iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 741 Artikel

Foto und neue Hinweise

Apples kommende iPhone-Cases: Neuer Materialmix anstelle von Leder

Artikel auf Mastodon teilen.
86 Kommentare 86

Wie es scheint, kann sich Apple in diesem Jahr zumindest mit Blick auf seine iPhone-Hüllen tatsächlich dazu durchringen, den Absprung von Leder zu schaffen. Bereits über die vergangenen Jahre hinweg haben nicht nur wir kritisiert, dass der iPhone-Hersteller sich gerne als progressiv und nachhaltig präsentiert, diesen Worten mit Blick auf das angebotene Zubehör jedoch wenn überhaupt, dann nur sehr begrenzt Taten folgen lässt.

Berichte aus dem Umfeld der Apple-Zulieferer besagen nun allerdings einmal mehr, dass anstelle von Leder künftig ein neuer Materialmix für die Herstellung der Apple-Hüllen verwendet wird. Erstmals war die Abkehr von den Leder-Cases für das iPhone ja vor zwei Wochen Thema.

Iphone 15 Pro Cases 933

Die tatsächliche Qualität und Haptik des neuen Materials lässt sich anhand eines diesbezüglich auf der chinesischen Kurznachrichtenplattform Weibo veröffentlichten Fotos allerdings schwer beurteilen. Veröffentlicht wurde das Bild von einem Nutzer namens UnclePan, der schon in der Vergangenheit zeigen konnte, dass er gut mit den dortigen Apple-Zulieferern vernetzt ist.

Ein Produktionsbetrieb der iPhone-Hüllen habe ihm gegenüber bestätigt, dass es in diesem Jahr keine Lederhüllen für das iPhone geben wird, stattdessen werde das neue Material in einer Art Webprozess gefertigt. Für uns ist gut vorstellbar, dass Apple auf einen pflanzlichen Werkstoff oder auch auf recycelte Materialien setzt.

Hinweise auf Apples Umdenken aus unterschiedlichen Quellen

In die gleiche Richtung äußern sich mit DuanRui und Majin Bu zwei weitere sogenannte „Leaker“, die wenn es um interne Informationen aus dem Apple-Umfeld geht, bereits in der Vergangenheit nennenswerte punkten konnten. Lasst euch allerdings nicht von den in diesem Zusammenhang veröffentlichten Bildern irritieren, zumindest bei der violetten Hülle handelt es sich nicht um ein Original, sondern laut Majin Bu um einen auf der Apple-Vorgabe basierenden Nachbau.

Über die Farben der kommenden iPhone-Modelle haben wir ja vergangene Woche bereits geschrieben. Für realistisch halten wir, dass Apple das iPhone 15 Pro nur in drei verschiedenen Farben anbietet: Titangrau, Schwarz und Dunkelblau.

28. Aug 2023 um 15:27 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    86 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bei Apple wird das Plastezeug dann genauso teuer wie Leder…

  • ich bin mir nicht sicher, ob plaste und elaste die lösung sind – nur weil man das dann als „vegan(es leder)“ tituliert. das zeug bringt dann später als mehr-oder-weniger-mikroplastik dann mehr oder weniger tausende tiere um. ist eben kein naturmaterial und muss aufwändig und sorgfältig entsorgt werden. wenn man das überhaupt kann…

  • Apple achtet sehr auf Nachhaltigkeit. Klar nicht überall und an manchen Stellen wirkt es kontrovers. Aber niemand ist perfekt und wenn Stück für Stück etwas verbessert wird ist es 1000 mal mehr wert es wenn gar nichts verbessert wird. Mal schnell gemeckert ist einfach.

    • Ich empfinde Leder immer noch nachhaltiger als Kunstleder. Und es hält auch länger.

      • Mag sein. Das Tierleid kann aber gekürzt werden. Leder ist kein Abfallprodukt.

      • Stimmt aber Apple könnte sich Lieferanten suchen wo das Leder ein Abfallprodukt ist. Wäre aber mit mehr Arbeit und kosten verbunden.

      • Man könnte die Cases aus Abfallleder machen, wenn man wollte.

      • @gugugu
        Spricht so der Veganer?! *Ironie aus*

        Mich würde interessieren, wo der Unterschied zwischen ‚Leder‘ und ‚Abfall-Leder‘ liegt. Tierhäute fallen ja genug an oder? Dass da die besten Stücke raus gesucht werden, ist soweit klar. Aber was passiert mit dem Zeug, wenn nicht ein paar Häute für Handy-Hüllen verwendet werden? Autositze, Handtaschen, Sofa-Bezüge,…
        Lasst die Kirche mal im Dorf!

        Da nehm ich weiter Kunstleder-Hüllen: Die werden fast direkt aus Öl gemacht 3) *Sarkasmus aus*

    • Die fest verbauten Akkus und die Airpods statt den Klinkensteckern zeigen doch, dass Apple eher auf die Umwelt scheißt.

      Das ist auch nur ein Webeslogan um billigeres Material für das Geld eines Ledercases zu verticken.

      • Unsinn. Fest verbaute Akkus kanadisch heißen das sie fachmännisch beim Hersteller entsorgt werden.
        Und die AirPods halten länger als so manche kabelgebundenen.

        Aber seine eigene Meinung immer für richtig halten ist wirkt besser :)

      • Jau und morgen kommt der Weihnachtsmann.

        Ja klar – irgend ein werbegeschenkkopfhörer wird kürzer gehalten haben wie ein Airpod.
        Aber mal ganz ernsthaft:
        Ich nutze immer noch die Ohrhörer vom iPhone 4 und meine ersten Sony Orhörer haben auch mal schlappe 20 Jahre gehalten, bevor die Weichmacher Probleme machten.

      • Wer will im jahr 2023 mit Kabel-Kopfhörer rumlaufen? So ein Schwachsinn.
        Wenn ihr so Fans von Nostalgie seit könnt ihr auch mit dem alten Walkman durch die City flitzen. Läuft mit einer Batterie Tage oder Wochen.
        Das iPhone hindert euch ja nicht mit Kabel zu hantieren, gibt ja ein Adapter dafür, der war mal sogar kostenlos.

      • Warum nicht?

        Die fallen beim Joggen nicht raus und auf längeren Reisen kann ich prima Musik hören.
        Ich sehe da keine Einschränkung, da ich auch mein Handy normalerweise am Körper habe.

    • ‚Apple achtet sehr auf Nachhaltigkeit‘. Und durch den Wechsel zu Plastik wird eine Hülle nachhaltiger? Wohl kaum.

      • das ding bestand doch vorher schon hauptsächlich aus Plastik

      • Ja, es gibt sicherlich einen Plastik Anteil (z.B. der Rahmen der Kamera und das Alcantara innen) ob das nun ‚der größte Teil‘ ist sei mal dahingestellt. Ich vermute eher maximal die Hälfte. In jedem Fall aber sind 100% Plastik am Ende deutlich mehr :-)

  • Ich hatte für mein iPhone 12 Pro eine original Apple Leder Case. Das war der größte Mist den ich gekauft habe. Das Case war blau. Schon nach den ersten Tagen in der Hosentasche waren die alle Ecken und Kanten schwarz. Nach ein paar weiteren Wochen ganz blank.

    Auch am restlichen Case ging die Farbe bei der Nutzung ab und irgendwann bröckelte das „Leder“ komplett runter.

    Da habe ich mit Dritt-Anbietern deutlich bessere Erfahrungen gemacht.

    • Also wenn das Leder bröckelt hattest du wohl ein FakeNachbau. Hatte noch nie Probleme mit den Hüllen. Die Abfärbung über die Zeit ist ganz normal. Aber nicht in solch kurzer Zeit. Klingt nach Fakeprodukt.

      • Crack Federvieh

        Naja. Ist beim Watchband ja ähnlich. Ja alle sagen das ist gewollt. Aber nach 1 Woche hatte ich schon die ersten Stellen. War bei mir auch das letzte Leder-Armband. Meins ist braun, da hat es wirklich noch etwas an sich mit den schwarzen Flecken. Hatte aber auch überlegt ein altes kalkfarbendes zu besorgen, was Apple mal angeboten hat. Ich hätte mich geärgert, über den Schwarz-Weiß-Look nach wenigen Wochen

      • Mein Leather Link Band habe ich jetzt seit einem Jahr im Einsatz und es sieht noch fast wie neu aus. Etwas Patina ist klar, aber das war es dann schon. Ebenso meine Leder MagSafe Hülle + Kartenetui. Hier mehr Patina, aber hej es ist eben Leder.

      • Es war kein Fake denn es kam zusammen mit dem iPhone in der Bestellung direkt bei Apple.

      • Wenn das stimmt einfach austauschen.

    • Bei mir iPhone 12 Lederhülle seit über 2 Jahren anstandslos. Hatte ursprünglich original Silikonhülle die sich nach ein paar Monaten auflöste – mit Leder jetzt vollend zufrieden. Abgegriffener Kook normal und für mich irgendwie cool.

      • Ich hatte meine seit dem iPhone 6S in rot und bis dieses Jahr benutzt und nur die Patina Abnutzung gehabt.
        Also qualitativ waren die Top. (Vom runter fallen Ecken raus gehauen ja, aber sogar das hat sie echt ganz gut weg gestreckt. Für mich war es ein 1A Teil. Jetzt aber fürs 13 Mini leider eine Plastik geholt, dass es dünn bleibt. Auch nicht optimal weil es eben nicht abbaubar ist. Na ich werde meinen Teil beitragen und kein neues iPhone erstmal holen;) my 5 cent to do better…

    • Ich nutze seit dem iPhone 6 die Lederhüllen von Apple (jetzt iPhone 14 Pro). Die Qualität war bis heute immer sehr gut.
      Teuer sind die Teile, keine Frage. Aber qualitativ gut. Was aber der Misst mit dem Fake Leder soll, keine Ahnung. Fake Leder bekommt keine Patina, es schließt auch nicht leichte Kratzer. Es ist halt Plastik…..

    • Ich habe auch mit den Apple Leder cases keine guten Erfahrungen gemacht in der Vergangenheit.

    • Ja, die Qualität hat stark nachgelassen.

      Für die alten iPhones waren die Lederhüllen echt super.
      Jetzt ist es ein wilder plastik-billigledermix.

      • Sehe ich genau so – bis zum iPhone X waren die Apple LederCases Top – bei meinem 12’er hat die Qualität nachgelassen…
        Was viel schlimmer ist – dadurch, dass die abgerundeten Kanten fehlen, rutscht das iPhone viel leichter aus dem Ledercase – ich würde mir die abgerundeten Kanten zurück wünschen… bleibt aber wohl ein Wunschtraum…

    • Ich habe auch nur schlechte Erfahrungen mit Apple Leder Cases gemacht in den verschiedensten Generationen. Genau das selbe wie du….

    • Klingt sehr nach Fake oder Troll.
      Hab jedes Jahr mindestens eine Hülle und das ist noch nie passiert. Also entweder hättest du eine Reklamation starten können oder es war kein Original.

      • Ui, jemand hat eine Erfahrung mit Apple geposted, die nicht deiner eigenen entspricht. Deswegen muss es von einem Toll erlogener Quatsch sein. Wenn das mal kein simples Weltbild ist…

        Die Hülle kam original von Apple. Natürlich habe ich sie reklamiert und am Ende auch mein Geld wieder bekommen. Bis dahin waren aber etliche böse Mails notwendig, bis überhaupt mal reagiert wurde. Also weder die Qualität noch der Service haben mich in diesem Fall sonderlich überzeugt.

        Nein, ich habe dann keine neue Hülle von Apple genommen und ich habe nicht statistisch ermittelt, ob es sich um einen Ausrutscher handelte oder alle Hüllen von Apple so mies sind, sondern mich einfach für einen Drittanbieter entscheiden mit dessen Hülle ich seitdem zufrieden bin. Schande über mich.

  • Hoffentlich wird die Qualität besser als bei den letzten Ledercases der 14er-Serie. Die saßen bei mir so locker, dass das iPhone rausgerutscht ist. Das ist natürlich toll, wenn das iPhone runterfällt und dann aus der Hülle springt und zerkratzt. Ich mag die Ledertextur, aber bin deshalb dieses Jahr erstmals auf eine Silikonhülle von Dritten umgestiegen. Dieses Mal probiere ich es aber wieder mit dem neuen Material.

  • Bisher haben die Apple Lederhüllen am besten gehalten (normalerweise ganzes Geräte-Leben) während die aus Plastik viel schneller kaputt gingen. Weiss noch nicht welche Variante dann in Zukunft nachhaltiger ist – je nach Haltbarkeit und Material der neuen Hüllen. Ansonsten noch mehr Plastikmüll als vorher.

  • und die Qualität des Ledercase für 14 Pro max ist unterirdisch. Ich ärgere mich so darüber. Nur billig Farbe aufgetragen und nicht wie noch beim 13er durchgefärbt. Also kann die Alternative nur besser werden

  • Habe mir seit X Jahren immer die Lederhülle dazubestellt. War damit immer zufrieden. Mal schauen wie das neue Material ist. Das Titangrau sieht schon sehr gut aus.

  • Anderes Thema.
    Wurde heute 3mal über FaceTime mit meiner eigenen Nummer angerufen.
    Hat noch jemand diesen Fehler ?

  • Bloss keine Silikonhüllen von Apple kaufen. Auch keine Armbänder für die Watch. Die Qualität ist wirklich unterirdisch und der Preis total überhöht.

  • Solange es Menschen gibt wurden und werden Tiere zum Essen gezüchtet, es fällt also unweigerlich Leder als Abfallprodukt an! Retten wir jetzt die Welt, wenn wir kein Leder mehr nutzen? Wenn ihr die Umwelt und Ressourcen schonen wollt, dann bekommt einfach weniger Kinder. Das ist einfacher als sich 80 Jahre alles vorschreiben und verbieten lassen zu müssen.

    • Leder ist ein Abfallprodukt. Hahaha. Da hat jemand absolut keine Ahnung. Informiere dich doch erstmal zum Thema. Peinlich

      • Kalbshäute sind ein Nebenprodukt der Fleischindustrie und werden zu Taschen etc. verarbeitet. So ist es nun mal.

      • Und wenn es viel weniger nachfrage nach Leder gibt, dann rentiert es sich auch weniger tiere zu schlachten – einfach weil weniger geld in die kasse kommt.
        Das ist gut und richtig so!

    • 1. Leder ist eben oft kein Abfallprodukt.
      2. Jedes Teil eines Tieres das weniger verwertet wird führt dazu dass die meist qualvolle Tierhaltung weniger rentabel wird und das der Rest teurer und damit weniger attraktiv für den Massenmarkt wird. Auch wird dann wieder insgesamt weniger konsumiert. Das Ganze hast also sehr wohl einen Impact.

    • Merkwürdige Einstellung. Ich vermisse hier eine Blockfunktion.

    • Clinnt, Du willst den Leuten vorschreiben, wieviele Kinder sie bekommen sollen, und das sei besser, als sich alles vorschreiben zu lassen?
      Lass Dich mal untersuchen!

  • Hoffentlich besser in der Lebenszeit, als diese 2-Komponenten „Bumper“ damals. Gummi und Plastik hat sich leider oft getrennt

  • Schade, ich halte lieber ein Ledercase in der Hand als ein Plastikteil.

    Ob Plastik nachhaltiger ist wage ich auch zu bezweifeln. Wird das nach dem Nutzungszeitraum verbrannt, oder verrottet das für die nächsten 100 Jahre auf der Deponie?

  • Hüllen sind aus meiner Sicht unsinnig, weil Design und Farbe verloren gehen. Wenn, dann durchsichtige Hülle.

  • Dann werde ich das erste Mal keine original Apple Leder Hülle kaufen. Glaube seitdem iPhone 5 oder so kaufe ich die. Ja dann ich weiß interessiert Apple nicht. Hoffentlich denken viele wie ich und kaufen nicht diesen umweltschädlichen Plastikmist.

  • Was für ein Unsinn für das Marketing.
    Das sind eh Schlachtabfälle die für so etwas verwendet werden.
    Dies landet nun in der Verwertung und es wird irgendwas aus Kunststoff mit Pflanzenfasern oder sonstigem Gedöns extra hergestellt.
    Schön mit viel Energiebedarf, aber das dann ökologisch sinnvoll.
    Es lebe diese grüne Scheinheili… äh natürlich Nachhaltigkeit!

  • Wenn sie schlau sind .. diese Produkte sind schlecht von Apple !

  • hab mich schon auf ein neues Ledercase für das neue iPhone gefreut… Das fake ledert altert ja nicht so schön wie echtes Leder

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37741 Artikel in den vergangenen 6140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven