iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 720 Artikel
iPhone X als großes Vorbild

Bericht: Das sind die Details zur neuen iPhone-Familie 2018

95 Kommentare 95

Zwar geizt der heute veröffentlichte Ausblick des Wirtschaftsnachrichten-Dienstes Bloomberg mit Überraschungen, unterstreicht die bislang kursierenden Gerüchte allerdings so selbstbewusst, dass Apples Pläne für den kommenden Monat gar nicht mehr zur Debatte zu stehen scheinen.

Iphone X Ausblick

Bild: Marques Brownlee

Apple wird nicht nur eine neue Ausgabe des iPhone X präsentieren, sondern ersetzt die gesamte derzeit angebotene Geräte-Familie in Hardware und Form. iPhone 8 und iPhone 8 Plus machen zwei neuen Geräten Platz.

Das günstigere davon, ein 6,1-Zoll-Gerät mit LCD-Display deckt den unteren Preisbereich ab, das andere, ein massives 6,5-Zoll den Preisbereich oberhalb des iPhone X-Nachfolgers.

Der 12. September wird als wahrscheinlicher Termin für das iPhone-Event gehandelt.

Bloomberg erklärt:

Apple wird ein neues High-End-iPhone, intern D33 genannt, mit einem 6,5-Zoll Display einführen […] Dies wäre mit Abstand das größte iPhone und eines der größten Mainstream-Handys auf dem Markt. Es wird weiterhin einen Glasboden mit Edelstahlkanten setzen und zwei Kameras auf der Rückseite haben. Der große Unterschied auf der Softwareseite wird die Möglichkeit sein, Inhalte in Anwendungen wie Mail und Kalender nebeneinander anzuzeigen. Es wird Apples zweites Telefon mit einem schärferen OLED-Bildschirm sein. […]

Apple plant zudem ein Upgrade des aktuellen iPhone X mit einem 5,8-Zoll-OLED-Bildschirm, der intern D32 genannt wird. Die wichtigsten Änderungen an den neuen OLED-iPhones werden die Geschwindigkeit und die Kamera sein […] Das vielleicht wichtigste Telefon ist ein neues, billigeres Gerät, das das iPhone 8 ersetzen wird. Dieses trägt den Codenamen N84, wird wie das iPhone X aussehen, aber einen größeren knapp 6,1-Zoll-Display erhalten und in mehreren Farben angeboten werden. Das Gehäuse wird auf Aluminium statt auf Edelstahl setzen. Zudem wird es auf einen billigeren LCD-Bildschirm anstelle eines OLED-Panels setzen, um die Kosten niedrig zu halten.

Damit dürfte der durchschnittliche Verkaufspreis den Apple pro iPhone erzielt erneut in die Höhe schnellen. Im aktuellen Quartal lag dieser mit $724 ganze 19% über den vergleichbaren Vorjahresquartal.

Montag, 27. Aug 2018, 15:12 Uhr — Nicolas
95 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und wieder kein SE Nachfolger? :-/

    • Und auch nix in iPhone 8 Größe. Sehr schade!! Ich will keine so großen Telefone!

    • Kommt doch angeblich im Frühjahr. Ich denke, im September wird einfach die neue Generation vorgestellt und dann im März kommt das SE auf den Markt.
      Mir persönlich sind die neuvorstellungen auch zu groß. Ich bin Business Anwender, brauche deshalb kein großes Display für Spiele / Filme. Ich brauche zuverlässige Leistung in einer Hand. Das erfüllt aktuell nur das SE. Gerade für den gesamten Geschäftskundensektor ist das SE ein optimales Gerät.

      • Gerade als Business Kunde macht doch ein größeres Display Sinn. Tastatur wird größer, eMails lassen sich ohne scrollen lesen, Dokumente komfortabler betrachten und bearbeiten, usw.

  • Viiiiieeeeelllll zu groß die Teile

  • Verstehe noch immer nicht warum man das neue ‚Einstiegsgerät‘ so groß machen muss. Vielen ist doch das iPhone X schon zu groß.

    • Verstehe ich auch nicht… echt schade :(

    • Ich bezweifle stark das es viele sind. Eher wenige.

      • Mir ist das X auch zu groß. Nicht immer aber meistens. Überlege deshalb auf das 8 zu gehen.
        Die neuen sind mir zu groß.

      • Eher mehr wie viele

      • Wir reden hier von einem unterschied von 3,6 beziehungsweise 5,2 mm. Ich denke nicht dass ich deine jetzige Situation durch einen Wechsel vom iPhone X zu einem iPhone 8 verbessern würde…

      • Weil du keine Ahnung hast. Das SE war nicht grundlos ein Renner. Und es ist nicht jeder dafür ein Riesen Ding in der Hose haben zu wollen

      • Reden wir noch von einem Smartphone?

      • Also vom x zum 8er zu wechseln ist doch sinnlos… Die Abmessungen mal angesehen… Sorry kein Argument! Dafür hat man die tote Fläche oben und unten… Und ja, manchmal könnte das x nen Zacken kleiner sein! So ein x mit den Abmessungen des 5er währe perfekt. Für mich!

      • @carsten So wie’s aussieht, war das SE nicht so wirklich der Renner. Sonst gäb es da schon lange einen Nachfolger.

      • es hat sich super verkauft, aber die Marge ist deutlich geringer als bei den großen Brüdern.
        Das wird wohl der Grund sein.

    • Ist doch ganz einfach – wem 6,1″ zu groß ist, muss halt mehr Geld für 5,8″ ausgeben.
      Und wem 6,1″ eigentlich reichen aber wert auf OLED legt darf auch wieder mehr ausgeben ^^
      Eigentlich eine durchaus gut durchdachte Preisstrategie.

  • Das „günstigste“ iPhone dann mit 6,1″ Display. Wer jetzt ein iPhone 8 mit 4,7″ nutzt schaut in die Wäsche. Für mich persönlich ist alles über 5,5″ zu groß und unhandlich. Wenn es wirklich so kommt, dann wird dieses Jahr kein neues iPhone für mich dabei sein. Schade das Apple sich in diese Richtung entwickelt.

  • Mir ist das X auch schon zu groß, sind nur 3,8 Millimeter mehr in der Breite als beim 6s, aber die machen das Gerät für mich unbrauchbar.

  • Bin auf die Preise gespannt…ob sie einen Schritt zurück machen (eher untypisch) oder sich die Dinger nochmal verteuern. Das kleine X wird bestimmt bei 999 Euro losgehen, das Große dann bei 1200 mit 64GB ;-)

    Glaubt ihr da kommt auch Face ID 2.0? Schnelleres Erkennen und Entsperren. Das wäre ein Kaufargument. Von der Geschwindigkeit ist mir mein IPhone X noch locker 2-3 ausreichend!

    • Ich finde ja, dass FaceID unter iOS12 schon deutlich schneller geworden ist. Das X wird in der Tat noch lange halten. Das X Plus, oder wie immer es heißen mag, wird aber auf jeden Fall getestet…

  • Ich fände 6,5 Zoll super, wenn das Gerät in den Außenabmessungen nicht größer ist als das 6sPlus oder vielleicht sogar etwas kleiner.
    Wenn ich das X (5,8 Zoll) mit dem 6sPlus (5,5 Zoll) vergleiche, müsste bei einem randlosem Bildschirm 6,5 Zoll bei gleicher Größe wie das 6sPlus drin sein. Schade, dass bei allen „Gerüchten“ (ich vermute eher gezielte Leaks von Apple) keine Angaben zur Gerätegröße dabei sind, immer nur Bildschirmdigonale

  • Die sollten lieber mal an der Preisschraube drehen.

  • Für mich wäre das Einsteigergerät von der Größe her perfekt aber leider wird Apple, wie ich sie kenne veraltete Technik einbauen und darauf habe ich keine Lust… daher wird es wohl der Nachfolger vom X werden

  • Ich will nen Aluminium Body aber kein lcd . Immer die Qual der Wahl

  • Jedem das seine. Alle meckern wieder, dass die Phones viel zu groß sind und am Ende des Tages werden es doch wieder die bestverkauftesten Smartphones aller Zeiten.

    Was viele hier in den Kommentaren nicht tun, ist einen Blick über den Tellerrand zu werfen. „Große“ Smartphones sind weltweit einfach gefragter und auch in DE wächst immer mehr die Nachfrage. Auch wenn das Galaxy S9 eher ein Ladenhüter ist, verkauft sich die Plus Variante am besten. Wenn mich nicht alles täuscht ist der Absatz an iPhone 8+ Geräten ebenfalls höher als der des normal großen Geräts.

    Bitte hört auf zu sagen: „Diese Größe will doch niemand“ Ihr seid nicht der Markt sonder nur ein Teil davon.

  • Wer kauft bitte noch neue Smartphones.
    Es gibt Unmengen gebrauchter, guter Geräte viel günstiger.

    Es gibt doch gar keine technischen Verbesserungen derzeit.

    • Ich tue es jedenfalls nicht mehr. Habe mir dieses Jahr zum ersten Mal ein gebrauchtes iPhone gekauft und was soll ich sagen? Es hat genau so viele technische Macken wie ein neues. Nur das es eben deutlich günstiger war.

    • Nicht jeder möchte ein altes Gerät!
      Und warum nicht kaufen wenn man sich das leisten kann!
      Ich muss dafür keinen Kredit aufnehmen!

    • Irgendjemand muss doch auch neue Geräte kaufen das es überhaupt gebrauchte gibt.

    • Warum sollte ich. Ich kann es mir leisten also kaufe ich ein neues wenn mir das neue Modell besser gefällt wie das alte. Bei neuen habe ich volle Garantie bei gebrauchten nicht. Punkt. Und vor allem ist bei neuen Geräten auch alles dabei und neu. Ich will keine Kopfhörer mit schlau dran weil manche die Dinger nicht regelmäßig sauber machen. Widerlich

    • entweder mann kanns, oder eben nicht..

    • @Rattler
      ich stimme Dir zu! Die Neuerungen sind marginal und im tägl. normalen Gebrauch kommt man lange mit einem älteren Gerät zurecht.
      Für die Recourcen unseres Planeten wäre es besser und es wäre die richtige Message an Apple, wenn nicht jedes neue iPhone gekauft wird.
      Die Mehrheit sieht das jedoch anders. Das ist schade und so bald auch nicht zu ändern …

    • stimmt … mit einem OneTouchEasy kann man auch telefonieren. ;)

    • Viele sind sowieso in einem Vertrag gefangen, weil sie keine 1.200 Euro für ein Handy haben. Aber beim Protzen sind diese Leute ganz vorne mit dabei. :D

  • „Zudem wird es auf einen billigeren LCD-Bildschirm anstelle eines OLED-Panels setzen, um die Kosten niedrig zu halten.“
    Wohl eher um den Gewinn zu steigern

    • Wie mich das gezockt nervt. Es wird niemand gezwungen es sich zu kaufen. Apple ist kein Wohlfahrtsverband sondern ein Unternehmen was Gewinne erwirtschaften muss und das macht Apple wie kein anderes Unternehmen vorbildlich. Hut ab lieber Tim für diese Leistung.

      • @carstentrading: Ich gehe mal davon aus, du schreibst hier als Apple-AKTIONÄR?!?
        Aber warum sollte ICH mich als Apple-KUNDE darüber freuen, wenn Apples (Groß-)Aktionäre riesige Gewinne machen?
        Oder bist du nur ein armer Apple-FAN, der zwischen den Interessen von Apple-Kunden und Apple-Aktionären nicht unterscheiden KANN?

  • Die Frage ist ja auch immer, was ist dann der „untere Preisbereich“ bei Apple?
    800, 900 oder 1.000 Euro?
    Ich bin nicht bereit so viel Geld für ein Smartphone auszugeben, welches seit dem iPhone 6 technisch kaum veränderte Funktionen hat.
    Nein, etwas bessere Hardware ist im Alltagsgebrauch für mich nicht ausschlaggebend.
    Bevor ihr meckert, NEIN, für mich ist FaceID keine Bereicherung, die mir im täglichen Gebrauch so wahnsinnig mehr Vorteile bringt als TouchID. Ausserdem nervt der Wegfall der Klinke immer noch.
    Mir fällt einfach kein Argument ein, warum ich soviel Geld ausgeben müsste.
    Die Kamera hat sich sicherlich deutlich verbessert, allerdings habe ich für das Thema Fotos/Videos eine andere Ausstattung, mit der sich Apple nicht messen kann. Die Schnappschüsse sind dafür mit dem 6 Plus auch noch ausreichend.
    Blabla… dann geh doch zu Android -> nein, will ich ja garnicht
    Blabla… Du meckerst weil Du es Dir nicht leisten kannst -> glaub mir, nein
    Mir fehlt, nicht nur bei Apple, sondern generell der Antrieb bzw. ein Argument überhaupt ein neues Smartphone zu kaufen.
    Aus wirtschaftlicher Sicht verstehe ich auch die jährlichen Steigerungsraten bei den Herstellern nicht. Gut, Apple hat ja nicht bekannt gegeben wie viele iPhoneX verkauft wurden. Ich denke aber eher, dass die Masse letztes Jahr die 8er waren.

    • Dann lass es doch einfach bleiben? Ich bezweifle, dass ein Applemitarbeiter zu dir kommt, dich kidnappt und in den Store zerrt, damit du dir ein neues iPhone kaufst.

    • Dann kannst DU viel Geld sparen. Du solltest aber nicht den Fehler machen, von Deinen Ansprüchen an ein Gerät auf die Ansprüche aller anderen User zu schließen. Wenn man sich die Zahlen anschaut, verkauft Apple offensichtlich genug Geräte, selbst wenn Du sie für zu teuer hälst.

    • Also wenn man das iPhone 6 und X vergleicht, gibt es schon erhebliche Weiterentwicklungen: Doppelkamera mit optischem Zoom (hab meine Canon Spiegelreflex quasi eingemottet, bis auf wenige Teleaufnahmen), FaceId (wenn du das einmal hattest, willst du den alten Knopf nicht mehr), CPU-Power (das X ist rasend schnell, alles geht Verzögerungsfrei).

      Die Klinke vermisst du nicht mehr, wenn du die AirPods hast, der Rest geht mit HomePod per Airplay. Die einzige Klinke brauche ich für meinen Bose NC, aber auch den gibts jetzt kabellos. Bis dahin bleibt der einzig nötige Klinkenadapter halt an dem dran. Ich brauche die Klinke nicht mehr und da ist Apple mal wieder konsequent. Beim MacBook haben sie es mit nur noch USB-C allerdings übertrieben, eine alte USB-Dose wäre für den Übergang hilfreicher gewesen.

      Aber gut, jetzt das ich das X seit einem Jahr habe, wüsste ich nicht, was Apple im September so dolles noch draufsetzen kann, dass ich so schnell upgrade. Mal schauen. Wiederverkaufswert ist ja zum Glück so hoch, dass ein häufiger Wechsel ja gar nicht so ins Geld geht, das vergessen die meisten bei den hohen absoluten Kaufpreisen ja immer.

      • Bei mir ähnlich, nur dass ich wegen der Doppelkamera schon ein Jahr früher vom IP6 auf IP7+ gewechselt bin. Dass man jetzt quasi Weitwinkel- und Normalobjektiv hat, ist eine echte Bereicherung, die ich sehr häufig nutze.
        Beim IP 8/X gab es bisher kein Feature, welches mich zum Kauf animiert hätte, für das Geld kann ich ein Jahr lang wöchentlich für 3 Stunden in meiner Lieblings-Therme relaxen.
        Die Kopfhörerbuchse (habe auch Bose NCs mit Kabel) vermisse ich beim Laden, könnte mir aber einfach den Splitter kaufen. Weitere Vorteile vom 7+ gegenüber dem 6er sind Wasserbeständigkeit, Force Touch (benutze ich aber ausschließlich zur Positionierung des Cursors bei der Texteingabe), und dass das Display groß ist, dass ich speziell auf Reisen auf die zusätzliche Mitnahme des iPads verzichte und mir daher seit dem iPad Air kein neues iPad mehr zu kaufen brauchte.

  • Ich würde das Formfaktor von iPhone4 bevorzugen, aber ohne die dicken Ränder natürlich, ohne Homebutton.

  • Schade schade…

    Sie hätten einfach beide Produktlinien und damit beide Seiten der Fand glücklich machen können.

    Ich hoffe das endlich mal die Kunden nicht mehr wie Lemminge kaufen, nur weil es Neu ist.

    Mein 6s wird durch ein 8er ersetzt und dann muss es lange lange halten…

  • Ich möchte einen Nachfolger für das SE.
    Die Außenabmessungen sollen nicht größer sein – Dann würde ich kaufen !
    Aber mit einer „Schokoladentafel“ rumlaufen, garantiert nicht.

  • Was die Größe anbelangt: es kommt doch darauf an, was man mit seinem iPhone machen will. Für mich persönlich ist es mein Büro und mein Zeitungsarchiv. So ist ein größeres Display doch angenehm. Ich upgrade jetzt mein 6plus und freue mich auf ein großes iPhone. Wer’s kleiner mag, bitteschön, gibts doch. Lasst doch bitte jeden leben und redet nicht soviel klein. Der Preis tut immer ein bisschen weh, aber wenn man bedenkt , was das schöne Teil alles kann!!

  • Ich weiß garnicht was viele hier haben?
    Ich hätte ja gerne ein iPhone was so groß ist wie das
    aktuelle iPad. Dann würd ich auf dem Display auch endlich mal was erkennen und könnte beim telefonieren beide Hände nutzen – die eine hat sonst nie was zu tun ;-)

  • Mir reicht mein IPhone X 2017 völlig

  • Gernhardt Reinholzen

    Das „günstige“ Modell wird dann wie viel kosten? 800€? Oder was? Dafür erhält man dann laut Gerüchten die vorjahres CPU und bekommt das LC Display, während andere Hersteller in 500€ Geräten die stärkste CPU incl. OLED Display verbauen können?

    Ich bin ja gerne bereit den Apple aufschlag zu zahlen, aber wenn das so kommt, ist es einfach ne Verarsche, als Käufer eines so teuren Geräts dann mit Features abgespeißt zu werden, die bei anderen Herstellern nur noch im ~300€ Bereich gängig sind. Irgendwann wird die Diskrepanz einfach zu groß. Ein LCD Gerät kommt 2018 überhaupt nicht in Frage, zumal mir das Gerät auch zu groß ist. Das iPhone X wäre ok, da nur minimal größer, als iPhone 6/7/8.
    Wenn das 5,8 Zoll OLED Gerät nicht deutlich unter 1000€ angeboten wird, dann wars das für mich mit Apple.
    Aber ich bin mir jetzt schon relativ sicher, dass es das dann auch gewesen sein wird. Denn ich bezweifle stark, dass Apple den Preis des 5,8 Zoll Modells irgendwie in den 900€ Bereich drücken wird. Das wären immerhin ca. 200€ Preisnachlass, was viel zu viel wäre angesichts dessen, dass ein weiterer Preisanstieg viel wahrscheinlicher ist, als eine Preissenkung…

    • Du kannst froh sein wenn das neue kleine Xs nicht teurer wird als das alte (1.150€ 64gb waren das afaik).

    • +1. Liebäugele auch mit dem X 2nd Edition, aber nur bei deutlich unter 1000 Euro(!), was ich ebenfalls nicht für möglich halte. Das 6,1″ iPhone Lite für 800 Euro und 2017er Technik vom iPhone 8 (CPU, RAM, Kamera und LCD), die es ja höchstwahrscheinlich bekommen wird, wäre wirklich lächerlich überteuert. Aber so wird’s kommen, auch wenn es uns nicht gefällt… Dann bleib ich beim 6S und spendier für 20 € nen neuen Akku. Hält wieder ein Jahr und rennt dank iOS 12 auch flott. Mit der Kameraqualität muss ich dann eben notgedrungen noch ein Jahr leben. Was soll’s…

    • Es allerdings in der Vergangenheit bereits Neuerscheinungen von Apple-Geräten, die bessere Hardware hatten als das Vorgängermodell und bewusst im Preis reduziert wurden. Ob das dieses Mal den X-Nachfolger betrifft, weiß ich auch nicht. Gänzlich auszuschließen ist diese Spanne aber auch nicht:

      799,- für das 6,1 LCD 64 GB
      949,- für das 5,8 OLED 64 GB
      1099,- für das 6,5 OLED 64 GB

      So in etwa wird es wohl aussehen, denke ich :-)

  • Habe letzte Woche mein iPhone X leider zerstört und habe jetzt leihweise ein 8er. Der Bildschirm ist schon extrem klein, da hat das iPhone X Vorteile. Besser beim 8 ist aber das Seitenverhältnis von 16:9. Aber die Bildqualität ist massiv besser, merkt man beim Fotos anschauen usw. Es gibt zwar einige Leute, die einen kleineren Screen bevorzugen, das dürfte aber vermutlich eine Minderheit sein.

  • Interessanter wären Neuigkeiten zur Watch!!

    • Hast Du zufällig was über ein neues Design gehört?

    • Die AW4 wird so ziemlich ihre Proportionen beihalten, dabei jedoch ein randloses Display mitbringen. Bei ähnlichen Gehäuseabmessungen, wird es also mit Displayfläche geben. Angeblich passen damit auch die bisherigen Bänder an das Gehäuse. Bin selbst gespannt…

  • Schon mal jemand ausgefallen, wer für die großen Smartphones verantwortlich ist? Die meisten, die hier im Forum sind und kleinere formfaktoren mochten, sind… Männer! Fast jede Frau die ich sehe, hat ein halbes Tablet als Handy…

  • Wissen denn die Leute die zu dem Apple Event kommen immer noch nicht den Termin?

  • Gold und Apple lieb‘ ich sehr, kann’s auch gut gebrauchen – LOL! … … …

  • Noch mehr hässlicher Notch, abgerundete Bildschirmecken und seltsame Seitenverhältnisse im blinki Chromrahmen.
    Die Chancen stehen schlecht, dass Apple damit bei mir auch nur den Hauch eines Interesses weckt.

  • Ich hätte auch gern ein iPhone in iPad Größe wenn ich es benutze. In der Hosentasche soll es aber bitte maximal die Größe und das Gewicht des SE haben.
    6,1 Zoll Mindestgrösse von jetzt an – ja sind die noch ganz sauber?? Wie soll man sich mit so einem Prügel in der Tasche noch setzen, bücken oder sportlich betätigen können?

  • Ab 2019 wir dApple dei Serien iPhone und iPad zu einer Serie iPhad zusammen führen. Dann gibt es nur noch ein 10″ Gerät in 10 verschiedenen Farben, 3 Speichervarianten und 2 Displayvarianten. Die SIM-Karten werden auch wieder größer, und entsprechen jetzt einer Kreditkarte, deren Funktion sie auch gleich mit übernehmen (Apple Paycard). Hinten sind 4 Goldkontakte, damit man das iPhad im iCar als Cockpitdisplay nutzen kann.

  • Nachfolger fürs schöne SE bitte. Alles andere ist mir zu unhandlich.

  • Wer’s absetzen kann: die Abschreibung s Grenze“Geringwertige Wirtschaftsgüter“ist angehoben worden auf 800,00 €

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25720 Artikel in den vergangenen 4374 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven