iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 471 Artikel
iOS-Tipp

„Auf Aktivierung warten…“ – Wenn iMessage nicht will

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Nach iOS-Updates oder dem Einrichten eines neuen iPhones hängt die Aktivierung von iMessage und FaceTime hin und wieder. Viele von euch werden das kennen, außer der Anzeige „Auf Aktivierung warten…“ tut sich nichts und man muss sich in Geduld üben, oder den Ein-Ausschaltvorgang ein paar Mal wiederholen. Was aber, wenn iMessage gar nicht will?

Imessage Auf Aktivierung Warten

ifun-Leser Philip schickt uns einen Tipp, mit dem sich auch hartnäckige Fälle lösen lassen sollten. Nachdem sich zwei Tage lang nichts getan hat, half letztendlich ein Anruf beim Apple Support weiter. Der Mitarbeiter empfahl, die SIM-Karte für zehn Minuten aus dem iPhone zu entfernen und das Gerät anschließend neu zu starten. Am Ende waren wohl noch ein oder zwei Neustarts zusätzlich nötig, aber dann ging es wieder.

iMessage-Absenderadresse überprüfen

Und gleich noch ein Tipp: Werft nach Updates, dem Einspielen von Backups oder Aktionen wie oben beschrieben immer einen Blick in die Einstellungen „Nachrichten“. Im Bereich „Senden & Empfangen“ wird dort festgelegt, ob ihr beim Versand von neuen iMessages eure Telefonnummer oder eine E-Mail-Adresse als Absenderadresse verschickt. Wenn freunde von euch plötzlich zwei verschiedene iMessage-Chats mit euch am Laufen haben liegt dies in der Regel daran, dass hier eine E-Mail-Adresse statt der Telefonnummer als Absender angegeben ist.

Donnerstag, 27. Okt 2016, 10:02 Uhr — chris
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nervig an iMessage ist vor allem, dass man alle 2 Monate diese Aktivierungs-SMS versenden muss….

  • Ich habe ebenfalls das Problem, laut Apple Support wäre dies wohl aktuell ein Problem im Netz der Telekom in Verbindung mit iOS 10. Dieser Anruf ist aber schon vor ca. 2 Wochen gewesen.

    • Bei mir auch Telekom und iOS 10.1.

    • Das Problem besteht bei mir seit September. Von heute auf morgen funktionierte iMessage nicht mehr. Daraufhin habe ich eine neue Aktivierung versucht mit oben genanntem Ausgang. Seither habe ich außer Kosten (für dutzende SMS) und Ärger nichts erreicht.

      – iPhone 5S iOS 10 und 10.1
      – Congstar (Telekom Netz)

      Beide Supports schieben sich gegenseitig den Fehler zu. Keiner kennt eine wirkliche Lösung. Das mit dem Herausnehmen der SIM und dem Neustart und sämtliche weitere Standard-Lösungen hat nichts gebracht. Googelt man ein wenig, findet man mehrere Betroffene (alle im Telekom Netz). Bei manchen funktioniert es wieder, bei anderen (und mir) nicht. Ich rechne nicht mehr mit einer Lösung und hoffe darauf, dass es sich irgendwann „zufällig“ löst.

      • Ich war auch davon betroffen und konnte meine Handynummer nicht mehr bei iMessage aktivieren (Telekom Magenta M Vertrag über Mobilcom). Beide Supportteams konnten mir nicht wirklich helfen.

        Bei Apple sollten sich die Entwickler mit mir in Verbindung setzen, was leider nie passiert ist. Mein Apple Ansprechpartner für den Fall meldet sich auch nicht mehr.

        Die Techniker von Mobilcom haben auf meine Ansprache hin mir zur Änderung der SMS-Zentrale (Rufnummer der Telekom, nicht der speziellen für Mobilcom) empfohlen. Hat aber auch nicht geholfen.

        Hatte das Problem dann zwei Wochen ignoriert und auf einmal war meine Rufnummer für iMessage wieder aktiv.

        Vielleicht greift da ja nach ein paar Wochen bei Apple ein Automatismus, der inaktive Handynummern bei iMessage aus deren System schmeißt. Mein Problem hat sich jedenfalls nach ca. 1 Monat von selbst geklärt… oder die ganzen Versuche haben doch irgendwas bewegt.

        Übrigens: Die ca. 30€ Kosten für die ständigen Aktivierungs-SMS wurden mir zwar erstattet, aber die Zeit zur Fehlersuche…

  • Ich bin derjenige, welcher…
    Eine Ergänzung also noch. Vorm SIM Karte entfernen noch die Apple ID abmelden und iMessage deaktivieren. Dann SIM Karte 10 Minuten raus. Muss natürlich nicht überall funktionieren, bei mir ging es zum Glück aber so.
    War übrigens bei FaceTime dasselbe. Da war auch die ganze Zeit „auf Aktivierung warten“.

    • Die Apple ID unter iMessage & FaceTime abmelden oder komplett unter iCloud?

    • Was soll das mit den 10 Minuten bitteschön bringen???
      Interessant auch, dass so ein Mumpitz hier kommentarlos übernommen wird.

      • Kommt halt drauf an wie iMessage programmiert ist.

        Kann z.b. durchaus sein das iMessage ohne SIM Karte trotzdem versucht sich zu aktivierne und nach x Minuten irgendeinen Chache löscht und somit das Problem behoben ist. Als Beispiel.

        Das mit der SIM Karte hat bei mir zwar wirklich nicht geholfen, aber als generellen „Mumpitz“ würde ich dies nicht abtun.

    • Ich habe das Problem öfter, weil ich im Ausland eine andere Sim-Karte nutze. Manchmal versucht sich dann Facetime mit der Telefonnummer der vorherigen Sim zu aktivieren – was natürlich nicht geht. Das kann man aber nicht abbrechen, der Eintrag ist augegraut und rotiert vor sich ihn. Ein Neustart des iPhone (auch ohne 10 Minuten) hilft. Streng genommen ist es wohl besser beim Wechsel der SIM immer das Gerät aus und danach wieder einzuschalten…manchmal geht es aber auch ohne.

  • Bin auch bei der Telekom und hatte bzw. habe, noch nie Probleme gehabt. Die kürzliche Aktivierung des iPhone7….eine Sache von Sekunden!

    • War bei mir auch kein Problem beim iPhone 7. Aber leider war es dann nach dem Update auf iOS 10.1 so. Hatte ich vorher auch noch nicht und hoffentlich auch nicht wieder.

  • Die Umstellung der Absenderadresse durch Updates hatte ich auch schon mal – wirklich sehr nervig.

  • Schreib Kommentare vernünftig ….Probleme ist mir nie bekannt ….läuft einwandfrei ohne Macke ! Ihr macht allen verrückt

  • Die  store mitarbeiterin auf dem picture ist hella nice i würd

  • Mit iMessage habe ich keine Probleme, ich habe am Dienstag mein iPhone neu aufgesetzt. Allerdings hat es schon einige Minuten gedauert, bis iMessage aktiviert war.
    Ich habe jedoch mit Signal seit Dienstag das Problem, dass ich den Aktivierungscode eingebe und sich dann nichts tut.

  • Also bei mir hat das oben beschriebene Prozedere auch nicht geholfen.

  • Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen -> Netzwerkeinstellungen und dann freuen.
    So war das bei mir nach knapp 20€ SMS Kosten. (Die werden von den rosaroten wieder gutgeschrieben)
    Gruß aus Hannover

  • Wenn man bedenkt, dass es auf’m iPad & iMac auch ohne (teils noch kostenpflichtiger) Auslands-SMS geht …
    Warum gibt’s den Qutasch beim iPhone noch?

    • zur Rufnummer-Zertifizierung. Wenn du es nur per E-Mail nutzt brauchst du die SMS auch auf dem iPhone nicht.

      Wobei es natürlich deutlich bessere Methoden gibt, die dem Kunden kein Geld kosten.

      • Beim iPad gibt es ja auch keine Rufnummer-Verifizierung !
        Also: was soll’s?
        Es geht es ja auch OHNE Rufnummer- warum dann beim iPhone?
        Zum Betrieb von iMessage wird die Rufnummer jedenfalls nicht benötigt!

  • Mir ist das Prepaid-Karten aufgefallen. Immer wenn eine Prepaid Aktivierung anstand und kein Guthaben vorhanden war, bekam ich sehr frequent (mehrere hundert Mal pro Tag) eine SMS die mir mitteilte, dass die SMS nicht versendet werden kann da kein Guthaben vorhanden ist.

    Da mir nicht bewusst war dass dies von iMessage verursacht wird – bzw. dass mein iPhone überhaupt eigenmächtig (unsichtbare) SMS versendet – half mir ein Anruf beim Provider weiter. Dieser half mir recht kulant mit 1€ Guthaben weiter, so dass ich nicht bis zum nächsten Verlängerung der Daten-Flat warten musste. Einige Minuten später hörte die SMS-Flut auf und ich konnte iMessage wieder nutzen (hatte ich bis zum Anruf nicht vermisst, wartete aber tatsächlich auf Verifizierung der Nummer). Die SMS wurden laut

  • In den Netzbetreiber-Einstellungen der Telekom ab Version 24 (bis einschließlich 25.1) gibt es wohl einen Bug, der bei einigen die Aktivierung von FaceTime und iMessage verhindert. Ärgerlich, weil trotzdem etliche SMS-Nachrichten nach Großbritannien geschickt werden. Congstar macht jetzt Probleme bei der Erstattung der Kosten. Im Endeffekt hat bei meiner Freundin dann folgendes geholfen:

    Mit *#5005*7672# lässt sich die Nummer der SMS-Zentrale anzeigen.

    Eine der folgenden Nummern sollte angezeigt werden:

    T-Mobile: +491710760000
    Vodafone: +491722270333
    O2 Telefonica: +491760000443
    E-Plus: +491770610000

    Selbst wenn die richtige Nummer angezeigt wird, sollte man sie einmal mit diesem Code neu setzen: **5005*7672*NUMMER#

    Danach hat die Aktivierung von iMessage und FaceTime sofort geklappt. Ich hoffe, dass es bei einigen anderen auch weiterhilft.

  • iMessage und Facetime lassen sich nicht aktivieren!
    1. Unter Kontakte in die oberste Zeile gehen
    2. Meine Karte öffnen
    3. Auf Bearbeiten klicken
    4. Aktuelle Nummer stand unter iPhon und neue Nummer unter Mobil
    5. Alte (Mobil) bzw. falsche Telefonnummer löschen
    6. iPhone ausschalten und Neustart durchführen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19471 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven