iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 101 Artikel

Nur Android nicht betroffen

Bluetooth-Schwachstelle erlaubt Tracking von Apple- und Windows-Geräten

21 Kommentare 21

Aufgrund einer Schwachstelle im Bluetooth-Protokoll soll es möglich sein, den Standort von iOS-Geräten, Macs, der Apple Watch und ebenso Geräten mit Windows 10 sowie Fitbit-Produkten zu überwachen bzw. diese zu orten. Android-Nutzer müssen sich überraschenderweise diesbezüglich keine Sorgen machen.

Das Technikmagazin TheNextWeb berichtet detailliert über das im Rahmen einer Datenschutzkonferenz bekannt gewordene Problem. Dem zufolge haben Sicherheitsexperten der Universität Boston die Schwachstelle entdeckt und deren Vorhandensein in den genannten Betriebssystemen nachgewiesen.

Bluetooth Dp

Angriffspunkt ist eine Funktion, die die Sichtbarkeit eines Geräts für andere Bluetooth-Geräte als Basis für einen direkten Verbindungsaufbau gewährleistet. Anhand verschiedener in diesem Zusammenhang bereitgestellter gerätespezifischer Daten ist mit der in diesem PDF ausführlich beschriebenen Methode der Forscher eine dauerhafte eindeutige Identifizierung des Geräts möglich.

Auf Android-Geräten schlagen vergleichbare Versuche fehl, da diese den Forschern zufolge keinerlei identifizierbare Daten kommunizieren, wenn sie ihre Bereitschaft für eine Bluetooth-Verbindung anzeigen.

Für die von den Forschern beschriebene Standortverfolgung bzw. Ortung muss das betreffende Gerät in Bluetooth-Reichweite sein. Der geringe Aktionsradius des Protokolls wird hier also zum Vorteil, und eine Lokalisierung über größere Entfernungen hinweg ist nicht möglich. Dennoch lässt sich auf diese Weise beispielsweise eindeutig der Aufenthalt eines bestimmten Geräts (und damit wohl auch dessen Besitzers) in einem Gebäude oder sogar einem bestimmten Raum nachweisen.

Für Abhilfe müssten Änderungen im Bluetooth-Protokoll vorgenommen werden. Hier bleibt abzuwarten, inwieweit eine Umsetzung mit Blick auf ältere Geräte möglich ist.

Bilder: depositphotos.com
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Jul 2019 um 17:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31101 Artikel in den vergangenen 5204 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven