iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 242 Artikel
Mehr als 40.000 Produktkopien

Betrügerring aufgeflogen: In großem Stil gefälschte Apple-Geräte verkauft

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

In den USA ist eine groß angelegte Betrugsaktion mit gefälschten Apple-Produkten aufgeflogen. Ein chinesischer Student hat zugegeben, illegal eingeführte und gefälschte Elektronikprodukte, darunter auch Kopien von Apple-Produkten in Umlauf gebracht zu haben. Das amerikanische Justizministerium hat nun Details veröffentlicht.

Fake Dp

(Bilder: depositphotos.com)

Den ermittelnden Behörden zufolge haben mehrere Angeklagte im Zeitraum zwischen Juli 2009 und Februar 2014 mehr als 40.000 Geräte und Zubehörteile illegal in die USA eingeführt und dort angeboten. Darunter seine auch gefälschte iPhones und iPads gewesen. Allein der nun angeklagte Student hätte auf diese Weise 1,1 Millionen Dollar an Einnahmen erzielt.

Die Verhandlung gegen den geständigen Chinesen ist für Mai angesetzt. Einer seiner Mittäter wurde bereits im vergangenen Jahr zu einer Freiheitsstrafe von über drei Jahren verurteilt. Aufgrund der Tatsache, dass auch italienische Staatsbürger in die Angelegenheit verwickelt waren, haben den amerikanischen Justizbehörden zufolge auch Europol und die italienische Finanzpolizei ermittelt.

Montag, 05. Feb 2018, 19:25 Uhr — chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Geräte hatten auch nach mehreren Tagen keine Displaykratzer oder Aussetzer, daher kam der Verdacht auf, dass es Fälschungen sein müssen…

  • 25€ Einnahmen im Durchschnitt pro Produkt?

  • Vermutlich Ladekabel, Ladeschalen und Ähnliches. Bei gefälschten iPhones / iPads fällt das doch sofort auf, wenn kein AppStore installiert ist und iOS fehlt!?

    • Nicht jedem fällt das auf, denn es gibt doch den playstore…
      Wenn man nicht viel Ahnung/Interesse an Smartphones hat und sich sein erstes iPhone kaufen will kenn ich mehrere die auf sowas reinfallen würden.

    • Danke, okay, damit läßt sich nachvollziehen, dass man nicht auf den ersten, womöglich auch nicht auf den zweiten Blick das Fake-iPhone erkennen würde.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23242 Artikel in den vergangenen 3976 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven