iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 130 Artikel
CarPlay und Plex-Integration als Bonus

Ausnahme-App Prism: Tolle Musik-App mit intelligenten Filtern

18 Kommentare 18

Prism könnt ihr kostenlos ausprobieren, selbst der komplette Funktionsumfang lässt sich ohne den 5 Euro teuren In-App-Kauf tätigen zu müssen, volle sieben Tage testen. Ohne Abo, ohne Schnickschnack.

Theme Prism

Und wenn ihr auf gut durchdachte und schön gestaltete iOS-Anwendungen stehen solltet, dann empfehlen wir euch den Test der Prism-App wärmstens.

Prism ist ein alternativer Musik-Player, der auf den Inhalt der Musik-App zugreifen, darüber hinaus aber auch mit einem persönlichen Plex-Konto (falls vorhanden) verbunden werden kann und entsprechend die Audio-Inhalte des eigenen und aller geteilten Plex-Server wiedergibt.

Richtig gut gefallen haben uns die intelligenten Filter, mit deren Hilfe Prism eure Musik sortieren kann. Diese lassen sich wie beim Bau intelligenter Wiedergabelisten am Mac miteinander kombinieren und grenzen die Auswahl anhand der gewählten Kriterien immer weiter ein.

Prism Filter

Darüber hinaus ist Prism einfach super-aufgeräumt, beweist Geschmack in Sachen Icon-Auswahl und Anzeige-Einstellungen und lässt sich locker einhändig bedienen. Im Auto bespielt die App euer CarPlay-Radio.

Prism ist im heutigen App Store eine Ausnahme-App, die eine ganz andere Zielgruppe als die zuletzt vorgestellten Kandidaten Doppi und Tiny Player bedient.

Wirklich, schaut euch den 22MB kleinen Download an. Wir finden unseren andauernden Griff zu Spotify gerade richtig schade.

Laden im App Store
Prism Music
Prism Music
Entwickler: Lachlan Charlick
Preis: Kostenlos+
Laden

Prism

Dienstag, 16. Apr 2019, 17:01 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man kann nur nicht auf diese Filter zugreifen.. Wenn ich meine Playlisten hinzufüge und dann auf „Done“ clicke sehe ich sie nicht in der library und auch nirgendwo anders… wenn ich auf den Filter Button länger drücke sehe ich nur „Loved“ und „Downloaded“ und „Clear Filters“ – nichts anderes… Ohne Playlisten macht es nur halb Sinn… Ausserdem ist es simple – OK – das sagtet ihr – aber so simple, na ja Geschmacksache…

  • Bin gerade am suchen nach einem Alternativen Musikplayer. Irgendwelche Empfehlungen?

  • Meine Güte, diese App „kompliziert“ zu nennen, wäre ja wohl stark untertrieben…!?

    Wenn ihr auf sowas steht ist es vermutlich kein Wunder, dass ihr unsere Musik-App ignoriert habt. Wir hatten nämlich auch so eine Art Filter eingebaut.

  • Gibt es ne Alternative dazu? Apple Music + Plex in einer App?

  • Suche ne App, in der ich Sterne UND (!) Herzen als Bewertung vergeben kann. Caesium kann nur noch Sterne…..

    • Der Suche schließe ich mich doch glatt an … allerdings gäbe es da dann noch eine weitere Anforderungen die mir persönlich sehr wichtig wäre:
      Nämlich die Möglichkeit die Sternen über CarPlay per Jogwheel ohne erst irgendwelche Untermenüpunkte öffnen zu müssen … denn das wäre dann für mich definitiv ‚die eierlegende Wollmichsau‘ am Musicplayer

  • hat jemand einen Audio-Player Tip womit man Google Drive am Besten einbinden kann?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25130 Artikel in den vergangenen 4280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven