iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Auftrag für Samsung, Spotlight-Icons in iOS 8, iPhone-Kamera vs. Galaxy S6

Artikel auf Google Plus teilen.
52 Kommentare 52

Frohe Ostern. Wenn ihr noch nicht am Grill stehen, bzw. die Eier im Garten verstecken solltet, dann setzt (noch) einen Kaffee auf und scrollt euch durch die drei im Anschluss verlinkten Artikel. Vor allem die ausführliche Auseinandersetzung des Designers Rusty Mitchell mit den Location-Icons der Karten-Applikation in iOS 8 hat es uns angetan.

icons-karten

Mitchell hat sich auf die Suche nach allen verfügbaren Symbolen gemacht, die das iPhone nicht nur direkt in der Karte, sondern auch bei der Anzeige von Karten-Suchergebnissen einblendet, wenn euch diese direkt in der Spotlight-Suche eingeblendet werden.

Öffnet ihr die Spotlight-Suche mit einer Wischgeste auf dem Homescreen (von oben nach unten), versorgt euch das iPhone hier nicht nur mit dem schnellen Zugriff auf die persönlichen Kontakte und dem direkten Zugriff auf eure bereits installierten Apps – Spotlight zeigt auch BING-Suchergebnisse und Wikipedia-Einträge an, schlägt App Store-Downloads vor und informiert über Einträgen in den Apple Karten.

Eben jene Einträge werden von iOS 8, je nach Aufenthaltsort, von unterschiedlichen Piktogrammen begleitet. Die knapp 100 kreisrunden Bilder zeichnen Flughäfen, Museen, Autowerkstätten und Restaurants aus und werden auf japanischen Geräten um einen ganzen Satz gesonderter Symbole ergänzt.

icons-700

Ein kleines Grafik-Universum, das Mitchell in seinem Artikel „More Than You Ever Wanted to Know About Apple’s Spotlight Location Icons“ aufdröselt und ergründet. Spannend.

Apple gewinnt Kamera Vergleich

Weniger spannend aber Bezeichnend: Das iPhone 6 gewinnt im großen Kamera-Vergleich des Businessinsider gegen die aktuellen Geräte der Konkurrenz. Im Vergleich der Standard-Foto-Apps (kein Blitz, gleiches Motiv, gleicher Aufnahmezeitpunkt) sticht das iPhone 6 sowohl das neuveröffentlichte Galaxy S6 als auch das HTC One M9 aus.

Der von Lisa Eadicicco durchgeführte Vergleich hält zwar weder akademischen Anforderungen stand, noch stützen sich die Ergebnisse auf reproduzierbare Messdaten – subjektiv jedoch liefert die iPhone 6 Kamera (trotz leichter Pixelschwäche) die deutlich farbechteren Schnappschüsse und verweist mit seinen 8MP sowohl die 16MP-Kamera des Galaxy S6 als auch die 20MP-Kamera des HTC One M9 auf die hinteren Plätze.

The overall winner? The iPhone 6. It took the best photos overall, especially indoors and in low light. The Galaxy S6 was also quite good, coming in very close to the iPhone in most settings. The HTC did spectacularly well in a couple of outdoor settings, but overall seemed to have problems with exposure.

kamera

Samsung produziert neuen iPhone Chip

Apropos Samsung: Der Finanznachrichtendienst Bloomberg berichtet über die Auftragserteilung des Apple A9 Prozessors. Der Chip der kommenden iPhone-Generation soll im laufenden Jahr wieder von den Koreanern produziert werden.

Eine Entscheidung die Apple und Samsung erneut zu Partner macht und eher überrascht. Erst im letzten Jahr hatte sich Apple für eine Zusammenarbeit mit dem Chip-Fertiger TSMC entschieden und die Abhängigkeiten von Samsung so zurückgefahren. 2015 soll Samsung nun wieder die Produktion übernehmen.

Samsung will start making Apple A9 processor chips at its Giheung plant in South Korea, the people said, asking not to be identified because the contract hasn’t been discussed publicly.

Samstag, 04. Apr 2015, 11:56 Uhr — Nicolas
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Lesen ist noch cht dein ding oder ?

      Die größte Stärke des Apple iPhone 6 sind Schnappschüsse bei schwachem Licht. Es macht zwar nicht die hellsten Fotos unter diesen Bedingungen, die Bilder sind aber schärfer und sehen natürlicher aus als bei Samsung und HTC. Zudem sind Blendenflecke, die verschiedene Lichtquellen auslösen beim iPhone am schwächsten. Außerdem bietet es den besten Weißabgleich und liefert die klarsten und “weißesten” Weißtöne.

      Das Samsung bringt Buntere Bilder. Sprich es Popt die Farben.

      • hmmm… ja, die sache mit dem lesen…

        kommen wir zum fazit von cnet:
        „Unseres US-Kollegen bevorzugen die Fotos des Galaxy S6, da sie gesättigter sind, aber noch nicht allzu unrealistisch wirken“

        und am rande: die meisten tech-blogs geben dem S6 den vorzug…
        aberman kann natürlich auch den test eines wirtschaftsportals besonders hervorheben, wie eben hier gescehen.

        wie wäre es denn mal mit dem vergleich eines foto-magazins???

      • aber wenn schon wirtscha, dann vielleicht etwa renomiertes, wie das wall street journal:
        „I really suspected I was living in an alternate universe, though, when I saw that the new Galaxys took photos as well—in some cases, better—than the iPhone 6.

        In indoor and outdoor shootouts, Samsung’s 16-megapixel camera (which protrudes like a blister from the phone’s back) captured crisper photos. In many cases, colors were more vibrant in iPhone photos, yet the Galaxy shots showed more detail.“

      • Sven kann keine Kritik vertragen !
        Dafür ist er zweisprachig !!!

      • ic kann sehr gut kritik vertragen… und mag samsung nicht mal sonderlich… aber mir geht dieses „apple über alles“ gesabbel auf de sener.
        auch in einem „fanblog“ erwarte ich eine reaistische einschätzung der „lieblingsmarke“ und kein gedisse anderer marken, wenn es einem in den kram passt.
        und da ist dann eben EINE seite, auf der das iPhone gegen das samsung im bildvegleich gewinnt alles andere als „bezeichnend“, wie es hier verkündet wird.

        das realistische fazit zu beiden geräten dürfte wohl sein, dass sich die kameras auf gleichem niveau bewegen.

        alles andere ist fan-gewäsch und hilft technik interessierten keinen deut weiter

      • Schluck erstmal runter und nimm dir ein neues Taschentuch du Vogel!

      • „Ruhig Blut“ sagte der Vampir

      • Twittelatoruser

        Sven, und du findest es nicht krank so viele MP angeblich nutzen zu können, obwohl es optisch überhaupt nicht möglich ist? bei Kleinbildkameras ist 12 bis 13 MP die Grenze. Bei den viel dünneren Kameras im Smartphone ist natürlich weniger überhaupt sinnvoll möglich.

      • @DNN: nicht gleich so empfindlich…
        dein gelobtes Apple Land ist doch nicht schlecht…

        …nur eben durchschnitt

      • @twittellatoruser: was der Hersteller an Megapixel draufschreibt ist mir schnurz… Die Bilder müssen Stimmen.

        und da kann Samsung von mir aus 80000 Megapixel draufschreiben. Beeindruckt mich erstmal wenig…
        aber das S6 macht einfach gute Bilder… Und eben keine schlechteren als das iPhone.
        So ist das eben…
        Müssen wir wohl alle mit leben

      • Twittelatoruser

        Sven, dir ist wohl nicht klar, was MP bedeuten. MP ist Pixelanzahl der Bilder Höhw mal Breit dividiert mit 1000. D.h., dass bei höherer MP die Bilder auch mehr Speicherplatz einnehmen. Was also zu viele MP hat, verschwendet Speicherplatz. Für 80000 MP müsstest du ein sehr teures Telefon kaufen, damit es für ein einziges Bild genug Speicherplatz hätte, aber es wäre qualitativ nicht besser als 8 MP Bilder, die sehr viel kleiner sind. Und umso höher die MP-Anzahl ist, umso höher ist die Gefahr von Rauschen im Bild. => Es nervt unnötig hohe MP-Bilder nutzen zu müssen, weil sie unnötig zu groß sind und qualitativ bei „nativem Zoom“ unerträglich sind und somit genauso herunter gerechnet werden müssten. Übrigens: Das iPhone 6 kann man eigentlich schlecht mit dem Samsung Galaxy S6 vergleichen, da es erst jetzt erschienen ist.

      • Twittelatoruser

        CNET ist nicht unbedingt objektiv. Von Folgendem weiß ich es zwar nicht genau, aber ich meine The Verge ist durchaus objektiv. Zudem versucht es einen besseren Vergleich zu ermöglichen: http://www.theverge.com/2015/3.....comparison

      • Twittelatoruser

        Vom Aussehen ist das iPhone trotz Bommels noch immer deutlich besser. Das OS iOS ist deutlich angenehmer und wird von deutlich mehr nützlicheren Apps unterstützt. Und wenn diese angeblich tolle Freiheit unbedingt braucht, muss man sowieso rooten, also ist jailbreaken besser, da dort mehr unterstützt wird. Android hat mit Linux fast nichts zu tun. Wenn man aber darauf pocht, sollte man nicht vergessen, dass iOS auf FreeBSD Unix basiert. Bei den Photos ist erkennbar, dass Photos je nachdem in welcher Situation sie erstellt wurden, das eine oder andere Gerät besser ist. Ich importiere sowieso alle Photos mit Aperture und modifiziere dann die HDR-Aufnahmen. Android synchronisiert noch immer mit dem Mac sehr schlecht, weshalb ich iOS bevorzuge (nicht nur, weil es bei Bildern nicht unnötig Speicherplatz verschwendet).

    • @Sven: Lass es gut sein. Gegen die Fanboys Spasties kommst du nicht an. Mag Samsung eigentlich auch nicht, aber diese Apple Spackos gehen mir hier so auf den Sack dass ich mir den Kommentar nicht verkneifen konnte;-)

  • Besonders das Nazi Hagenkreuz ist sehr spannend im Grafik Universum…..

    • Ist ein Buddhistisches Symbol und das gab es schon lange vor den Nationalsozialisten…

    • Was ist ein Nazi Hagenkreuz ????????
      Erstens ist es ein Hakenkreuz !
      Desweiteren ist es ein Symbol was in mehreren Ländern , heute noch ein Glückssymbol ……
      Und nicht erst mit Gründung einer Partei als Symbol erfunden …..Typisch für diese Kranke Geselschaft , dein Kommentar ;) Büsserkult bis man in der Kiste landet ……..

      • Twittelatoruser

        Seht ihr nicht, dass dort überhaupt kein Hakenkreuz ist? Wenn es ein Hakenkreuz wäre, würde es sich in der anderen Richtung „drehen“. Das ist aber die uralte Rune, die in dieser Form nicht von den Nazis missbraucht wurde.

      • Wir sollten es nicht vergessen und alle neuen Bestrebungen in Richtung Nationalismus und Rassismus ablehnen. Bei braunen Hemden im TV oder bei damals verwendeten Symbolen aufzuschreien ist irgendwie zu oberflächlich, wenn echter Rassismus übersehen wird.

      • Twittelatoruser

        Die Rune ist ein ganz einfaches Symbol für die Sonne. Bestrebungen in Richtung von Nationalismus oder Rassismus ist es überhaupt nicht. Man sollte nie die Geschichte ausblenden und Dinge ignorieren, die missbraucht wurden. Man sollte aus der Geschichte lernen und dann diese rassistische Bewegung wie Pegida, Dügida, Pogida, Dummgida u.s.w. erkennen können.

      • Nur nicht verblendet;)

      • @ Twittelatoruser
        1+ ;)
        Trotzdem in D verboten ….

        Gruß

      • Twittelatoruser

        Der Kommentar von xxxthomasxxx war an MacHarley gerichtet (look at the timestamp for proof). Die Abbildung der Rune ist nicht verboten, auch wenn es in DE natürlich vermieden wird um mögliche Analogien zu vermeiden.

      • Twittelatoruser
      • Twittelatoruser

        Die politische Verwendung hakenkreuzförmiger Symbole ist in Deutschland, Österreich und weiteren Staaten seit 1945 verboten. Erlaubt ist in Deutschland eine Hakenkreuzdarstellung nach § 86 Abs. 3 StGB nur, wenn sie „der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient“.

  • Ich warte noch auf „Ouuzo“ … oder so … aprobo war „Elv“ schon zugegen?

  • Mich würde mal interessieren, was sich hinter dem Swastika-Icon verbirgt… zumindest im Zusammenhang mit der Spotlight Suche

  • Wäre toll wenn ich in euren Artikeln auch den Force Klick verwenden könnte um die Vorschau von verlinkten Seiten sehen zu können :D
    Solltest ihr auf Dauer vielleicht einmal überarbeiten :D

  • Twittelatoruser

    An iFun: Die vertragliche Vereinbarung überrascht nicht so sehr, da Apple nichts mit Samsung vereinbart hat, sondern mit Samsung Semiconductor.

  • Twittelatoruser

    Ich wiederhole, da blockier und nicht freigegeben: Apple hat keinen Auftrag an Samsung vergeben, sondern an Samsung Semiconductor!

  • Thomas Hahnfeld

    ich lese hier nur wieder Mist!!! Soll dich jeder auf sein Betriebssystem und Handy schwören!!! So lange es ios heißt und ein Apfel drauf ist. ☝️die Zahlen sprechen für sich.

  • Halbwahrheiten, wie leider sehr oft hier in letzter Zeit.

  • Dieser Artikel ist mal wirklich obsolet. Apple gewinnt doch jeden Vergleich. Das Zusammenspiel zwischen iOs und OS X ist unschlagbar. Ich liebe Airdrop…funktioniert…blendend…manchmal…zumindest an geraden Tagen….wenn es nicht grad regnet…und der Monat keine 31 Tage hat. Achja, und für alle Apple-Hater hier, Apple baut sogar die besseren Autos als die Konkurrenz. Und kommt jetzt bitte nicht mit „aber Apple baucht doch keine Autos“. Einfach mal Schnauze halten, sowas will hier keiner lesen, kapiert! So, werde mir jetzt noch ein paar iEr einverleiben. Frohe Ostern.

  • Grundsätzlich stellt sich bei mir die Frage was die, die nur gegen Apple stänkern, in einem Apple Blog zu suchen haben!

    Solche Typen wie den

    @Sven

    braucht man generell nicht!

    Nun meine Meinug zum ursprünglichen Thema:

    Ich finde, als Laie, die Bilder vom 6-er und vom Samsung, rein optisch gesehen, beide gleich gut!

  • Pack schlägt sich, Pack verträgt sich ;-) .

  • Der Ton der hier herrscht ist echt das allerletzte!

  • Auslieferung des Galaxy S6 war heute, bundesweit waren die Geräte trotz des hohen Preis nicht lieferbar oder ausverkauft…. M.E. ein Signal für Apple…. Wäre das nicht einen Bericht wert?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven