iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Besser verstecken? Die iOS 10-Wasserpistole

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Die Entscheidung Apples, den bislang in den Emoji-Symbolen des iPhones vertretenen Revolver mit dem Symbol einer Wasserpistole zu ersetzen, sorgt für Kritik.

Emoji Pistole

Das neue Symbol, so die weitgehend einhellige Meinung im Netz, würde eher Verwirrung stiften, als das iPhone kindersicherer zu gestalten. Vor allem die Tatsache, dass die vom iPhone abgeschickten Wasserpistolen auf den Geräten anderer Hersteller wieder als Revolver angezeigt werden, erntet Kritik. Jetzt melden sich die Experten der Emojipedia mit einem Vorschlag zu Wort, der auf einen Kompromiss setzt.

So plädiert Jeremy Burge dafür, dass Pistolen-Symbol bis auf weiteres komplett aus der Emoji-Tastatur des iPhones zu entfernen, die Pistole selbst aber nach wie vor als Revolver und nicht als Wasserpistole darzustellen.

Ios Und Co Pistole

Die Darstellung anderer Hersteller

Apple könnte seine Intention, die Emoji-Tastatur friedlicher zu gestalten, damit weiter verfolgen, wäre jedoch weiterhin kompatibel zu den Kurznachrichten-Programmen anderer Geräte-Hersteller.

Mit der vierten Betaversion von iOS 10 (hier die Neuerungen im Überblick) hat Apple etliche Emoji-Symbole überarbeitet und mit frischeren Farben versehen. Im Zuge dieses Design-Updates wurde auch der Revolver ausgetauscht.

Freitag, 05. Aug 2016, 11:11 Uhr — Nicolas
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde es gut, dass Apple hier den ersten Schritt macht und den Revolver entschärft. Ich habe neulich den umgekehrten Fall gehabt, jemand hat eine Nachricht abgeschickt und mit dem Revolver scherzhaft wegen einem blöd gelaufenen Tag auf sich selbst gezielt und bei mir kam es als Wasserpistole an. Es sorgte zunächst bei mir für Schmunzeln und dann nach einem Screenshot auch auf der anderen Seite :)

    • Wie krank muss man sein, eine Pistole auf sich selbst zu richten, auch wenn es nur eine SMS ist?

    • Fangen wir nun auch an zu Fasching den Kindern zu verbieten sich als Cowboy mit einer Pistole zu verkleiden? Könnte ja ein schwachsinniger Ami auf die Idee kommen, sich bedroht zu fühlen und das Kind zu erschießen?
      Schon mal WallE gesehen? Ich sehe die Menschheit schon Vollkaskoversorgt und von allem selbständigen Denken befreit nur noch in einer Fütterungsstation. Sonst könnte sich ja jemand weh tun ohne Warnung und Schutz

  • ich fände es irgendwie besser, wenn endlich mal auf allen plattformen die gleichen symbole verwendet werden. für ein und dasselbe emoji n anderes „outfit“ auf ios, android, windows und co.? find ich so bescheuert. und ob jetzt wasserpistole oder revolver als emoji, is mir eigentlich vollkommen wurscht. ich kann mich nicht erinnern, das ich den jemals überhaupt verwendet hätte. :D

    • Ja, Da gebe ich dir recht. Mir hat letztens ein Kunde eine Antwort SMS geschrieben

      Ja, wir sehen uns?

      Auf meine Nachfrage per SMS, ob der Termin steht, kam

      ????????

      Ich habe angerufen, er hätte Daumen nach oben gesendet….

      • Super Geschäftsverbindung wenn du mit deinen Kunden per SMS kommunizierst…..meine Fresse – selbst da wird das immer mehr RTL2

      • Tom von der Isar

        Sehr richtig Mikkel, das klingt nach einer super Geschäftsbeziehung.
        Also nicht auszudenken wenn es so für beide Seiten einfacher geht oder ich gar über WhatsApp schon Aufträge abgewickelt hab. Eine Welt in der jeder für den anderen die bessere Lösung hat.

      • Liebe schnell ne Brieftaube schicken, um den Termin zu bestätigen. Oder ein Rauchzeichen schicken, nicht wahr ?! :)

    • Das sind eigentlich nur unterschiedliche Schriftarten.

  • Ich hatte irgendwo gelesen, dass Android ähnliches vorhat und seine Pistole auch abändern will

  • Und was soll der Scheiß?
    Ich find man kanns auch übertreiben….
    Als nächstes kommt der Sprachfilter, der beim Telefonieren alle schlimmen Wörter durch ein Piep ersetzt!!!

  • Mich kotzt dieses politisch korrekte Gehabe überall nur noch an.

  • Apple hat erkannt, dass viele neue iPhone-Nutzer in Deutschland beim Anblick des Revolver-Emoji eine Posttraumatische Belastungsstörung bekommen. Daher kann ich den Schritt nachvollziehen und nur befürworten.

  • Apple wird durch den Austausch des Symbols den Weltfrieden nicht retten. Stattdessen verzetteln sie sich in diesen Kleinigkeiten, anstatt mal wieder einen großen Wurf zu landen.
    Wenn das Problem der Erde ein Emoji-Symbol in Form einer Pistole ist, dann ist diese Welt nicht mehr zu retten. Den Verrückten dieser Welt ist doch ein Symbol im iPhone völlig egal. Offenbar wird die Menschheit immer bescheuerter.

  • Auf sämtlichen für Kinder verlockenden iOS-Freemiumspielen (die selbst eigentlich harmlos sind) laufen Werbeclips für Ego-Shooter, bei denen das Blut spritzt und jemanden der Hals umgedreht wird, und Apple kommt mit ner Wasserpistole zur Friedensstiftung! Ich weiß jetzt nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

  • gleich kommt noch jemand und bezeichnet die entscheidung apples als gutmenschentum.
    manchen ist echt nicht zu helfen.

  • Google will doch ebenfalls nachziehen und eine Wasserpistole anbieten. Viel Wind um nichts…

  • Die Pistole kommt raus, die Bombe bleibt aber drin? Na das muss mal einer verstehen…

  • Und was ist mit dem Bomben-Symbol, wird das dann ne Wasserbombe? Die Spritze ist auch sehr verdächtig, immerhin könnte man damit signalisieren, dass es mal wieder Zeit für den nächsten Schuss wird. Auch die Essen-Emojs zeigen nur Fast-Food. Wo bleiben die Grünkernbratlinge und veganen Bildchen? Ich kann so nicht arbeiten!

  • Könnte man die Pistole nicht auf den iOS-Geräten als Wattebäusche darstellen?

  • Sämtliche Messer, Schwerter und andere Sachen sind aber sehr wohl noch drinnen. Ob da nun ein Symbol entfernt wird oder nicht macht die ganze Sache auch nicht besser…

  • Meinetwegen können die die Pistole auch gegen eine Lötpistole ersetzen. Gibt es nichts mehr zu iOS 10 zu sagen, dass es jetzt schon wieder um Emojis geht?
    IOS 10 hat viele schöne neue Funktionen.

  • Sinnlose Zeit- und Geldverachwendung wenn sich Leute damit beschäftigen müssen.

  • konsequenterweise müssten bombe, messer, säbel auch ersetzt werden. die PC ist manchmal echt nicht mehr zum aushalten.

  • Eigentlich würde ich bezüglich Apple gerne geile neue Futures diskutieren. Aber es ist bezeichnend, dass wir uns über Pistolen und Siri auf Mac unterhalten. Es müsste uns doch eigentlich erschrecken, dass Apple derzeit und seit längerem eben auch nicht mehr zu bieten hat.

  • Das Pistolen Emoji will Apple nicht mehr nicht mehr in iOS haben. Ich sage dazu nur Waffengesetz in der USA.

  • Ralfer hat schon recht und wie hier alle abgehen wegen irgendeinem Emoji der vielleicht in der nächsten Beta erneut überarbeitet/ausgetauscht wird…vielleicht machen Sie ja in der nächsten Beta einen Lazer anstelle der Wasserspritzpiszole. Oder doch einfach wieder den Revolver von vorher…und sowas steht dann am Ende in der Tageszeitung. Endlich wieder neue Innovationen von Apple – sie haben den Lazer-Emoji erfunden! Hahaha

  • In Texas dürfen Studenten jetzt mit Waffe in die Vorlesung gehen, aber Hauptsache, Apple hat jetzt ne Wasserpistole. Diese Heuchelei in den Staaten geht mir manchmal wirklich auf die Nerven :-(

  • Ich finde die Entscheidung von Apple lobenswert. Wozu die echte Pistole? Wir leben nicht in Amerika, bei uns sind Waffen einfach etwas unalltägliches und das ist auch gut so. Mir ist eine Wasserpistole wesentlich lieber:)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven