iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Auch MoviePro rüstet 2K-Videoaufnahme nach

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Nachdem die neuveröffentlichte iOS-Applikation Ultrakam Ende März mit einem Paukenschlag die optionale Videoaufnahme im 2K-Format auf dem iPhone 5s einführte, ziehen jetzt weitere App-Anbieter nach.

settinga

So offeriert nun auch unser Video-Favorit, die umfangreiche Universal-Applikation MoviePro (AppStore-Link) die Aufnahme von Filmen mit bis zu 2592 x 1458 Pixeln. Die 2K-Aufnahme lässt sich in den MoviePro-Einstellungen aktivieren. Um die fertigen Videos auf den Rechner zu bekommen, müssen Nutzer der 4€ teuren Anwendung jedoch den Umweg über iTunes in Kauf nehmen.

Die von der App erstellten .mov-Dateien lassen sich nicht im Kamera-Archiv des iPhones speichern, sondern wollen händisch exportiert werden. MoviePro kombiniert einen umfangreichen Werkzeugkasten für die Filmaufnahme mit einen Video-Editor, einem halbautomatischen Zoom, Timern und zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten zur Beeinflussung von Datei-Größe, Auflösung, Tonspur, Farbe und Co.

cam-screen-700

App Icon
MoviePro Video Re
Deepak Sharma
5,99 €
13.19MB

Wie genau ihr auf die Video-Aufnahme zugreifen könnt zeigen die Macher in diesem Youtube-Clip:

(Direkt-Link)

Montag, 07. Apr 2014, 15:59 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nur für die Modelle iPhone 5s, iPad Mini Retina und iPad Air…

    Kennt einer die Ristriktionen, welche ältere Modelle, wie das iPhone 5 mitbringen, die eine Portierung auf solche Gerät unmöglich machen?

  • Ist es wirklich möglich nur durch eine simple App ein iPhone mit der Standardmäßig verbauten Kamera derartige Aufnahmen zu tätigen. Kann man da von echten 2K Aufnahmen reden ??

    • Hab mir mal ein selbst aufgenommenes video angesehn und es ist wirklich HD wenn ich 1080p auf 2k hoch skalire dieht es um einiges schlechter aus denke einfach das Apple dies nicht standartsig macht weil es zu viel platz verbraucht und auch recht Akku zieht wie ich festgestellt habe Gruss

    • Ich denke schon, die Fotokamera kann ja sehr viel höher auflösen, es ist nur eine Sache der Performance so viele „Bilder“ in einer Sekunde zu verarbeiten/zu speichern. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass das der A7 durchaus schafft, ist ja en starker Prozessor…

  • Wieso? In den Einstellungen kann man festlegen, wohin die Videos gespeichert werde.
    Programm Archiv oder Camera Roll.
    Hat man erstes aktiviert, was zum Nachbearbeiten gut ist, kann man anschliessend von Hand
    in die Camera Roll exportieren.
    Das Programm ist top.

  • Ich bleib bei meiner Behauptung, dass die App einfach das Kamerabild nicht stabilisiert und die zusätzlich freiwerdenden Pixel auf dem Sensor benutzt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven