iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 780 Artikel
Ein Extra-iPhone für China?

Apples China-Probleme: Drei Herausforderungen in drei Videominuten

10 Kommentare 10

Während andere Branchenbeobachter die Popularität der Smartphone-Anwendung WeChat zu Apples größtem China-Problem erklärt haben – keinen Chinesen kümmert das Betriebssystem seines Smartphones, so lange dieses die zum Bezahlen und für Bürgerdienste unverzichtbare WeChat-Applikaton ausführen kann – sieht das Wall Street Journal eher eine kritische Gemengelage auf Cupertino zurauschen.

China Probleme

Neben dem zurückhaltenden chinesischen Wirtschaftswachstum, dem ausgesetzten aber noch nicht beendeten Tarif-Streit mit der Trump-Administration und dem rechtlichen Schlagabtausch mit Qualcomm, scheint Apple vor allem durch lokale Marken immer stärker unter Druck gesetzt zu werden.

Um hier weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben, so die Theorie, könnte Apple gut damit beraten sein, über die Produktion eines China-spezifischen Gerätes nachzudenken, das schneller auf lokale Anforderungen wie etwa den unverhältnismäßig schnellen 5G-Ausbau und die starke Dual-SIM-Nachfrage eingehen könnte als bislang.

Wer sich hier einen Überblick verschaffen will, spielt dieses Video ab. Das Wirtschaftsblatt hat de wichtigsten Herausforderungen Apples im größten Markt nach den USA kompakt auf den Punkt gebracht.

Montag, 04. Feb 2019, 11:48 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und warum gibt es Wechat nicht auf dem iPhone?

  • Die iPhones sind zu teuer, mehr ist das nicht, da kann man philosophieren wie man will. In China ist das Ansehen von Apple auch nicht so gut, dort haben die Leute mit weniger Geld iPhones, während die gut situierte Huawei nutzen, was will Apple dagegen machen? Noch teuerer anbieten? In China gibt es starke Marken, auch das ist ein Problem von Apple. Ich kann mir kaum vorstellen dass sich an der China Situation, bei Apple, auf absehbarer Zeit etwas ändern wird. Ich bin gespannt ob Apple den Klappsmartphone Trend verschlafen wird, wenn es überhaupt einen geben wird, vorstellen kann ich mir das schon, das Barrendesign war jetzt lange genug aktuell. Apple darf auf keine Fall den Fehler machen und zu lange am gleichen Design festhalten, auch das wirkt sich auf neue Verkäufe aus.

    • Oh nein, bitte keine „Klapphandys“ mehr. Vor zig Jahren hatte ich mal so ein Motorola RAZR – furchtbar. Aber vielleicht gefällt dies ja dem ein oder anderen. Ich könnte mit dieser Bauform nichts anfangen, da würde (glaube ich jedenfalls) auch ein faltbares Display nichts dran ändern. Auch Taschen in dieser Form (von oben aufklappbar) waren und sind nichts für mich. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden, wer weiß…

  • Wenn man mal in die Datenschutzbestimmungen der App schaut, kommt man echt ins Staunen. Das klingt sogar noch schlimmer als Skynet … ähm … ich meinte: Google

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24780 Artikel in den vergangenen 4220 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven