iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
   

Bekommt Siri Konkurrenz? Microsofts Cortana kündigt sich an

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Während Google bislang noch auf die anthropomorphe Taufe seines Google Now-Angebotes verzichtet, nennen die restlichen Anbieter intelligenter Spracherkennungen ihre Systeme bereits beim Namen: Apples Sprach-Assistentin heißt Siri, Amazons virtuelle Stimme aus den neuen Echo-Lautsprechern nennt sich Alexa und Microsoft setzt seit März 2014 auf Cortana. Und mit Cortana macht Microsoft gerade Schlagzeilen.

cor

Die schlaue Stimme der BING-Suchmaschine könnte euch demnächst auch auf dem iPhone begrüßen. Dies geht aus einem Presse-Gespräch hervor, in dessen Rahmen sich geladenen Medien-Vertreter mit Julie Larson-Green, Microsofts „Chief Experience Officer“, unterhalten konnten.

So berichtet Steve Kovach auf dem Finanzportal Businessinsider davon, dass Larson-Green einen Sprung auf zusätzliche Betriebssysteme angedeutet habe:

Microsoft’s chief experience officer Julie Larson-Green showed that Cortana could be used for a variety of tasks, not just looking up information like the weather or sports scores. When asked if that meant Cortana would eventually come to other operating systems, Larson-Green said, „The short answer is, yeah.“

Derzeit darf davon ausgegangen werden, dass Cortana ihr iOS-Debüt wohl innerhalb der neuen Office-Applikation feiern dürfte, langfristig aber auch die BING-App für das iPhone anreichern könnte. Zuletzt hatte Microsoft seine Sprach-Assistentin im Werbespot „Happy Anniversary“ direkt gegen Siri antreten lassen. Im April konnten wir euch dieses Vergleichs-Video der drei Dienste Siri, Cortana und Google Now präsentieren.

Eine systemweite Integration der Microsoft-Spracherkennung dürfte hingegen weiter ausgeschlossen sein.

Siri, Cortana und Google Now im Vergleich

(Direkt-Link)

Dienstag, 11. Nov 2014, 13:34 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • GoogleNow ist Siri um Lichtjahre vorraus. Apple sollte erkennen dass Sie mit Siri absolut chancenlos auf dem Narkt sind und Siri endgültig abschaffen.

    • Oder weiterentwickeln?
      Oder gibt es nur gleich super oder abschalten

    • jaaa… ich frag mich immer wie man so „falsch“ denken kann. Apple sollte weiter machen und neue Ideen finden und umsetzen. Anschließend bzw. gleichzeitig macht Google das selbe. So funktionieren Markt und Wissenschaft. Stetige Verbesserung der Gesamtsituation.

    • Lichtjahre ist eine Entfernungseinheit. Man man man.

      • Danke, wäre auch mein Kommentar gewesen…

        Ich habe noch keine andere Variante außer Siri benutzt. Ist GoogleNow tatsächlich so viel besser?
        Kann ich mir kaum vorstellen, wenn ich bedenke, dass ich mit Siri absolut zufrieden bin und da eigentlich keine Schwierigkeiten sehe…

      • Genau, ja und? Dann ist Apple eben so weit hinterher, daß sie Ewigkeiten brauchen um aufzuholen. Abgesehen davon ist es eine Redensart, die man nicht gleich wieder auf die Goldwaage legen sollte. Ach ja und noch was Mr. Eisenhower, man schreibt Mann, Mann, Mann so…

    • Apple wird niemals an Googles bzw Microsofts Sprachassi ran kommen, liegt aber eher daran, das die Datenbanken der beiden letzteren deutlich mehr Meta-Daten zur Verfügung haben als Apple. Siri ist auf Schnittstellen dritter angewiesen, wohin die beiden anderen direkten Zugriff auf eigene haben. Denke ich zumindest…

      • Also meint ihr, damit das sie um längen besser sein nicht, dass die Worterkennung besser ist sondern, dass die sinnvollere Ergebnisse liefern.

    • Als Suchmaschine ist die Google Suche Peer Sprache top.
      Aber konnte aber keinen Wecker stellen.
      Meinen Lieblings Podcast konnte Google auch nicht öffnen. Und einen Anruf auch nicht starten.
      E-Mails vorlesen konnte Google auch nicht. Das selbe mit IMessage.

  • Wie immer Google&MS Masse und Apple Klasse;-)

  • So eindeutig lässt sich das gar nicht beantworten, welches der System besser ist.

    Dieses Vergleichsvideo wurde vor über einem halben Jahr gemacht. Seither gab es auf jeder Seite Verbesserungen. Aber was mich an diesem Video gestört hat: eine bestimmte Art der Frage hat ein bestimmtes Ergebnis hervorgerufen. Wenn ich zB bei Siri „öffne Foursquare“ sage, dann werde ich auch bei Foursquare eingeloggt. Wenn ich die Navigation im Auto verwende, muss ich bei Siri noch nicht einmal Hand anlegen – alles geht vollautomatisch!

    Demgegenüber ist die Suche mit Google rasend schnell – also auch ein gewisser Vorteil. Zu Cortana kann ich nichts sagen – habe ich noch nie getestet.

    Mein persönliches Fazit: alle drei Systeme müssen sich noch gehörig verbessern, damit sie einmal in ferner ferner Zeit das Niveau von… ACHTUNG… Raumschiff Enterprise erreicht! ;-)

  • Jeder wie er es braucht. Ich bin zufrieden mit Siri.

  • Ich weiss auch nicht warum Apple nicht weitermacht.

    Siri ist schlicht weg gesagt Schrott. Warum Apple nicht mal annäherd die Geschwindigkeit und Genauigkeit von Google Now erreicht.

    Siri ist leider weit abgeschlagen auf dem letzten Platz aller Spracherkennungssystem. Warum macht Apple nicht mehr weiter?

  • So lange Cortana in Deutschland offiziell noch nichtmal verfügbar ist, kann es wohl schwer besser sein als Siri …

  • Ich habe Siri oder sonstige Sprachassistenten noch nie benutzt.
    Weder zum Diktieren, noch zum Aufrufen von Infos.

    Ich komme mir wie der letzte Depp vor, wenn ich da mitten in der Stadt bin und mit meinem Handy rede.
    Und daheim ebenfalls nicht, da ich da meistens die Zeit habe, das Handy zu entsperren und ins Internet zu gehen oder eine SMS zu schreiben, lol.

  • Nur weil etwas in Deutschland nicht verfügbar ist heisst dass nicht dass es nicht existent ist.

    Und hier jemanden als Clown zu beschimpfen nur weil er anderer Meinung ist, ist echt aller unterste Schublade.

  • Siri ist an und für sich nicht schlecht. Die Technologie ist gerade erst gestartet und es wird noch Jahrzehnte dauern bis di etwas funktionieren kann.

    Aber der Grundstein ist gelegt.

  • Also ich Nutze Siri extrem Viel. Bisher war ich sehr zufrieden. Nur seit ca 2-3 Monaten kommt eigentlich nur noch mist bei Raus.
    Ich sage z.b navigiere mich zur Neuenhöfer Alle 16 was auch erkannt wird. Ich bekomme dann aber als Route Alley 16 in Quezon City.
    Gebe ich es von hand ein findet er es Sofort.
    Auch die Spracheahl mit vielen Kontakten klappt Quasi garnicht mehr.

    • Genau das gleiche Problem habe ich auch! :-)
      Vor dem iOS 8 Update war alles wunderbar mit der Erkennung, danach fand Siri nur sehr selten was ich suchte. Ich hatte z.B. eine Flugnummer mit Ankuftszeit gesucht unter iOS 7.x, inzwischen kam das Update auf iOS 8, danach habe ich vom gleichen Flug gesucht, nur einfach den Rückflug, und bekam irgend einen Ort in Tansania als Ergebnis! Völliger Schwachsinn! Auch nach mehreren Versuchen und anderer Fragestellung.
      Keine Ahnung was Apple geändert hat, jedenfalls ist es eine Verschlimmbesserung.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven