iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 865 Artikel
Bloomberg zitiert verlässliche Quellen

Apples iPhone-Modelle 2019: Diese Neuerungen erwarten uns

130 Kommentare 130

Bloomberg fasst zusammen, was wir voraussichtlich am 10. September von Apple präsentiert bekommen. Das Wirtschaftsmagazin beruft sich dabei auf „mit der Angelegenheit vertraute Personen“ und lässt das eine oder andere bislang nicht bekannte Detail einfließen. So seien die 2019er-iPhones beispielsweise deutlich unempfindlicher gegen Stürze, besser Wassergeschützt und mit eine Koprozessor ausgestattet. Zudem funktioniere die Gesichtserkennung bei den neuen Geräten wohl auch dann, wenn sie flach auf dem Tisch liegen.

iPhone 2019: So wird’s wohl kommen

  • Apple plant drei neue iPhones. „Pro-Modelle“ lösen dabei das iPhone XS und das iPhone XS Max ab, dazu kommt ein Nachfolger für das iPhone XR.
  • Die wichtigste Neuerung der beiden Pro-Modelle wird ein neues Kamerasystem sein. Ein dritter Sensor soll hier Aufnahmen mit Ultra-Weitwinkel ermöglichen. Zudem soll die Kameraauflösung höher und und die Aufnahmequalität bei schlechten Lichtverhältnissen verbessert werden.
  • Auch die Videofunktionen sollen deutlich verbessert werden. Apple wolle mit den Pro-Modelle näher an die Qualität von professionellen Kameras rücken und auch die integrierten Bearbeitungsfunktionen deutlich erweitern, teils handle es sich dabei auch um Echtzeitfunktionen während der Aufnahme.
  • Der Nachfolger des iPhone XR wird eine zweite Rückkamera für optischen Zoom erhalten, analog zum 2018er iPhone XS. Zudem werde Apple das Gerät zukünftig auch in Grün anbieten.
  • Alle neuen iPhone-Modelle setzen auf Apples A13-Prozessoren. Eine neue Komponente im Chip, ein intern unter der Bezeichnung „AMX“ oder „Matrix“ geführter Koprozessor, entlaste den Hauptprozessor bei besonders rechenintensiven Aufgaben, beispielsweise AR-Anwendungen.
  • Die Qi-Ladefunktion der neuen iPhones wird in beide Richtungen funktionieren. Auf diese Weise können dann beispielsweise AirPods mit kabellosem Ladecase auf der Rückseite der iPhones geladen werden.
  • Optisch wird sich an den Geräten nicht viel ändern, doch sollen neue, matte Farbvarianten erscheinen. Zudem seine die Geräte robuster und unempfindlicher gegen Sturzschäden.
  • Auch sei die Gesichtserkennung Face-ID verbessert und erfasse nun einen deutlich größeren Kamerabereich. Auf diese Weise sei das Entsperren deutlich einfacher, selbst dann, wenn die Geräte flach auf dem Tisch liegen.
  • Apple habe zudem die Wasserfestigkeit der Geräte deutlich verbessert und es sei auch ein Untertauchen für einen längeren Zeitraum als die bisher angegebenen 30 Minuten gewährleistet.
  • Die neuen OLED-Bildschirme unterstützen kein 3D-Touch mehr, statt dessen setzt Apple fortan auf „Haptic Touch“, also das lange Berühren der Schaltflächen.
  • Apple werde in diesem Jahr noch kein 5G-iPhone anbieten, die sei für das kommende Jahr geplant.
Titelbild: Marques Brownlee
Freitag, 23. Aug 2019, 10:38 Uhr — chris
130 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • IPhone Pro….naja wer’s braucht. Soll ja Leute geben, die das wirklich als Computer verwenden, aber ich kann da leider nur drüber lächeln. IPad Pro, ok, kann ich mit iPad OS ganz gut verstehen, aber iPHone pro? Mit drei Sensoren? Wen soll das denn abholen? Für den Preis kriege ich auch ne brauchbare Kamera mit besserer Bildqualität.

    • Mit der Kamera kannst du aber nicht telefonieren, surfen, und vieles mehr…

      • Ne, aber ich kann mir ein XR dazu kaufen und hab beides fur minimal mehr Geld.

      • Die minimalen 700€ fürs XR

      • Lieber George,

        das iPhone XR würde ich niemals nehmen. Einige sagten ja bereits es kostet 700€ (außer bei eBay oder ebay Kleinanzeigen) und man erhält trotzdem nur minderwertige Technik – Full-HD Display ist nicht mal eingebaut.

        Für diesen Preis oder etwas günstiger erhält man viel bessere Produkte bei der Konkurrenz. Beispiel das Samsung Galaxy S10, Honor 20 Pro, Gaming Smartphones usw…

        Man bekommt nicht nur eine bessere Kamera und Display. Sondern auch eine konstante Performance und bessere Akkulaufzeit (kommt auf die Apps an). Aber, was ich bis heute gelesen habe, in unzähligen Videos gesehen habe und selber getestet habe ist wirklich so gewesen.

        Auch bei Gaming ist es so.

        Die top aktuellen Android Geräte sind bei der Kühlung (iPhone haben noch nicht mal eine Kühlung für Gaming), Throttling, Überhitzung, Performance und Ausdauer besser als die iPhones. Und das nicht erst mit dem iPhone XS oder XS Max. Sondern hat angefangen ungefähr in der Zeit mit dem iPhone 7 Plus. Damals hatte nicht in allen Bereichen den Vorsprung, aber bei der Leistung und Ausdauer schon.

        Es gibt überhaupt kein einziges Disziplin mehr, wo die iPhones wirklich besser sind oder einen kleinen Vorsprung hätten. Auch die Apps unter Android laufen richtig gut auf den Android Flaggschiffen und viele sogar schon schneller als unter iOS. SIEHE Speedtest video gegen iPhone XS.

        Jeder der mal wirklich die Hardware ausgelastet hast weiß ganz genau, die iPhones sind eher nicht die besten. Eher die schlechtesten. Da helfen Benchmark Ergebnisse auch nicht, weil nach paar Vorgängen ist das Ergebnis drastisch gesunken und die Konkurrenz Geräte auch, aber haben einen viel höheren Score Punkt als bereits gesunkene Ergebnis vom iPhone.

        Mit Sicherheit wird auch beim iPhone 11 Pro betreffen, keine Kühlung für Gaming, kleiner Akku, nur 4 GB RAM (Apps müssen erneut geladen werden), Kamera ist besser aber nicht am besten.

        Dann noch nebenbei mit iOS. iOS hat nicht mal Features für Pro Nutzer (echter file explorer für die Apps bzw. file management für Pro Apps), immer noch kein USB 3.0 Geschwindigkeit. Man muss sich mal vorstellen ein iPhone XS Max mit 512 GB kann man nur mit USB 2.0 Speed den Speicherplatz befüllen. Man zahlt sehr viel Geld und will beste haben, aber in der Realität ist nur mittelmäßig.

        Das einzige was Apple noch kann, dass sind die iOS Animationen (die flüssiger wirken), die aber viel schneller stottert (frame drops, keine 60 fps mehr) wenn Gerät bei anspruchsvollen Aufgaben oder Gaming das Gerät überhitzt, was aber bei der Konkurrenz viel später passiert. So geht die flüssige Animation auch weg.

        Eins ist klar man kann nur lösen wenn man richtiges Design hat für die Hardware. Nur dann kann die Software besser werden. Alles andere ist nur zur Not optimiert worden für eine Sache, was beim nächsten großen Updates mit mehr Features nichts mehr bringt. Und auch durch weitere Optimierungen nicht gelöst werden kann, weil ursprünglich das Hardware Design schon schlecht konzipiert wurde.

      • @Dschungel
        Ich gebe dir in allen Punkten recht.
        Vorallem dass das iPhone eben nicht mehr so flüssig aussieht wenn es warm gelaufen ist.

        Auch die 4 GB RAM ärgern mich fast täglich. Alle die jetzt aus den Löchern kommen und behaupten, bei mir läuft es flüssig, nutzen es nur für Spielereien und Mails.

        Es ist schade wo Apple mittlerweile gelandet ist. Wirklich schade. Stimmt schon das Tim Cook Apple kaputt verwaltet. Die Zahlen sind gut für das Unternehmen, die Hardware jedoch komplett abgehangen. Das rächt sich irgendwann.

    • Ich glaube hier hängen sich zu viele am Wort Pro auf. Damit ist nicht gemeint, dass man das iPhone dann jetzt für „Professionelle“ Videoaufnahmen/Fotos/Arbeiten nutzen kann und wer das durch den Namen glaubt – naja. Es ist einfach ein Marketingbegriff der suggerieren soll, dass es die „bessere“ Version des normalen iPhones oder XR ist (wie auch immer das günstigere dann heißen wird). Auch das Huawei P30 Pro ist kein Gerät auf dem man professionell arbeiten kann.

    • Wenn Dir das Lächeln leid tut, dann lass es doch einfach. Mach es Dir nicht so schwer …

      Und zur Sache: die meisten (mehrere Millionen) User nutzen das iPhone für Schnappschüsse und Urlaubsfotos.

      Und für diese User kann eine weitere Brennweite eine echte Bereicherung sein.
      Wahrscheinlich kriegen die dann im Petersdom mehr aufs Bild als andere mit Ihrer Hobby-DSLR.

      • Dein Einleitungssatz ist etwas, was viele brauchen, oder? Ist nämlich ziemlich daneben.

      • Bei dem Licht im Petersdom wirst du bestimmt ein tolles Bild mit dem Minisensor bekommen. Aber Qualität ist hier wohl nichts mehr Wert.
        In der Praxis wird es bei 99% auf Schnappschüsse hinauslaufen. Und dann werden auch wieder ein paar geile Bilder dabei sein.

      • nein, das war nur für Dich ;-)

      • @Wayne
        Ja, ich glaube wirklich, dass es so ist.
        Die Qualität zählt nicht mehr.
        Das liegt zum Teil auch am Medium. Früher haben wir Poster gemacht von den besten Fotos. Da merkte man noch einen Unterschied zwischen KB und Mittelformat.
        Heute ist das meistgenutzte Zielformat Instagram. Da reichen 1600 Pixel oder weniger.
        Die Schnelligkeit zählt und die permanente Verfügbarkeit der Kamera.

        Und da kann ich nachvollziehen, dass die Mehrheit das Handy nimmt, anstelle einer externen Kamera.

    • Abholen wird es verdammt viele davon kannst du ausgehen . Auch wenn nächstes Jahr erst mit Highlights zu rechnen ist werden es viele kaufen einfach weil es das neue iPhone ist ! Die Anzahl wird ungefähr gleichbleibend sein da auf der einen Seite viele warten auf das nächste Model und auf der anderen Seite viele das XS übersprungen haben und nun kaufen bzw. Ihren Vertrag verlängern . Ich persönlich hab mit dem xs das erste mal nicht das „neueste“ iPhone gekauft sondern das x behalten.Dieses Jahr werde ich aber einer der sein die ein iPhone Pro oder wie auch immer es heißt kaufen .Am Ende werde ich mit dem neuen iPhone wie immer zufrieden sein ob nun dieses oder jenes dazu kommt oder enfernten wird.Ich mag iOS und alles läuft super mit HomePods , Philips Hue usw.. Es ist bequem eine brauchbare Kamera mit dabei zu haben ob nun mit Buckel oder nicht , es kommt eh ein case auf das Telefon . Ja klar Touch ID hätte ich auch gerne wieder aber Face ID ist auch ok . Am liebsten wäre mir ein besserer Akku aber wenn ich ehrlich bin was machen mir die 2-4 Stunden wirklich aus ?! Also locker bleiben und nach der Präsentation entscheiden ob man will oder nicht und die Erde wird sich einfach so ohne darauf Rücksicht zu nehmen weiter drehen . Was ich allerdings sehr hoffe das es nächstes Jahr mal ein anderes Design wird und auch das einfach so weil es dann mal wieder etwas anderes ist .

    • Naja mit meiner PS4 Pro kann man auch nicht professionell arbeiten, beschwert sich auch keiner. Ist einfach eine Bezeichnung für das Top-Modell.

    • „Pro“ bedeutet auch hier in erster Linie nur teurer.

    • Du hast es leider einfach nicht verstanden…

    • Gibt es hier heute gute Rechtschreibfehler gratis ? ;-)

  • Die wichtigste Frage ist:
    Kommen auch neue Modell mit Touch-ID?

    • Die wichtigste Frage ist: ist das neue Gehäuse auch so scheisse wie das beim iPhone 8, so dass das ganze Gerät inkl. Bildschirm nach einer Woche total zerkratzt ist?

      • Mein 8er ist noch gut in Schuss…
        Was stellst du damit an?

      • Was war am iPhone 8 denn schlecht? Hab hier ein 8 Plus, das (fast) aussieht wie am ersten Tag. Vorne ein Glas drauf, hinten nichts. Ich hab keine nennenswerten Kratzer am Gerät.

      • Das wollte ich auch gerade fragen. Mein iPhone 8 behandle ich bestimmt nicht übermäßig pfleglich – und es erscheint mir deutlich robuster und unempfindlicher, als das 6s!

      • Also mein Iphone 8plus ist das auch allererste, das auch nach längerem Gebrauch noch (fast) aussieht wie am 1. Tag. Hinten eine Apple Case, vorne mittlerweile das ca. fünfte Panzerglas. Keine nennenswerten Schäden oder Kratzer. Bin sehr zufrieden.

      • Ich hätte lieber eine Form wie beim iPad Pro. Mir geht die jetzige iPhone 6 Form langsam gehörig auf den Keks.

      • Das iPhone 8 ist das iPhone, welches bisher am schnellsten zerkratzt. Hab jetzt das zweite, und beide waren innerhalb einer Woche voll mit Mikrokratzern, obwohl beide ausschliesslich mit Stoff in Berührung kamen.
        Das ist so unterirdisch…

      • Was tut ihr alle mit dem Telefon. Mein 8 Plus ist nach fast zwei Jahren top in Schuss! Ich glaube hier wird immer schamlos übertrieben.

      • Dito. Habe nur hinten eine transparente Hülle und das Display ungeschützt. Nach 2 Jahren Nutzung und selbst mit Schlüssel zusammen in einer Tasche gerade mal ein paar Mikrokratzer, wenn man das ausgeschaltete Display gegen die Sonne hält.

      • Ich habe immer noch mein 5s – fast 6 Jahre alt. Keine Macke, kein einziger Kratzer, nix!

      • Ich hab noch mein Original Nokia 3310 und kein einzigen Kratzer drauf!

      • @Znuk

        Für wen bitte ist der Kommentar, in der Schule wäre das „setzen 6, weil am Thema vorbei.

        Du hast nen Case drum und das 5. Panzerglas drauf. Dann nutz das Phone doch mal ohne diese Schutzmaßnahmen und du verstehst den Vorposter.

        Bei manchen Antworten weiß man sofort warum Apple bei euch solchen Erfolg hat.

    • Ja, genauso mit einem Adapter für Diskettenlaufwerke….

    • Warum?
      Die Gesichtserkennung soll doch besser werden.

      • Siicheeerrrr… :-) Beides in Kombination oder einen Fingerabdruckscanner im Bildschirm wäre top

    • Hi Martin,

      Tendenz eher nein. Gerüchten zufolge arbeitet Apple an einem display welches rahmen- und Kameralos ist und Face ID wird entweder im Display mit verbaut sein. Selbiges soll wohl mit roch ID dann wieder funktionieren.

    • Warum? Du kannst dich dein iPhone liegend mit Face ID entsperren!
      !!!AMAZING!!!

    • Der Winkel von FaceID war damals ein Hauptgrund, warum ich das X wieder zurück gegeben habe. Mit einem ordentlichen Winkel, kann das TouchID bei mir ablösen. Aber ich warte jetzt auf ein Gerät ohne Notch.

      • Leute ihr müsst verstehen das es Kunden gibt wie mich die das beste von Apple haben wollen egal was der Preis ist. Ich würde sogar 3000€ zahlen wenn das der Betrag wäre. Jedes Jahr hole ich mir das beste iPhone. Punkt aus Ende.

      • Das will ich auch. Deshalb habe ich das X ja zurück gegeben. Ich habe mir dann das 8er gekauft und für mich war es das Beste. Und das ist es immer noch.

  • Hoffe das 3D Touch bleibt, benutze es täglich :/

    • Davon kannst du dich vermutlich verabschieden. Wobei ja nur die Technologie Force Touch wegfällt.

      Sie arbeiten ja an einer haptic Geschichte.

      • Ich hoffe sie bekommen das 1:1 umgesetzt. So ganz kann ich mir das nicht vorstellen. Gerade die Peek&Pop Funktion von Bildern, links, Videos, Artikeln im web usw. würde ich nur ungern verlieren. Hier sind 3D Touch und lange den Finger drauf halten vielerorts unterschiedliche Funktionen. Das in allen Apps zu ändern und zu vereinheitlichen wird ne ganze Weile gehen.

    • @louis Nun ja. Wenn die Vorhersagen stimmen und man den Artikel gelesen hat

      ….“Die neuen OLED-Bildschirme unterstützen kein 3D-Touch mehr, statt dessen setzt Apple fortan auf „Haptic Touch“, also das lange Berühren der Schaltflächen.“…

      dann wohl nicht.

    • Dann machste halt nen longpress der 3D Touch ersetzen wird…

    • Die Funktion wird nicht wegfallen, sondern nur weniger Hardware verbaut.
      Zukünftig muss man auf einer App länger drauf bleiben das ist der Ersatz für 3D-Touch.

      • Wenn man auf einer App länger drauf bleibt, ruft man das Löschmenü auf. Wie wird man das in Zukunft machen?

      • Nein. Wenn man länger draufbekamt, öffnet sich das Kontextmenü. Erst sobald man im Kontextmenü „neu anordnen“ wählt oder nach unten wischt, bekommt man die „Löschansicht“.

        Auf dem XR unter iOS13 ist alles von 3D Touch integriert, trotz fehlender 3D Touch Technik.

      • Nachdem man länger auf das Symbol der App drückt, steht dort auch „Apps neu ordnen“. Dann kann löschen. Ist mMn besser als 3D Touch.

    • Das fände ich auch der übelste Punkt. Was mir den Sprung aufs 11er ziemlich vermiesen würde. Ich nutze 3D-Touch so oft, das würde die Nutzung ziemlich verändern, wenn das weg fallen würde. Zumal dieses Haptic Touch ja noch lange nicht alles kann was 3D Touch erreicht und Haptic Touch kann auch absolut nicht alle Funktionen von 3D Touch ersetzen.
      Aber die Gerüchte sind sich zu dem Thema ja leider alle sehr einig.

    • 3D Touch ist auch meiner Meinung nach eine super Erfindung!

    • Seit ich das Verschieben des Cursors per Leertaste gelernt habe, brauche das 3D Touch eigentlich nicht mehr.

      • Und wie bewegst du den Zeiger dann nach unten?

      • So zwei, drei Zeilen geht das. Wenn’s weiter sein soll, könnt’s problematisch werden…

      • Neun Zeilen auf dem XR in den Notes (bisschen weniger als der halbe Bildschirm). Dann kurz loslassen wieder loslegen. Ich denke, dass das auf den Tag keine Minute mehr Aufwand ist.

  • Das ist doch alles ein schlechter Witz, eigentlich wollte ich mir dieses Jahr einen Nachfolger zu meinem iPhone X kaufen. Aber das scheint sich ja schon wieder nicht so lohnen. Nicht mal 5G ist integriert. Absolut enttäuschend …

    • Ich denke, das dieses Jahr, Apple noch auf 5G verzichtet ist ganz gut. 5G steckt in Europa noch recht in Kinderschuhen und die jetzigen Modems verbrauchen noch sehr viel Strom. Da ist es gut das Apple dann auf die nächste Version der Chips wartet!

    • Wofür soll 5G auch aktuell schon integriert sein absoluter Schwachsinn der teuer und unnötig wäre

    • 5G ist noch lange nicht sinnvoll zu gebrauchen. Hier haben wir Endnutzer locker noch 2-3Jahre abzuwarten.

      • Na ja, manch einer kauft sich aber nicht jedes Jahr ein neues Iphone. Von daher für die Leute schon ärgerlich.

      • Der Wiederverkauf wird auf jeden Fall schlechter sein, wenn du in 2 Jahren ein iPhone mit veralteter Technologie verkaufen willst. Daher ist es mit Sicherheit smarter dieses Jahr auf ein neues iPhone zu verzichten und erst nächstes Jahr zu kaufen.

      • Das stimmt. Aber mit der jetzigen Generation der empfangsmodule hätten diese Leute nicht lange Freude. Hier empfiehlt es sich die reviews des S10 5G anzuschauen. Die werden noch viel zu heiss und benötigen zur Zeit einfach noch zu viel Energie. Ich denke hier ist das ausharren von Apple die bessere Taktik.

      • Dann kaufen sie sich eben ein Jahr später ein neues iPhone, also dann 2021, auch kein Beinbruch!

    • Was redet ihr denn über 5G, wohnt ihr alle direkt im Zentrum einer Grossstadt? Hier kann man froh sein, wenn man Egde bekommt…

  • Ach wie sehr würde ich mir doch einfach ein iPhone in XS Größe wünschen, dass gerne eine etwas kleinere Notch hat und einfach einen 3500 mAh Stunden Akku. Für mich ist die Größe perfekt, das Display begeistert mich, die Videoqualität sucht seines Gleichen, aber die Akkulaufzeit ist irgendwie immer noch der Flaschenhals.
    Was nützt mir die beste Fotokamera der Welt (selbst wenn sie ganz ohne Licht fotografieren könnte), wenn der Akku unter guter Last gerade mal 4 Std hält.

    Macht 3D Touch raus (angeblich verbraucht das ja so viel Platz) und haut da einen 3500+ mAh Akku rein ohne dass ich ein 6-7″ TABLET an mein Ohr halten muss.

  • Hey,

    kann das iPhone, sei es xs oder xs max, mittlerweile Bild in Bild, Splitview oder ähnliches.
    Dachte irgendwie, dass das Max das eigentlich kann. Finde dazu aber nichts auf apple.de.

    DANKBAR FÜR JEDE INFO.

    Fabian

    • Nein, können beide nicht. Ich denke das liegt zum einen daran, dass Apple es nicht will/ nicht für sinnvoll hält und zum anderen am Seitenverhältnis. Habe das aber auch mal an den Samsungs ausprobiert und was soll ich sagen. Wie immer bei Samsung geht es ums haben nicht ums sinnvolle nutzen. Die Funktion ist einfach ein Krampf auf nem 5-7″ Gerät.

      • Danke für die Antwort. Aber wenigstens das Video in einem kleinen Fenster weiterlaufen zulassen, damit man kurz auf Whatsapp antworten kann, wäre wirklich drin. Soll also auch nicht mit ios13 kommen…

      • Fabian, für den Fall musst du, schaust du gerade ein Video, einfach nur die Push-Nachricht runterziehen. Du kannst dann eben Antworten, ohne in die eigentliche App zu wechseln und das Video läuft weiter. Mache ich immer so und ist wunderbar.

    • muss man auf so eine Frage antworten ?

    • Hi Fabian, ich weiss nicht wie sehr Du Dich mit Jailbreak auskennst.
      Für das aktuelle 12.4 iOS gibt es einen Jailbreak wo genau diese Möglichkeiten eröffnet werden.
      Falls Du es noch nie mit einem JB zu tun hattest ist allerdings grundsätzlich davon abzuraten.
      Viele Grüße

  • Also alles im allem Dinge die kein Mensch braucht und die erst recht nicht eine mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kommende Preiserhöhung rechtfertigen. Die angeblich bessere Wasserfestigkeit wird wie gehabt wieder von der Garantie ausgeschlossen werden und mit FaceID bin ich auch in der derzeitigen Form zufrieden. Fazit: Ich bleibe bei meinem XR.

  • Wenn das alles stimmt, sind es doch ein paar ganz gute Neuerungen und Verbesserungen! Im Gegensatz zu letztem Jahr. Meine Güte, dieses Gemecker hier ist ja furchtbar…

    • Richtig!

      Es spricht nichts gegen das neue iPhone, außer evtl. der Preisgestaltung.
      Wer es sich nicht leisten will oder kann, bleibt bei seinem aktuellen iPhone, oder wechselt zu günstigeren Alternativen.

  • Nanu? Wo bleiben die üblichen „alles Fake, sowas macht Apple garantiert nicht“-Postings?

    Die einzige Mini-Spannung, die für die Präsentation übrig bleibt: Apple Watch 5 oder nur Apple Watch 4 mit neuen Gehäuseoptionen? Der Rest ist mal wieder komplett durchgesickert.

    • Es sickert durch, weil Apple will, dass es durchsickert. Vermutlich, damit der Shitstorm nicht allzu groß wird, weil die Kritiker ihrem Ärger schon im Vorfeld der Präsentation Luft gemacht haben. ;-)
      Bin ebenfalls mehr als unbeindruckt von den Neuerungen. Langweiliger geht nicht mehr. CPU- und Kameraupdates, was für ein Paukenschlag. Und dafür dann wieder ne Preiserhöhung. Und täglich grüßt das Murmeltier…

    • Denen hat es wegen des hässlichen Designs die Sprache verschlagen

  • Ich denke gerade die Verbesserungen bei Foto/Video sind spannend. Werde aber bei meinem 2-4 Jahreszyklus bleiben und nicht wie früher jedes Jahr das Neueste.
    Nutzt Geldbeutel und Umwelt.

  • Hat Apple seine QI Ladematte nicht aufgegeben, da technisch nicht gut machbar? Die neuen iPhones sollen aber dennoch eine QI Funktion haben?

  • Stefan B. aus H.

    Optischer Zoom oder halt eine dritte Festbrennweite? Man weiß es nicht. Ein echtes Zoomobjektiv wäre schon bemerkenswert. Als nächsten Schritt dann noch eine Brennweite von 100mm auf Kleinbildäquivalent bitte, aber auch mit 1:1 Makrofunktion.
    Das wäre ein echter Hammer. Wahrscheinlich aber technisch nicht zu realisieren.

  • Es gibt keine Gewährleistung für einen Wasserschaden! Ganz grober Schnitzer im Artikel!
    Bei Wasserschaden greift auch kein care+.

  • Am Ende der Veranstaltung greift T. Cook in die Tasche und sagt er hätte noch another thing.
    Dann holt er eine Trump Puppe raus und sagt dass er ihn mit dem Steuerdeal im Sack hat :-))

  • Apple halt. Funktionen erfinden und als Innovation verkaufen, dann später dir Funktion wieder wegnehmen und es wieder als Innovation verkaufen. Läuft. Sollte mindestens 200€ Aufpreis Wert sein.

  • Ich weiß nicht, wie es der Mehrheit hier geht, aber Kamera Updates, als neues Haupt-Feature, lassen mich absolut kalt.
    Wird wohl eher eine neue Apple Watch bei mir dieses Jahr.

  • Kein 5G ??? Damit hat sich Apple gerade eben für die Zukunft diqualifiziert. Schade für das einst innovative Unternehmen.

    • Nope, ganz und gar nicht. 5G wird höchstens in 2,3 Jahren Mainstream tauglich, schau dir mal die aktuellen Tests zu 5G an und den 5G Devices, dann siehst du das 5G im Moment praktisch keinen Vorteil bringt, wenn nicht sogar nutzlos ist…ausser du stehst direkt neben einer Antenne (200m entfernt isch auch dieser Vorteil weg).
      Apple war nie das Unternehmen, welches neue Technologien von Anfang an unterstützt hat, sonder erst wenn sie „Massentauglich“ wurden…

      • Stefan B. aus H.

        Das stimmt so nicht ganz. Das ist abhängig von der jeweiligen Frequenz, deren es etliche stark unterschiedliche im 5G-Spektrum gibt, bzw. geben wird. Von der jeweiligen Frequenz hängt es dann auch wesentlich davon ab, wie gut das Signal durch verschiedene Baustoffe hindurch kommt. In Hamburg hat man beispielsweise auf dem Heinrich Hertz Turm die ersten 5G-Sender / Empfänger installiert um damit im Hafen Hamburg die Einsatzmöglichkeiten zu testen. Die Reichweite beträgt dabei eher 4-8 Kilometer, sofern keine Hindernisse dazwischen liegen.

    • Da hat jemand keine Ahnung wie 5G funktioniert, wir min Vorredner schon sagt ist die Reichweite von 5G so gering und wird sie auch bleiben durch die Frequenzen das es für außerhalb der großen Städte niemals aktuell werden wird und dort auch keinen Sinn macht, also werden auch noch in 5 Jahren Handys mit 4G Modulen ihre Berechtigung haben.

      • Ich habe mich mit dem Thema noch nicht befasst. Aber wenn 5G wirklich nur im direkten Umfeld vom Sender funktioniert, und ein 5G Handy mit den alten Sendern nicht klar kommt, hat Apple alles richtig gemacht. Wenn 5G Handys allerdings Abwärtskompatibel sind, was ich als Laie erwartet hätte, sind 4G-Modems nur Mittelklasse.

      • Stefan B. aus H.

        5G Modems werden, bzw. sind auch mit Komponenten für 4G und 3G bestückt. Ob 3G allerdings noch lange und bei allen Smartphone-Herstellern überhaupt noch implementiert wird, bleibt abzuwarten. Theoretisch würde es zu Apple passen, die 3G-Unterstützung zeitgleich mit 5G-Einführung abzukündigen. Wahrscheinlicher ist es aber, dass alle diese Netztypen und GSM noch ein-zwei Jahre bei Apple gleichzeitig integriert werden.

    • Stefan B. aus H.

      Apple war selten technischer Innovationsführer (das Wort kennt die Apple-Rechtschreibprüfung übrigens auch nicht). Die Stärke lag meistens darin, vorhandene Dinge benutzerfreundlicher und hübscher verpackt zu gestalten.

  • Ich hab’s:
    Einfach Namen abkürzen! So sprechend wie die Modellnummern von Waschmaschinen:

    Größtes Modell: Apple IP-11-PM /64/256/1024
    „Mittel“segment: Apple IP-11-P /64/256/1024
    Einstieg: Apple IP-11-(R) /64/512

    Oweia.

  • Also quasi ein iPhone XSS :D Also nicht von den genannten „Verbesserungen“ würde mich zu einem Wechsel von meinem X bringen….ich fand das XS ja schon nicht besonders interessant (da hätte man auch weiterhin zum günstigeren X greifen können) aber das neue „Pro“ bzw XSS bietet ja kaum was neues…

    Apple scheint auf jeden Fall nun einen 3-4 Jahres Zyklus für wirklich neue Modelle anzuvisieren…Soll mir recht sein.

  • Dann bin ich beruhigt, ich dachte schon ich würde was verpassen dieses Jahr. Zum Glück keine Neuerungen die ein „haben will“ auslösen. Die Kamera wird ja eh bald wieder von Huawei übertroffen werden :D

  • >unempfindlicher gegen Sturzschäden

    Nicht bitte noch elastischeres Glas verwenden!
    mein 8er sah nach 1 Monat schlimmer aus als mein 6s nach drei Jahren. Eigentlich war das 6S fast frei von Kratzern.

  • Das wird das erste hässlichste und mit veraltete Funktionen iPhone aller Zeiten !

  • Bitte Apple, wieder eins in der Größe vom SE, bitte,bitte,bitte!

    • Jaaaa!

      Solange es kein SE gibt, gibt es in unserer Familie keine Äpfel

      • Was hast du denn für eine Alternative zum SE?
        Ich nutze ein 8er (mir eigentlich zu groß) und meine Frau das SE. Aber aktuell würde ich kein SE mehr kaufen.

      • Ich hoffe noch, dass unsere 4 SEs halten, bis Apple ein Nachfolger im Format des SE oder des 4s bringt.

  • Klinkt alles eher unspektakulär, normale Updates wie immer, enttäuschend finde ich dass es kein neues Design geben wird. Das FaceID Update ist das Beste Feature, das nervt total ständig das iPhone anzuheben, bei Dingen die man eigentlich liegend erledigen gekonnt hat. Ich muss definitiv nicht updaten.

  • Klingen ziemlich langweilig die highlights…ein neues Design wäre angebrachter gewesen.

  • Also mal wieder nichts was es nicht schon bei der Konkurrenz gibt. Schwach… Gerade wenn man bedenkt wie sehr der Smartphone Absatz für Apple gefallen ist. Kämpfen die noch oder hat man eigentlich schon aufgegeben?

    Die letzten treuen Kunden retten den Laden auch nicht mehr… Auch nicht bei noch so hohen Preisen für pseudo Pro Geräte oder Ständer für 1000€. Irgendwann ist die Kuh leer gemolken!

    • > Kämpfen die noch oder hat man eigentlich schon aufgegeben?<

      Ich denke, die haben schon in's Dienstleistungsgewerbe gewechselt und verkaufen die iPhones nur ab, ohne größeres investieren zu wollen.

      • Läuft das iPhone nicht, laufen auch die Services nicht. Da wird nichts aufgegeben.
        Nach wie vor das beste Paket, was man kriegen kann…

      • Von welchem Paket redest Du? Vom Siri-/Maps-/AMusic-/etc.-Paket? Du schwurbelst wie ein Schwärmer.

      • Und wie ein Pauschaltourist im All-inclusive-Paradies. Da bleibe ich lieber Individualist.

  • Also kein neues IPhone. Alte Technik zum doppelten Preis Hein Danke. Erwarten auf 2020, dieses Jahr hält mein 4S auch noch durch. Danke Apple

  • Pro……das heisst vor allem…..TEURER ! Ich denke das Apple den 1500-Euro-Einstiegs-Preis knacken wird. Dazu kaum Neuerungen, hässliches Design und kein 5G. Da muss mein iPhone X erstmal noch 1 Jahr halten.

  • Hey Leute, hat jemand von euch auch schon das neue Samsung Note 10+ getestet? Danach fühlte sich mein XS sowas von outdated an. Normalerweise müsste Apple nun endlich Mal Designtechnisch einen richtigen Paukenschlag abliefern. Allein das Display wirkt im direkten Vergleich sowas von altmodisch. Die Farben des Note sind so Hammer mäßig geil, es wirkt alles so echt und lebendig.
    Uns iCloud geht mir so auf die Nerven, performancetechnisch immer noch eine Katastrophe wenn man direkt über die Website geht und vom PC uploaden will. Von den Preisen ganz zu schweigen. Die iOS Taststur und Schreiberkennung ist katastrophal. Nur mal so meine Gedanken. Wie seht ihr das?

    • Ich könnte mich mit der Samsung Oberfläche nicht wirklich anfreunden. Wenn Android dann nur reines unverbasteltes von Google selbst.

    • bin oft unzufrieden mit der Farbgebung des Displays. immer leicht gelbstichtig auf meinen iPhones. Glücksspiel, ob man etwas besseres bekommt. Nicht einheitlich bei Apple.

      Design != Funktionalität

      Nun, die Tastatur finde ich gut, könnte mal mehr Funktionen wie Swish bekommen. Die Korrektur ist unterirdisch, 3D Touch zum Positionieren des Cursors ist sehr unzuverlässig (auf lange Zeit mit zwei Modellen probiert, auch mit frischer OS-Installation.)
      Bevormundung mit Deaktivieren von WLan und Bluetooth ist schrecklich.
      Kamerafunktionen könnten mal besser werden:
      – zu schnell verstellt sich der Modus. Man sollte Modi deaktivieren können, die man nicht benutzen will
      – Keine Einstellmöglichkeit für Zeitraffer

      – Beim Malen in einem Bild wird die letzte Farbe nicht gemerkt. Schwarz ist Standard zum Malen.
      Einige

      Aber: Bei Android nervt mich noch viel mehr und ist für mich unlogisch.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25865 Artikel in den vergangenen 4397 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven