iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
Besser spät als nie

Bioshock landet auf iPhone und iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

2K Games hat Bioshock für iOS veröffentlicht. Achtet vor dem Kauf des 13,99 Euro teure Premium-Titels allerdings unbedingt auf die im App Store angegebenen Systemvoraussetzungen.

bioshock-500

Tief unter dem Meeresspiegel versteckt liegt Rapture, ein aus Stahl und Glas geschaffenes Utopia. Eine Stadt in der Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft keine gesellschaftlichen Grenzen gesetzt sind, in der die Freiheit die oberste Maxime darstellt. Doch als Jack diesen Ort – unfreiwillig nach einem Flugzeugabsturz über offener See – erreicht, muss er feststellen, dass nicht viel Gutes in der Unterwasserstadt übrig geblieben ist.

In der ehemals strahlenden Tiefseemetropole müsst ihr euch den wahnsinnig gewordenen Bewohnern erwehren, die auf der Suche nach frischem „Adam“ sprichwörtlich über Leichen gehen. Adam – eine Substanz, die euch übermenschliche Fähigkeiten beschert, doch ihre Opfer gleich einer Droge in die Abhängigkeit treibt. Wohl einer der Gründe, wieso Rapture so schnell dem Verfall anheim geworden ist.

Bei eurer Reise durch das zerstörte Utopia werdet ihr über Funk von dem geheimnisvollem „Atlas“ begleitet, der euch als Gegenleistung für seine Hilfe darum bittet, seine Familie zu retten. Nach und nach erfahrt ihr auf eurem Weg durch Rapture, welche Umstände zu dem aktuellem Zustand der Unterwasserstadt geführt haben. Unter anderen begegnet ihr dabei der Entdeckering des Adam, Bridgette Tennenbaum, und erfahrt schlussendlich auch erschreckendes über euch selber…

Sieben Jahre nachdem Bioshock für Windows und xBox 360 sein Debüt gefeiert hat, landete das Egoshooter-Action-Adventure heute auch im App Store für iPhone und iPad. Zwar hatte Publisher 2K bereits 2008 Pläne an einer iOS Umsetzung geäußert, Fans mussten jedoch einen äußerst starken Geduldsfaden beweisen.

Dafür profitiert der Titel durch seine späte Geburt von anderen Vorzügen und kann von der aktuellen Technik Gebrauch machen. An vorderster Stelle steht hierbei die Unterstützung von iOS kompatiblen Spiele-Controllern. Auch grafisch macht die iOS Umsetzung einen grundsoliden Eindruck, obgleich gegenüber der PC Fassung an Licht- und Schatteneffekten gespart wurde. Dennoch setzt das Spiel zumindest ein iPad 4 oder iPhone 5 für ein optimales Spielgefühl voraus.

Zusätzlich schlägt Bioshock mit 13,99 Euro recht happig zu Buche, versorgt euch im Gegenzug jedoch mit satten 12 bis 15 Stunden Spielspaß. Wobei der Titel zum mehrfachem Durchspielen animiert. So braucht es durchaus zwei Anläufe, um wirklich alle Zusammenhänge zu verstehen und weiterhin wartet, abhängig von euren Entscheidung während des Spielverlauf, ein alternatives Ende auf euch.

Wichtig: Das 1,6 GB große Spiel erfordert mindestens ein iPad Air, ein iPad mini 2, ein iPad 4 oder eines der iPhone-Modelle 5, 5c und 5s. Ältere Geräte werden nicht unterstützt!

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Donnerstag, 28. Aug 2014, 6:33 Uhr — Damien
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Schlechtes Port trotz hoher Hardware-Anforderungen (air, 4er, Mini 2) – das ist allerdings nicht akzeptabel. Sonst eigentlich sehr gerne, so aber richtig Schade…

  • Whoaaaat?! Wie geil ist das denn?

  • Kann man es auch mit Countrollet (MFi) spielen? Weiß das schon wer?

  • Kaufen oder nicht kaufen… *grübel*

  • 14 Euro für einen so alten Titel… really?

    • Jo, 5 reichen da völlig…
      Würde auch bei Final Fantasy mal zuschlagen, aber die Preise schrecken mich ab…
      Für das HD Remake von X und X2 für PS Vita habe ich aber gerne gezahlt. Echt top neu aufgelegt, sogar Musik neu arrangiert.

      • PC oder Konsolenspiele kauft ihr euch auch nie oder? Die kosten immerhin 20€ und mehr …

      • Ich hab doch geschrieben, dass ich für Qualität zahle. FF 10 Und 10-2 haben zusammen 40 Euro gekostet. Hier haben die Entwickler aber echt nochmal viel Arbeit rein gesteckt. Das sieht und hört man. Das macht Spaß.

        Was Bioshock angeht kann man es echt lieber günstiger aufm PC zocken.

    • Das ist leider die typisch app generation. Man will für nichts mdhr zahlen. Bioshock ist jeden cent wert, selbst wenn es 20 euro kosten würde!

      • Sicherlich ist Bioshock mehr wert. Aber die meisten haben es ja schon für ein anderes System. Und selbst für Konsolen und PC liegt es inzwischen bei 10 Euro oder günstiger, wenn Steam gerade mal wieder ein Angebot hat.

      • das kannst du nicht so ganz verallgemeiern- ich finde bioshock auch super, hab es mir seinerzeit auch für pc gekauft. nachdem ich dann vor jahren keinen bock mehr auf windows hatte und meinen rechner entsorgt habe, kaufte ich mir das spiel erneut- diesmal für die ps3. mittlerweile gab es beide teile sehr günstig für den mac… bei allem respekt- uns wird ja hier kein neues spiel geboten das jahre an entwicklung und millionen von dollar verschlungen hat, sondern die x-te portierung eines jahre alten (top) spiels! versteh mich nicht falsch, das hat nichts mit geiz zu tun- aber 14 € erscheinen mir zu viel. ich bin mir sicher, in absehbarer zeit wird bioshock auch im preis fallen, nur auf grund der popularität wird selbstverständlich erstmal versucht geld zu machen (ist ja auch vollkommen legitim) aber bis es soweit ist, spiele ich es auf konsole oder mac mit natürlich viel ausgereifterer Steuerung. netten tag noch…

    • Ist doch toll. Oder willst du lieber Freemium?

  • Ob da noch ein Metal update für iOS 8 kommt? :D
    PS: Deutsche Fassung unzensiert? ;)

  • Hol ich mir irgendwann für 0,89€, wird garantiert nicht so lange dauern…

  • Die ersten beiden Teile haben zwar ne richtig coole Atmosphäre aber das Gameplay fand ich richtig mies. Bioshock Infinite war da um Längen besser. Würde ich mir persönlich nicht kaufen, zumal für den Preis.

  • Wenn man nicht bereit ist, für Apps vernünftige Preise zu bezahlen, muss man sich nicht wundern, dass diese Freemium-Apps Imme mehr um sich greifen

  • Naja vernünftige Preise sehen anders aus. Ich bin gegen Freemium und bin auch bereit gerne für ein gutes Spiel was zu zahlen, aber so viel doch nicht. 5€ oder 6€ hätten auch gereicht. Hätte es mir geholt.

  • Gibt es gerade irgendwo reduzierte iTunes-Karten?

  • Ist der Autor neu? Der Schreibstil wirkt so ungewohnt.

  • einfach etwas* warten, dann wird es eh billiger/günstiger/preiswerter/zuschlagenswerter.

    meistens sind dann auch die größten bugs gefixt und es gibt (für leute wie mich) einen walkthrough, wenn man nicht mehr weiterkommt)

    * etwas = zu lange für alle, die es jetzt haben wollen/müssen

  • Ich finde es zwar interessant und würde es auch kaufen (der Preis ist gerechtfertigt) dennoch benutzte ich meine iOS Geräte kaum zum spielen. Um kurze Wartezeiten zu überbrücken ist dieses Spiel leider nichts.

  • Habs gekauft, sieht richtig hässlich aus. Als hätte man bei der PC Version ALLE Einstellungen runter geschraubt.

  • Zu den 14€ Kaufpreis ds Spiels muss man ja noch den Kauf eines Controllers einplanen. Ohne ist so ein Spiel doch einfach nur das Grauen. Für den Preis bekommt man dann sogar schon ne gebrauchte PS3 und das Spiel…
    Sobald der Kaufpreis sich halbiert hat kaufen auch doppelt so viele Leute, die sich jetzt noch zurückhalten. Aber schön zu sehen das es auch ohne in-App-Abzocke geht

  • Oh Mann,
    Diese ganzen Re-releases… Das Spiel hab ich 2008 auf dem PC schon durchgespielt… Und dann nochmal 14€ abgreifen für vermutlich sogar schlechtere Grafik…?

  • 14,- für ein Spiel zu verlangen ist ziemlich dreist. Vorallem für ein Device mit einem kleinen Display. Dann gebe ich liebe 20,- Euro für PS3 oder XBOX360 aus.

  • Krasse sache. Bioshock hat wunderschöne Grafik und läuft schon auf einem Handy! Bin mal gespannt, ob der Port eins zu eins ist oder ob die Grafik für mobile Geräte downgegraded wurde. Erstaunlich ist es aber in jedem Fall.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven