iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 471 Artikel
   

Apples Event: Das sind die 10 wichtigsten Infos

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

iOS 10 kommt im Herbst

Die (laut Apple) größte Software-Aktualisierung, die je für iPhone und iPad vorbereitet wurde, wird uns offiziell im Herbst zusammen mit der Freigabe der nächsten iPhones erreichen. Das Software-Update, das nicht nur bemerkbare Änderungen an der Benutzer-Oberfläche des iPhones vornimmt, sondern auch zahlreiche teils massive Funktionsverbesserung integriert, wird Mitte September zum Download für alle Endverbraucher bereitstehen. Das iPhone 4s wird nicht mehr unterstützt.

Support

iOS 10: Nicht auf dem iPhone 4s

Keine Hardware

Entgegen anderslautenden Spekulationen hat Apple keine Hardware-Produkte im Rahmen der heutigen WWDC-Keynote vorgestellt sondern sich ausschließlich auf die Betriebssysteme für Apple TV, Mac, iPhone, iPad und Apple Watch konzentriert.

Apple Music komplett überarbeitet

Apple gesteht Fehler ein. Wie das Nachricht-Angebot „Apple News“ wir Apple auch die Musik-Streaming-Applikation „Apple Music“ komplett überarbeiten. Dennoch: Erneut nutzte Cupertino fast die komplette Zeitspanne, die zur vor Vorstellung des überarbeiteten Streaming-Dienstes eingeplant war, um die nach wie vor versteckten Funktionen des Spotify-Konkurrenten zu erklären.

App-Integrationen für iMessage und Siri

Apples Sprachassistentin Siri und die Nachrichten-Applikation iMessage werden zusammen mit der Freigabe von iOS 10 deutlich mehr Funktionen spendiert bekommen. Beide Anwendungen bekommen eine Entwickler-Schnittstelle und lassen sich zukünftig um die Features ausgesuchter Drittanwendungen erweitern. Apple scheint hier – im Gegensatz zu den Dritt-Anbieter-Tastaturen – auf deutlich einfachere Erweiterungs-Optionen zu setzen. Die Plugins für Siri und iMessage sind direkt in die Anwendungen integriert und können einzeln aus dem App Store geladen werden, Neben den zahlreichen Neuerungen die Apples Entwickler bereits in die Anwendungen gesteckt haben, scheint Cupertino hier endlich den richtigen Weg gefunden zu haben, um Werks-Anwendungen durch Dritte aufwerten zu lassen.

Hier könnt ihr die Aufzeichnung sehen

Die Keynote-Aufzeichnung des Apple-Events, die in den kommenden Stunden auch als Podcast zum Download in HD-Qualität erhältlich sein wird, lässt sich demnächst auf dieser Seite erneut anschauen.

Apple schaltet Vorschauseiten

Auf Apple.com ist einiges passiert die Vorschau-Seiten für iOS 10, macOS Sierra und watchOS sind bereits online.

Heute können nur Entwickler die neuen Betas laden

Während registrierte Entwickler bereits heute die vorgestellten Betaversion der neuen Betriebssystem aus dem Netz laden können müssen sich Teilnehmer des öffentlichen Beta-Programms noch eine Weile gedulden. Wir geben Bescheid, sobald Apple die Betriebssysteme veröffentlichen wird.

Keine Deutschland-Neuigkeiten

Für Nutzer aus Deutschland gibt es leider keine Länderspezifischen Neuerungen. Zwar wird Apple Pay bei unseren Nachbarn in Frankreich und in der Schweiz starten, hierzulande warten wir jedoch nach wie vor sowohl auf den Bezahldienst als auch auf Apples Nachrichten-Angebot „Apple News“.

Apples unterstreicht Datenschutz

Auch bei der Vorstellung der neuen, intelligenten Funktion, die zu einem besseren Textverständnis in der Nachrichten App und einer brauchbaren Gesichtserkennung in der Fotos-App beitragen sollen unterstreicht Apple: Der Löwenanteil der Rechenarbeit erfolgt lokal auf den Geräten! Es werden keine Nutzerdaten gesammelt! Alle relevanten Daten-Übertragungen laufen voll verschlüsselt und zwar Ende zu Ende.

Eine hervorragende Keynote!

Verglichen mit den geradezu skurrilen Bühnen-Aussetzern im vergangenen Jahr hat Apple glücklicherweise wieder eine hervorragende Bühnen-Keynote abgeliefert. Diesmal stimmten die kleinen Scherze, die großen Ankündigungen, das Tempo und der Wechsel zwischen den Präsentationen. Die merkwürdige Music-Keynote 2015 ist (zumindest für uns) damit offiziell vergessen.

Montag, 13. Jun 2016, 21:49 Uhr — Nicolas
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fand es auch absolut gelungen. Ich hoffe die User hier berichten eher über den noch versteckten Funktionsumfang.

    • Hasch-mich-ich-bin-der-Frühling

      Ich bin für Downgrade auf 9.00000…
      Dann hört hoffentlich die Gängelei der mündigen Bürger nach Update 9.3.4.5.6.7.8.9 bei jedem Ladevorgang auf
      Boah Apple, bleib bei deinen Paris Hilton in the „US And A“und mach den noch ein Diamanten besetztes Watchband für den Hals der dummen Hupen. Den man nur fester ziehen aber nicht lösen kann.

  • Wie sieht die Unterstützung von iOS 10 bezüglich der iPads aus? Wird das iPad 3 mit Retina Display unterstützt?

  • 120 Minuten. Zeitverschwendung. Loben. Loben. Ankündigen. Aufblasen. Schulterklopfen. Klatschen. Ende.

  • Kommt ein stilles Hardware Update (zB Prozessor) in den nächsten Tagen bei bestimmten Macs? Was meint ihr?

  • Hatte aufs neue Macbook Pro gehofft. Zeitverschwendung.

  • Habs nicht gekuckt, aber der übersichtlichen Zusammenfassung hier entnehme ich, dass ich nichts verpasst habe.

  • Kann das absolut nicht teilen mit bester Keynote. Wenn man so viel Platz für Emoji einräumt kann etwas nicht stimmen. Alle tollen neuen Feature gibt es schon auf anderen Plattformen und wirklich neues hat Apple nicht im Köcher. Für mich waren es 2 verloren Stunden ohne WOW Effekt.

    • Vielleicht kommen die Neuerungen ja wenn das iPhone 7 vorgestellt wird. Da gibt’s ja dann auch noch etwas von iOS 10!

    • Es ging hier um die Präsentation an sich. Nicht um das präsentierte. Und wenn man den Kunden das größte Update aller Zeiten so überzeugend rüber bringt, obwohl die Neuerungen alle nichts besonderes ist, dann kann man ja von einer erfolgreichen Keynote sprechen.
      Die wirklichen Vorteile eines neuen Betriebssystems merkt man nicht in der Keynote, sondern in der Praxis.
      Mir gefallen schon einige Punkte:
      – Siri Schnittstelle
      – Gesichtserkennung
      – bessere Umsetzung von 3D-Touch
      – usw.

      Beim „größten Update aller Zeiten“ habe ich aber ein paar Bauchschmerzen bezüglich der Fehleranfälligkeit. Apple hat die Prioritäten da etwas verschoben. Auch wenn Apple früher auch schon viele Probleme hatte, habe ich heutzutage ein schlechteres Gefühl dabei.

  • Andere hauen solche Infos mal eben so nebenbei raus, bei Apple wird so was riesig Verkauft, aber wirklich was interessantes war nicht dabei ! Wie schnell man hinter der Konkurrenz hinterher rennen muss anstatt vorne weg , kommt mir jedenfalls so vor ^^
    Und wenn jemand meint bin nur sauer , hast recht dachte bekomm jetzt das 6s im Design vom 5se ;-)

  • Ich empfinde die meisten der als ach so groß angepriesenen Neuerungen für iOS größtenteils nur noch als Spielereien und nicht wirklich innovativ und nützlich. Die Funktionen bei iMessage finde ich schon sehr verspielt…
    Ist aber nur meine ganz pers. Meinung.

  • Mac entsperren mit uhr, warum wohl … Ekelhaft deren mafiamethoden.
    Geht doch jetzt schon mit dem iphone und passender sw.

  • Ich kann nur etwas zu den iOS-Neuerungen sagen und die fand ich doch ziemlich dürftig und alles andere als innovativ. Mir ist unverständlich, warum sich Apple mit so vielen belanglosen Gimmicks beschäftigt hat. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die Hauptzielgruppe davon begeistert ist. Aber wer weiß, vielleicht irre ich.

  • Immer noch kein Apple Pay…Mann mann mann.

  • Für Apples Kernizielgruppe war es schon sehr enttäuschend. FÜr die Kiddies waren die Features uninteressant. iMesaage kann belächelt werden, wer Whats App nutzt brauch das nicht. Und die, die WA nicht nutzen tun das aus trotz und einer persönlichen Überzeugung. Die interessieren bunte animierte gifs auch nicht. Über die Pro Features wurde nichts gesagt. Gibt es welche? Wieder wird der Pro-User im Regen stehen gelassen. Wen will Apple also erreichen? Apples Notizen müsste auch aufgebohrt werden, aber stattdessen wird lang und breit Music erklärt. Ber gleichzeitig nicht ausführlich genug um verprellt Nutzer milde zu stimmen. PhotosApp war überzeugend aber auch nur eine Kopie von Google. Manches empfand ich leider auch sher kompliziert und wenig simlicity. Ich verstehe auch nicht, wieso man auf ein AppIcon per 3D Touch tapt um infos zu bekommen, statt die App direkt zu öffnen. Wo ist da nun der Mehrwert? Für den Anbieter ist es doch nun schwieriger sich auf eine Kernbotschaft festzulegen. Und zu 50% wird mich diese portionierte Info nicht interessieren. Und wenn schon, warum nicht Fullscreen? Ich würde nicht sagen, dass die Keynote Superschlecht war, aber es ist noch viel Luft nach oben. Manches kam mir auch wie ein schlechtes Dejavu vor, wie Continuity.

  • Kann man schon Ihrgendwo das neue iOS wallpaper runterladen ?

  • Habe es gerade schon getestet der Akku soll 4 Wochen halten, nur falls einer fragt.

    • Stimmt ja garnicht! Seit ich iOS 10.1.3 auf meinen iPhone 4s installiert habe, ist meine Akku-Laufzeit DRASTISCH schlechter. Statt 4 Stunden Laufzeit ist jetzt ruckzuck das Akku leer. Hält nur noch 2 Stunden. Ich habe schon die Mail-App deinstalliert, aber nichts hilft. Außerdem ist jetzt alles viel langsamer. Langsam weiß ich nicht mehr, was sich dieser Herr Apple dabei denkt. Wenn das nicht mit dem nächsten Update (iOS 11) endlich besser wird, hole ich mir ein anderes Telefon. Jetzt aber wirklich!!

  • Die Präsentation nicht gesehen, nur hier gelesen … tja, das Apple-Musik so gemacht wird, dass man es versteht würde echt Zeit!
    Aber was ist mit Numbers? Pages? Da hätte ich mir was erwartet, da kam schon ewig nichts Neues. Will mir der Kiste arbeiten.
    Finde das alles recht öde und nur buntes bling-bling. Schade.

  • Viel Marketinggelaber und für ein Jahr Arbeit relativ dürftig. Vor allem Beseitigung von Unzulänglichkeiten.
    Evolution statt Revolution

  • Hat schon jemand die neuen Hintergrundbilder zum Download entdeckt ? :-)

  • Bin nur ich enttäuscht? So nett die ganzen Ankündigungen an software auch ist aber vom Hocker reist mich da gerade nix
    Neue Hardware wie ein überarbeitetes MacBook Pro oder noch schlimmer ein Mac mini lässt auf sich warten

  • Ich finde es gut und lange überfällig das Siri endlich geöffnet wird. Bei der Message App sehe ich es nicht so positiv. Ich glaube diese Möglichkeit wird die Geräte ausbremsen. Die Keynote an sich war gewohnte Qualität – nur nerven mich sämtliche Musikeinlagen. Da mein IPad Mini 1 nicht mehr unterstützt wird, muss wohl was neues her. Wird ein teures Jahr

  • Apple hat sich mal wieder selbst übertroffen – in Langeweile
    Aus raider wird jetzt twix- gähn

    iOS 10 – lauter Spielereien in Teilen, die ich eh nicht nutze:
    iMessage seltenst
    Siri nicht
    Apple Music gar nicht
    News auch nicht
    HomeKit dito
    3D Touch hat mein 6plus nicht

    Das “ größte Update aller Zeiten“ wird wohl eher wieder für die langwierigste Baustelle aller Zeiten sorgen, bis es stabil läuft.

    Dauerthemen, die mich schon länger nerven, gäbe es noch genug zu verbessern.
    ZB ein lokales fullbackup inkl. Content von drittapps, wie Videos, Musik, Karten etc, damit ich beim nächsten Tausch im applestore nicht wieder 3h sitzen darf, um alle gigabyteweisen Inhalte wieder zu saugen.

    Zuverlässiges AirPlay und AirDrop – bisher eher Glücksache und lahme Verständigung selbst zwischen eigenen Geräten

    iCloud Fotomediathek – ewiger Upload von GB großen Videos, die ich bereits lokal aus gutem Grund endgültig gelöscht hatte.

    Stabile AppStore Updates, die man nicht dreimal anklicken muss bis sie endlich laden

    Verkleinern von App updates – bloß weil irgendwo ein Impressum geändert wurde, wieder die kompletten 500mb einer App laden – überspitzt gesprochen

    Ende der Bevormundung – ich will auf meinem iPad mit 6gb datenvertrag selbst entscheiden, ob ich mein mobiles Volumen für Updates ( auch große, und iOS) verbraten möchte

    Grundlegende Telefonfunktionen wie editieren/ verändern bereits gewählter Nummern könnten Handys bereits vor 15 Jahren einfacher. Oder das voranstellen der Landesvorwahl im Ausland.

    Individualsierter schnellzugriff auf Einstellungen, die ICH häufig benutze

    Das ist erstmal alles, was mir spontan einfällt, gäbe bestimmt noch mehr.
    Stattdessen wieder mal viel heiße Luft, aber die Jünger jubeln

    Ich hab ja nu schon den ganzen Zoo (iPhone 6 plus, MacBook Air,tv,iPad air2).
    Aber bereits beim letzten iPad gings los. Extra rausgezögert und gefiebert, dann kam das Pro. Mangels echten Mehrwert und mehreren Hundert Euronen Differenz ist es dann doch nur ein Air2 geworden.
    Vielleicht lande ich in 2-3 Jahren mangels „next big thing“ und gleichzeitig unverschämt angezogener preisschraube doch bei android

  • Kann mir jemand helfen. Wo ist unter iOS 10 die Liste der Lieder die als nächstes gespielt werden hin? Gibt’s die nichtmehr? Oder finde nur ich die nicht?

  • Das muss Liebe sein, so viele Hate Beiträge.

    • Welche „Hate“ Beiträge meinst du? Allgemein ist die Stimmung eher enttäuscht. Das liegt aber mehr an den Erwartungen, die von diversen Gerüchten und Apple zu sehr geschürt werden, als an den gezeigten Features.
      Dafür, dass dies das größte Update aller Zeiten sein soll, wurde halt sehr viel über Emojis (für gewisse Zielgruppen vermutlich interessanter als für uns) und Apple Music (hier musste wegen der anhaltenden Kritik und aus Marketinggründen viel geändert und erklärt werden) geredet.
      Da Apple jetzt vier Systeme (tvOS, watchOS, macOS und iOS) mit neuen Features versorgt, ist natürlich auch nicht mehr so viel Zeit, um auf einzelne Details einzugehen.
      Ich hoffe noch auf einige interessante Neuigkeiten von den Testern und ein ordentliches neues Hardwarefeature im nächsten iPhone oder der nächsten Watch.

  • Also ich mag es sehr :) läuft für ne erste Beta wirklich klasse auf dem SE.. Finde das Designe sehr gelungen.. Hätte zwar mehr erwartet aber bin trotzdem zufrieden

  • beim Stream ist mir statt den Neuigkeiten eher der große Anteil an Kindern und Jugendlichen aufgefallen. War für mich die einzig sehenswerte Neuigkeit in der diesjährigen WWDC.

  • Moin,
    mein Vorhaben vom iPhone 6 auf das 7 umzusteigen schwindet gewaltig…. Wofür? Viele Dinge die „meine Welt“ nicht braucht!…. Schade bei den PREISEN des Apfel’s. Sicher ist das Rad bereits erfunden, aber der Preisführer muss nun einmal Duftnoten setzen.

  • Das meinen Apple doch nicht ernst, odet? Ich meine Apple Music. Die haben doch taatsächlich das Albumcover wieder kleiner gemacht, und mit Schatten. Der UI ist eine Katastrophe.

  • Das Beste kommt zum Schluss: die ständigen Hater-Kommentare hier. Geht zu Android und werdet (nicht) glücklich. Und hört auf, ständig von Euch auf andere zu schließen. Ihr könnt ja mal versuchen Software für 400 Millionen Kunden zu machen. Ich bin auch nicht mit allem glücklich, aber Apple hat genau das gemacht was einige hier seit (gefühlt) Jahren fordern: API für Maps und Siri, löschen von Standard-Apps, mehr Infos im Controlcenter, mehr Infos bei 3D Touch, usw. Zufrieden werdet ihr nie sein – aber euer ständiges Geheule hier nervt.

    — die Richtigen werden sich angesprochen fühlen.

  • Bei dem Watchface „Mini-Mouse“ hat sogar meine Tochter geklatscht. Das freuen wir uns schon drauf.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19471 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven