch für das iPhone X optimiert?

  • Meine liebste Bezahl- Methode an der Supermarktkasse: einfach nur die Apple Watch hinhalten. Die Verblüffung der Kassierer/in macht immer wieder Spass. Keine Unterschrift, kein Pin, kein Bargeld und kein Plastik. Ich verstehe nicht, warum es die App nicht auch im deutschen Appstore gibt. Erlaubt Apple das hier nicht?

    • kein apple in deutschland bis jetzt

    • Meine liebste Bezahl- Methode an der Supermarktkasse: einfach nur die Geldscheine hinhalten.
      Die Verblüffung der Kassierer/in macht immer wieder Spass.

    • Die Kassiererinnen in meinen üblichen Läden haben sich inzwischen dran gewöhnt und erzählen mir dann immer, wie sich andere Kunden darüber wundern.
      Allerdings gibt es immer noch ein paar Kassenkräfte, die darauf geschult sind sich Karten erstmal von allen Seiten anzusehen um wer weiß was zu prüfen.

  • So und was heißt dann nun im Klartext??? Im App-Store ist boon. weiterhin nicht

  • Falls jemand sich boon einrichten und schon jetzt Apple Pay in Deutschland nutzen will: Ich habe dazu ein Video gemacht, in dem ich kurz und kompakt erkläre, wie ihr vorgehen müsst. https://youtu.be/8OKQ5rzIV_o

  • Maaaaan

    Ich werd seit 8 Tagen nicht für boon plus freigeschaltet

  • … wo ist die „kompl. Karte“ sichtbar? Bei mir ist noch **** drin.

    • Das würde mich auch interessieren!

    • In der App auf das Pluszeichen gehen. Dann kann man aufladen, oder Kartendaten anzeigen auswählen.

      • in meiner app gibts allerdings nur „onlinezahlungen“ und „aufladen“… ;) daten bekommt man aber dann angezeigt, wenn man auf „onlinezahlungen“ tippt… die boon-app könnte echt ein kleines bisschen komfortabler in sachen bedienung sein… ^^

      • Ja, „Onlinezahlungen“ heißt das. Ich wusste nicht mehr, wie der Menüpunkt genau ist.

    • „In Blogs wird derzeit wild spekuliert“
      Das ist leider kein wirklich neuer Sachstand….

    • die sagen aber auch nicht mehr, als „In Blogs wird derzeit wild spekuliert, dass dies spätestens im 1. Halbjahr 2018 der Fall ist.“… und da wird auch nur in manche dinge was hineininterpretiert, gerüchte und spekulationen verbreitet und mehr nicht… ob viel dran is, man kanns glauben oder nicht… ich glaube einführungsterminen für apple pay erst dann, wenn apple die offiziell bestätigt… ich glaube auch eher, wie dynAdZ weiter oben, an eine einführung im jahr 2037 oder oder später… ^^

    • Wenn eine große Bank – und das ist die DKB – auf solche Gerüchte offiziell eingeht, dann könnte aber auch mehr dran sein. Wäre ich eine Bank und dürfte sowas nicht kommunizieren, würde ich es auch durch eine Hintertür zumindestens an“teasern“. Warum sollten die ihren Kunden den Mund wässrig machen, wenn sie genau wissen das sich da in naher Zukunft nichts bewegt?

      • wenn ich mich richtig erinnere, haben schon mehrere banken von gesprächen mit apple wegen apple pay berichtet. und da hat sich seither auch nix dran geändert. warum sollte ausgerechnet die DKB jetzt was daran ändern? ;-)

  • es wird immer wieder beschrieben, dass man einfach den AppStore wechseln soll. aber das geht nicht, wenn man im deutschen AppStore Abos wie Apple Music ect. nutzt. oder mach ich was falsch?

    • Das würde mich auch sehr interessieren… vielleicht kann ja jemand helfen?

    • du musst dir nur eine apple id für das jeweilige land anlegen. dann aus dem app store abmelden und mit der neuen anmelden. dann wirst du automatisch in den für das entsprechende land (frankreich oder irland) umgeleitet. ;-) gibt genug anleitungen dafür im netz.

      • prettymofonamedjakob

        Hat bei mir aber tatsächlich Apple Music deaktiviert. Ich musste danach alles neu runterladen.

      • das wäre durchaus möglich, weil apple music ja an die apple id gebunden ist. das man natürlich gleich alles komplett neu laden muss bzw. alles gelöscht wird, ist unschön.

  • Wenn ich auf der Boon Karte nur noch 20 EUR habe und automatisches Aufladen (immer 10 €) aktiviert habe, kann ich dann an der Kasse einem 50 € Einkauf bezahlen?

    • Wenn du nicht genug Geld drauf hast kannst du nicht zahlen.
      Das automatische aufladen geht erst nach der Bezahlung.
      Heisst also du willst 50€ zahlen, hast noch 15€ drauf und bei 10€ wird
      aufgeladen auf z.B.100€ musst du erst was für 5€ kaufen um danach was für 50€ kaufen
      zu können oder du lädst halt vor dem Zahlen manuell auf.
      Zumindest meine Erfahrung.

      • Und ich dachte, Apple Pay sollte alles einfacher und unkomplizierter machen? Aber bei dem Aufwand, der da betrieben werden muss und dazu noch, dass man immer auf sein Guthaben achten und aufladen muss, das konterkariert das Ganze doch arg.
        Ich warte da lieber und nutze bis dahin weiter die NFC KK

      • @helios
        Was kann jetzt Apple für die Zahlungsabwicklung von boon? Einem Prepaid-Kreditkartendienst? Dort wo Apple Pay offiziell verfügbar ist, fügt man einfach seine von der Hausbank ausgegebene Kreditkarte hinzu und fertig, dann muss auch nicht zusätzlich aufgeladen werden.

    • Genau wie Kai schon ggeschrieben hat, geht das leider nicht.
      Wenn du 20 EUR drauf hast, kannst du nicht für 50 EUR bezahlen, auch wenn du die automatische Aufladung aktiviert hast. Das Ergebnis ist, dass die Transaktion abgelehnt wird.
      Das ist halt der größte Nachteil von boon. :-(
      Die Aufladeschwelle, in deinem Fall 10 EUR, ist immer dein „gesichertes“ boon-Guthaben. Das bedeutet, dass du weißt, dass du immer für 10 EUR einkaufen kannst mit boon, ohne dass eine Transaktion abgelehnt wird (außer dein echtes Bankkonto ist leer^^).

  • Kurze Frage zu Apple Pay:

    Braucht man beim Bezahlvorgang eine Verbindung zum Netz bzw. Internet?

  • Hätte ich vor einer Woche brauchen können als es Cashback gab bei Boon. :/

  • Kann man das auch an zwei iOS Geräten nutzen? Meine Frau und ich haben ein Gemeinschaftskonto und logischerweise 2 iPhones mit unterschiedlichen Accounts.

    • laut boon-faq geht das nicht. pro boon-account ist nur ein device zugelassen.
      zitat:
      Nein, ein gleichzeitiger Login auf mehreren Smartphones ist nicht möglich. Es kann immer nur ein aktives Device geben. Dies minimiert das Risiko, dass Dein boon. Account gehackt wird, sollten Rufnummer und Passwort einmal in falsche Hände gelangen.

      • Nun die boon Begründung ist ja mal schwach.
        Danke für die Info, somit für mich unbrauchbar.

  • Das kopieren der Kreditkartennummer funktioniert bei mir nicht! iOS Boon vers. 1.14
    Die Funktion (mit nur einem Klick) gibt es nicht in der App. Wenn Ihr schon über solche Dinge berichtet, dann doch bitte so ausführlich, dass der User das auch nachvollziehen kann, ohne erst stundenlang rumgoogln zu müssen.

    • Funktioniert bei mir mit Version 1.13.2

    • @schubrakete: ifun berichtet nur so, wie es in der pressemeldung steht. ;-) da wurde nichts weggelassen. der fehler liegt eher an boon als an ifun.

      • Hier wird eine Funktion beschrieben, die so nicht auf meinem iPhone 6s iOS 11.1 mit der aktuellen Boom App aufrufbar ist (auch nicht wenn man den Finger, woraufauchimmer, länger drauf lässt!) Also völliger Berichterstattungsbullshit!!! Aud der Boon Seite wird das auch nicht dokumentiert. „Mit nur einem Klick…;O(((

      • Bei mir gehts

      • auch so einer, dem man haarklein alles erklären muss. ;-) selbst denken verfällt immer mehr zum luxus bei manchen. und „mit einem klick“ kann sowohl kurz drauftippen als auch drauftippen und kurz halten sein. außerdem wurde oben einfach aus der pressemitteilung zitiert. und auf der deutschen boon-seite wirst du dazu erstmal gar nichts finden, da hier noch kein apple pay. ^^

  • kann ich die app eigentlich updaten ? ohne den store zu wechseln ?

    • funktioniert bei mir ohne app store-wechsel leider nicht. etwas umständlich, aber ist leider so. :-/

    • Für ein Update der boon-App musst du zwingend den Store einmal kurz wechseln, das Update durchführen und dann wieder zurück.

    • So kann man boon updaten ohne sich ein- und ausloggen zu müssen: Link anklicken, in App Store öffnen, Store ändern.
      https://itunes.apple.com/fr/app/boon./id1042647367?mt=8
      Auf Updates gehen, aktualisieren, Boon updaten.
      Um zurück zum deutschen Store zu kommen, beispielsweise Post Mobil (oder jede andere App, die es nur im deutschen Store gibt) googeln und über Safari in App Store öffnen, wieder Store ändern.

      • Die Variante funktioniert bei mir seit ein paar Wochen nicht mehr.
        Ich kann zwar den Store ändern Allerdings kann ich die App dann nicht updaten sondern nur öffnen.
        Hast du hier eine Idee oder kennst du das Problem?

      • @Alex, du musst schon zum Tab „Updates“ unten rechts gehen, dort nach unten ziehen zum Aktualisieren und dort erscheint dann die Boon-App, die man updaten kann… Probiere es mal aus :)

      • Da hätte man auch selbst drauf kommen können :D
        Danke!

  • Ich weiß wo ich die Kreditkartennummer finde aber wo finde ich den CCV?

    • Hat sich erledigt, taucht nun mittlerweile auch bei Transport for London auf.
      War da vor einigen Tagen noch nicht sichtbar bei mir.

    • @dr. asd:
      den code findet man, wenn man unter der virtuellen karte auf „cvc code anzeigen“ tippt. dann wendet sich die karte und zeigt den zugehörigen code an. ;-)

      • Korrekt, ich hatte jedoch noch Version 1.13.2 da war es unter Hilfe und „Transport for London“

        Mit 1.14 jetzt woanders

  • Muss ich immer noch ein Konto erst aufladen das ich damit zahlen kann oder wird es automatisch vom normalen Konto abgezogen (über Boon halt) ?

  • Bei mir funktioniert das Hinzufügen der Karte in Wallet auf dem Mac nicht. Hat das Problem noch jemand?

    • Musst die Region immer auf Frankreich stellen damit das mit Apple Pay funktioniert. Ist bei der Apple Watch genauso.

      • Also ich meine einmalig zum hinzufügen.

      • Hab ich gemacht und konnte auch alle Kartendaten eingeben bzw. in die Kamera halten. Aber am Ende kommt immer die Fehlermeldung, das die Karte nicht hinzugefügt werden konnte.
        Hat jemand schon ApplePay am Mac aktivieren können?

      • Ich denke das wird auch so nicht funktionieren. Dachte man kann die bestehende Karte aus der Boon App auch per iCloud auf den Mac holen.

  • Bei mir funktioniert das Update nicht. Ich wechsle den Account und die Region. Im AppStore wird Version 1.14 angezeigt aber nicht als Update. Was tun?

  • Topic ist hier doch „Onlinezahlen mit iOS App jetzt möglich“ oder??? Bleibt beim Thema bitte!!!
    In der iOS App kann ich über „Hilfe“, „Transport for London“ (Was auch immer das seien soll?) …die Pin eingeben… meine Kartennummer sehen ink. CVC ….aber: darunter steht: „Wichtig: Diese Kreditkartendaten können nicht für die Zahlung in Online-Shops genutzt werden“ Hat irgendjemand mit einem iPhone!!! (nich Android) die Onlinzahlung aktivieren können??? Und wenn ja, WIE!!!

    • wie weiter oben schon mal beschrieben: auf das +-zeichen und dann auf „onlinezahlungen“. dort siehst dunin der aktuellen version 1.14 deine virtuelle kreditkarte. ein tap auf „cvc anzeigen“ unter der karte zeigt dann den cvc-code an.

  • Gibt es eine Apple Baby Boon Community in Deutschland zum Beispiel auf Reddit ?

  • Wird denn bei Boon bei der Onlinezahlung auch Mastercard Secure unterstützt, wenn verlangt? Bei meiner richtigen Kreditkarte bekomme ich über SMS nämlich noch eine TAN die ich zusätzlich eingeben muss.

  • Okay, danke Martin! App löschen…und im Franz. App Store neu laden….könnte wirklich auch einfacher seien, oder? Jetzt geht das Aufrufen der Onlinzahlung!

  • …und nur so by the way…wenn man seine kompletten Boon Zugangsdaten inkl. „Wie heißt dein Lieblingslehrer“ nich parat hat ist man auch gearscht, weil man sich komplett neu anmeldem muss! Einfach is anders!

  • Wenn man sich beim OnlineBanking / Zahlungsverkehr nicht mal seine Zugangsdaten merken kann, sollte man vielleicht beim Bargeld bleiben …

  • Das ist doch hier bald echt die Vereinigte Klugschheisser Community…diba…ab in die Kasimoglu-Krabbelgruppe…

  • Dem muss ich leider zustimmen. Der einzige der hier einen vernünftigen Lösungsansatz gepostet hat war der „Martin“ Danke dafür! Jetzt klappts auch mit dem Onlinbezahlen! ;O)

  • Das update hat es bei einigen wohl erst nach ein paar Klicks auf den Aktualisierungsbutton für ALLE Apps angezeigt. Wer natürlich nach dem zweiten mal schon Panikflecken bekommt, kann auch löschen und neu installieren. Funktioniert, aber es hätte auch mit Neuaufsetzen des iPhones mit/ohne Einspielen des BackUps funktioniert – aber Hauptsache andere anpampen ….

    Bei mir hat es im übrigen reibungslos geklappt.

  • kann es sein das „schubrakete“ heute langweilig is und er/sie mit dem falschen fuß aufgestanden is? das is ja schlimm… :-D

  • Das ist totaler Blödsinn. Ich habe eben das Update installiert aus dem französischen Store und es ist fürs iPhone X optimiert.

  • Ich nutze übrigens den UK Store für die App und nen französichen Boon Account. Funktioniert auch bestens.

  • Leider kann man mit der Virtuellen Karte kein Apple Pay auf dem Mac aktivieren (Region auf Frankreich, damit überhaupt hinzufügen möglich)
    Der Prozess geht bis zum Anfragen des Anbieters.
    Bin ja gespannt, wann sie das auch noch freischalten.

    • chicken charlie

      das habe ich auch schon vor Wochen versucht bin aber gescheitert.. dachte mit der neuen freigäbe wird das danach vielleicht gehen… aber jetzt hast du mir die Hoffnung zerstört :( schade

  • Wenn ich die App im irischen oder frz. AppStore laden will, habe ich in dem Dialog keine Möglichkeit eine neue AppleID anzulegen. Ich kann nur bestehende Daten eingeben. Habt Ihr einen Rat?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21861 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven