iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 092 Artikel
   

Berlin: Gravis-Einbruch bringt Tätern 200 iPods & 20 iPhones

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

In der Berliner Filiale des Mac-Resellers Gravis wurde gestern – mit Hilfe eines Gulli-Deckels – eingebrochen. Seitdem fehlen gut 200 iPods und 20 iPhone-Einheiten. Bei den entwendeten Modellen handelt es sich um 18 reguläre Vertragsgeräte und 2 Prepaid-iPhones. Via teezeh, hier ein Auszug der jetzt veröffentlichten Pressemitteilung.

graviseinbruch.jpg

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darüber informieren, dass in der vergangenen Nacht bei einem grösseren Einbruch in den Berliner GRAVIS Store insgesamt etwa 200 iPods und 20 iPhones entwendet wurden. Die Täter haben mit Hilfe eines Gulli-Deckels die Fensterscheibe eingeschlagen, sind in den GRAVIS Store eingedrungen und haben die Geräte entwendet.

Wir informieren Sie über diesen Einbruch, da wir davon ausgehen, dass die Produkte in Handelsplattformen, Kleinanzeigen-Börsen oder auf sonstigen Wegen über das Internet veräussert werden. In dem Zusammenhang möchten wir Sie bitten Ihre Leser darüber zu informieren, beim Kauf von iPods und iPhones verstärkt darauf zu achten, woher die Geräte stammen, damit Ihrer Leser nicht versehentlich illegale Ware
erwerben. […]

Dienstag, 10. Mrz 2009, 13:45 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was ist denn Technisch der Unterschied zwischen Vertrags und Prepaid Geräten?

  • ehm woran soll mans denn erkennen?wär interessant wenn die die serialnumbers veröffentlichen würden…

  • Was ist denn Was ist denn Technisch der Unterschied zwischen geklauten und gekauften Geräten?

    ;) *bier*

  • Wer würde nicht gern mal alles mitnehmen… *bier*
    Nein, das war böse! *fuck*

  • Ja klar… wenn ich frage wo das her ist, bekomme ich sicherlich als Antwort: ‚Na geklaut, in Berlin, aus dem GRAVIS Store… cool wa?‘

    ;)

  • Gute Aktion von Gravis ! Besteht einfach auf eine Rechnung beim Kauf !

  • da habe ich kein Mitleid.

    war gestern bei einem Gravis da mein Mac das Startvolumen nicht gefunden hat. Auf die Frage, ob sie das kurz mit einer System cd beheben können (neues Startvolumen wählen), da ich damit bei einem Kunden einen Termin habe, kamen nur Ausreden.
    Man frage kurz, nach ewigen Zeiten, hieß es, das ist rechtlich nicht möglich, auf drängen durfte ich zum Service, der dann irgendwelche gebrannten CD von einem Comboupdate brachte. Andere Systemcd hätten sie nicht… jaaaa klar.
    Dann wieder im eigenen Büro (nach 50km fahrerei), kurz System cd rein, Startvolumen gewählt und fertig. 2min… Danke Gravis :(

  • die sollten die seriennr. veröffentlichen. wenn das rechtlich ok ist.

  • Was bringen die iPhone? Die werden Eu wenn nicht sogar weltweit gesperrt!

    • mach Dich mal kundig wie IMEI Sperren funktionieren (können).
      Glaubst Du ernsthaft jeder Provider der Welt wird jetzt angeschrieben und sperrt diese auch? und wenn: ist doch scheiß egal… Die werden die 20 iPhones nicht selber benutzen, sondern verkaufen. und ob etwaige Käufer später Ärger bekommen ist doch egal, oder?

      • Falsch. Man kauft keine Helerware und unterstützt dies auch nicht.
        Wer bei irgendeiner annonymen addresse bei ebay ein iPhone bestellt muss damit rechnen das er betrogen wird.
        Wenn man versucht die Käufer zu schützen dann hilft man letztlich nur den Dieben weil man deren Markt erhält.

  • Es gibt nur die Möglichkeit die Rechnung zu verlangen. Obwohl es sicher bei Ebay mit den iPods keine Probleme gibt diese dort lostzuwerden. iPhones werden schon schwieriger…

  • ich suche derzeit einen ipod … :D

  • so kann man auch mal schnell Umsatz generieren – die Versicherung zahlt es halt dann und der Glaser von nebenan hat auch noch was davon. Wenn es brennt denkt man ja auch im gewerblichen Bereich erstmal an eine warme Sanierung. *bier*

  • Ich kann über „gravis“ in Berlin auch nur schlecht berichten. Für mein iPhone aus Amerika mit Rechnung, wird kein Handschlag getan. Ich würde ja auch bezahlen, nichts wird gemacht. Was soll ich sagen, irgendwann trifft es jeden.

    • Kein wunder, dass die dir nicht helfen wollen. Erstens würden apple und tmobile das wohl nicht begrüßn, und zweitens ist es auch ne frage wie legal n unlock ist.

      • 1. apple verkauft seine dinger weltweit… also sollte man auch erwarten dass man ihre geräte weltweit reparieren lassen kann…

        2. es geht hier ja gar nicht um gewährleistung, die ist hin. aber eine kostenpflichitge reperatur ist doch drin…

      • Erstmal meckern.
        Schon mal gemerkt, dass in vielen Gravis Stores auch nen T-Sop drin ist?
        Gravis darf, vertraglich, keine nicht t-mobile Geräte reparieren.

  • Strike ! :D

    Endlich was los in Berlin. *bier*

    Ohoh … illegale Ware …. na sowas.

    Willst du eine Rose kufen ?

    ave

  • ob es ein gulli.com-deckel war?! xD

  • Was hier manche für tolle Sachen abgeben!

    -warme Sanierung, iPhone aus USA, illegale Ware, System CD etc.

    Was hat das mit dem Einbruch zu tun?
    Schade genug das einige auf ihre Geräte warten dürften.

    Hautsache bei Euch werden aus Wohnung, Auto oder bei Arbeit keine Mac´s geklaut, dann rollen bei Euch Krokodiltränen.

    Und dann würde jemand sagen: „Die haben ej Kohle , wer sich Mac´s leisten kann!“

    • Ist ja auch genau das selbe, ob man eine große Firma ausraubt und eine Einzelperson…
      Nicht dass ich das gutheiße, aber ich behaupte zu sagen, dass das in keinem Verhältnis zueinander steht!

  • fände es schlimm wenn mir gravis nicht so sehr am ar%&/(? vorbeigehen würde! :P

  • also..braucht jemand iphones oder ipods? hab da n paar xD

    dürfte aber wohl kein problem sein die iphones zu sperren..wenn die sn wo dokumentiert sind..

  • Mit QuickPWN aktiviert würds schon gehen :-)

  • Hey Leute kam gerade an 20 iPhones, ca. 200 iPods, alles fürn Apple und ein Ei bekommen.
    Falls Interesse besteht bitte melden, alles deutsche Ware, Rechnung hab ich jetzt keine, aber Apple gibt die Garantie ja auf die Seriennummer
    :D

    Also ganz ehrlich es tut mir gar nicht leid, unsere Gravisfiliale ist total unfreundlich, außerdem waren de Sachen versichert, einen Verlust haben die also nicht zu beklagen

    • Meine These: ALLE Gravis Filialen sind inkompetent (und/oder unfreundlich) bis zum geht nicht mehr. Die verkaufen seit ein paar Jahren ja auch mehr iPods als Rechner – Was will man da erwarten?!

  • Ich kann mich leider auch nur anschließen bzgl. der Unfreundlichkeit von Gravis… habe mal einen iPod gekauft, bin aus dem Laden, habe ihn 15min später zuhause probiert, er war kaputt und ich bin direkt zurück (keine 20minuten später!):
    1. Ergebnis: ich hatte die gedruckte Rechnung zuhause vergessen, obwohl mich der gleiche(!) Berater bedient hat und der Verkauf zudem gespeichert wurde, wurde ich wie ein Schuljunge zurückgeschickt…
    2. Ergebnis: selbst mit Rechnung (jetzt 30min nach Kauf) wurde das Gerät nicht umgetauscht, sondern musste erst „…von den Technikern geprüft werden..“ und dann ggf repariert bzw. zu Apple geschickt werden.

    Endergebnis: ich habe satte 2 Wochen nach Kauf meinen iPod geniesen dürfen. Das war leider kein Einzelfall sondern ist mir noch 2x ähnlich ergangen. Ich gehe selber nicht mehr hin und rate auch jedem anderen davon ab. Kein Wunder, dass Gravis wirtschaftlich nicht gut aufgestellt ist, die sollten mal ihren Service umkrempeln und Kundenfreundlichkeit lernen!

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − iPhone-Raub in Belgien: Diebe erbeuten 4000 Geräte im Wert von 2.000.000€

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21092 Artikel in den vergangenen 3637 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven