iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 299 Artikel
Zum ersten Mal seit 7 Jahren

Apples Umsatz: Der iPhone-Anteil liegt wieder unter 50%

65 Kommentare 65

Während der Bekanntgabe der letzten Apple-Quartalszahlen, auch von vielen Marktbeobachtern übersehen: Der iPhone-Anteil am Gesamtumsatz des Unternehmens ist erstmals seit sieben Jahren wieder unter die 50%-Marke gefallen.

Umsaetze

Damit setzt sich der Abstieg des iPhones zwar weiter fort, verliert allerdings an Geschwindigkeit. Während Apple im vergangenen Quartal 17% weniger Umsatz mit dem Smartphone als im Vorjahr gemacht hat, sind es im aktuellen Quartal nur noch 12% weniger als im Vorjahr.

Allerdings: Während das iPhone weiter mit einem großflächig saturierten Markt und Upgrade-müden Anwendern zu kämpfen hat, könnten sich Apples restliche Geschäftszweige nicht besser entwickeln. Der Umsatz in den Kategorien Dienste und Services, Mac, iPad sowie Wearable und Accessoires stieg um 17%. Im Vorjahresvergleich schoss das Segment „Wearable und Accessoires“ sogar um satte 48 % nach oben.

Eine Trendwende, die der ehemalige Apple-Manager Jean-Louis Gassée mit der Behauptung „Apple No Longer Is The iPhone Company“ kommentiert.

Umsatz Kategorie

Graph: macworld.com
Mittwoch, 07. Aug 2019, 9:09 Uhr — Nicolas
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja, der Markt ist halt gesättigt, die iPhones halten auch lange und die Preise für die neuen Modelle tun Ihr übriges dazu.

    • Immer der selbe Schmarn, der Markt ist gesättigt. Ja und? Der Tablet Markt auch oder? Und trotzdem wollen „alle“ die neuen iPads, warum? Ja genau, weil sie einfach sehr gut und schön und ok ein bisschen verbogen, aber hey this is a feature ;) .

      Ich glaube, wenn Apple nicht das iPhone Xss rausbringen würde dieses Jahr sondern ein 11er, dann würdest es auch viele im „gesättigten Markt“ dazu veranlassen ein neues tolles iPhone zu kaufen.
      Bei mir ist es auch jetzt das erste Mal, dass ich bei einer Vertragsverlängerung kein neues iPhone nehme. Ich warte und hole mir dann das 2020er, wenn es kein Xsss wird ;)

      • Du kannst es ruhig Schmarn nennen, ein teil warum die Verkäufe Rückläufig sind. Dazu hat auch früher nicht jeder jedes iPhone gekauft. Nun wird dieser Teil an Kunden aber größer, schau in die Foren rein, diverse User die früher jedes iPhone gekauft haben schreiben nun auch immer öfters sie behalten Ihres mal 2 Jahre oder mehr.

        Der Vergleich zum iPad passt dazu überhaupt nicht. Denn nicht jeder Smartphone Besitzer hat überhaupt ein Tablet.

    • Richtig. Preislich schon abartig… Und wirklich neues gibt es bei keinem hersteller mehr… Kauf mir auch nur noch aller 4 Jahre ein neues Gerät. Grüße

    • Völlig korrekt, zumal die „neuen“ Geräte nicht wirklich dolle sind

    • Preise & das hässliche Design (Kamerabuckel, notch…)

  • Ich würde Abstieg aber nicht als negativ sehen….Apple hat offensichtlich damit gerechnet und man sieht ja klar wohin die Reise geht: die Millionen von iOS Bürgern mit Services zu versorgen. Und diese Taktik geht anscheinend auf.
    Abgesehen davon ist es immer noch heftig wie viele iPhones Apple verkauft. Egal in welche Richtung sich das entwickelt ;)

    • Ja früher hiße es das es so schlecht sei das Apple vom iPhone Abhängig ist. Jetzt ist es ja schlecht das Apple sich von er Abhängigkeit des iPhones loslöst.

      • Naja, wenn ein Unternemen knapp 50% des Umsatzes mit dem iPhone einfährt, ist es schon davon abhängig. Davon abgesehen würde ich mal behaupten: viele die auf das iPhone verzichten und wechseln, werden auch keine Apple Watch mehr kaufen, kein Apple Music mehr abonnieren, keinen icloud Speicher und evtl. Auch früher oder später sich vom iPad trennen. Das iPhone ist schon die „Einstiegsdroge“ in das Apple Ökosystem.

      • @Mapple86 Die Apple Watch wird gerade mit den neuen Update immer mehr Standalone. Früher oder später wird sie sich vom iPhone lösen. Alle anderen Dienste die du aufzählst lassen sich unabhängig ob man ein iPhone besitzt oder nicht buchen. Vor allem Apple Music. Dafür brauch man nicht einmal ein Apple Gerät. Läuft auf Alexa oder Android. Mit Apple TV App das gleiche Spiel in Zukunft.

        Die Zeiten sind vorbei das Dienste und Produkte untereinander so abhängig sind.

      • Auch wenn Hotte ein wenig recht hat was diverse Dienste angeht. So glaube ich kaum das ein User der kein Apple Produkt hat, die Dienste von Apple nutzt.

      • @Hotte nicht einmal Apple Nutzer benutzen die Apple-Dienste. Wieviel Nutzer bzw. verkaufte iPhones hat Apple nochmal? Wieviele nutzen davon AMusic? Und wieviele Devices verkauft Spotify nochmal? Wer vorher kein Bock auf iPhones hat/hatte wird auch kein Bock auf eingeschränkte Dienste von Apple haben.

      • @Ich genau das meine ich damit. Klar lässt sich alles unabhängig nutzen, aber ohne iPhone werden dies wohl die wenigsten machen.
        Speziell die Apple Watch ist lange nicht so Verbindungsstabil mit einem Android, wie beim iPhone. Und da man für Android Smartwatches aus Edelstahl bekommt die echt gut aussehen für unter 200€… dann muss es keine AW für 800€ sein. Das iPad könnte noch wegen dem iPadOS eine Ausnahme darstellen zukünftig.

      • @Mapple86

        Es muss keine AW sein aber trotzdem ist diese nach wie vor in der Kategorie Computeruhren dominierend. Liegt auch daran das die Hersteller schlafen und schlafen und schlafen.
        Die müssen erstmal zum Umdenken-Status kommen das die „Uhren“ nicht rund sein müssen. Da funktional der Nutzer nur dadurch eingeschränkter ist. Angezeigter text etc.

      • Seit ewigen Zeiten gibt es eckige Uhren.

        Ich finde sie halt einfach hässlich.

    • Also ich sehe es an mir. Ich habe iCloud als Abo nur, weil mein iPhone und iPad sonst nicht mehr richtig funktioniert hätte. Weder e-Mails noch Sync von Safari, iMes, Kontakte usw. Das löschen aller Backups bringt nichts, iCloud ist leer aber voll. Ich fragte bei Apple nach warum dies so sei, jedes im Account gemeldete Gerät, welches je ein Backup gemacht hat, reserviert auch automatisch einen Platz für ein erneutes Backup, selbst wenn man keines macht. Einzige Lösung: Abo! Mit meinem 326€ Android mit 256GB Speicher habe ich das nicht. Ich speichere alles wieder auf der Speicherkarte. Egal, ich habe meine Abos entweder nicht bei Apple gehabt, oder gekündigt, wie Readly, Netflix usw. es fehlt nur noch ein PC. Irgendwie muss ich all die Filme ja von iTunes runter bekommen. Mein oller PC will nicht mitmachen und die 3TB HDD bringt am Android im EMUI Desktop Modus nichts, wenn man nicht an die Filme aus dem Apple Universum ran kommt.
      Für mich ist klar: ich binde mich nicht erneut ans Apple Ökosystem. Ich hatte immer auch Androids, bevorzugte aber die iPhones. Jedoch sind sie nun einfach zu teuer geworden. 1000€ Preisunterschied und mir will das nicht in den Kopf. Früher kaufte ich Dinge in Apps, wie Zubehör für Bildbearbeitungsprogramme, richtete in der App einen Account ein, installierte die App auf Android, meldete mich an und schon war alles da. Mit dem Abo geht das aber so nicht mal eben, denn reichlich Apps laufen anders auf Android, zum Beispiel noch immer ohne Abo, was auch OK ist.
      Jetzt also nur noch einen guten Ersatz für den Apple TV finden, ich habe eh nur Unterhaltungsapps genutzt wie Prime Video und Netflix, aber AirPlay war mir wichtig.

      Sicher, viele behalten ihre iPhones länger, aber viele von denen die ich kenne, machen es, wegen des Preises neuer Geräte. Viele liebäugeln mit dem XR, aber der Preis ist denen noch immer zu hoch. Und dabei geht es ihnen darum, wieviel Geld für sowas wie das Handy ausgegeben werden dürfte. Und da sollte mein Handy teuerer sein, als das nächste Bauprojekt auf dem Grundstück oder eine Reise im Urlaub. Das sind jene die ihr Handy sowieso im Vertrag kaufen.
      Viele sind von Apple weg, keiner von denen ist auf Services von Apple angewiesen. Keiner hat Apple Music. Spotify aber zugegebenermaßen auch meist im Free Modus. Ist nicht überall so, alles subjektiv, hier aus einer Region im Osten an der polnischen Grenze, ganz klar.
      Aber wie hier schon erwähnt, man muss nur mal in die Foren oder größeren Gruppen schauen, so anders entwickelt sich das zumindest deutschlandweit nicht. Apple fällt zurück. Und wehe man verteidigt sein Apple… uhh :))))

      • Die Vergleiche sind immer subjektiv. In den USA nutzen zum Beispiel mehr Apple Music als Spotify. Noch Fragen? Grüße nach Görlitz ;) In der Stadt kann man aber auch nicht von Trends sprechen :D

      • Und das Thema mit den Abo ist kein Phänomen was Betriebsystemtechnisch auftritt. Selbst google fängt ja mit diversen Abos jetzt an. Youtube Music, Premium, Playstore Abo.
        Top Modelle von Huawai oder Samsung sind auch nicht viel günstiger. Und bei denen verstehe ich den Preis nun wirklich nicht. DAs OS ist ja quasi gratis.

      • @hotte
        Ein P30Pro, oder Galaxy S10+ ist immer noch 400-600€ günstiger als das Xs oder Xs Max. Da rede ich von den UVP. Wenn du jetzt kaufst ist der Unterschied sogar noch größer.
        Leider kann Apple mit der Hardware überhaupt nicht mithalten. Der Akku vom iP XsMax reicht bei mir gerade so für den Tag, ist der Tag länger brauch ich ne Powerbank. Das hab ich bei Samsung und Huawei nicht.
        Die Kameras sind vorallem beim Huawei eine ganz andere Liga. Ja es kann in 4k keine 60fps, hält dafür in 1080p locker mit und wie gesagt die Bilder sind krass besser. Egal ob zoom, detaildichte, lowlight, panorama (hat das iP noch nicht mal ne Linse für) usw.
        Dann der RAM, wer einmal 6GB oder 8GB RAM in nem Android nutzen konnte und dann zurück zum iP wechselt, wundert sich wie oft das Xs (4GB) und erst recht das Xr (nur 3GB) nach laden und sogar komplett neu laden müssen. Es heißt ja immer iOS kommt so gut mit wenig RAM aus, wenn die Apps aber immer größer werden und die HPs durch Grafiken auch, kann Apple halt auch nicht zaubern.

        Jetzt schimpfen ja immer so viele auf Android, ich frage mich warum? Wo ist iOS denn besser? In letzter Zeit hat iOS doch mehrere Sicherheitslücken, ob FaceTime oder WalkiTalki App, das sind die Lücken die jeder ohne Hacker-Kenntnisse reproduzieren konnte.
        Google liefert ja mitlerweile genug Sicherheitslücken, die letzten gemeldeten Lücken wurden mit dem letzten Patch nicht alle geschlossen, und die Lücken wurden alle öffentlich gemacht. So sicher ist iOS.
        Dann wird ja immer behauptet iOS laufe so flüssig und stürzt nicht ab. Naja es gibt sogar YouTube Videos die zeigen das iOS noch nicht mal auf den aktuellen Devices flüssig läuft, Mikroruckler auf allen Xs und Xr Geräten. Die Threads dazu im öffentlichen Apple Forum wurden einfach gelöscht.

        Ich verstehe also nicht auf welcher Grundlage du iP vor Huawei und Samsung siehst. Preislich komm mir nicht mit dem Xr, da haben wir nur IPS mit 826p, das kannste eher mit dem P30 oder Galaxy E vergleichen und selbst dafür ist es noch zu schwach mit nur 3GB RAM und der Kamera.

        Ich bin kein Hater aber man kann doch mal Objektiv an die Sache rangehen und sagen, ja im Moment ist Apple eher dahinter als davor. Die Chinesen und Koreaner haben ganze Arbeit geleistet und innovation gezeigt. Trotzdem kann man sein iP gern haben und auch das nöchste wieder kaufen, auch wenn es wieder schlechter ist.

      • @Bloodsaw

        Ich weiß nicht ob du ein iPhone mal besessen hast. Aber wenn das alle große Tec Blogger bestätigen das iOS stabiler und besser läuft frage ich mich ernsthaft was du hier für Behauptungen aufstellst. Ist das von dir ernst gemeint?

        Da draußen gibt es so viele unzählige YT Videos die alles kleinlich aufzählen was an iOS oder an Android stört. Das Fazit ist immer das gleiche. das iPhone ist immer noch das Geld wert, Nicht zuletzt weil Google von jeden User eine dauerhafte Geldeinnahmequelle hat.

        Sicherheitstechnisch brauchen wir nicht diskutieren. Bei iOS bricht man häufig physischen und entsperrten Zugriff um überhaupt eine Lücke zu benutzen. Das ist bei Android genau das Gegenteil. Schau mal auf andere Portale vorbei.

        Dann weißt du warum Android einfach nur gefährlich ist weil unzählige Lücken gestopft werden und kaum welche zum Endkunden durchdringen.

        Das ist nunmal Fakt und ich habe noch nie von einen professionellen Magazin was Gegenteiliges gehört. Die Hardware mag zum teil gut sein aber das OS worauf die Dinger laufen ist eine blanke Gefahr. Man sollte da die Wahrheit ins Auge sehen.

      • @hotte was du auch noch konsequent Missachtest ist einfach der Fakt das Android viel mehr Power haben muss um auf ein Level vom iPhone zu kommen. War auch überall zu lesen. Aber ich glaube du hast sowieso die letzten 10 Jahre geschlafen.

      • Man sollte hier echt mal was am Kommentarsystem ändern. „Hotte @Hotte „ zeigt, dass hier scheinbar die Leute schon an ihren multiplen Persönlichkeiten scheitern. Dabei merkt man auch noch klar, dass das nicht der Hotte ist, der hier sonst immer kommentiert hat.

      • @hotte
        Ja und gerade die großen Tech-Youtuber bestätigen ja das Ruckeln beim Xs und Xr. Willst du auch behaupten dass das löschen der Threads im Apple-Forum diesbezüglich auch eine Lüge sind?

        Ja deine Lieblingsaussage, die komplett haltlos ist, Android sei gefährlicher. Dann verlinke mir doch einen Artikel wobei Android gefährlicher war/ist. Wirst du keinen finden da nich nichts vorgefallen ist.
        Bei Apple kam ich trotz gesperrtem Zustand jahrelang an Bilder, Kontake und Nachrichten. Da musste ich noch nicht mal etwas hacken sondern nur in einer gewissen Reihenfolge Tasten drücken. Wurde erst in iOS11 oder 12 gefixt.
        Mit FaceTime konntest du, ohne etwas dagegen unternehmen zu können, komplett abgehört werden. Wurde erst 4 Wochen nach bekanntwerden (öffentlich auf Twitter) deaktiviert.
        WalkiTalki mit AppleWatch das gleiche Spiel.
        Bitte verlink mir einen Artikel mit solchen gravierenden Sicherheitslücken unter Android. Ist mir bis her keines bekannt. Aber stimmt Android ist gefährlicher.

        Deine nächste Behauptung, das Android Smartphones die bessere Hardware bräuchten um mitzuhalten bei Apple. Erstens wurde Apple schon lange überholt, gerade was Geschwindigkeit und Durchhalten angeht. Schau dir auf Youtube genug Videos an in denen 20 Apps nacheinander geöffnet werden und danach noch einmal um zu schauen wer mehr im RAM behalten hat.
        Schön das Apple den höchsten Geekbench Score aufweist. Was bringt das aber wenn iOS so schlecht programmiert ist und die PS nicht auf die Straße kommt. Schau dir da nur mal das OnePlus 7 Pro an (kostet gerade mal 700€). Das lacht nur so über das iPhone.
        Dann alleine schon meine Problembeschreibung in Instagram. Wenn ich mir bei z.B. Rammstein Bilder von 2016 anschaue, muss ich nach dem schließen des Bildes immer wieder runterscrollen zu 2016. brauch ich bei Androiden mit 6GB oder 8GB RAM nicht.
        Die ganzen Youtuber nennen nur noch den Namen Apple bei 4k Videos, wobei hier Samsung mit dem S10 aufgeschlossen hat. Sonst wird nur noch Huawei, Samsung oder Google in allen anderen Rubriken benannt.

        Du willst bestimmt auch noch abstreiten das Apple mit die schlechteste Akkulaufzeit besitzt. Ja das Xr ist etwas besser aber zu welchem Preis, noch nicht mal 1080p, nur IPS und hält trotzdem nicht bei Huawei, Samsung oder OnePlus mit.

        Ich besitze Apple und Android und ich finde es krass wie die Androiden Apple im Moment stehen lassen. iOS ist so lahm wenn du mal ein OnePlus 7 Pro nutzen durftest und sieht vom Design sowas von 2016 aus. Schade aber da wurde sich etwas lange auf dem Erfolg ausgeruht.

  • „Gesättigt“ trifft es gut. Und da ist auch nichts, das Appetit macht. Für eine Lifestyle-Firma ist das jedoch entscheidend.

  • Tja mein X habe ich auch zum ersten mal das zweite Jahr .. und ob ich mir diesmal was neues kaufe ? Man weiß es nicht … bessere Kamera juckt mich eigentlich kaum

    • Ich liebe mein X auch, aber langsam wird der Akku etwas müde und wenn eine wirklich stark verbesserte Kamera kommt, würde mich das diesmal auch reizen. Seit dem Xs gibt es bei Panos den adaptiven Fokus, da ich gern mal Panos mache hätt ich den schon gerne. Außerdem: wer weiß was nächstes Jahr kommt… schwierige Entscheidung- das wars früher nicht, da wollte man jedes neue iPhone einfach haben!

      • Neuer Akku bei Gravis für 49€ innerhalb eines halben Tages!

      • Ja, wollte auch sagen, lass den Akku bei Apple oder offiziellen Partnern wechseln. Geht auch online mit abholen. 50€ sind absolut OK und wie du selber feststellst, das X ist einfach eine Granate und wird es noch ne Weile tun. Ich sehe im X und Xs die neuen 5 und 5S, die einfach Jahre behalten wurden, weil sie gut waren.

      • Sollte mich das neue Gerät nicht gerade umhauen werde ich den Akku auch tauschen lassen, zunächst möchte ich dann aber doch mal offiziell präsentiert bekommen was das Ding so kann. Aber danke für die Tipps!

  • Solange der Service Bereich kontinuierlich wächst, macht Tim Cook alles richtig, allerdings bezweifele ich, dass der Wachstum beim Service Bereich nachhaltig ist. Derzeit ist da noch vieles durch hohe Preise und Neukunden aufgebläht. Und dieser Markt ist wesentlich umkämpfter als der Smartphone-Markt, weil der Marktzugang einfacher ist.
    Beim Iphone ist die Entwicklung allerdings wesentlich stabiler, als es den Anschein hat. Hier muss man beachten, dass Apple auf eine langfristige Strategie setzt. Die Gerätepreise steigen, aber die Haltbarkeit der Geräte auch. Auch die Tatsache, dass die Zeiträume über die auch alte Geräte Updates erhalten passt hierzu. Apple hat erkannt, dass es immer schwieriger wird Kunden dazu zu bringen, jedes Jahr oder alle zwei Jahre ein neues Gerät zu kaufen, da der wow-Effekt geringer geworden ist und die Subventionen immer mehr wegfallen.
    Höhere Gerätepreise verbessern die Marge und wenn dann alle Kunden erstmal in einem 3-5jährigen Neu-Kauf-Zyklus sind, passt alles wieder gut zusammen.
    Diese Hardware-Strategie soll auch die Service-Strategie stützen, hier wird es aber wichtig sein, wie Apple es schafft, dass die Kunden wirklich die Services von Apple beziehen (wollen).
    Nur dann wird die Hardware/Service-Kopplung greifen und die Umsätze gegenseitig gesichert.
    Ich vermute, wir werden in nicht allzu ferner Zukunft ein „Gesamt-Abo“ von Apple sehen: Flatrate mit neuer Hardware im Austausch und – je nach Abo – unterschiedlichen Services und insbesondere ausgewählten Apps! Und dann werden sich viele App-Anbieter wünschen, sie wären nie auf dem Zug überteuerter App-Abos aufgesprungen. Alle, die nicht von Apple als inklusive ausgewählt werden, schauen dann nämlich in die Röhre.
    Hardware-Austausch wird dann durchaus auch jährlich passieren oder 2-jährlich mit Rücknahme der alten Geräte, die dann von Apple auseinandergenommen und wiederverwendet werden. Dazu passen nämlich die Anstrengungen von Apple zum automatisierten Zerlegen von Alt-Geräten. Nur aus Umweltschutzgründen wäre das nämlich eine ziemlich teure Entwicklungsschiene.

  • Gibt halt nix neues mehr. Wofür sollte man sich das diesjährige iPhone kaufen? Damit man so einen fetten Kamera Buckel hat?

    • Der Buckel ist seit Jahren ein Grund der Kaufzurückhaltung.
      Kleinere Geräte und besserer Akkutausch sind bei mir an höchster Priorität.

      • Bei mir auch.
        Ich will kein Gerät mit abstehender Kamera das praktisch erst durch das künstliche dicker machen (Hülle) wieder ergonomisch wird. So ein Quatsch – und hässlich noch dazu.

  • Wenn man eben aus der Retorte lebt und kein frisches, im besten Fall, bahnbrechendes Design vorstellt, wird sich am Abwärtstrend nichts ändern. Wie ein Vorredner schon andeutete, für eine Lifestyle-Firma zu wenig. Solange also der Mut bei Apple nicht wiederentdeckt wird, bleibt das so…

  • Innovation ist das Zauberwort! Der Mensch giert immer nach was Neuem!
    Dies zu bedienen, ist nicht leicht, gerade im Sektor Smartphone, dessen Evolution nahezu ausgereizt ist. So gesehen, eine völlig normale Entwicklung, die auch vor Apple nicht halt macht.

    • Wer dreimal mit derselben schläft, gehört schon zum Establishment.

    • Manche finden sogar alte Dinge wieder toll, wenn ein Hersteller sie zurück bringt. Honor hatte eine IR Schnittstelle mit Multifunktions-Remote eingebaut. Ja sogar der Apple TV lässt sich damit bedienen. Das fanden die Leute beeindruckend und toll. Viele geben auch auf die Integrierten Lautsprecher nichts mehr, da hat Apple meiner Meinung nach einen beeindruckenden Sprung gemacht und ist unglaublich gut. Aber wenn interessiert es, wenn alle sowieso Lautsprecher mit eigenem Akku kaufen. Da geben einige mehr für aus als für ihr Handy. Wer sowieso immer Hülle um das Hamdy macht, braucht weder Metall und erst Recht keine Glasrückseite, Plastik sieht unter die Lederetui ja gleich aus.

  • Bäckerei Tagesverkauf
    2017: 200 Brötchen + 100 Croissants
    Anteil an Brötchen 66,67%

    2018: 200 Brötchen + 400 Croissants
    Anteil an Brötchen 33,33%
    Schock! Brötchen sind massiv eingebrochen

    …ohne Details kann man dies schlecht analysieren

    • Schau in die Umsätze. Die Umsätze mit iPhones sind Insgesamt runter gegangen. Die Umsätze mit Services haben diesen Rückgang mehr als ausgeglichen.
      Allerdings hat Apple im letzten Quartal eine erheblich höhere Marge bei den Services. Der gesteigerte Umsatz scheint da sehr kostspielig gewesen zu sein.

  • Apple hat das ja auch besonders geschickt eingefädelt:

    Es hat ein Produkt entwickelt, dass den Bedarf am entwickelten Produkt selbst erst schafft und nicht ein Produkt entwickelt, das einen bereits bestehenden Bedarf deckt. Und dann hat es Dienste entwickelt, die den Bedarf am Dienst schafft und deckt. Das alles in kleinen, vorsichtigen Häppchen, über mehr als ein Jahrzehnt aufgebaut und gepflegt. Markt abgetestet. Und ganz nebenbei einfach mal mehrere Mitbewerber vom Markt gefegt…

  • ja gut; dann lassen wir den cloud-speicher mal extrem teuer, erneuern bei watches keine bildschirme, sondern tauschen nur komplett aus und schwupps, lüppt der laden :)

  • Dumm gelaufen für Apple. Wäre die schummelei mit der Akku-Bremse nicht aufgefallen, hätten sich etliche Nutzer ein neues Gerät gekauft. Jetzt mit neuem Akku für LAU und dem schnellen iOS 12 schnurrt mein 6S zuverlässiger denn je. Ich denke anderen geht es ähnlich. Wozu auch ein neues Gerät ohne deutlichen Mehrwert. Es hat eine Kamera, einen Mp3 Player, ein Navi, kann Videos abspielen usw. Was bieten mir die neuen Teile denn mehr? Wofür soll ich ü1000€ bezahlen? Jetzt wo ich mittlerweile die ganzen Abo-Apps runtergeschmissen habe, habe ich sogar noch mehr Speicherplatz übrig, dass mir die 5GB iCloud genügen. AMusic habe ich auch nicht. Ich hätte gerne einen HomePod oder noch besser einen HomePod mini aber nicht für den Preis. Ikea/Sonos wirds freuen. Was ich mir evtl. zulegen würde ist eine neu AWatch, aber auch erst die Version 6, da die Series 3 noch gut taugt. Das Haben-Wollen-Gefühl habe ich bei Apple seit dem 7er nicht mehr, da es nur ein billiger Abklatsch vom 6er war.

    • Rudi, du wirst älter…. daran liegt das. Man kennt doch die Sachen seit Jahren, warum sollte das noch so kicken wie 2007 oder 2015?

      • Soso, Herr markus. Ich werde also älter? Es kickt mich nichts mehr? Als Alexa und die Echos rauskamen hat es mich sehr wohl gekickt. Homepod war nur ein billiger abklatsch, sorry, ist es immer noch. Siri ist so langweilig im Vergleich zu Alexa. AMusic die Innovation schlechthin laut Apple, was kam? Billige Kopie von Spotify ohne USP. TV+ billige Kopie von Netflix. Und das im Jahre 2019. Wen soll das noch kicken? Apps auf ATV sollten auch die Zukunft laut Apple sein, was ist? Immer noch die 5 gleichen Apps seit Jahren. Lieber markus….meinst du wirklich das ein iPod im Jahre 2019 mit dem Design von 2015 mich kicken soll? Oder ein iPad mini aus dem Jahre 2015? Was wirklich kickt sind die Preise. Vor allem die 1000€ für nen Standfuss, was sogar das Publikum mit einem raunen bestätigte. Soll uns das alles wirklich kicken? Du avancierst dich mehr und mehr zum Apple-Lemming-Fanboy. Fang doch mal an Ansprüche zu stellen. So gleichgültig kann doch kein Mensch sein. Und komm mir nicht damit, dass du zufrieden bist, denn dann könntest du auch mit einem Stück Seife zufrieden sein und würdest in einer Höhle leben. Was machst du noch hier, wenn du mit allem so hoch zufrieden bist? Apple-Store-Store Mitarbeiter? Deine Aussagen sind nämlich immer nichtssagend. Du beziehst nie Stellung zum eigentlichen Diskurs, sondern haust immer so luschi Phrasen raus, die ein Phillipp Lahm nicht besser raushauen könnte, nur um was zu sagen.

      • @rudi Du hast doch auch nur die Amazon Box zum Musik hören wie über 99% der Nutzer. Es war halt billig und damit bekommt man vor allem hier in Deutschland jeden. Da muss nix kicken.

        Was du gegen den ATV hast verstehe ich nicht. Der AppStore bietet reichlich sinnvolle Apps.

        Ich finde es arm wenn man hier beleidigend werden muss. Das zeugt nicht von großer Intelligenz.

        Die gleiche Frage könnte auch ich stellen: Warum bist du noch hier wenn dich die Apple Produkte nicht mehr kicken?

        Du machst ja alles vom Preis abhängig. Man kann mindestens genau so viele Probleme von der Konkurrenz nennen aber die Mühe spare ich mir. Du bist jetzt auf der Troll Liste. Schon alleine wegen der Diffamierung und Beleidigung.

      • Na wenn du meine Ansprüche kennen würdest ;)
        Ist doch alles in Ordnung.
        Meine Sachen laufen tippitoppi, alles schön integriert, keine Abstürze… so soll es sein.
        Homepod habe ich beispielsweise getestet… reicht mir nicht. iPod ist völlig uninteressant.
        Apple Music ist für mich fantastisch, die AppleWatch liegt mittlerweile mehr in der Vitrine, das Design des MacPro kickt gewaltig, das das Monitors noch mehr…allerdings leider zu teuer für mich.
        Der Monitorfuß wird übrigens selten gebraucht, da die Monitore in dieser Liga anders aufgehängt werden…Der Preis ist allerdings irre.
        Für die Mitarbeit in einem Applestore bin ich allerdings etwas falsch ausgebildet ;)
        Achso lieber Rudi; was ich hier mache? Ich informiere mich und chatte ein wenig mit. Wird allerdings zunehmend etwas unerquicklich, manches hier zu lesen, da der Ton bei Vielen nicht stimmt.
        Deiner ist aber ok.
        Und jetzt warten wir mal auf den nächsten Kick…aber ich nicht bei Alexa oder den Echos.

      • …habe grad noch gesehen, dass dein Ton doch grenzwertig ist, rudi. Da hat Hotte recht.
        Man kann sein Anliegen doch auch etwas neutraler formulieren.
        Kommt so ein wenig rüber, wie die Aggressivität der Fleischesser gegenüber den Vegetariern ;)
        Erlebt man auch in Foren häufig. Ich realen Leben eher selten. Das lässt auch hoffen, dass manche, die sich hier den Frust von der Seele kommentieren, im wirklich Leben freundlichere Zeitgenossen sind. Gefühlt 98% Männer…..hhmm….

      • @Hotte Dann beweise doch mal. Nenne mir die reichlichen Apps auf dem ATV. Mir würden schon 10 Apps genügen die mir wirklich einen Mehrwert bringen. Apple hat gesagt es die Zukunft. Zukunft=Innovation, abe rich sehe sie nicht. Es hat mein TV-Erlebnis nicht verändert oder gar bereichert. Ich nutze darauf Hauptsächlich Netflix, Prime, ARD, ZDF, Infuse. Aber nenne mir doch deine 10-15 Apps die du darauf nutzt. Ich bin gespannt. Bei Alexa sind es vielmehr die Skills die mich beeindrucken, die Siri nicht bietet. Und wenn es sogar ganz banale Dinge sind wie: Alexa, schenke meiner Frau eine Runde mitleid…oooohhh.“ Immer wieder ein Lacher. Und davon gibt es viel mehr, wie z.B. Quizspiele. Begrüssung der Gäste usw usw. Alles das hat Siri nicht. Alleine schon, dass Alexa Sätze nachspricht. Mehrere Timer? Kein problem. Siri? Du siehst, ich setze mich mit dem Produkt auseinander und kenne die unzulänglichkeiten seitens Siri. Vielmehr bist du hier der Troll (ürigens auch eine Beleidigung), der es nicht wahrhaben kann, dass Apple schläft. Und was soll diese Unterstellung mit dem „hauptsache Billig“. Diese Pauschalisierung kann ich nicht mehr hören. Gerade du, der Apple kennt und weiss, dass Apple sogar an der Länge eines Tastatur-Kabels spart, muss mir nicht mit diesem Argument kommen. Für mich stimmt einfach das Preis-leistungsverhältnis und die Angebotspalette. Warum sollte ich mir einen High-End 350€ Lautsprecher ins Klo stellen für 15 Min Musik morgens? Das wäre unlogisch und für mich unwirtschaftlich! Aber was ist die alternative bei Apple? Genau, nix! Aber red du mal weiter schmarrn.
        Warum beziehst du dich denn nicht auf die anderen Punkte in meinem Kommentar? Was ist nun mit dem alten iPod der wiederbelebt wurde? Das verstaubte AMusic das nicht in den Gang kommt? Einem Dtandfuss für 1000€ der beim Publikum Unmut hervorrief? Du willst mir also sagen, dass du intelligenter bist als ich? Und das ist wiederum in deinen Intelligenz? Wohl eher ein Eigentor?!

      • Da sagt man Apple Fanboys wären so. Aber wenn man genauer hinsieht sind es doch die Fandroids die die Apple User bekehren wollen.

      • @rudi Ich muss hier erstmal gar nix. Ich finde deine Fragen zum großen teil Schwachsinnig daher enthalte ich mich von deinen Behauptungen. Ich setzet mich jetzt hier nicht hin und schreibe eine halbe Stunde die Gründe warum das nicht so ist. Dafür werde ich nicht bezahlt also komm mal wieder runter.

        Solche Sätze wie: „Das verstaubte AMusic das nicht in den Gang kommt?“
        zeigt mir doch 1. das du keine Ahnung hast dass das verstaubte AMusic weltweit Platz 2 ist (und ja es gibt mehr Musik-Anbieter als Spotify und Apple) und 2. das die in der USA sogar mittlerweile führend sind.

        Da lohnt es sich einfach schlichtweg nicht weiter mit dir zu diskutieren. Sorry such dir einen anderen der unentgeltlich sich die Mühe macht..

      • @Hotte & markus – Nein, ich binganz sicher nicht beleidigend und schon gar nciht ein Troll. Ein Troll bezieht sich sicherlich nicht so ausführlich. Wenn, Lieber Hotte, kommst du einem Troll näher, denn du beziehst dich nicht auf den Diskurs, behauptest etwas ohne es beim Namen zu nennen, da du es dir ja lieber sparst. Stattdessen unterstellst du mir Dinge und belidigst mich damit, denn nur das war der Kern deines Kommentars. Wäre chön wenn du was zu den Punkten fundiertes sagen könntest. Das wir nicht derselben Meinung sind, steht wohl außer Frage, dennoch kann man ja eine Diskussion führen, ansonsten bitte weitergehen.

      • @rudi Ach und nochwas: Ich musste ja herzhaft lachen beim Satz:
        „Mehrere Timer? Kein problem. Siri? Du siehst, ich setze mich mit dem Produkt auseinander und kenne die unzulänglichkeiten seitens Siri. “

        Nur blöd das man prima über den HomePod über Siri mehrere Timer (mittlerweile) einstellen kann. :D

        So jetzt ist wirklich Schluss das ist mir echt zu blöd.

      • Oh ja, die Fandroids?! Ich besitze keine Android-Geräte, und seit iPhone 3G nie welche besessen. Komm mir also nicht damit. Ich habe bereits min. ein Kleinwagen in Apple Produkte investiert. Seit 2015 kein Apple Produkt mehr erstanden und bei der Entwicklung auch keine Lust darauf, wenn nicht langsam ein Wandel statfindet. Apple muss abliefern, das sagen auch die Zahlen.

      • Rudi stellt falsche Behauptungen auf. Man merkt das er sich mit den Produkten nicht wirklich auskennt. Mir wäre das krachend peinlich.

        Und ja Rudi du warst definitiv beleidigend . Wenn du das aus deinen eigens geschriebene Sätze nicht rauslesen kannst tust du mir leid. Solche Leute wie dich brauchen wir eigentlich nicht hier auf der Seite. Helfen ist besser als sinnlos ohne Fakten zu haten.

        Wie gesagt mir wäre das peinlich.

      • @Hotte Großes Kino, wieder hast du dir eine Rosine rausgepickt und reitest darauf rum. Ich bin ja so stolz auf dich. Naja zumindest gibst du mir bei allen anderen Punkten recht, wenn du nichst dazu sagst. Und ja, Apple Music ist verstaubt. Die Playlisten sind extrem dürftig im Vergleich zu Spotify. Sogar AmazonMusic ist intelligenter in der Weiterführung der Playlisten, schafft Apple leider nicht (Stand April 2019).

      • Ok Peter. War das mit der Akku-Schummelei gelogen? Bietet Apple einen Homepod mini an oder nicht? Kosten die iPhones über 1000€ oder nicht? Kann Siri Skills? Was ist der signifikante Unterschied zwischen AMusic und Spotify? Weviele Apps gibt es denn nun auf dem ATV? Wieivele soltlen es sein wenn man von Zukunft spricht? Wieviel % sind es im Vergleich zum App Store? Lächerlich gering, oder? So sieht also die Zukunft aus? Die iPods aus 2015 sind also auch falsche Behauptungen? iPad mini? Wo habe ich nunr flasche Behauptungen aufgetsellt lieber Peter? Trollst du? Wahrscheinlich.

      • Also wenn ich mir so die Aufzählung von rudi, die Alexa-Skills betreffend, ansehe….das ist schon eine andere Zielgruppe, die Amazon da erreichen möchte. Aber eine deutlich andere…jedem halt seine Gerätchen. Ist doch nur etwas Technik und keine Religion.
        Das religionhafte wird den Applern ja gerne übergestreift. Dabei macht es einfach Spaß, die Sachen zu nutzen und den Frederighis, Ives und Cooks dieser Branche zuzusehen und zuzuhören :)

        Einfach gedacht ist die Welt aber eben besser zu verstehen.

  • Ist der Gesamtumsatz gestiegen? Wenn ja ist es doch ein gutes Zeichen, sich großflächiger aufzustellen, bzw das Geld auch wo anders gemacht wird.

  • Ich bin echt ein Apple Fan aber wer Ehrlich ist muss zugeben, das IPhone ist einfach zu teuer. Die Konkurrenz Schafft ähnliches für weniger. Ich kenn viele, die sagen das alles seine Grenzen hat und haben sich andere Hersteller gesucht. Ja Leute die sich ein IPhone leisten können! Aber nicht wollen. Man sollte diese Preispolitik vielleicht doch mal überdenken.

  • Immer dieses Gejammere über den Preis… Mein Gott Leute akzeptiert doch endlich mal dass das IPhone immer noch die Oberklasse unter den Smartphones ist. Es interessiert nicht inwieweit die besser oder schlechter als die Konkurrenz ist. Es ist ein IPhone. Wer es sich nicht leisten kann muss halt was günstigeres nehmen. Das wäre ja so als wenn man sich über die Preise von Mercedes oder Porsche beschweren würde. Das ist halt eine andere Zielgruppe. Kann ich mir das nicht leisten muss ich halt eine günstigere Marke nehmen. Das heißt ja nicht immer unbedingt dass es schlechter ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26299 Artikel in den vergangenen 4463 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven