iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 402 Artikel
   

Apples Kill-Switch: Löschen aus der Ferne

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

revokeme.pngInteressantes Fundstück des iPhone-Forensikers (hier letztmalig in den News) Jonathan Zdziarsk. Glaubt man seinen Nachforschungen, hat sich Apple mit der Veröffentlichung von Firmware 2.0 eine Hintertür in die aktuelle Geräte-Software eingebaut und dürfte so zukünftig in der Lage sein, bereits gekaufte Applikationen auch rückwirkend wieder zu deaktivieren. Zdziarsk, der die URL „iphone-services.apple.com/clbl/unauthorizedApps“ im Code der 2.0-Firmware fand, schreibt:

This suggests that the iPhone calls home once in a while to find out what applications it should turn off. At the moment, no apps have been blacklisted, but by all appearances, this has been added to disable applications that the user has already downloaded and paid for, if Apple so chooses to shut them down.

Der Kill-Switch könnte zukünftig die von Apple zurückgezogenen AppStore-Neuerscheinungen (NetShare und I am Rich! seinen hier beispielhaft erwähnt) auch von den Geräten der User löschen, die schnell genug waren, die Tools in der kurzen Phase ihrer ApStore-Verfürbarkeit zu kaufen. Via iPhoneAtlas und mit Dank an bo0om für die Mail.

Donnerstag, 07. Aug 2008, 13:09 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 20402 Artikel in den vergangenen 3527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven