iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 864 Artikel

In Deutschland ab 2025 neue Vergabe

Bericht: Apple verhandelt über Bundesliga-Rechte

Artikel auf Mastodon teilen.
46 Kommentare 46

Apple wird ja schon seit geraumer Zeit ein starkes Interesse an den Übertragungsrechten für europäische Fußballligen nachgesagt. Die Spekulationen diesbezüglich dürften auch nicht aus der Luft gegriffen sein. Wenn man sich Apples Engagement im Streaming-Bereich anschaut, wäre das Angebot einer namhaften europäischen Liga fast schon die logische Konsequenz. Aktuell macht die Meldung die Runde, dass Apple konkrete Verhandlungen bezüglich der Bundesliga-Übertragungsrechte führt.

Das Fachmagazin World Soccer Talk berichtet davon, dass Apple bereits Gespräche mit Verantwortlichen der deutschen Fußball Bundesliga geführt hat und ein ernsthaftes Interesse an den Streaming-Rechten für diesen Wettbewerb zeigt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings nicht klar, ob es sich hier lediglich um die Übertragungsrechte der Bundesliga für die die USA und eventuell Kanada handelt, oder Apple den Zeitpunkt dafür gekommen sieht, auch in Europa als Sport-Streaming-Anbieter aufzutreten.

Saison Pass Mls Tv App

Apple hat den Fuß in der Tür

In den USA hat Apple ja zuletzt durch das Angebot des MLS Season Pass von sich Reden gemacht und dürfte sich damit verbunden ganz besonders über den Wechsel von Lionel Messi zu Inter Miami gefreut haben. Vermutlich hat die nordamerikanische Fußball-Liga im Zusammenhang mit diesem Transfer deutlich an Popularität auch über den amerikanischen Kontinent hinaus gewonnen.

Apple überträgt die Spiele von Messi bei Inter Miami im Rahmen des zum Preis von 12,99 Euro pro Monat angebotenen MLS Season Pass über Apple TV+. Ebenfalls auf Apple TV+ sind bereits die Freitagsspiele der Major League Baseball zu sehen.

In Deutschland werden die Karten 2025 neu gemischt

Die Übertragungsrechte für die Spiele der Fußball-Bundesliga in Deutschland werden von der Saison 2025/26 neu vergeben und einmal mehr darf mit Spannung erwartet werden, in welchem Umfang hier bislang in diesem Bereich in Deutschland gar nicht oder nur begrenzt vertretene internationale Quereinsteiger wie Apple oder auch Amazon bereit sind, Geld in die Hand zu nehmen.

17. Jul 2023 um 18:55 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Apple sollte Sky in der Branche, komplett ablösen und damit Sky den Todesstoß geben!

  • Ich hoffe nur das man dann nicht drei anbieter benötigt um BuLi zu sehen

  • Käpt'n Blaschke

    Oh…toll…vielleicht bringen sie dann auch eine BVB Vizemeister Edition des iPhones in gelb-schwarz raus. ;-)

  • wenn die Spiele weiterhin zerstückelt werden, was zu befürchten ist, dann will ich es immer noch nicht. Auch nicht wenn apple ein Teild davon ist :-(
    Und ob Sky stirbt oder jemand anderes, ist mit wurscht.

  • Ich träume ja immer noch davon, einen Streaming Anbieter zu haben, der alle Spiele meiner Mannschaft (Eintracht Frankfurt) zeigt. Die anderen Mannschaften können dafür nicht enthalten sein.

    • Verstehe auch nicht warum kein Anbieter auf so ein Konzept setzt. 5€/Monat und dafür nur die Spiele des Lieblingsteams sehen. +3€ für Zusammenfassungen der anderen Spiele. Kann mir vorstellen, dass das für viele attraktiv sein könnte…

      • Das will wahrscheinlich Eintracht selbst nicht, da Bayern und Dortmund viel mehr solcher Einzelabos verkaufen würden und dadurch auch viel mehr vom Kuchen haben

      • Weil das meines Wissens nach rechtetechnisch nicht möglich ist. Zudem werdet ihr dann nicht 5€ sondern 50€ bezahlen.
        BTW. Ich würde mir das dann auch sehr gerne für meinen Lieblingsverein wünschen

      • Doch, für die Eintracht würde sich mittlerweile die Einzelvermarktung ebenfalls mehr lohnen als die Zentralvermarktung. War nicht immer so, aber aktuell ist dem so.

      • 5 € :D herrjemine… dir ist aber schon bewusst, dass die Millionengehälter deiner Mannschaft über die TV Gelder finanziert werden. Bzw diese nur so hoch sein können, weil ihr alle die Abos zahlt. Das refinanziert sich sicherlich nicht mit 5 €. Ihr jammert doch jetzt schon, weil Dazn, verständlicher Weise, seine Preise wiederholt angezogen hat.

  • Kacke, dann gibt es BuLi nur für Apples Premium Preis. Wird bestimmt ein Schnäppchen.

  • Man wird die Spiele künftig je Halbzeit verkaufen. Z. B. 1. Halbzeit amazon
    2. Halbzeit Sky. Sowas muß gnadenlos optimiert werden.

  • Sebastian Tresp
  • Hier in den USA ist die Bundesliga noch bis 2026 bei ESPN+, also würde das hier noch ne Weile dauern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37864 Artikel in den vergangenen 6160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven