iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 720 Artikel
1. Mai fehlt mal wieder

Apples Feiertagskalender: iCal-Downloads aus dem Web sind zuverlässiger

30 Kommentare 30

In Apples Feiertagskalender für Deutschland fehlt in diesem Jahr erneut der 1. Mai. Dies wirft mal wieder die Frage auf, ob und mit welchen Alternativen man besser bedient ist. Grundsätzlich ist die Anzeige von Apples Feiertagskalender ja optional und kann jederzeit deaktiviert werden. Der Inhalt des Feiertagskalenders richtet sich übrigens nach der im Einstellungsbereich „Sprache & Region“ ausgewählten Region.

Die beste Alternative zu dem von Apple mitgelieferten Feiertagskalender stellen die von zahlreichen Onlineplattformen zum Download angebotenen kostenlosen iCal-Dateien dar. Auf uns macht beispielsweise das Angebot von Schulferien.org eine soliden Eindruck. Hier könnt ihr nicht nur die Feiertage wahlweise nach Bundesland oder gesamt herunterladen, sondern bei Bedarf auch gleich die Ferientermine für die einzelnen Bundesländer.

Wie man Kalenderabos auf dem Mac verwaltet, hat Apple hier ausführlich erklärt. Streng genommen handelt es sich in unserem Fall allerdings nicht um Kalenderabos, sondern ihr ladet eine Datei mit Kalenderterminen, die ihr dann zu einem eigenen Kalender hinzufügt. Auf dem Mac habt ihr in diesem Zug auch die Möglichkeit, einen neuen, separaten Kalender für diese Termine zu erstellen. Dies ist unbedingt zu empfehlen, denn so könnt ihr den Stapel Termine wenn nötig auch auf einen Rutsch wieder loswerden.

Ical Kalender Iphone Hinzufuegen

Eigenen Feiertagskalender auf dem iPhone erstellen

Wenn ihr die iCal-Dateien direkt vom iPhone aus ladet, wird nur angeboten, die Termine in einen vorhandenen Kalender zu übernehmen. Die Option zum Erstellen eines neuen Kalenders fehlt. Daher solltet ihr vor dem Download der Datei einen neuen, leeren Kalender anlegen. Dies geschieht in Apples Kalender-App im Menü „Kalender“ über den Punkt „Hinzufügen“. Anschließend könnt ihr die iCal-Datei laden und den neu erstellten Kalender als Ziel angeben.

Mittwoch, 13. Feb 2019, 9:15 Uhr — chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mh, gibt es sowas nicht im Abo? So wie die WM Kalender such?

  • Schulferien.org ist auch meine Empfehlung! So füttere ich jedes Jahr meinen Kalender total unkompliziert mit allen Feiertagen.

  • Solange sowas nicht funktioniert braucht mir keiner was von künstlicher Intelligenz, IoT oder Deep Learning erzählen. Mit Schwachsinns-Phrasen um sich schmeißen aber nicht mal den Tag der Arbeit in den Kalender aufnehmen können. Solang KI noch so blöd ist, mach ich mir keine Sorgen um die Zukunft.

    • Dann solltest du dir nach deinem Argument doch Gedanken um die Zukunft machen.
      Bestimmt hat keine KI das vergessen einzutragen sondern ein Mensch ;)

      • Servus.
        Genau hier liegt der Hund ja begraben. Der Kalender „deutsche Feiertage“ ist nur so gut, wie von Menschen eingetragen. Finde ich ehrlich gesagt sehr unzufrieden stellend. Ein Smartphone ist immer nur so gut, wie vom Menschen angelegt. Langweilig. Kein bisschen Bewusstsein, kein bisschen automatisiert. Hauptsache die Gesichtserkennung läuft in der Fotos App ;)

  • Ist nicht immer einfach, z.B. lässt sich mit Region Schweiz, Sprache Deutsch den Tag der Arbeit nicht als gültigen Feiertag definieren. Da müsste man die Region noch zusätzlich unterteilen können.

  • Die Apple Kalender haben auch den entscheidenden Nachteil, dass sie offenbar nicht länderspezifisch unterscheiden.
    Daher nutze auch ich schon seit Jahren Fremd-Abos.
    Den Apple eigenen Kalender kann man zwar ausblenden, jedoch leider nicht löschen.

  • Stefan B. aus H.

    Apple und Feiertage in Deutschland passen nicht zusammen. Da fehlen Fachpraktikanten. *scnr.

    Es sind solche vermeintlich kleinen Dinge, die zum Konsumentenverdruss führen. Nicht nur in der IT.

  • Google hat (zumindest für AT) auch einen zuverlässigen Kalender. Bin von importierten Kalendern auf das Google-Abo umgestiegen und damit zufrieden.

  • Danke für den Beitrag!
    Das ging ja sehr schnell!

  • Moin!

    Gibt es keine Quelle mit Feiertagen eines Bundeslandes bis in alle Ewigkeit? Ich möchte doch nicht für jedes Jahr eine neue Quelle wählen.

  • Ich habe auch einige Sportkalender abonniert, was ich ziemlich praktisch finde, va auf der Watch kann man schnell mal durchscrollen.

  • Leute, es geht um den Tag der Arbeit.
    Das ist nunmal kein Feiertag wie der Name schon sagt.
    Also, Apple, alles gut gemacht

  • Danke für den Tipp. Hab die Ferien immer manuell eingepflegt.

    Top wäre natürlich, wenn man die mergen könnte: Ferien von Berlin und Feiertage von Brandenburg. Das wäre für Grenzgänger interessant.

  • Dafür sind massenhaft Feiertage drin, welche keine sind, wie z.B. der Valentinstag.
    Sind halt Amerikaner, die interessieren sich null für Kultur, geschweige denn die Feiertage von Kulturnationen.

  • Ich nutze von meinem Entsorger den iCal Kalender zu den Leerungsterminen der Mülltonnen etc.

  • Der „Tag der Arbeit“ wird doch angezeigt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25720 Artikel in den vergangenen 4374 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven