iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
"Du hältst es falsch"

Apples Leder-Folio für das iPhone X verschlechtert die Sprachqualität

Artikel auf Google Plus teilen.
113 Kommentare 113

Das von Apple für stolze 109 Euro angebotene Leder Folio für das iPhone X macht Probleme beim Telefonieren. Wenn man die vordere Klappe nach hinten umschlägt, wird die Sprachqualität massiv beeinflusst.

Apple Leder Folio

Bereits vergangene Woche machte ifun-Leser Thomas auf den Umstand aufmerksam:

Wollte mein neues iPhone X schon zurücksenden, da die Sprachqualität beim Telefonieren so schlecht war. Habe jetzt festgestellt, dass es nicht am Telefon, sondern an dieser Folio Hülle lag. Zum Telefonieren kann man die Klappe nicht zumachen, da dann das Telefon ausgeschaltet wird (wake / sleep Funktion). An sich nicht schlecht, aber nervig, weil man dann die Hülle immer komplett umklappen muss. Und jetzt kommt das Problem: Die Hülle liegt bei Zurückklappen auf dem kleinen Mikrofon zwischen den rückseitigen Kameralinsen und verursacht extreme Sprachprobleme. Dieses Mikro soll eigentlich Umgebungsgeräusche minimieren, wird aber durch die aufliegende Hülle dermaßen gestört, dass telefonieren nur sehr schlecht bzw. zum Teil gar nicht möglich ist.

Mittlerweile finden sich jede Menge das Problem bestätigende Fehlerberichte in Apples Support-Foren und etliche Nutzer berichten, dass sie die Hülle aufgrund dieses Fehlers mittlerweile zurückgegeben haben.

In der Tat darf man sich fragen, warum Apple im Zusammenhang mit einer für 109 Euro angebotenen Hülle eine derart schlechte Nutzererfahrung in Kauf nimmt. Als nicht ganz ernst gemeinte Antwort darauf haben wir den Steve-Jobs-Klassiker „You’re holding it wrong“ zu bieten.

Donnerstag, 23. Nov 2017, 10:25 Uhr — chris
113 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Das hat nichts direkt mit dem iPhone X zu tun!
      Sehr qualifizierter Kommentar!

      • Hat Tony eigentlich eine Notification, die ihn sofort benachrichtigt, sobald jemand etwas gegen das iPhone X sagt?
        Ich lache mich kaputt :DD

      • Ich denke doch, das Konzept des iPhone X nebst Zubehör ist offenbar nicht richtig durchdacht.

      • Mit was denn sonst…das X ist einfach nicht ausgereift…für diesen Preis so viele Fehler…nicht akzeptabel und nicht Apple-Like

      • @Frank
        Nein. Nur aktuell Langeweile, da ich Urlaub habe und als Beifahrer beide hände frei. ;-)
        Da spiele ich halt die ganze Zeit mit meinem Smartphone rum.

      • @iFrank1960
        Mein iPhone X funktioniert bisher Fehlerfrei. Ich habe weder grüne Streifen, noch Abstürze, noch einbrennen des Displays (was alle OLED betrifft und nicht nur Apple), und die Blickwinkelunterschiede (blauer Schein bei weißem Bild) merke ich im Betrieb auch nicht. Liegt vllt daran, dass ich meistens gerade auf das iPhone gucke. Sollte ja normal sein.
        Seit dem Update von YT hält mein Akku länger als mein iPhone 7 oder mein 7 Plus vorher.

        Ich weiß also nicht, wieso hier etwas nicht ausgereift wäre. Mit den Gesten komme ich gut klar. Die Notch fällt einem nach kurzer Eingewöhnung nicht mehr auf. Im Gegenteil. Ich finde es gut, dass ich in den meisten Apps jetzt die Uhrzeit sehe.

    • Der Witz ist eher dein Kommentar. Neid der Besitzlosen. Klassiker.

    • Hast Du eines? Oder ist das wieder eine „Meinung“ , die Du dir zusammengelesen hast?
      …mann, mann, mann…..

      • Ist doch egal ob der eins hat. Hate Kommemtare haben kein Sinn und Verstand. ^^ Am besten gleich von Fanboys und Jünger reden damit man vom eigenen Lokgik Fehler hinwegsieht.

      • Ist doch egal ob er eins besitzt. Hate Kommentare haben kein Sinnd und Verstand. Am besten gleich von Fanboys und Jünger reden damit man vom eigenen Logik Fehler hinwegsieht.

      • Mann schreibt man groß, auch bei diesem Ausruf des Erstaunens, der Verärgerung etc.

    • Manfred Drescher

      Lol
      Wie Recht du hast. Die Jünger und Sektnmitglieder sehen es aber anders

      • … schrieb er mit seiner Samung-Android-Gurke

      • Warum bist du hier als Ungläubiger den Sekten-Blog am lesen?

      • Vergib mir, oh weiser Mann, dass ich mein Handy mag. Schätze die Tatsache, dass ein Foliocase vor dem Mikro die Sprachqualität verschlechtert heisst, dass ich dumm bin.

      • Horst Henningsen

        Saublöde Diskussion
        Das ist weder ein Problem von Apple, vom iPhone X oder des Flip Covers: es liegt ganz einfach in der Natur der Sache, wenn der Deckel ganz umgeklappt wird, kann das die Sprachqualität beeinträchtigen. Ja, und die Kamera geht ja dann wohl auch nicht. Aber es gibt nun mal Leute, die ein Flip Cover bevorzugen. Und gut ist!

      • Du hast nur nicht kapiert dass die Aussage gar nichts mit dem Beitrag zu tun hat.

      • Eigentlich müsstest du jetzt in Tränen ausbrechen.
        Mein Vater hat das gleiche Problem mit seinem Galaxy S8 Plus :-D
        Aber liegt ja allein am iPhone X!
        Wo du auch enttäuscht sein müsstet, wären die Vermutungen, dass Samsung durch Apple inspiriert technische Unterschiede zwischen dem S9 und S9 Plus einführen wird!
        Bricht jetzt nicht deine Welt zusammen, du kleiner Fanboy?

      • So ein Blödsinn. Schreibt halt mal was Vernünftiges, oder lasst es und verschonet uns vor dem Quatsch.

    • Meinst Du eher allgemein, oder doch generell?

    • Das iPhone X ist der Wahnsinn. Bestes Handy ever. Wenn dann liegt es an diesem Etui. Aber das kaufe ich mir eh nicht. Mit meiner superschönen Hülle funktioniert das Telefonieren jedenfalls tadellos.

    • Ähnliches habe ich auch beim einem 6s mit Klapphülle erlebt (glaub die von Caterpillar).
      Jetzt, ohne Klapphülle beschwert sich kein Gesprächspartner mehr über schlechte Sprachqualität.

  • Das ist der absolute Klassiker und nicht der Fehler von Apple, sondern Kunden die das Folio falsch benutzen. Jedes Flipcover das man umschlägt, so dasses das hinten an der Kamera angebrachte Mikro verdeckt, verschlechtert die Sprachqualität. Egal wie man das Mikro abdeckt, es bringt das Noise Canceling durcheinander und man hat ne graunevoll Audioqualität beim Telefonieren.

    Haltet also das Folio genau wie jedes andere Flip Cover auch so dass es nicht hinten das Mikro beinträchtigt.

    • Aber wie hält man denn ein Flipcover sonst beim telefonieren? Mich würde das Gebaumel an meinem Telefon stören.

    • Sehe ich genauso, da ist doch dann einfach der Anwender zu doof in diesem Fall.

    • Hab das Problem beim iPhone 6S mit 5€ Flip Cover von ebay nicht!?

    • Richtig, lieber das Case aufgeklappt lassen und mit Augenklappe rumlaufen, genial! Der Fehler liegt hier ganz klar – wie immer – beim Nutzer. Dass Apple nicht zu Ende gedacht hat, ist natürlich ausgeschlossen.

      • Nein, ein Flip Cover lässt sich kaum so bauen dass dieser Fehler nicht auftritt, ich hab zumindest noch nie eins gesehen. Ich hab fast täglich Kunden die ein Cover haben mit Klappe und meinen man höre sie so schlecht beim Telefonieren, dann lässt man sie mal zeigen wie sie das iPhone halten und merkt, hey es verdeckt das MIkro.

        Flipcover sind in der Hinsiccht einfach MIst und ich weiss auch nicht wieso sich APple hinreisen lies eins zu bauen, nachdem man Jahre lang keine mehr in den Stores oder Online angeboten hat.

        Wenn jemand ne Idee hat wie man ein Flipcover designt dass das Problem nicht hat, bin ihc sehr gespannt drauf.

      • Franz Brandwein

        Natürlich liegt der Fehler beim Nutzer, denn er hat sich so einen Schrott andrehen lassen. Einfach nicht kaufen und das Problem ist gelöst. Wer schlecht designte Produkte kauft, ist selbst schuld.

      • It’s a feature, not a bug. :)

      • Also mein Flipcover von Otterbox, auch aus tollem Leder, hat beim oben Hörer einfach eine Aussparung, sodass man es beim telefonieren geschlossen lassen kann…
        Solche Flipcover verwende ich bereits seit dem iPhone 4 sehr zufrieden stellend und verstehe nicht, weshalb es Apple im Jahr 2017 nicht ebenfalls so handhaben kann?!

      • Also, ich hätte da eine Idee. Man setzt das Noise Cancelling Mikro einfach nicht auf die Rückseite, sondern an die Seite und lässt ein entsprechende Loch/Aussparung in der Hülle.

        Magic, nich wahr?

        (Sollte ein Apple-Ingenieur das lesen, ich wäre bereit diese Idee gegen eine kleine Gewinnbeteiligung zu veräußern.)

      • @Heinz

        Sorry aber das ist dämlich. Dann sag mir doch mal wo an der Seite du platz hast das Mikro anzubringen? Ausserdem kommt dann doch das gleiche Problem auf: Die User halten es versehentlich so dass sie das Mikro verdecken und das Geschrei ist mal wieder riesig. Das Mikro muss hinten sein alles andere ist Quatsch.

      • Franz Brandwein

        @ Sascha
        Heinz‘ Idee ist überhaupt nicht dämlich. Dein Argument, man könnte das Mikro versehentlich abdecken, wenn es an der Seite ist, gilt genauso für die Rückseite. Und über dem Ringer-Switch wäre noch mehr als genug Platz für ein 1mm großes Loch. Im Übrigens sitzt beim iPad Pro 9,7 genau dort das Mikro, allerdings nicht das Noice Cancelling Mikro.

      • Nur weil irgendwo Platz für ein Loch ist, bedeutet es nicht, dass im Inneren Platz für ein Mikro wär. Ausserdem braeuchte jedes Cover dann an der entsprechenden Stelle ebenfalls eine weitere Öffnung…

        Mal ganz davon abgesehen muss ich sagen: Flip Cover sehen bescheiden aus xD

    • @Franz Brandwein: Das hat nichts mit schlechtem Design zu tun. Die Kunden wollen so eine Hülle, wollen aber nicht warhaben dass man sie nicht so halten kann. Das ist ein bisschen als würde man ein Monokel kaufen und sich beklagen dass das ding so schlecht hält. Erklär mir mal wie man deine Meinung nachein Flip Cover bauen soll, dass diese Probbleme nicht hat.

      Und andrehen lassen… also zumindest Apple dreht dir keine Hülle an wenn du das nicht willst.

      • Franz Brandwein

        Wir haben scheinbar eine unterschiedliche Vorstellung davon, was schlechtes Design ist.
        Wenn ein Zubhörartikel die Funktionen eines Telefons einschränkt, dann ist es in meiner Welt schlecht designt und ich würde es schlicht nicht kaufen. Das betrifft übrigens alle Falt-Cases. Jeder der es gekauft hat und sich jetzt beschwert, hat selbst schuld. Er hätte es nicht kaufen müssen, bzw. er hätte sich mit dem Produkt mehr beschäftigen müssen, bevor er kauft und hätte es sich dann vielleicht überlegt.

        Ein gut designtes Falt-Case hätte vermutlich an der Stelle des Deckels, der beim aufgeklappten Zustand das Mikro abdeckt, eine runde Aussparung, die meinetwegen mit einem dünneren Textil bespannt ist. Sowas in der Art.
        Aber ich bin kein Multi-Milliarden-Dollar-Konzern und muss mir darüber keine Gedanken machen. Als mündiger Konsument muss ich nur darauf achten, welchen Mist ich gerade im Begriff bin zu kaufen und ggf. verzichten, wenn mir die Eigenschaften nicht zusagen.

    • Liegt doch an den überteuerten Teil von Apple hab es auch gekauft, und kann es nicht mehr zurückgeben was die größte Frechheit ist.
      Hab mir jetzt ein ledertasche von Wiiuka gekauft und kann den Deckel umklappen beim telefonieren und funktioniert einwandfrei ohne Störungen, getestet mit mehreren bekannten von mir.

  • Und wie soll man das dann benutzen?

  • Eine Möglichkeit wäre es das noise canceling auszustellen (falls man die Hülle so gerne mag)

  • Habe meine ebenfalls zurück geschickt
    Alleine das Leder ist so fürchterlich rutschig, da ist das nackte iPhone ja griffiger..
    Dann halt ne Silikon Hülle

    • Es gehört verboten so ein chices iPhone x in eine Hülle zu packen. Die ganze Esthätik geht flöten und man hat nach Außen hin ein stink normales Handy

      • Einmal fallen gelassen und das wars!

      • recht hast du

      • Das ist blödsinn, das iPhone geht nicht kaputt wenn mans mal fallen lässt, meins fällt mir dauernd runter und mir scheint als würde der Edelstahl Rahmen das sogar besser wegstecken als das Alumium von 7Plus das ich davor hatte.

        Wenn ihr nicht wollt das dem Display was passiert kann ich die Evo Cases von TEch 21 empfhlen. Sturzschutz bis 2 Metter und das sie etwas über s Display ragen, fällt das iPhone nciht auf die Scheibe und alles sind Happy.

      • Mit Silikonhülle kann ich das X (und die + Geräte) ständig mit einer Habd benutzen. Ohne Hülle (und mit Lederhülle) unmöglich… mir gehts da nicht einmal um den Schutz (den bieten diese Hüllen eh nicht) sondern einfach nur um die bessere Griffigkeit. Naja und die Geräte wabbeln dann nicht mehr auf den Tisch herum wegen der herausstehenden Kamera.

      • Die neue Bundesregierung wird bestimmt an einem entsprechenden Gesetz arbeiten. :)

  • „Zum Telefonieren kann man die Klappe nicht zumachen, da dann das Telefon ausgeschaltet wird (wake / sleep Funktion).“ Bei aller Liebe, aber das ist seit mehr als einem halben Jahrzehnt der Fall, oder…

  • Wäre zumindest ein ähnliches Problem nicht dann auch beim iPhone 7 und dem SurfacePad zu merken? Ich klappe das auch bei einem Telefonat immer ganz um und es verdeckt damit auch das hintere Mikro. Mir, bzw meinen Gesprächspartnern, ist aber noch nie etwas nachteiliges aufgefallen. Hm..

    • seit iPhone 6 sitzt der Mikrofon neben der Kamera und nicht wie beim iPhone x auf der kamera, Vielleicht wird der Mikrofon wegen der herausstellende Kamera nicht uberdeckt

  • Gibt es eigentlich auch mal positives über Apple Produkte zu berichten? Momentan kriegen die aber auch nichts in die Reihe.

    • Das ist kein Problem bei Apple sondern ein grundlegendes Problem bei jedem Flip Cover das ich bisher gesehen habe. DU kannst so ein Case nicht so designen dass die Vorderseite, wenn man sie zurückklappt, nicht das hintere Mikro abdeckt. Der Fehler ist viel mehr das man bei Apple überhaupt ein solches Case anbietet, die Dinger sind per Definition Mist.

      • Gibt es eben doch, ein solches Cover! Besitze ein iPhone 8 Plus und ein Case von Harman – vom Saturn, soweit ich mich erinnere. Das liegt im ca 20 grad Winkel auf und erzeugt so einen Freiraum um das hintere Mikro. Zusätzlich ist die Kamera mit samt Mikro ausgespart.

      • Nutze seit Jahren solche Cases und hatte noch nie Probleme damit, auch mit iPhones. Warum das beim X nunmehr zu Problemen führt, dürfte dann wohl doch an dem X und dem der Hülle liegen. Die Ausrede gilt daher nicht.

      • @sascha
        Was für ein Quatsch! Natürlich kann man das so designen. Einfach eine Aussparung lassen. Nichts ist leichter als das!

    • Die positiven Dinge interessieren niemanden.

    • Ich könnte wetten, wäre das X genauso teuer wie das 8 Plus, gäbe es 80% weniger Kommentare a „Mein 8 Plus ist ja sooo toll, bin ich froh, dass ich nicht das X gekauft habe“.
      Und generell viel weniger Bashing.

    • Lass mal stecken

      @Bruno
      Du dagegen bekommst sicherlich jede Menge auf die Reihe. Oh wait…

  • Hab das Case auch, bis jetzt aber keine Probleme gehabt bzw. es hat sich niemand beklagt. Das Case kann sehr wohl so gehalten weden, dass das Zweitmikro frei bleibt, indem man den Daumen am Geräterand als Puffer nutzt.

  • Habe soeben feststellen müssen das beim umklappen der Hülle die Qualität der Fotos massiv abnimmt. Schicke die Hülle jetzt zurück.

  • Aber es muss doch möglich sein, das Problem per Software zu beheben. Das iPhone kann doch erkennen ob sich etwas vor der Linse befindet und In dem Falle wird das Mikro einfach ignoriert.

  • als ich mit der Dame vom APPLE support telefonierte um meine Rückgabe einzuleiten, meinte sie mehrmals
    „ich verstehe Sie so schlecht“….
    Deutlicher konnte ich mein Anliegen nicht beschreiben!

  • 109 € für ein Cover, merken die dann gar nichts mehr? Das hat auch nichts mehr damit zu tun, ob man das Geld nun hat oder nicht.

  • Benutzer eines Flip Covers haben eh die Kontrolle über ihr Leben verloren…

  • Also ich besitze ein Flipcover und es funktionierte reibungslos mit meinem 8 Plus. Beim nach hinten klappen des Covers liegt dieses im 20 grad Winkel auf und verdeckt so gar nix. Habe eine Hülle von Harman (glaube ich … logo abgekratzt).

    Aber das  sowas baut und dann dem Kunden den Fehler ankreidet, ist doch wirklich nix neues. Die können es sich nun mal erlauben – kauft ja trotzdem jeder alles ;).

  • Ich bin schockiert das es tatsächlich noch jemanden gibt der mit den Geräten telefoniert, und es dabei dann auch noch an das Ohr hält. Das scheint mir doch arg selten geworden zu sein. Ist das ein zu berücksichtigendes zentrales Feature?

  • Und vor ein paar Jahren hat Apple schon geschrieben, das man bei so einer Hülle dann die Umgebungsgeräuschunterdrückung ausschalten muss. Das hat rein gar nichts mit dem X zu tun! Das ist bei allen iPhones so!

  • gg immer haben die anderen die Probleme mit Apple Geräten und Zubehör. Entweder ich habe einfach viel Glück oder es ist der ein oder andere DAU dabei :D

  • In den Einstellungen unter Bedinungshilfen die Hintergrundgeräuschreduzierung deaktivieren, dann sollte dieses Mikrofon nicht mehr benutzt werden.

  • Ist nach nun bald 3 Wochen immer noch das iPhone was ich mir gewünscht hab
    Und ich finde es wie Apple gewohnt durchdacht Punkt
    Verstecke meins auch nicht in so einen leder Lappen
    durch die neuen abmessungen bessere gewichts verteilung liegt es sehr save in der hand
    und wie fast alle iphone x besitzer hier kann ich auch nicht einen fehler bestätigen die im umlauf sind
    und wegen einer hülle das konzept neu zu überdenken kann ich nur drüber lachen

  • Dieses Bashing gegen Apple habe ich viele Jahre anders wahrgenommen. Als sachliche und fundierte Kritik mit guten Argumenten.

    Ich kaufe ein iPhone nicht wegen Funktionalität, sondern einfach, weil es geil aussieht. Der Edelstahlrahmen ist einfach ein Knaller. Das war‘s.

  • Einstellungen – Allgemein – Bedienungshilfen – Geräuschunterdrückung
    einfach ausschalten, dann „drückt´s“ auch nicht mehr so stark auf dem Ohr währenddessen man in lauten Umgebungen telefoniert.

  • Ich bin mit dem Iphone X sehr sehr zufrieden.
    Ein 1400.- smartphone mit einer 10.- hülle? Nein, hab extra nichmals 100 für das Leder Case von Apple bezahlt. ABER die Qualität ist echt schlecht von dieser hülle. Schaade

    • Bisher waren alle Ledercases von Apple einfach von schlechter Qualität. Die halten (aus eigener Erfahrung) nie länger als 6 Monate. Oberfläche nutzt sich schnell ab oder wird brüchig. Da kann ich mir zukünftig auch „Billighällen“ kaufen.
      PS: Bevor jemand fragt, warum ich denn dann immer wieder die Originalhüllen verwende: Ich bekomme sie zum Diensthandy dazu. Somit nutze ich die Dinger unfreiwillig.

  • Noise Cancellation in den Bedienungshilfen deaktivieren sollte da reichen…

  • Lass mal stecken

    Nur’n weiters Cl*ckb**t, das durchs Dorf getrieben wird.

  • Au weia… das wird ja immer peinlicher hier…
    Jetzt hat natürlich der Kunde schuld… DAS IST EIN DESIGNFEHLER!!!

    Zwei möglichkeiten: Eine Aussparung beim umplappen (macht z.b. Artwizz…)
    Oder: EIne Aussparung für den Hörer, so dass man auch bei geschlossenem Case telefonieren kann… Und Sleep Wake funxt dann auch weiter, da aktive anrufe „sleep“ überbrücken…
    Funxt auf 1000 Androiden so.

    Selbst das erste Pixel kann mit einem Case in den Sleep geschickt werden, bleibt aber aktiv, wenn ein Telefonat läuft, nur der bildschirm geht bei geschlossener Klappe eben aus.

  • Ich habe ein Folio Case für 30EUR von Shieldon. Sieht schick aus und macht keine Probleme.

  • Einfach unter Bedienungshilfen „Geräuschunterdrückung“ ausschalten. Fertig. Man kann sich das Leben auch unnötig schwer machen…

  • Ist bei meinem iPhone 8 auch so. Hülle umgeklappt, und die Gesprächsteilnehmer beschweren sich…

  • Meine Mobiltelefone werden nur in Lederpouches von Burning Love, Fitbag, o.ä. gesteckt. Da sind sie geschützt und wenn ich sie rausnehme habe ich sie ungeschützt in der Hand. So hat man wenigstens etwas von den Geräten. Ich kann nicht verstehen, warum man so tolle Handschmeichler in so ätzende Hüllen wie die oben angesprochene steckt…

  • Hallo, ich habe das selbe Problem mit der Otterbox Strada. Otterbox hat mir ne neue geschickt aber ich vermute das bringt’s such nicht. Über Freisprechen mit Lautsprecher funktioniert es einwandfrei.

  • Ich habe leider das geschilderte Problem auch feststellen können. Das Case kann ich aber noch zurücksenden. Schade es sieht schick aus, ist aber leider aus meiner Sicht in dieser Form wohl eine technische Fehlkonstruktion. Der Support wollte das auch nochmals prüfen. Sollte sich das Problem als grösser herausstellen, wird das Case wohl aus dem Portfolio genommen. Zumindest hat man dies in Betracht gezogen. Ich werde jetzt ein Kunstoff Case kaufen und eine Folie aufbringen. Damit bin ich beim letzten iPhone 7 auch gut gefahren.

  • Laut einem der letzten Beiträge in dem zweiten Apple-Supportforums-Link hätte sich das Problem mit iOS 11.1.2 erledigt. Kann das jemand bestätigen?

  • Also bei mir besteht das Problem trotz Software 11.1.2 immer noch. Ich habe anfangs gar nicht realisiert dass das an dem Case liegt und dachte nur in letzter Zeit habe ich aber häufig eine schlechte Gespräch Verbindung… Aber jetzt wo ich den Beitrag gelesen hab muss ich sagen es liegt tatsächlich daran

  • Super, Apple! Iphone für über 1000 Euro und nochmal für über einen Hunderter ein Case das grundlegende Funktionen behindert.. ha ha ha.

  • Liegt doch an den überteuerten Teil von Apple hab es auch gekauft, und kann es nicht mehr zurückgeben was die größte Frechheit ist.
    Hab mir jetzt ein ledertasche von Wiiuka gekauft und kann den Deckel umklappen beim telefonieren und funktioniert einwandfrei ohne Störungen, getestet mit mehreren bekannten von mir.

  • Ein kleines 8mm Loch an die richtige Stelle gestanzt und das Mikro ist beim umklappen frei
    Meiner Meinung nach eine gute Lösung, zumindest für die die das case nicht retournieren können /wollen

  • Hallo, das gilt auch für andere Cases. Hat jemand eine Idee, wie man das Micro ausschaltet?

  • @Franz Brandwein: „…Multi-Milliarden-Dollar-Konzern…“ ahhh da liegt der Hund bei Dir begraben. Du kommst damit nicht zurecht, dass Apple es richtig macht und Geld verdient!!!

    Aber wie gesagt, es gibt derzeit nur schlecht designte Folio Cases, da kein Hersteller dieses Problem in den Griff kriegt! Und das hat schlichtweg NULL damit zu tun ob es ein „Multi-Milliarden-Dollar-Konzern“ ist oder nicht!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven