iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 949 Artikel
   

Apples Wetter-App zeigt jetzt Daten vom Deutschen Wetterdienst

69 Kommentare 69

Wenn ihr iOS 16 schon auf eurem iPhone habt, solltet ihr der Wetter-App von Apple besonderes Augenmerk schenken. Nicht nur, weil Apple die Anwendung mittlerweile optisch und vom Funktionsumfang her deutlich aufgewertet hat, sondern allem voran auch mit Blick auf die für die Prognosen und Statusmeldungen verwendeten Daten.

Apple Wetter Screenshots

Während Apple die in der Wetter-App auf dem iPhone angezeigten Daten über die vergangenen Jahre hinweg ausschließlich vom amerikanischen Anbieter The Weather Channel bezogen hat, findet hier nun eine eigene Schnittstelle von Apple Verwendung. Damit verbunden dürfen wir uns deutlich exaktere Informationen und Prognosen auch für Deutschland und die uns umgebenden Länder erhoffen, so steuern nun unter anderem der Deutsche Wetterdienst und das Europäische Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage (ECMWF) Informationen für die Anzeige in der Wetter-App von Apple bei.

Weiterhin ohne Regenwarnung

Apples Wetter-App präsentiert sich mittlerweile ohnehin ein ganzes Stück informativer als früher und bietet zahlreiche Kacheln mit speziellen Informationen wie etwa zur Niederschlagsmenge, dem Luftdruck oder auch der aktuellen Sichtweite an. Was hierzulande aber auch nach dem Start von iOS 16 weiterhin fehlt, ist ein integrierter Regenwarner. Apple Karten bietet auch nach der Umstellung der Datenquellen noch keine Option für die Anzeige des Niederschlags in der nächsten Stunde. Diese Funktion steht weiterhin ausschließlich in den USA, Großbritannien und Irland zur Verfügung.

Wetter App Extremwetter Einstellung

Dementsprechend zeigt auch der entsprechende Schalter in den Mitteilungs-Einstellungen der Wetter-App noch keine Wirkung. Solange ihr euch in Deutschland aufhaltet, könnt ihr hier lediglich Warnmeldungen bei extremem Wetter aktivieren. Die Wetter-App von Apple unterstützt dabei auch die sogenannten „kritischen Hinweise“, die inklusive Signalton auch dann angezeigt werden, wenn das iPhone stummgeschaltet oder der Modus „Nicht stören“ aktiviert ist.

13. Sep 2022 um 08:59 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    69 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33949 Artikel in den vergangenen 5502 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven