iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 720 Artikel
OLED-Lebensdauer

Beim iPhone X: Auto-Helligkeit bleibt besser an

Artikel auf Google Plus teilen.
165 Kommentare 165

Mit der Veröffentlichung des Support-Artikels HT208191 („Informationen zum Super Retina-Display des iPhone X“) provozierte Apple am Wochenende eine Handvoll spöttischer Schlagzeilen.

Iphone Display

Obgleich Cupertino seine neuen OLED-Displays als Gold-Standard beschreibt und angibt, erstmals ein OLED-Display entwickelt zu haben, dass „die Anforderungen für ein iPhone erfüllt“, weist der Konzern auf die hinlänglich bekannten Einschränkungen der nun auch im iPhone eingesetzten Technologie hin.

Eingebrannte Bilder

So macht Apple unter anderem aufmerksam, dass die Farbtöne des Displays bei seitlichen Betrachtungswinkeln variieren können und gibt an, dass eingebrannte Bilder zu den erwarteten Gebrauchsspuren des Super Retina-Displays zählen (können):

Blickt man seitlich auf ein OLED-Display, werden die angezeigten Farbtöne unter Umständen leicht unterschiedlich wahrgenommen. Dies ist typisch für ein OLED-Display und unbedenklich. Wenn das Gerät über lange Zeit intensiv in Gebrauch war, können auch auf dem Display leichte visuelle Änderungen auftreten. Zu entsprechenden Phänomenen, die ebenfalls normal und zu erwarten sind, zählt ein eingebranntes Bild, also ein Bild, das weiterhin blass auf dem Bildschirm sichtbar ist, wenn das folgende Bild bereits angezeigt wird. Dazu kann es in extremeren Fällen kommen, etwa wenn ein Bild mit hohem Kontrastverhältnis über einen längeren Zeitraum ununterbrochen angezeigt wird. Wir haben das Super Retina-Display so entwickelt, dass eingebrannte Bilder so selten wie bei keinem anderen OLED-Modell auftreten.

Auto-Helligkeit bleibt besser an

Auch das Betriebssystem trägt dem neuen Display Rechnung und mahnt in den Einstellungen zur Auto-Helligkeit jetzt, dass die Licht-Automatik besser aktiviert bleiben sollte. Während das iPhone 7 im entsprechenden Einstellungsbereich lediglich auf die Batterielebensdauer hinweist, heißt es in den Einstellungen des iPhone X jetzt:

Wenn die Auto-Helligkeit deaktiviert wird, wirkt sich das möglicherweise auf die Batterielebensdauer sowie die langfristige Leistung des Displays aus.

Zudem befinden sich die Einstellungen für die Auto-Helligkeit nicht etwa im Bereich Anzeige und Helligkeit, sondern wurden von Apple im etwas verschachtelten Menü „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ > „Display-Anpassungen“ abgelegt.

Auto Helligkeit

Montag, 06. Nov 2017, 20:01 Uhr — Nicolas
165 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für mich wird die Entscheidung für ein 8+ immer leichter!

  • Was für ein vermurkstes Gerät… (*Shitstorm incoming*)

    • Es kommt kein Shitstorm. Ist halt so.

    • Achso, jetzt sind also OLED Displays kacke? Und du hast wohl noch kein richtig gutes OLED Display gesehen, wenn du denkst diese Nachteile sind nicht weitaus von den Vorteilen aufgehoben.

      • Die Nachteile von OLEDs sind ja allgemein bekannt. Da Apple aber gesagt hat, dass die mit dem Display gewartet haben, bis es deren Ansprüchen genügt, ist man davon ausgegangen, dass es sich wirklich um ein „Super Retina Display“ handelt. So entspricht das Gerät zwar wieder dem Stand der Technik, aber das sollte uns als das Gerät der Zukunft verkauft werden. Die Schere zwischen dem (ordentlichen) Gerät, was geliefert wurde, und dem was in der Veranstaltung als Zukunft der nächsten 10 Jahre angepriesen wurde, geht immer weiter auseinander.
        Generell bin ich auch für ein OLED-Display. Aber ich bin dafür nicht bereit, die anderen Nachteile des iPhone X mitzunehmen.
        OLED Displays sind Stand der Technik und werden auch in den anderen iPhones kommen, wenn Apple den gewünschten Preis im Einkauf erzielt.

      • Dann erklär mir doch bitte mal die vielen Vorteile????

      • Nein, nein, ist schon klar- Apple verbaut die OLEDs aus schierer Blödheit.

      • Riddik: Ich wäre jetzt auch davon ausgegangen, dass die Leser eines Technik Blogs die Vorteile von OLEDs kennen.
        Vorteile:
        Hoher Kontrast
        Besserer Schwarzwert
        Bei dunlen Bildinhalten sehr energiesparend

      • @mkummer und @Dieter:
        Aha – und wegen des des hohen Kontrastes, wegen des tollen Schwarzwertes und wegen der „enormen“ Energieersparnis nehme ich es in Kauf das mein Display nach geraumer Zeit sozusagen Hinüber ist. Respekt! DAS ist es was mich an Apple noch fasziniert – sie schaffen es immer und immer wieder die Leute (vor allem Apple Fanboys/Girls) dazu zu bringen den völlig überteuerten Schrott zu kaufen und auch noch zu loben. Ich nutze Apple Geräte seit vielen, vielen Jahren – beruflich und privat – was ich aus meiner Sicht jedoch behaupten kann ist das die Qualität und auch die groß angepriesenen Innovationen nurmehr eine Frechheit bzw. eine Lachnummer sind. Und ich bin keiner jener Apple Freaks die gerade mal 1 iPhone besitzen und meinen nun die Helden schlechthin zu sein. Auch ich war einmal ein sogenannter Apple Freak, wie erwähnt nutze ich das Zeugs seit vielen Jahren. Jedoch habe ich sowie viele andere meiner Kollegen/innen erkennen müssen das Apple nicht mehr das Unternehmen ist welches es einmal war. Es mag durchaus sein das der eine oder andere glücklich ist mit dem was Apple da fabriziert und das ist auch gut so. Jemand wie ich der mit dem Zeugs sein Geld verdient und leider immer mehr feststellt das die Geräte das Geld nicht mehr wert sind wird aber bald nach Alternativen suchen müssen. Leider gibt es diese noch nicht bzw. kaum – dem stimme ich den Apple Freaks zu. Wenn ich bedenke was Apple zum Beispiel für dieses lustige X iPhone verlangt, was dieses Gerät dann bietet und was dann schon alles an Problemchen damit auftauchen kostet es mich nur ein Müdes lächeln. Aber wie gesagt ich bewundere Apple dafür das sie es immer wider schaffen die Leute über den Tisch zu ziehen und diese dabei auch noch zum Freudestrahlen bringen. Das nenne ich Innovation. Alles andere was Apple da in letzter Zeit auf den Markt gebracht hat ist aus meiner Sicht weit weg von dem was sinnvoll Nutzbar und Innovativ ist. Siehe MacBook Pro etc. Mir ist auch klar das nun diverse Apple Fanboys/Girls mächtig auf mich schimpfen werden – aber – ganz ehrlich – mir ist es egal ;-)

      • Erstmal: Ich bin kein Fanboy. Ich bin ein Apple User mit einer gewissen Bindung aus der Historie, so wie ich es bei dir einschätzen würde.
        Ich sehe es in vielen Bereichen ähnlich wie du. Was Apple uns aktuell als Zukunft verkauft, ist beunruhigend. Trotzdem würde ich zur Zeit ein OLED Display vorziehen. Aber nicht im Gesamtpaket mit dem, was Apple beim iPhone X abgeliefert hat.

      • Haters ohne hate,

        Sind Samsung Smartphones von dem Problem nicht betroffen? Oder wird es jetzt wieder Schlagzeilen technisch ausgeschlachtet?

      • @asolution
        Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Ich habe erwähnt das es Zeit wäre nach alternativen zu suchen – es diese aber leider (noch) nicht gibt! Dazu gehört auch das z.b Samsung nicht wirklich besser ist als Apple.
        @Dieter:
        Habe das wohl zu unklar dargestellt, sorry – ich wollte nicht Dich als Fanboy bezeichnen. Habe diese nur im Zuge meines Statements genannt ;-)

      • @Derp: Zu den wahnsinnigen Vorteile des neuen OLED-Displays möchte ich einfach mal das Fazit eines Redakteurs des iTopnews-Blogs zum iPhone X zitieren: „Einen großen Unterschied, einen Quantensprung im Vergleich zu den bisherigen LCD-Displays, die auch schon exzellent waren, können wir bisher nicht erkennen.“ Aber bei diesem Apple-Blog arbeiten natürlich lauter ausgemachte Apple-Hater, die von Samsung bezahlt werden…

  • Wenn ich das mache ist der Bildschirm Mega Dunkel,mach ich was falsch?! :-//

    • Geh in einen komplett dunklen Raum und stelle die Helligkeit so ein, wie sie für dich noch angenehm zu lesen ist. Wenn du dann in eine helle Umgebung wechselst, wird das Display entsprechend heller.

      • In Dunkler Umgebung so einstellen, wie es angenehm ist und dann in heller Umgebung noch mal so einstellen, wie es sein soll!

  • Also Apple hat an dem Display doch schon mal recht wenig entwickelt…

  • „So selten wie bei keinem OLED Display“, „das härteste Glas was es jemals gab“ …
    Die Sprüche gehen dem Apfel wohl niemals aus :-))

  • Jetzt mal ganz objektiv an die X user da draussen: wie „schlimm“ ist der Farbwechsel beim Betrachtungswinkel des OLED Displays jetzt wirklich? Fällt das im Alltag tatsächlich auf?

  • Instagram:Darkchild242

    Es wird immer lustiger mit Apple! Irgendwie sinkt bei mir die Vorfreude immens auf das bestellte Gerät! Leider!!!

  • Ich würde mir wünschen, dass die Angaben etwas konkreter wären. Muss ich mir jetzt z. B. Sorgen machen, wenn ich 2 Stunden lang das iPhone X als Navi nutze?!? Dort werden ja z. B. dann 2 Stunden lang Bildbereiche unverändert auf dem Bildschirm angezeigt. Oder reden wir hier von ‚Helligkeit aufs Maximum, iPhone ans Ladegerät und 2 Tage lang das gleiche Bild auf dem Bildschirm anzeigen lassen!?

    • Du musst in dem Fall davon ausgehen, dass sich die Symbole dauerhaft einbrennen. Das ist das Manko von Oled.

    • Gute Frage, bei Navi wäre ich da auch skeptisch.
      Bei allen anderen Anwendungen macht man ja immer hin und her und von daher sehe ich das nicht kritisch.

    • Navi ist eine gute Frage. Im Sommer wird die Helligkeit dort ja auch auf Maximum sein.

    • Also ich kenne eingebrannte Bilder bei OLEDs eigentlich nur von Samsung Vorführgeräten.
      Die stehen teils tagelang unberührt in den Räumen.
      Ich kann mir nicht vorstellen das so etwas innerhalb von 2-3 Stunden passiert.

      • Die Gefahr ist aber dann bei den Symbolen in den „Ohren“ auf jeden Fall gegeben. Batterieanzeige, WLAN und Netz sind ja fast immer zu sehen.

      • Das stimmt natürlich. Aber wirklich sehen wird man das nicht, oder kaum.
        Auch bei den Samsung Geräten die ich damit bisher gesehen habe sah man das am auffälligsten wenn an der eingebrannten stelle etwas komplett anders auf dem Display erscheint.
        Die Symbole oben sind sehr klein und quasi statisch. Es wird nicht auffallen wenn von Empfangsbalken 5 eingebrannt sind und aktuell nur 4 schwarz hinterlegt sind.

    • Bei Android ist es tatsächlich so, dass sich dort die Symbole in der Schnellstartleiste eingebrannt haben und dauerhaft als Geisterbild sichtbar sind.

      Ein anderer Nachteil von OLED ist übrigens auch, dass die unterschiedlichen Farben unterschiedlich schnell altern. Blau altert bspw. sehr schnell. Das heißt, dass Display bekommt einen kräftigen Farbstich mit der Zeit.

      Das Problem mit der Farbstabilität bei unterschiedlichen Sichtwinkel ist übrigens, dass man keine echten Farben hat, je nachdem, wie man auf’s Display guckt. Nur wenn man exakt im 90° Winkel guckt, ist es stabil. Schon bei geringer Abweichung ändern sich die Farben. Zwar nur sehr leicht, aber immerhin. Wobei das Problem eher bei Desktop-Displays groß ist, wenn man Fotos bearbeitet oder anders auf Farbechtheit angewiesen ist. Sollte aber das iPad auf OLED umgestellt werden, wäre das ein größerer Nachteil für die Nutzer.

      Davon abgesehen ist der Kontrast einfach zu knallig und Fotos wirken massiv übersättigt. Kopiert man die dann auf ein anderes Gerät hat man plötzlich völlig fade Farben. Könnte auch bei einigen Apps nervig werden, wenn die bspw. sehr knallige Farben in der NavBar verwenden.

      Es gab schon einen Grund, warum Apple früher kein OLED verbaut hat. Aber der Mainstream will das halt. Nicht umsonst hat Samsung so einen hohen Marktanteil vor allem auch bei TVs. Eigentlich ein sehr schlechtes Bild, aber dem Konsumenten gefällt mehr knallig. Ist wie mit Zucker, Salz und Fett.

    • Nur, wenn du 2 Stunden im Stau stehst… … sonst verändert sich doch auch dein Navi Bildschirm…!?

  • Nach spätestens 2-3 Jahren sind dann vermutlich auch die Farben nicht mehr so intensiv, bei auch bei anderen OLEDs. Schade, dass es dafür noch nicht wirklich eine Lösung gibt. Sowas schmälert dann auch den Wiederverkaufswert.

    • Das steht auch so in dem Support Dokument ;),,, Bin ich froh ein 8+ zu haben, momentan bin ich nicht so überzeugt von dem ganzen

      • Ich habe mir aus genau dem Grund auch ein 8+ geholt. Solides Update, aber keine weltbewegenden Neuerungen, die ein Gerät so extrem beeinflussen.^^

  • Prima. Ein Verschleißteil mehr, welches dann kostenpflichtig ausgetauscht werden muss. Getreu dem Motto: in der Werkstatt verkauft man das zweite Auto.

  • Apple hat das Display entwickelt? So ein Unsinn. Apple kauft die bei Samsung, weil sie es selbst nicht auf die Reihe bekommen

  • Danke, dass ihr das schreibt. Das Update auf iOS 11 hat dazu geführt, dass bei mir auf einmal die Auto-Helligkeit eingeschaltet wurde, was mich genervt hat. Hatte schon befürchtet, man kann das in iOS 11 nicht mehr verändern, aber jetzt weiß ich dank euch, wo die Einstellung versteckt wurde

    • Du hättest natürlich auch einfach in den Einstellungen die Suche nutzen können. Gebe ich dort „Auto“ ein, zeigt er mir den passenden Menüpunkt direkt an.

  • Erkenne an meinem ziemlich genau oberhalb der Frontkamera an der Kante des Edelstahls Ansetzpunkte eines Werkzeugs. Da wurde wohl bei der Produktion nicht sauber gearbeitet. Nicht schön! Kenne solche Phänomene nur von Hinterhofbildschirmtauschaktionen :(

  • Was haben alle gekräht und gezetert, Apple solle doch endlich auch OLED-Displays verbauen…

  • Dann werde ich wohl nächstes Jahr wieder zu Android wechseln, Apple tut sich echt momentan keinen Gefallen mit den ganzen Bucks. Zumal ich der Bequemlichkeit halber lieber meinen Fingerabdruck benutze, sorry aber Face ID ist für mich nicht der Bringer. Ich hoffe immer noch das Apple das nächstes Jahr besser hinbekommt, sonst wird es vlt. ein Note 9 oder so.

    • Klingt nicht danach als hättest du ein X. Ich pfinde es als extrem angenehm nicht ständig für jedes Passwort, Bildschirm anschalten und Start von geschützten Apps immer und immer wieder meine Finger unten drauf zu legen. Jetzt warte ich einfach eine Sekunde und es hat sich erledigt. In 2 Jahren muss ich sicherlich nicht mal mehr die warten. Schon jetzt Sicherheit die man kaum noch spürt und den Arbeitsfluss kaum noch beeinträchtigt… eine Sekunde…

    • Ich denke, wenn du ein iPhone 8 zulegst, wirst du auch nächstes Jahr noch Freude daran haben. Du wirst es kaum glauben, aber es soll Menschen geben, die nicht jedes Jahr krankhaft das neuste Smartphone besitzen müssen. Bis vor meinem Upgrade aufs iPhone 7 habe ich mein iPhone 5 verwendet und liebe es bis heute noch. Mein iPhone 7 wird mich nun erst mal eine lange Zeit begleiten. Und da da es noch auf iOS 10.3.3 ist, habe ich auch keine künstliche Verlangsamung.

      • Du meinst die künstliche Verlangsamung, die es gar nicht gibt? Wurde mal von einem Technikmagazin nachgewiesen, dass das ein falsches Gerücht ist

      • Ausnahmen: iPad 2 mit iOS 9 und iPhone 5 mit iOS 10… leider damit eigene Erfahrungen gemacht :(

  • Apple hat sich wohl mächtig verhoben. Das wird langsam nur noch lächerlich

  • Überwiegen bei Oled nicht die Nachteile?

    • Apple hat in früheren Statements immer auf die Nachteile von OLED aufmerksam gemacht und ihre Treue zum LCD damit begründet. Aber „wir“ sind selbst schuld. Die meisten haben doch rumgeheult Apple solle ebenfalls OLED einbauen. Und nun haben wir den Salat. Genauso wurde rumgeheult als Apple den 3,5mm Stecker entfernt hat. Und was ist nun? Langsam verzichtet die gesamte Industrie auf den Anschluss. Fakt ist, Menschen meckern grundsätzlich über jeden Pfiff. Wird sich niemals ändern. Und die wenigen mit Hirn, leiden unter der Masse. Ich bleibe so lange es geht bei meinem Macbook Pro Retina 2014 und bei meinem iPhone 7. Ich liebe meinen leuchtenden Apfel und die vielen Anschlüsse und ich liebe mein iPhone 7 mit Touch-ID und LCD-Display.

      • Schön geschrieben!

        Besonders gefällt mir: „Und die wenigen mit Hirn, leiden unter der Masse.“

        Kann man gar nicht oft genug hinausschreien :-)

      • „Die Wenigen mit Hirn…“ schön geschrieben, aber in meinen Augen falsch. Die Argumente gegen OLEDs sind klar. Die Argumente für OLEDs auch.
        Apple hatte früher die Strategie, dass perfekte Gerät anzubieten.
        Das gibt es aber nicht. Wenn ich ein Gerät konfigurieren könnte, wäre OLED, TouchID, die Doppelkamera des iPhoneX bei der Displaygröße vom SE verbaut. Den Platz für Akku und Co würde ich schaffen, indem die Rückseite mit der Kamera Plan ist.
        Trotzdem kann ich Leute verstehen, die kein OLED oder die 5,5“ Variante des iPhones wollen. Es ist nicht so, dass die große Masse kein Gehirn hätte. Man darf die große Masse nicht als homogene Gruppe sehen. Denn alle Menschen sind verschieden. Außer ich ;)

  • Also bei mir hat das Display auch bei Betrachtung komplett von vorn auf der rechten Seite am Rand einen bläulich grünlichen Farbstich von etwa 0,5-1 cm. Insgesamt scheint das Display links heller und etwas kälter zu sein. Wenn ich es nicht genau wüsste, würde ich sagen, dass das gar kein OLED ist. Truetone ist natürlich aus. Hat das sonst noch jemand? Überlege, mit Apple darüber zu sprechen. Kann aber nicht einschätzen, wie schlimm das wirklich ist oder ob das so einigermaßen normal ist.

  • Noch nicht wirklich ausgereift das X, da bleibe ich bei meinem 8+ und erfreue mich über dieses gute Handy :)

  • Hm was wäre denn mit einem Display, dass die doppelte Auflösung (oder mehr) beträgt und die Hälfte der OLED-Pixel ausgeschaltet bleibt? Dadurch könnte die Software ja die Pixel wechseln damit es nicht zu Einbrennungen kommt oder nach einer Zeit X vollständig wechseln wenn die anderen Pixel zu sehr gealtert sind?
    Geht mir schon länger durch den Kopf, aber wenns so einfach wäre würde es sowas ja schon geben …. oder?!

    • Geht noch viel einfacher. Bei OLED TVs ist es gängig dass das Bild um 1-2 Pixel hin und hergeschoben wird. Schon hat man das Problem größtenteils umgangen …

    • Gehen würde es wohl. Aber die Displays sind ja jetzt schon das teuerste an dem Gerät an Materialkosten und die wären dann da noch mal mindestens doppelt so hoch – das würde keine normal denkende Firma der Welt machen

      • Das wird gern falsch verbreitet: ich arbeite zufällig in dieser Branche und im Prinzip sind OLEDs günstiger zu produzieren als klassische LCDs. Die Industrie verkauft neue Produkte nur grundsätzlich teurer!

      • Das ist ja spannend, also Düften durch die OLEDs die Materialkosten vom iPhone sogar noch sinken? Aber ich kann mir vorstellen, dass es trotzdem äußerst aufwendig (oder gar unmöglich?) ist ein Display mit mehr als 800 dpi herzustellen. Das wäre ja nötig für die obige Idee

  • Am besten wäre wenn sich darüber die Leute unterhalten die ein x haben ….

    Ich bin nach wie vor begeistert, die meiste Kritik kommt von Leuten die es nicht ihr eigen nennen … merkwürdig

    Komische Welt

    • Falsch, Jonnyboy,

      Mein X ging heute wieder zurück. Es ist ganz großer Murks den Apple produziert hat.
      Angefahren vom Display über die Fragililtät des gesamten Handys, schlechte Sprachqualität, schlechte Soundqualität über die Lautsprecher, das Teil ist viel zu klobig und zu glatt. Es macht einfach keinen Spaß mehr.

    • Bin voll auf deiner Seite !
      Ich weiss nicht, ob das Neid ist oder irgendwie der „JammerLappen“ im Gehirn aktiviert wurde …
      sachliche Kritik (aus Erfahrung) kommt gut –
      ansonsten:
      Wie findet ihr die Grösse vom Gaspedal beim Centenario Roadster LP 770-4 ? Geht doch überhaupt nicht – kaum erreichbar und nur für kleine Füsse – oder ? Da bleib‘ ich doch lieber bei meinen Dacia …

      PS: Ich habe keinen Lambo (aber auch keinen Dacia) :-)

  • Was seit ihr denn für Jammerfuzzies? Das dürfte bei jedem OLED Handys in der Bedienungsanleitung stehen.

    Und

    „einbrennen“

    bedeutet bei OLED ja nicht, das dort dann ein Loch in der Scheibe ist, sondern, ein Nachleuchten eine Zeitlang zu sehen ist.

    Das Nachleuchten verschwindet auch wieder.

    Apple wird das so ausführlich angeben, weil sie damit Garantieanspruch ausschließen wollen.

    Man muss schon Wochenlang das gleiche anzeigen lassen, damit da was zu sehen ist.

    • Nein, Einbrennen ist dauerhaft. Das Nachleuchten ist etwas anderes, das geht in der Tat wieder weg. Aber hier reden wir von einem klassischen Burn-In. Und jetzt haben wir ein 1300 Euro teures iPhone, was sich nicht mal gefahrlos für ein paar Stunden als Navi nutzen lässt. Glückwunsch allen Käufern.

      • Was geht denn hier ab? Nur negative Stimmung machen! OLED-Displays verhalten sich ähnlich wie seinerzeit Plasma-Displays, deshalb muss OLED am Anfang quasi langsam eingefahren werden, d.h. Zwischen 100 und 300 Stunden die Helligkeit zwischen 30 und 40% einstellen. Somit brennt sich nichts im Display ein. Danach kann die Helligkeit nach Wunsch eingestellt werden. Ich persönlich würde eh nie über 60% gehen.

      • Aluhüte, heute Aluhüte nur 10 Euro….

      • Apple rät daher intern, das X nur maximal 2 Std als Navi zu nutzen und dann für mind. 1 Std auf Papierkarten auszuweichen…oder einfach schneller zu fahren.

      • Macdabbelju: Die Stimmung wird hier nicht gemacht. Die Kommentare hier geben nur die Stimmung wieder.

      • Lerchenzungen, Otternasen…

  • A) Wird den bei den OLED-Displays bei Androids auch die automatische Helligkeit empfohlen?
    B) Ich kann mir nicht vorstellen, dass meine Einstellung der Helligkeit auf 50% für das Display schädlicher sein soll… Die automatische Helligkeitseinstellung ist unter iPhone 7,… auch standardmäßig eingeschaltet, hatte das jedoch noch nie für mich als Standard gesetzt – und keine negativen Auswirkungen gehabt.

    • Die Android Geräte sind so günstig, dass man alle zwei Jahre ein neues kaufen kann trotzdem billiger als Apple ist. :–)

      • Das ist 1. nicht die Antwort auf meine Frage und 2. schon gar kein Pro Android – eher ein Kontra.

    • Das Note 8 lässt sich nicht auf volle Helligkeit regeln, manuell nur auf ca. 80%.

      Nur per Auto-Helligkeit geht es kurzzeitig auf 100%, aber eben nicht zu lange, genau wegen der Problematik

  • also ich glaube ich habe auf meinem display schon ein eingebranntes bild feststellen können – da ist so ein komisches männchen das ständig mit dem kopf wackelt…. huch, das ist ja mein eigenes spiegelbild beim lesen der kommentare hier….

    man könnte ja meinen, dass einige der kommentatoren hier gar nicht mehr ihre wohnung verlassen; es KÖNNTE ja sein, dass man von einem blitz getroffen wird, nicht wahr?

    für’s protokoll – auch wenn es einigen wahrscheinlich unglaublich erscheinen mag – ich bin tatsächlich mit meinem iphone x total zufrieden.

    • Was sollst du jetzt auch anderes sagen? Dir eingestehen, dass du 1300 fehlinvestiert hast? Klar, dass sich die User jetzt ihr Gerät schönreden, aber fassen wir mal zusammen: Bildschirmprobleme mit schlechten Blickwinkeln, Einbrenngefahr und somit Untauglichkeit als Navi, schweres Gewicht, fetter Kamerabuckel, ruckelige und verbuggte Software, kein TouchID, mega empfindlicher Alurahmen, kein Schnellladen ohne teures Zubehör. Alles richtig gemacht…

      • Gebe dir in fast allen Punkten recht. Ich gestehe den Fehler ein, dass ich soviel Geld dafür bezahlt habe. Samstag geht das Gerät zurück.Trotzdem muss ich sagen, dass ich FaceID total genial finde. Das möchte ich jetzt eigentlich schon nicht mehr missen.

    • Pass auf das du mit deiner Einstellung nicht als Fanboy diffamiert wirst.

  • Es ist unfassbar..erstmal ist das Geschrei total laut, dass Apple nicht innovativ sei und veraltete Technik und ödes Design anbieten.. nun trauen die sich was neues und haben alles eingebaut, was sich die Community in den letzten Jahren gewünscht hat.. OLED, induktives laden, randloses Display.. usw
    Und nun wird trotzdem weiter gejammert.
    Mit jedem Vorteil, kommt auch mal ein Nachteil hinzu.
    Apple hat noch nie und wird vermutlich auch nie das Rad neu erfinden. Es gibt weder Einhörner, noch eine Eierlegende Wollmichsau.
    Kaufen und kaufen lassen. Leben und leben lassen. Es wird niemand zu nichts gezwungen..

    • Zu recht wird gemeckert…so ein teures iPhone mit so vielen Fehlern ist nicht akzeptabel…da braucht man NICHTS schön reden…

      • Du meinst wohl; da braucht man nix schlecht reden. Es ist derzeit einfach so sch… wie es sich beinahe an jeder Stelle des Gesamtsystems anfühlt. (?!) Das kann ich nicht einfach nur zur Kenntnis nehmen. Das ärgert mich auch maßlos!

    • Einhörner sind real ! …das andere natürlich nicht.

      • genau…..und seit den film „ich einfach unverbesserlich“, wiesen wir auch, dass einhoerner flauschig sind !!

    • Wie egal ist das bitte?
      Bei mir wird kein iPhone 2 Jahre alt!
      Nächstes Jahr kommt das iPhone X+ und ich bin dabei.

  • Was soll die Wallung?
    OLED hatten schon immer eine wesentlich geringere Lebensdauer.
    Bitter ist, dabei, dass man dafür unwesentlich weniger wie für MBP ausgegeben hat…

    Aber so sans halt, die Fanboys und Girls :-D

  • iPhone X seit einem Tag.
    Hab in einer App beim Wechseln schon was eingebranntes gesehen kurz…

  • Wieder voll die Samsung Trolls unterwegs heute. Gähn

  • Ich finde es auch Interessent das die Kritik zumeist von Leuten kommt die das IPhone X noch nicht ihr eigen nennen. Kaum ist die Diskussion über den Preis ein wenig abgeebbt, da wird schon wieder ein neues Thema gesucht!
    Einigen kann man es einfach nicht recht machen. Ich kann an der Stelle nur empfehlen es einfach nicht zu kaufen, spart nebenbei auch noch Geld!
    Ich für meinen teil bin bisher sehr zufrieden!

  • Fällt niemandem die Trägheit des OLED auf? Springt mal in den Einstellungen zwischen den Untermenüs hin und her: Ihr werdet sehen, dass die Schrift bei Bewegung starke Unschärfe zeigt. Da habe ich (leider) ziemlich gute Augen. Vom völlig verpatzten Weißton (ohne TT) ganz zu Schweigen…

  • Auto-Helligkeit bleibt bei mir aus. Wenn das Teil einbrennt dann wird es von Apple kostenfrei getauscht. So sehe ich das. Ich gebe keine 1600.- aus um dann kein Premium-Produkt zu haben. Apple WIRD es umtauschen wenn es passiert und das weiß auch jeder der hier diskutiert. Ein Burn-Gate kann Apple sich nicht leisten.

  • Bin sehr zufrieden mit meinem iPhone X!!!
    Die Gestures: schon umgewöhnt!!
    FaceID: funzt Superschnell und zuverlässig !!!
    OLED Panel: so wie es bei OLEDS nunmal ist! Mit all seinen Vor- und Nachteilen! Einbrennen wird sich nichts auch bei NaviApps nicht!!! Deswegen fährt das Panel ja nicht 100% Helligkeit und hat den leichten beruhigenden Gelbton im Display wo man angenehm lesen kann! Achja: testet ihr auchmal Videos und Spiele! Komisch: da zeigt mein Display die Farben in Perfektion an! So und nun mal nachdenken warum das so ist!

    Warum jammert kein Samsung User wegen dem
    OLED Panel? Warum? Leute ihr geht mir auf die Eier! Samsung stellt die her und da jammert keiner! Komisch oder? LG Fernseher verbauen die auch! Jammert da jemand? Nein, weil die Software bei LG die Pixel autom. versetzen tut ohne das man es merkt! So und Apple? Die setzen die Helligkeit leicht runter und gut ist! Ich mache das sowieso um Akku zu sparen!!!! Da fällt 5 Stunden Navisoftware NULL ins Gewicht!!!

    • Warum bei Samsung keine/r jammert? Weil die mit ihren 300-500€ Smartphones Billigsdorfer-Phones im Vergleich zu den 1350€ von X sind, wo die Reparatur so viel kostet, wie ein neues Samsung!

      Ich nutze Apple Geräte seit über einem Jahrzehnt und weiß was Apple mal für eine Qualität hatte – was aktuell abgeliefert wird, ist absoluter Mist.

      • Unsinn. Ich nutze  Produkte seit fast 20 Jahren.

      • Sich jetzt schon über die Qualität des OLED zu beschweren obwohl das iPhone X gerade mal erschienen ist … warten wir ab, vielleicht gibt es ja irgendwann wirklich ein Grund sich zu beschweren!

  • Habe jetzt die ganze Zeit leise mitgelesen. Hatte das X auch bestellt und hätte bis zum 21. warten müssen.
    Habe es mir aufgrund der „normalen“ Krankheiten jetzt nochmal überlegt und storniert. Bestell mir auch lieber ein 8er und schaue was nächsten Herbst präsentiert wird. Momentan glaube ich das ich mich riesig Ärgern würde wenn ich das X bestellen würde (auch wenn es Anfangs toll ist).

  • Seine Meinung äußern oder sich gar kritisch über Apple äußern darf man auch nicht.
    Nur die, die diese Kritik verachten und anprangern, sind die ersten die am jammern sind.
    Aber egal, für mich reicht mein iPhone vollkommen aus.

  • Soll jetzt wirklich kein Schuss oder Belustigung des iPhones X sein, aber dieses Telefon ist wirklich noch ein Prototyp. Wenn ich schon sowas lese wie “ das Display kann die Farbe ändern und die Farben verfälschen wenn man seitlich drauf guckt“. Das ist kein Apple-Standart. Apple kenne ich für seine perfekten Geräte und bin dafür bereit auch einen Premium-Preis zu bezahlen. Stück für Stück werden leider immer mehr Ansprüche geopfert. Ich bin durchaus im Klaren das Apple nicht zaubern kann, aber nun verliert das Unternehmen immer mehr von seiner Magie. Ich fände es wirklich sehr schade, wenn eines Tages die großen IT-Firmen sich nicht mehr an Apple Produkten messen würden und ein iPhone irgendwann nur noch lauwarme Kost wäre. Ich bin eingeschworener Apple-Fan aber habe die Rosa-Brille nicht auf.
    Ich möchte jetzt auch garnicht die Parolen wie „mit Steve Jobs hätte es sowas nicht gegeneben“ brüllen, weil wir nicht wissen was Jobs gemacht hätte. Ich hoffe wirklich, das Apple die Kurve kriegt und die Welt weiterhin mit beeindruckender Hard- und Software erfreut.

  • Ich habe mich auch für das 8+ entschieden. Das X ist ein überteuerter Prototyp. Vermutlich wird erst ein Xs vernünftig funktionieren. Klar werden die Fanboys wieder hundert Gründe finden, das X in den Himmel zu loben, mir reicht das, was ich bisher gelesen habe aus, um die Bestellung abzuändern. X gegen 8+.

  • mir reichts. das x ist das letzte: glas springt wenn ich es aus 1,80 hinschleudere, der lautsprecher ist deutlich schlechter als mein sonos 5 und das ding ist so schwer, dass ich es kaum länger als 30 sekunden halten kann. und das display ist das letzte. mir wird einfach nur schlecht wenn ich ständig den kopf hin und her werfe und sich dabei die farben so extrem ändern. und das alles zu dem unverschämten preis den apple mir da aufzwingt ( da ist das aktuelle note doch ne ganz andere nummer). apple ist das allerletzte – nur noch anfänger in dem laden. meine entscheidung steht: ich bleib bei meinem 3s. so viel unterschied gibt es zum x nun auch nicht.

    • Bist du dir ganz sicher? Vielleicht überzeugt dich ja noch der Ultra ,schnelle kabellose Ladevorgang? Und denk doch mal an das Ökosystem. Nirgendwo anders kannst du dein Geld besser in Unterhaltung investieren als bei Apple?! Apple Music ist genauso toll wie Spotify & Co. Und das beste ist doch, dass es keinen Cent mehr kostet. Und, nicht jeder Hans-Wurst hat es. Du kannst dich also noch von den anderen abheben. Und denk doch an die vielen Adapter die du sammeln kannst. Das macht Spaß und wenn du Glück hast steigen die später im Wert. Außerdem sicherst du Arbeitsplätze und rettest Jonys nächstes Mittagessen. Und denk auch mal an die vielen Aktionäre die fleissig investiert haben und auf dich gesetzt haben. Komm, denk nochmal drüber nach. Lass sie nicht für deine ausgefallenen Extrawünsche büßen. Sei doch mal auch mit weniger zu frieden. Weniger ist mehr. Und denk an die Kinder.

  • So etwas sollte Apple doch VOR DEM KAUF kommunizieren und nicht erst Tage danach.

  • Hab mein x erstmal storniert ( das ich das bei einem applegerät jemals mache hätte ich nie gedacht)
    Ich werde mal abwarten was in nächster Zeit passiert und entscheide dann ob x oder 8+

  • Bestellung des X eben storniert …. jetzt wird’s das 8 plus – vielleicht das nächste Jahr ….

  • Nutze das iPhone oft zum navigieren auch mal über längere Zeit 5 bis 8 Stunden. Mit dem x wird das dann wohl nix mehr.

  • hat man eigentlich ein rückgaberecht wenn man es online bestellt hat?

    • Ja, standardmäßig 14 Tage. Ich teste mein Gerät auch noch und schicke es eventl zurück, da ich bisher nicht vollständig überzeugt bin von FaceID. Irgendwie passt TouchID besser zu meinem Nutzungsverhalten. (Gibt noch andere Kleinigkeiten, aber das ist für mich das Hauptargument)

      • im apple store zurück gegeben oder zurück geschickt?

      • Geht beides, egal ob online oder im Laden gekauft

      • Face Tracking funktioniert beir mir nicht. Liegt wohl am Bart. Bei meiner Partnerin können diese Viecher sogar die Lippen darstellen, bei mir hingegen geht der Mund nur auf, wenn ich „Aahhh“ sage wie beim Arzt

    • Hab auch gerade auf der Hompage meinen Kauf des X storniert …. kein Problem

  • Zwei Tage war es bei mir.
    Zurückgeschickt. Bleibe vorerst beim 7er.

    Schon da ist man nur noch Tester für ios11. Aber beim x ist man zusätzlich noch Hardware-Testperson…..

    Beides einfach unfertig.

  • Kann mir mal jemand die Vorteile des Oled-Displays in einem Handy gegenüber dem normalen Display aufzeigen?
    Ich meine richtige Gründe, noch so weil es besser neuer schicker ist…
    Denn wir reden von einem Handy und ich muss sagen selbst das Display von meinem mittlerweile 2 Jahre alten 6s ist super. Und ich kann nicht sagen das ich irgendwelche Einschränkungen habe wie beim Oled…

    Und Argumente wie bei Spielen oder Filmen ist es viel besser zählen nicht…
    Es ist ein Handy. Willst du spielen Kauf dir ein PC, ne Konsole oder ein iPad,
    Willst du Film schauen, geh ins Kino, setz dich vor den Fernseher…
    Bilder bearbeiten? Mal ehrlich auf dem Handy?….

    Also wo liegen die Vorteile eines Oled im Handy?

    • Der einzige Vorteil der mit einfallen würde, wäre die Stromsparendendere Technik. Da bei OLED nur die Lichter angehen, die wirklich leuchten sollen, müsste bei einem schwarzen Wallpaper der Akku theroretisch länger durchhalten.
      In allen anderen Punkten stimme ich dir zu.

    • Schwarzwert. Schwarz ist aus. Bei LCD wird jedes Pixel mitbeleuchtet (außer Local Dimming etc.)

  • Ja, finde ich gut dass hier alle die Bestellungen stornieren, vielleicht zieht die Telekom meinen Termin ja wieder vor?

  • Junge, Junge… schon heftig, wie viele Leute ihr iPhone X in den ersten Tagen zurückgeschickt haben. Da stellen sich mir ja gleich mal zwei Fragen:

    1. Warum verkauft ihr das Gerät nicht einfach auf ebay? Hey Leute, da kann man sogar noch Gewinn machen…[Ironie off] ;-)

    2. Sind die Produktions-Schwankungen so hoch? Mein X hat ein ausgezeichnetes Display, die beste Haptik seit Einführung des iPhone 6, glasklaren Klang und eine Akkulaufzeit, die mein altes Plus Modell, ja.. alt aussehen lässt.

    Übrigens: Bei den mitgelieferten Hintergründen für das X ist auch ein Hintergrund dabei, der einfach nur schwarz ist. Für alle, die OLED Burn Ängste haben…

  • Es ist so ein tolles Gerät (ich hatte bislang alle Vorgänger). Macht euch mal einen echten Eindruck davon, bevor ihr urteilt. OLED ist OLED mit allen Vor- und Nachteilen. Ich würde mein X nicht mehr hergeben.

  • Meine Gründe für das 8+:
    TouchID ist für mich optimal. Ich mag FaceID nicht.
    Rückseite aus Glas gefällt mir nicht.
    Ich lade per Kabel. Am Sofa, in der Küche, im Bad, im Bett. Ich brauche kein Iduktionsladen.
    Ich möchte keine ‚eingebrannten‘ Symbole im Display.

    Ok, laden per Kabel geht auch mit dem X. Aber Glasrückseite geht gar nicht.

  • Da kommuniziert Apple offen über die Schwachtstellen der OLED Technik und es ist auch nicht recht.
    Apple hat OLED nicht neu erfunden, OLED bleibt OLED und es wurder mit Super Retina nicht die Technik von OLED neu entwickelt. Ich habe das Gefühl das viele Konsumten denken, mit der Anschaffung eines nicht ganz günstigen Produktes kaufen Sie gleich die Firma mit…
    Wenn ich ins Tesla Forum schaue gibt es dort auch viele Berichte über technische Probleme. Nur macht die Presse da keinen Wind und die Leute sind als technische Pioniere ziemlich entspannt. Aber wehe Apple baut eine „Notch“ ein…Skandal…vor 20 Jahren waren Apple User viel entspannter und experimentierfreudiger. Billig waren die Produkte damals auch nicht, aber die Menschen entspannter.
    Heute denken viele „Hey Apple, ich erwarte ein iPhone X für 49€“ mehr dürft Ihr nicht verlangen…

  • Ich verstehe diese ganze Aufregung nicht.
    Ich hatte jahrelang ein Plasma Fernseher und da war auch immer die Rede von einbrannt und so aber stattdessen war das Bild nach Jahren noch wie am ersten Tag. Ich denke beim OLED wird es ähnlich sein denn wer betrachtet sich ein Bild über lange Zeit. Nach einer eingestellten Zeit würde dann eh das Telefon in den Ruhestand gehen.
    Zum Thema Preis meine ich das der wirklich recht hoch ist aber schaut euch mal im Alltag um was die Produkte in der Herstellung kosten und was ihr so bezahlt. Bei Möbeln ist es normal das die locker 400% vom Herstellungspreis kosten.
    Beim IPhone X sind es ca 350€ und das wären dann 1400€.
    Bei Lebensmitteln sind es zum Teil sogar 1000% Marge.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21720 Artikel in den vergangenen 3737 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven