iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 740 Artikel

Neue Version bringt technische Verbesserungen

Beats Studio Buds demnächst im transparenten Gehäuse

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Mit den Beats Studio Buds+ wird die Apple-Tochter Beats wohl noch in dieser Woche eine aktualisierte Version ihrer komplett kabellosen In-Ear-Ohrhörer Beats Studio Buds vorstellen. Neben diversen technischen Verbesserungen sticht damit verbunden vor allem die neue Design-Option ins Auge. Zusätzlich zu den Farbvarianten Elfenbein und Schwarz wird es die Beats Studio Buds+ auch mit transparentem Gehäuse geben, die Optik erinnert uns ein wenig an die kürzlich erst vorgestellten Ohrhörer Nothing Ear (2).

Während schon seit geraumer Zeit über die neuen Ohrhörer spekuliert wird, unter anderem hat eine für kurze Zeit verfügbare Produktseite bei Amazon hier für Gesprächsstoff gesorgt, werden die Ohrhörer jetzt offenbar auch an die Vertriebspartner von Beats verteilt. Am Wochenende hat ein entsprechendes Foto die Belieferung des amerikanischen Elektronikhändlers Best Buy dokumentiert.

„iMac-Gehäuse“ sorgt für optische Abwechslung

Optisch gefallen uns die Beats Studio Buds+ mit ihrem milchig transparenten Gehäuse besser als die volltransparenten Ohrhörer von Nothing. Ein wenig erinnert das Ganze ja schon an den eben erst 25 Jahre alt gewordenen ersten iMac. Der Blick auf die technischen Daten (die gab es auf der Amazon-Produktseite zu sehen) zeigt darüber hinaus, dass die neuen Ohrhörer mit einer Reihe von Verbesserungen aufwarten können. So sollen beispielsweise deutlich größere Mikrofone für bessere Gesprächsqualität und eine optimierte Geräuschunterdrückung sorgen. Zudem verfügen die Hörer in Kombination mit der Ladehülle nun über bis zu 36 Stunden Laufzeit auf Akku-Basis.

Beats Studio Buds Plus Transparent

Bei Amazon USA wurde der Verkaufspreis für die Ohrhörer mit 169,99 Dollar angegeben, das sind 20 Dollar mehr, als die aktuelle Version der Beats Studio Buds kostet. Als Termin für den Verkaufsstart steht der 18. Mai im Raum.

Abgesehen davon, dass der Donnerstag hierzulande ein Feiertag ist, werden die Beats Studio Buds+ wohl ohnehin erst wieder mit mehreren Wochen, wenn nicht Monaten Verzögerung in Deutschland aufschlagen.

15. Mai 2023 um 11:51 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schnell anhand der hier geposteten Bilder beurteilt: Produkte, wie jene von Nothing, die von Anfang an für ein transparentes Gehäuse konstruiert wurden, sehen da doch etwas flotter aus. Würde bei diesem Produkt von Apple/Beats definitiv die klassische Farbwahl bevorzugen.

      • Ja gerne, iMax! Transparente Gehäuse sind lange Zeit verschwunden, weil die bei optisch guter Umsetzung einen Mehraufwand bedeuten. Welchen technischen Aspekt soll man innerhalb eines Devices hervorheben – welchen besser verstecken? Vielleicht einen eye catcher innerhalb platzieren oder maximal futuristisch mit der Umgebung verschmelzen?

        Produkt und Case ergeben durch die Transparenz eine optische Einheit, wie macht man da eine gefällige Symbiose?

        Die Beats Studio Buds+ in transparent sind doch augenscheinlich eine Verlegenheitslösung, weil das ursprüngliche Konzept kein solches Gehäuse vorgesehen hat. Es ist zwar jetzt transparent, aber wirklich was sehen sollst du nicht und eine Auseinandersetzung mit der ganzen Thematik findet gänzlich nicht statt.

  • Sir Rolf von Herd

    Sehen gut aus. Aber im Vergleich zu den AirPod Pros bin ich unsicher was man da nehmen sollte…

  • Knknzffrrchhhtkrszt

    Sieht man dann auch direkt das Ohrenschmalz? Das ist das Ziel von dem Ganzen, oder?

  • Sieht billig aus. Die sollten dafür weniger Geld verlangen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37740 Artikel in den vergangenen 6138 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven