iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 354 Artikel

Nach 5 Monaten im Einsatz

Apples Feingewebe-Cases ernten weiterhin viel Kritik

Artikel auf Mastodon teilen.
63 Kommentare 63

Apples Feingewebe-Hüllen für das iPhone machen derzeit wieder negative Schlagzeilen. Die für das Wall Street Journal tätige Journalistin Joanna Stern beklagt sich darüber, dass ihre iPhone-Hülle nach fünf Monaten mehr oder weniger komplett hinüber ist: An den Kanten löst sich die Beschichtung, der Stoff ist zerkratzt und die ursprüngliche Farbe ist kaum noch zu erkennen.

Der mit dem iPhone 15 neu von Apple vorgestellte Materialmix hatte es von Beginn an nicht leicht. Das liegt aber wohl nicht zuletzt auch daran, dass Apple die neuen Hüllen bei ihrer Markteinführung wie üblich mit Lobeshymnen bedacht hat und zudem als gleichwertigen Ersatz für die nicht mehr erhältlichen Lederhüllen beschrieben hat.

Feingewebe 1

Letzteres ist aber nur sehr bedingt der Fall. Wobei wir selbst an der Haltbarkeit der neuen Hüllen nichts auszusetzen haben. Die Alterung lässt sich aber nicht eins zu eins mit der von Leder vergleichen und es ist vorstellbar, dass sich der „Vintage-Effekt“ bei den Feingewebe-Hüllen nicht in allen Fällen (und Hüllenfarben) gleichermaßen ansehnlich äußert. Bei intensiv getragenem Leder liegt es allerdings auch im Auge des Betrachters, ob damit eine optische Aufwertung verbunden ist.

Feingewebe 2

Preislich liegen die Feingewebe-Hüllen von Apple mit 69 Euro gerade mal 10 Euro über den Silikon-Cases des iPhone-Herstellers, wirken aus unserer Sicht aber auch nach Monaten intensiver Nutzung noch wertiger als diese „Gummi-Dinger“.

Nicht alle sind unzufrieden

Während es auf den Beitrag von Joanna Stern hin auch Kommentare wie den Tweet oben gab, deren Feingewebe-Hüllen nach fünf Monaten immer noch in Top-Zustand sind, haben die sich hier im Einsatz befindlichen (und oben abgebildeten) Apple-Cases ebenfalls ordentlich gelitten.

Allerdings geht der dabei entstandene „Vintage-Effekt“ unserer Meinung nach absolut okay. Ärgerlich sind nur die heftigen Macken am Rand. Diese sind umgekehrt aber auch ein Beweis für die Qualität der Hülle, in der das iPhone nicht nur zahlreiche Abstürze auf den Asphalt überlebt hat, sondern einmal auch aus mehreren Metern Höhe von der Leiter gepoltert ist.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Feb 2024 um 10:51 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also ich bin seit Oktober damit sehr glücklich und kann die Beanstandungen nicht nachvollziehen.

    #justsaying

    Antworten moderated
  • Das ist der schlimmste Case überhaupt. Nach 3-4 Wochen sieht der Fall so aus, als wäre er 2 Jahre alt.

    Der Fall rutscht total schnell aus der Hand.
    Hatte das Ledercase geliebt. Lag perfekt in der Hand und sah nach 2 Jahren immer noch aus wie neu.

    Schlechtester Case überhaupt.

  • Den ersten Absatz kann ich so unterschreiben. Hab meine letzte Woche getauscht. Absolut enttäuschend. Es sah nach knapp nem halben Jahr total abgenutzt, speckig und billig aus.

    Und: ich konnte das Handy „dank“ der Hülle nicht per USB-C Kabel im Auto / car Play verwenden. Das Kabel steckte auf Grund der Hülle nie richtig in der Buchse, sodass es immer wieder zu Abbrüchen kam.

  • Bislang hält das Feingewebe-Case bei mir deutlich besser, als sein Leder-Case Vorgänger. Es sieht nicht mehr aus wie neu, aber das Leder-Case war bei mir zuvor schon nach 3 Monaten quasi ein Totalschaden. Ich hatte es in Blau und die Farbe hat sich schon nach kurzer Zeit gelöst. Überall hatte man blaue Krümel und dann einfach ein schwarzes Case.

    Beim Feingewebe sind jetzt die Kanten ein wenig Stumpf. Das ist aber schon das „schlimmste“ was ich sagen kann. Gut, das 5 EUR Silikon-Case von Amazon, was meine Frau nutzt sieht immer noch aus wie neu. Aber der Vergleich ist auch unfair, soviel Qualität kann Apple einfach nicht liefern :-P

    Antworten moderated
  • Ich nutze zwei Finewoven-Cases im Wechsel (schwarz und blau) seit Oktober letzten Jahres für mein 15 Plus. Ich habe nichts daran auszusetzen! Mir gefällt vor allem, dass die Cases so wenig auftragen! Und das Material fühlt sich auch noch gut an….

    Keine Beschädigungen, keine Flecken, keine Kratzer, nur leichte Verfärbungen an den Aussenkanten der Rückseite – ich nenne es Patina!

  • Kann ich bestätigen mein blaues case sieht aus als wenn ich es schon 5 Jahre hätte.
    Gekauft im Oktober 2023.

  • 69€….unglaublich und das wird für einen solchen Preis überhaupt gekauft?

    • Zielgruppe… Es werden auch Handtaschen für mehrere tausend Euro gekauft.
      Oder Outdoorschuhe von NorthFace die von Gucci designed wurden & wo im Kleingedruckten steht, dass man die Schuhe vor Schmutz, Wasser und UV-Strahlen schützen soll ;)

  • Also meiner Erfahrung nach kommt es sehr auf den Besitzer an. Ich habe Freunde, deren Feingewebehülle noch top aussieht – gleiches gilt für Ledervarianten. Und dann gibt es Leute, bei denen man solch mit-alternde Materialien nach vier Wochen wegwerfen kann. Da gibt es sooo viele Einflussfaktoren: Fällt das Handy runter? Aus welcher Höhe? Auf welchen Belag? Wie oft nutzt man das Handy? Wo lagert man es (Hosentasche, Handtasche, um den Hals hängend, zum Sport am Arm …)? Wie schwitzig und/oder dreckig sind die eigenen Finger? Wird das Case gepflegt/gereinigt? Liegt es oft in der Sonne? Wird es ab und zu nass (Regen)? usw.

    • … womit wird es zusammen gelagert (Schlüssel, etc. pp).

      Keine Ahnung wie von den anderen Kommentatoren*innen die Hülle ausschaut, aber gerade was diese Bilder hier illustrieren scheint doch irgendwo an einer (schärferen) Kannte (oder Nagel) mal hier oder da hängengeblieben zu sein. Und das Foto von der Wallstreet-Tante finde ich etwas Vintage-mäßig (hat Leder doch auch nach einer gewissen Nutzung).

      Wie dem auch sei, man kann ja das Microfasertuch von Apple kaufen und versuchen alles wieder schön zu wischen. :-D
      Ach, persönlich habe ich diese Apple-Hüllen nicht mehr. Letzte Lederhülle hatte ich für das iPhone 5. Danach eigentlich nur die Clear-Cases, was bei dem iPhone 12 eine absolute Katastrophe war, weil nach jedem abmachen irgendwie die Kanten sofort „gerissen“ sind.

    • Gebe dir da vollkommen recht. Jeder weiß doch, dass man Apple Geräte unberührt auf dem Schreibtisch liegen lässt. Für die Benutzung gibt es den verlängerten Arm in Form der Watch. Ansonsten kann ich den ultimativen Tipp mitgeben sich weiße Handschuhe zuzulegen wie es die Fotografen benutzen. Dankt mir später.

  • Muss ich leider auch bestätigen, es ist fürchterlich. Schlimmste Kaufentscheidung bei Cases jemals.

  • „Mein Handy ist mir jetzt 70 mal runtergefallenes und das case sieht aus als wäre es 5 Jahre alt; Was ein Schrott Case!!11!“. Bin übrigens sehr zufrieden mit dem Case! Wer regelmäßig mit einem Panzer drüber fährt, sollte sich natürlich was stabileres kaufen.

  • Sorry aber wer sich ein Case für 69€ kauft ist selber schuld. Es gibt immer noch reichlich Alternativen mit deutlich besserer Qualität und für signifikant weniger Geld.

  • Hab es seit Tag eins auf meinem iPhone 15 und achte in keiner Weise darauf, was ich damit in die Tasche stecke oder sonst etwas. Ist mir auch schon auf den Biden gefallen und alles und dennoch bin ich weiterhin absolut zufrieden mit der Optik und Haptik.
    Meine blaue Lederhülle auf dem iPhone 12 war bei Wechsel auf das neue Gerät größtenteils schwarz, das hat mich deutlich mehr gestört, da es so dreckig aussah.

  • Bei Leder ist die bekannte Patina ein normaler und meist auch gewollter Effekt, deshalb entscheidet man sich häufig auch für Leder. Der von euch gemeinte „Vintage-Effekt“ ist schlicht und einfach Abnutzung !

  • Fliesend Wasser und Zahnbürste. Klappt hervorragend und das Case sieht aus wie neu. Mach ich alle paar Wochen – geht fix und ist effektiv.

  • Man muss nur die „kurz genutzt“ Fotos auf ebay anschauen. Da wird einem fast übel…

  • Ich hatte in der Vergangenheit immer die originalen Leder-Cases von Apple und war immer sehr zufrieden. Die Haltbarkeit war immer ausgezeichnet. Das letzte Leder-Case für mein iPhone X war 5 Jahre im Einsatz, natürlich sah es nicht aus wie neu aber es hat funktioniert. Warum Apple auf Leder verzichtet verstehe ich absolut nicht. Was ist nachhaltiger als einen Hülle die ich 5 Jahre nutzen kann? Allerdings habe ich auch mit dem neuen Material nicht wirklich ein Problem. Ich habe die Hülle für die EC-Karte und die sieht jetzt auch nicht wirklich schlecht aus nach jetzt vielen Einsätzen , ich hätte jetzt vermutet, dass es auch lange hält, aber anscheinend ist es leider nicht so, zumindest lassen die vielen Kommentare darauf schließen. Man sollte eine Petition starten, damit Apple wieder Leder anbieten soll.

    Antworten moderated
  • Ich empfehle von Torras die Variante mit O-Ring zum Aufstellen. Sehr empfehlenswert. Die Apple Hüllen sind seit MagSafe aus zwei Komponenten mit dünner Beschichtung. Früher die alten Leder waren geil. Die Clear ist zu hart und glitschig.

  • Meine Hülle löst sich auch rundherum am Rand auf – ich hatte noch nie eine so schlechte Apple-Hülle. Wobei die durchsichtige auch mies war…

  • In erster Linie geht es hier um Gewinnmaximierung; mehr nicht. Natürlich wird es schön geredet, aber an Leder gibt es nichts auszusetzen. In der Industrie ist Leder zu 100% ein Abfallprodukt aus der Tierhaltung und Schlachtung. Die Weiterverarbeitung der Tierhaut, die bereits angefallen ist, ist somit besser aufgestellt als jede alternative vegane Variante. Es verkauft sich nur besser in der heutigen Zeit. Fakt ist nun einmal, dass keine Tiere wegen des Leders getötet werden. Daher macht es für reine Lederproduzenten keinen Sinn, auf Alternativen zu setzen. Diese sind übrigens auch nicht nachhaltig, denn die vegane Alternative besteht aus Mineralöl. Das Einzige, was Apple hier nicht erzählt, ist wie sie ihre Produktionskosten dadurch senken konnten.

    Antworten moderated
  • Komisch, Billigplastik konnte noch nie mit Leder von der Qualität mithalten, auch nicht, wenn man es als Vegan vermarktet.

  • Hatte auch eines gekauft. Sah aus wie nen Chinacase nach 3 Wochen. Schlimmste Qualität ever.
    Die Echtledercases von früher waren da deutlich besser.

    Antworten moderated
  • Die Original Apple Lederhülle von meinem iPhone XS hat sich nach 5 Jahren aufgelöst. Die Original Lederhülle von meinem iPhone 13 Pro Max schon nach 2 Jahren.
    Hab für mein iPhone 15 Pro beim Kauf eine Apple Siliconhülle genommen, weil die sich griffiger angefühlt hat, als die Woofen Hülle. Die war mir aber schnell zu klebrig und nach einem Monat gegen eine LONLI Lederhülle von Amazon getauscht und alles ist wieder wunderbar.

    Antworten moderated
  • Also habe mein 5 Monate altes Case reklamiert bei Apple. Nicht die Verfärbungen waren der Grund (Vintage-Effekt ist auch bei dem Produkttext beschrieben) sondern das sich am Rand die Schutzfolie ablöst.
    Apple hat es im ersten Anlauf an die Entwicklung zurück gespielt, die einen Tausch abgelehnt hat, wären Nutzungseffekt und ich hätte es falsch gereinigt. Aber an dieses Case kam bisher kein Wasser oder sonst was ran. Habe nochmals den Case aufgemacht und es wurde getauscht, habe es gleich in ein Silikon Case tauschen lassen.

  • Meine persönliche Feingewebe Case Geschichte:

    Am Release Tag bestellt, nach Anlieferung begutachtet und einmal an das iPhone 15Pro angebracht.

    Als nicht gut eingestuft, wieder vom iPhone entfernt und zurück zu Apple.

    Feingewebe ist halt kein Echtleder und auch kein würdiger Ersatz!

    Kaufe eigentlich nur Original Apple Leder Hüllen seit 8 Jahren und hatte nie Probleme.
    (Außer beim 12ProMax, da saß Sie etwas locker am iPhone.)

    Aber letztes Jahr ist es eine MagSafe Echtleder Hülle von wiiuka geworden für mein 15Pro. (Verkaufspreis 49,95€ Stand 09-2023)

    Qualität ebenbürtig mit den Original Apple Hüllen der letzten Jahre.

    Für die Nachhaltigkeits-Apostel:

    Ob Massen von Feingewebe Hüllen die nach 4 Monaten in den Müll fliegen nachhaltiger sind, wie eine Lederhülle die bei mir persönlich mindestens 2 Jahre Ihren Job macht steht auf einen anderen Blatt.

  • Lasst euch bloß nicht veräppln von den ganzen YouTuber, das Rheinoshild gut sei.
    Auch eine völlige Enttäuschung.

  • John Applespeed

    Finde es blöd, dass dieses „feingewebe“ nicht bis über den Rand geht. Dieser mix aus 2 materialen gefällt mir nicht
    Aber das ist wohl zu empfindlich.

    Silikon macht nen guten Job und ist robust genug
    Hält bei mir lang genug

  • Meine Hüllen sieht auch sehr mitgenommen aus. Bei den Lederhüllen kam der Zustand erst nach ca. zwei Jahren Benutzung zum Vorschein. Ist wirklich ein Rückschritt! Ökologisch ist es nicht wirklich eine Verbesserung, wenn ich alle drei Monate ein neues kaufen will/muss. Ökonomisch ist es definitiv ein genialer Schachzug von Apple.

  • Ich war immer ein Fan der Leder Cases von Apple. Für mein iPhone 15pro habe ich mich aber aufgrund vieler positiver Influencer Meinungen für das Pitaka Mag easy case 4 pro entschieden. Und ich kann nur sagen: Es gibt nichts besseres.

  • Ich sag nur „Peak Design“ – nie hatte ich ein besseres Konzept und langlebigere sowie robustere Hülle.

    Nicht günstig, doch allein deren Halter-Konzept ist deutlich überragender als SP-Connect.
    Ich rede nicht nur von einer Hülle sondern auch von Halterungen für Fahrrad, Motorrad, Auto, etc. – Ich bereue den Kauf keinesfalls.
    PS: Quad-Lock hatte ich Teile für über 200 EUR gekauft und zurück geschickt, da nicht durchgängig gut verarbeitet.
    Bei Peak-Design finde ich die super einfache Bedienung ohne 90-Grad-Drehung beim Montieren oder demontieren an der Halterung einfach mega gut gelöst – außerdem ist die Hülle sehr flach, trägt kaum auf, ist magnetisch und mit zwei kleinen „Klammern“ hält die Hülle an der Halterung und lässt sich innerhalb einer Sekunde wieder lösen. Die Halterungen sind aus Metall perfekt verarbeitet.

    PS: Ich habe keine Beziehung zu diesem Unternehmen, bin jedoch extrem davon überzeugt und hoch zufriedener Kunde!
    Allerdings sind die Teile in Europa etwas schwierig zu bekommen und Rabatte gibt’s selten (Black-Friday als Tipp!).

    https://eu.peakdesign.com/

    Antworten moderated
  • Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37354 Artikel in den vergangenen 6072 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven