iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Apples neue Fokus-Region: Nach China kommt Indien

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

In den vergangenen 12 Monaten hat Apple Presseabteilung keine andere Region so häufig erwähnt wie China. Das Reich der Mitte wurde seit Mai 2015 ganze fünf Mal in den Überschriften der Pressemitteilungen aus Cupertino beim Namen genannt und damit so häufig berücksichtigt, wie keine andere Region der Welt.

Indian

Tim Cook in Indien | Bild: indianexpress.com

Apples Pressemitteilungen mit China-Bezug

  • 17.05.2016 – Apple feiert chinesische Musik mit Update für GarageBand
  • 18.12.2015 – Apple & China UnionPay bringen Apple Pay nach China
  • 22.10.2015 – Apple führt neue Programme für saubere Energie in China zur Förderung von kohlenstoffarmer Produktion und grünem Wachstum ein
  • 30.09.2015 – Apple Music, iTunes Filme & iBooks ab heute auch für Kunden in China verfügbar
  • 11.05.2015 – Apple kündigt neue Umweltinitiativen in China an

Mit Indien taucht nun der zweite Wachstumsmarkt in Apples offizieller Unternehmenskommunikation auf. So hat der iPhone-Produzent heute ein „Zentrum zur Unterstützung für iOS App Design und Entwicklung“ im indischen Bengaluru angekündigt und will mit dem ersten Accelerator seiner Art, Entwickler beim Erschaffen innovativer mobiler Apps in Indien unterstützen.

Apple-Chef Tim Cook kommentiert die Initiative, mit der Apple daran arbeiten wird, interessierte Entwickler anhand von „Best Practices zu inspirieren, zu instruieren und ihnen dabei helfen, an ihren Fähigkeiten zu feilen sowie Design, Qualität und Leistung ihrer Apps auf der iOS-Plattform weiter zu entwickeln“.

Indien ist die Heimat einer der lebendigsten und unternehmerisch stärksten iOS Entwickler Communities der Welt. Mit der Eröffnung dieses neuen Zentrums in Bengaluru geben wir Entwicklern Zugang zu Werkzeugen, die ihnen dabei helfen, innovative Apps für Kunden auf der ganzen Welt zu kreieren.

Apple erwartet die Eröffnung des Zentrums für iOS App Design und Entwicklung für Anfang 2017 – wir erwarten weitere Pressemitteilungen mit Indien-Bezug in den kommenden Monaten.

Mittwoch, 18. Mai 2016, 15:22 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Zirkus zieht weiter.

    Nach Indien kommt dann Afrika.

  • Naja, irgendwelche Märkte muss Apple neu auftun. Die westlichen Regionen sind aktuell mehr als bedient ;)

  • Frank Frankfurt

    Prima….. dann kommt ja endlich ein iPhone mit Dual-SIM.

    „Ohne“ lässt sich ein Mobiltelefon kaum in Indien verkaufen

    • Man braucht doch keine Dual Sim mehr.

      • Frank Frankfurt

        Wer ist dieser „Man“?
        Ständig braucht der irgendwas nicht….

        (Schonmal in Indien gewesen? Fahr da mal Zug und beobachte was passiert, wenn man eine Bundesstaatsgrenze überfährt: Die Inder wechseln Ihre SIM Karten. In anderen Bundesstaaten (anders = nicht da, wo die SIM Karte gekauft wurde) fallen Roaming Gebühren an…

  • Dank NFC Kreditkarte, die hinten am Telefon „klebt“, lässt sich die Wartezeit gut aushalten… Und immer mehr Geschäfte verlangen bei >25 Geld nicht mehr die Unterschrift, sondern PIN. Ist also recht komfortabel so… Sicherer wäre noch schön dann mit ApplePay…

  • Na ja die gesundheitsbewusten Inder kauf n nach dem Motto: an Apple a day keeps the doctor away

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven