iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 111 Artikel
Das iPhone-Sondermodell

Apples Alternativ-Design: Touch ID auf der Rückseite

Artikel auf Google Plus teilen.
71 Kommentare 71

Der Blogger Sonny Dickson, der mit seiner Foto-Veröffentlichung des ersten iPhone-Prototypen auf iPod-Basis bereits im Januar für Schlagzeilen sorgen konnte, rückt sich mit diesem Tweet erneut ins Zentrum der medialen Aufmerksamkeit.

So veröffentlichte Dickson jetzt die technische Zeichnung eines iPhone-Prototypen, der vor allem durch eine Touch ID-Aussparung auf der Gehäuse-Rückseite auffällt.

Der Tweet folgt nur wenige Tage auf den Bericht des Finanznachrichtendienstes Bloomberg, der erst am Dienstag eine ausführliche Bestandsaufnahme zum anstehenden iPhone-Sondermodell veröffentlichte und hier auch darauf hinwies, dass Apple mit Problemen bei der Integration des Fingerabdruck-Scanners in die Geräte-Vorderseite kämpfen würde.

Da die Front des iPhone-Sondermodells fast ausschließlich aus Display bestehen und weitgehend auf „Kinn“ und „Stirn“ verzichten soll, versuchen Apples Ingenieure derziet Touch-ID und OLED-Modul miteinander zu verheiraten – die jetzt aufgetauchte Geräte-Version, die die Touch ID auf ihrer Rückseite aufnimmt, könnte Apples Industriegestaltern als Design-Alternative dienen.

Prototyp 1400

Ebenfalls interessant: Die technische Zeichnung platziert das auf der Geräte-Rückseite eingelassene Kamera-Modul vertikal. Eine gestalterische Entscheidung, die ebenfalls mit den Vorhersagen Bloomberg übereinstimmt.

Zur Erinnerung: Auf der Rückseite des Jubiläums-Gerätes sollen die beiden Kamera-Linsen in diesem Jahr vertikal und nicht mehr Horizontal angebracht sein – schließen jedoch noch immer nicht mit dem Geräte-Rücken ab sonder stehen weiterhin etwas vom Gerät ab. Auch auf der Geräte-Front soll eine Doppel-Kamera zum Einsatz kommen.

Donnerstag, 20. Apr 2017, 13:41 Uhr — Nicolas
71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Wie soll das mit den auch so günsten I-Phone Hüllen von Apple gehen? Noch ein Loch für den Finger? Schwachsinn!
      Und wie sollte ich mein Handy dann entsperren, wenn es in meiner Autohalterung als Navi fungieren soll?

      • Es wäre erneut eine abgekupferte Design-Entscheidung, statt endlich wieder eigene Ideen zu entwickeln – derzeit leider also zumindest nicht ausgeschlossen. :(
        Andererseits: Gerüchteküche. Also nicht wirklich von Belang, wegen des JubiPhones nur ungewöhnlich früh.

      • Stellt euch mal vor wie man dann mit dem Daumen entsperrt :D

      • Carplay. Mittelfristig wird auf die Verwendung in Halterungen verzichtet werden müssen, genauso wie es keine mp3-Player mit FM-Transmitter ausgestorben sind. Die 1990er/2000er-Zeiten sind irgendwann auch für den letzten Halterungsdinosaurier Vergangenheit…

  • Bloß nicht so einen Quatsch machen. Dann wird es kein Jubiläumsmodell. So es denn soetwas geben wird. Wie soll ich denn so im Auto oder Wenn das iPhone auf dem Tisch liegt das Gerät entsperren. Ich wurde über Jahre an TouchID gewöhnt.

  • wenns eh nur bei der maßlos überteuerten special-10years-amazing-incredible-edition-variante vom nächsten iphone kommt, solls mir egal sein, ob touch id vorne, hinten, oben, unten, links oder rechts is. ;-)

  • Anordnung der Linsen egal. Aber der Sensor für den Fingerabdruck auf der Rückseite wäre ein Fehler.

    • Sieht man bei der Rückschale den Apfel immer von innen?
      Oder gibt es einen leuchtenden Apfel?

    • Wenn schon 2 Linsen, warum dann nicht gleich eine im rechten oberen und eine im rechten unteren Eck? Dann könnte man beim Halten im Querformat wenigstens gleich 3D Aufnahmen machen.

      Bei 2 Linsen unmittelbar nebeneinander (egal ob waagerecht oder senkrecht) finde ich den Mehrwert schon sehr begrenzt – der qualitative Gewinn der Fotos durch die 2. Linse beim iPhone 7 ist ja eher vernachlässigbar.

  • Bitte kein Touch ID auf der Rückseite, das wäre ein Rückschritt! Bitte im Display oder so wie normal auch, aber doch vorne!!!

  • Nein, bitte nicht hinten! Immer das Gerät anheben zum Entsperren? Nöööö!

  • Die mm-Angaben scheinen sind gegenüber dem iPhone 7 doch recht unterschiedlich. Wäre kleiner als das 7 Plus…

  • Auch interessant, dass sich dieser Prototyp eher an das iPhone 5/5S anlehnt und nicht wie zuvor angenommen möglicherweise an das erste iPhone. Die seitlichen Kanten sind wieder kantig statt abgerundet.

  • Welchen Vorteil hat eine vertikale Anbringung der Kameras?!

  • Wenn das kommt Kauf ich mir das iPhone7
    Hinten geht garnicht!

    Solche Fehler darf nur Android für sich verbuchen den dort ist es mir herzlich würscht

  • Und der Stummschalter bleibt wohl noch! Das gefällt dem Papa :-)

  • Touch ID auf der Rückseite wäre eine komplette Fehlkonstruktion!

    • Kann ich mir ganz ehrlich gesagt überhaupt nicht vorstellen, daß das so kommen soll.

    • So ein Touch ID Sensor im Apple Logo wäre für mich noch vorstellbar. Den sieht man zumindest nicht sofort.

      • Im Homebutton sieht man ihn auch absolut nicht. Touch ID auf der Rückseite ist für mich eine absolut fehlkonstruktion.

      • Da gebe ich dir recht. Als Apfel Logo wäre es noch gut. Aber hoffe das es nicht hinten kommt. Kann mir kein schönes Case mit Loch vorstellen

    • Hast du schon mal ein Gerät benutzt wo der Sensor auf der Rückseite ist? Das ist von der Bedienung deutlich besser als bei den aktuellen IPhones. Bei meinem Nexus 5X funktioniert das super! Und ich würde mir das sehr wünschen beim nächste iPhone.

      • Warum ist das gut? Einer der ersten Kommentatoren beschreibt doch schon die Probleme. Im Auto-> schlecht, auf dem Tisch liegend -> schlecht. Wo sind die Vorteile für eine Anbringung hinten?

      • Also, mein Diensthandy ist ein Huaweii P9 und das ist der Sensor auch hinten.
        Ich kann mich auch nach einem halben Jahr nur schwer damit anfreunden und wie gesagt, man muss das Gerät immer in die Hand nehmen und das ist mit der Autohalterung ein NoGo.
        Also entweder 2x Touch ID oder mein iPhone 6S bleibt mir noch eine Weile erhalten!

      • Da sieht man mal wieder einer der Nachteile von iOS. Zum einen kann man bei Android Geräten eine sichere Zone definieren, z.b. im Auto mit Bluetooth verbunden kann ein Android entsperrt bleiben und zum anderen gibt es bei Android Gesichtserkennung, somit ist es im Android Lager deutlich einfacher das Gerät im Auto zu handhaben. Apple müsste in Verbindung mit Touch ID hinten sowas ähnliches bringen.

    • andreas ostwald

      meine ehemalige Studentin hat das Motorola schon 2004 vorgestellt und die Resonanz war beachtlich. Statt mit dem Finger die Informationen abzudecken die Gestik über die Rückseite zu realisieren ist eine saubere Sache und genauso intuitiv.

  • Auf der Rückseite ist es unpraktisch, hatte ich beim LG V10, ist nur zu ertragen wenn auch „Double Tap to Wake“ unterstützt wird.

  • Vollkommen daneben und unbrauchbar.
    Im Übrigen sehen die vertikalen Kamera-Knubbel noch beschissener aus als die jetzigen, und die sind schon extrem hässlich.

  • Halte ich für einen Fake. Haltet mal euer IPhone normal in einer Hand und versucht dann die Mitte (so die Aussparung auf der Zeichnung zu sehen) der Geräterückseite mit dem Zeigefinger zu treffen, ohne euch den selbigen zu brechen.

  • Immerhin wäre der Rahmen wieder eckig – was ich sehr begrüßen würde!

  • Absolut sinnlos. Wer große Hände bzw. lange Finger hat ist da schon aufgeschmissen. Denkt man ebenfalls an liegende iPhones oder Halterungen fürs Auto wird mir schlecht.

  • Das ist doch viel zu tief für Touch ID oder nicht?
    Wenn man noch bedenkt, dass die Größe eher den Abmessungen des 4,7″ iPhones entsprechen soll, ist so eine Position doch völlig unkomfortabel.

  • Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es sich bei dieser Aussparung um die Öffnung für den Touch ID Sensor handelt. Diese stelle wäre mit dem Finger nur sehr schwer erreichbar. Es hat seinen Grund wieso bei Android-Handys der Sensor im oberen Drittel neben der Kamera sitzt. Da kommt man mit bequem ausgestrecktem Finger leicht ran. Nein, diese Aussparung ist allenfalls Apples-Lösung für das kabellose laden, ähnlich der Apple Watch mit einem Magnetclip. Solange nicht weite Teile der Rückseite für elektromagnetische Welen durchlässig werden, lässt sich das nicht anders machen.

  • Apple Design ? Das haben die andern ja schon lange

  • Touch ID auf der Rückseite ist natürlich nicht toll, dürfte aber derzeit nicht anders gehen wenn man die Front mit möglichst viel Display ausfüllen möchte.
    Denke das wird die Lösung sein, bis man den Fingerabdruck wirklich massentauglich durch das Display scannen kann.

  • IM Apfel quasi unsichtbar vor Kunde wäre cool. Unpraktisch, aber cool.

    Auf dem Screen hat halt auch Problemchen ..

  • Touch-ID im Apple Logo wäre wohl die unauffälligste Lösung. Und dann würden die ganzen Hüllen mit Loch auch Sinn ergeben.

  • Ich bin froh das es sich hier „nur“ um einen Prototypen handelt.
    TouchID auf der Hinterseite würde mir überhaupt nicht gefallen.

    Mein iPhone liegt zu 80% auf auf dem Schreibtisch, der Kommode, auf der Theke, etc … herum und ich setze nur einen meiner Finger drauf um es zu entsperren.

    Wäre TouchID hinten müsste ich jedes mal mein iPhone anheben oder in die Hand nehmen.

  • Hoffentlich ist die Kamera komplett wieder im Gehäuse!

  • Samsung zeigt wo die Reise hin geht, weg von Touch ID und hin zu Irriscanner und Gesichtserkennung. Mir war klar das Apple sowas nicht bringt, genauso wie das Gerücht vom Meterweitem Wireless aufladen. Wo blieb eigentlich das Rahmenlose iPad im Frühjahr Event? Na hoffentlich sind einige nicht wieder enttäuscht im Herbst wenn Apple „nur“ ein 7s und plus vorstellt. Wenn alles so kommt wie momentan die Gerüchteküche spekuliert, wahrscheinlich inspiriert durch das S8, was wird das wohl wieder kosten? Und vor allem wieviel gehen kaputt weil alles neu ist so wie spekuliert wird. Nachdem ich vom 6er jetzt drei Stück in 15 Monaten hatte kann ich gerne auf das iPhone 8x S warten. Wahrscheinlich werde ich aber eher die Marke wechseln. Qualität ist bei mir was anderes. Bei meinem dritten iPhone 6 geht langsam die Ein/Aus Taste kaputt. Das dritte iPhone ist jetzt knapp 1Jahr alt. Die Garantie ist um und begeistert bin ich jetzt nicht davon.

    • Möchteichhierjetztnichtangeben

      Sry aber selten so ein Käse gelesen ;) wie man es schafft 3 Stück in 15 Monaten aufzuarbeiten sollte eher Zweifel am Umgang als an der Qualität wecken … ich habe meine iPhones immer, und das seit dem 2ten, min 24 Monate im Einsatz (ohne Case etc) gehabt ohne auch nur jemals irgendwelche Ausfälle, Störungen, grobe Schäden etc. gehabt zu haben. Wenn ein vollständiger Body aus eloxierten Aluminium mit einem Glasdisplay und und und nicht Qualität ist dann weiß ich nicht ;) Dann noch: Samsung zeigt wo die Reise hingeht? ;) Am S8 inspiriert? Pahaha das einzige was Samsung bis heute gemacht hat ist sich auf schon fast dreiste Art und Weise an Designs und Ideen von anderen zu bedienen, das sieht man doch sogar an so manchen Werbespots … abgesehen davon würden Smartphones ohne Apple bis heute nicht so aussehen oder das können was sie eben können. Auf diese maßgeblichen Innovation würden wir ohne Apple vllt sogar noch bis heute warten. Denn damit hat alles begonnen und der Erfolg von zB Samsung basiert einzig darauf. Und natürlich hat solch ein Konzern auch die Mittel mal hier und da technisch noch was drauf zu packen … ich bin auch nicht bedingungslos mit allem was von Apple kommt zufrieden, hier geht es aber auch viel um die Wertschätzung von Kreativität und Design und den Umgang damit. Dieses Gespür fehlt jedoch offensichtlich vielen Menschen …

  • Kommt mir keinesfalls ins Haus. AUS

  • Da gebe ich ako vollkommen recht, bin auch der Meinung das dies eher die Aussparung für Wireless Laden ist, da das loch genau mittig platziert ist und man ja auch das Telefon mittig auf das Ladedock legen würde.

  • Stefan B. aus H

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ergonomisch sein soll.
    Vorstellen mag ich es mir nicht.

  • Ich finde den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite furchtbar….

  • Und genauso wird es kommen. Touch ID auf der Rückseite. Gruselig.

    Hat sich schon jemand Gedanken gemacht wie technisch ein Display mit einem Touch ID Sensor verheiratet werden soll. Nur weil Apple so ein Patent vor 2-3 Jahren eingereicht hat, heißt es nicht das sowas jetzt kommt.

    Apple kochen auch nur mit Wasser…

  • Noch nie war es so einfach ein Ladenhüter vorherzusagen :-(

  • Und die Tasten für die Lautstärke! Noch keiner bemerkt

  • Ja und was ist dann mit einem case, tasche, hülle ?

  • Fingerabdruck Scan auf der Rückseite? Wie soll das gehen wenn das iPhone im Auto in der Halterung steckt oder in der Fahrradhalterung am Mountainbike?

  • Warum dann nicht ins Logo integrieren?

  • Hör doch auf zu meckern kinders! Kaufen werdet ihr es so oder so! Wird erwachsen. Manche Leute hier verstehe ich echt nicht….

  • !!!!“Entfernt Kinn und Stirn weitgehend“? Wieso weitgehend??? Wieso nicht ganz?
    Klingt nach Samsungs S8 nachbasteln.!!!!

    Kamera untereinander anordnen klingt logisch, da die meisten Fotos (nicht Selfies)im Querformat aufgenommen werden.

    Touch im Rücken ist nur Gewöhnung- und ja es gibt sogar Cases die eine Aussparung genau dafür haben.

    Gerade Aussenkannte – mein Geschmack ist es nicht, aber seien wir ehrlich- 90 % aller Nutzer tun es sowieso in ein Case/Bookstyle/oder Flipcase

  • Das ist doch völliger Schwachsinn.
    Wenn dann müsste dieses Teil über dem Logo sein. Und die hier gezeigte Position zu erreichen, müsste man sechs Jahre alt sein und dementsprechend große Hände haben.
    Das ist für eine erwachsene Person noch überhaupt nicht mit einer Hand auf vernünftige Weise zu machen.
    Einfach mal versuchen mit einem Finger in die Mitte des iPhone zu klicken. Keine Chance.
    Und ich habe ein 7plus. Das neue sollte ja dann aktuelle 4.7″ iPhone Größe.
    Dann mal viel Spaß dabei. :D

  • Das wird nicht passieren das ist auch nicht ein echter leak von Apple Sonden ein Beispiel von Everythingapplepro dem Youtuber mit seinem Kumpel

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21111 Artikel in den vergangenen 3642 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven