iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 864 Artikel

Beta-Version warnt nur noch

Automatische Lautstärke-Reduzierung: Apple bessert mit iOS 14.4 wohl nach

50 Kommentare 50

Mit der in iOS 14 integrierten automatischen Lautstärke-Reduzierung macht sich Apple nicht nur Freunde. Zahlreiche Nutzer zeigen sich verärgert, insbesondere weil sich der von Apple im Einstellungsbereich „Bildschirmzeit“ versteckte Schalter zum Deaktivieren der Funktion wirkungslos zeigt. Entsprechende Berichte finden sich auch in den Kommentaren zu unserem Artikel „Erzwungene Lautstärke-Reduzierung ausschalten“.

Die neu verfügbare zweite Beta-Version von iOS 14.4 deutet nun an, dass Apple die umstrittene Funktion in Arbeit hat. Anstatt einer automatischen Reduzierung der Lautstärke erscheint hier derzeit nur eine Warnmeldung mit der Empfehlung, weniger laut Musik zu hören. Als Grundlage wird die Kopfhörernutzung der letzten sieben Tage angegeben, weitere Infos zur Überschreitung des Geräuschbelastungslimits könne man in der Health-App abrufen.

Ios 14 4 Lautstaerke Reduzierung

Zur Erklärung der Kontroversen muss gesagt werden, dass es hier nicht darum geht, dass iPhone-Besitzer brüllend laut Musik hören wollen. Apples Implementierung zeigt schlicht Schwachstellen, die sich auch negativ auf das Hörerlebnis von verantwortungsbewussten Hörern auswirken. So scheint unabhängig vom Ausgangsmaterial die Lautstärkeeinstellung am iPhone maßgeblich, ganz egal, ob die Audioquelle schlecht und damit leise ausgesteuert ist, oder der Sound in Topqualität vorliegt. Auch berichten Nutzer, dass Bluetooth-Verbindungen zu externen Lautsprechern oder Autoradios von iOS missinterpretiert werden.

Die Ursache für die Implementierung der Funktion zur Lautstärkebegrenzung ist auf EU-Ebene zu suchen. Hier wurde ein Maximalwert von 85 dB für mobile Abspielgeräte ausgegeben, wobei es Anwendern gestattet ist, diesen bei Bedarf zu überschreiten und auf bis zu 100 dB zu erhöhen. Bei längerem zu lautem Hören müssen allerdings Warnmeldungen angezeigt werden – Belege für das Vorhandensein einer Pflicht zur automatischen Reduzierung in der Form wie Apple es tut, konnten wir bislang nicht auftun.

Man darf also zumindest hoffen, dass sich Apple mit iOS 14.4 darauf beschränkt, die Warnmeldungen wie im Bild auszuspielen, nicht aber den Ton automatisch abzuregeln. Allerdings muss klar sein, dass wir es hier derzeit noch mit Beta-Software zu tun haben und mit der aktuellen Umsetzung keine Gewähr auf eine finale Einführung der Änderungen verbunden ist.

Danke Christoph

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Jan 2021 um 14:47 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    50 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30864 Artikel in den vergangenen 5168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven