iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 551 Artikel
4,99€/Monat für selbstverursachte Schäden

AppleCare+ für Apple Watch: Monatspolicen lassen sich buchen

54 Kommentare 54

Über die Deutschland-Einführung der Monatspolicen für Apples Zusatzversicherung AppleCare+ konnte ifun.de bereits in der vergangenen Woche berichten. Mit der neuen Apple Watch am Handgelenk, konnten wir nun auch die Bestellung nachvollziehen – die Monatspolicen lassen sich für die neue Apple Watch bereits buchen.

Dies geschieht am besten über Apples offizielle Support-Anwendung, die euch Schritt für Schritt durch den Abschluss der Zusatzversicherung führt. Frisch belieferte Apple Watch-Käufer haben die Möglichkeit sich für den Abschluss dieser noch bis zum 18. November zu entscheiden.

Apple Care Monatspolice

4,99€/Monat für selbstverursachte Schäden

Zur Erinnerung: AppleCare+ deckt Schäden an euren Produkten ab, die vom Apples Werksgarantie nicht berücksichtigt werden. Also vor allem selbstverursachte Defekte, wie ein gebrochenes Display oder einen Wasserschaden.

Von diesen lassen sich zwei pro Jahr durch AppleCare+ aus der Welt schaffen. Beim Zugriff auf die Versicherung werden allerdings Selbstbeteiligungen fällig, die im Fall der Apple Watch bei 65 Euro liegen, im Fall des iPhones bei 29 Euro (für Display-Defekte) beziehungsweise 99 Euro für alle anderen Beschädigungen.

Neu ist jetzt, dass die Zusatzversicherung nicht mehr im Voraus für zwei Jahre beglichen werden muss, sondern monatlich bezahlt werden kann und nur so lange läuft, die die Monatspolicen druch eine regelmäßige Zahlung bedient werden.

Monatspolicen

Im Fall der neuen Apple Watch hätte AppleCare+ für 2 Jahre bislang 99 Euro gekostet, nun lässt sich die Uhr alternativ auch für 4,99 Euro pro Monat versichern. Ein Preis der etwas teurer (hier erreicht man die 99 Euro schon nach 20 anstatt erst nach 24 Monaten), dafür aber auch deutlich flexibler als das 2-Jahres-Paket ist.

Frisch belieferte Apple Watch-Käufer können die Versicherung bei Bedarf direkt in Apples Support-App buchen und entscheiden sich hier im letzten Schritt für oder gegen die monatliche Zahlung.

Laden im App Store
‎Apple Support
‎Apple Support
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Montag, 21. Sep 2020, 18:24 Uhr — Nicolas
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • GiraffeMitWaffe

    Man kann die 24 Monstspolice ebenfalls monatlich bei Apple Care kündigen. Mit Monatsgenauer Rückerstattung.

  • Kann man Apple Care 24Montate, danach auf das Monats Abo wechseln?

    • Das wäre wirklich eine Frage die hochinteressant ist. Dann kann man erst die zwei Jahre zu dem günstigeren Preis buchen und dann auf die monatlichen Policen umsteigen und hat so theoretisch unbegrenzt Garantie.

    • Ja, man kann nach 24 Monaten zur Monatlichen Zahlung wechseln. Steht auf der Homepage genau die Frage…

    • Nein, das geht nicht. Auch monatlich überschreitet die Gesamtlaufzeit nicht zwei Jahre ab Kauf. Steht auf der HomePage wenn man auf „hier“ klickt im Satz “ Weitere Informationen dazu gibt es hier“.

      • ich ruf morgen mal Apple an.

      • Komisch dass ich jetzt aber für mein iPhone XS Max wo der normale Apple Care+ gestern am 20. September abgelaufen ist jetzt angeboten bekomme diese monatlichen Policen zu buchen!?

      • Hier mal aus der ToC: For Monthly Plans, your Plan Term is one (1) month. Monthly Plans will automatically renew each month unless cancelled as set forth in the “Cancellation” Section 9 below, including in the event that Apple is no longer able to service your Covered Equipment due to the unavailability of service parts, in which case Apple will provide you with sixty (60) days’ prior written notice of cancellation, or as otherwise required by law. Monthly Plans may not be available for all Covered Devices.

      • Und hier aus den deutschen Vertragsbedingungen:
        Die Laufzeit Ihrer Police beträgt einen (1) Monat. Ihre Police erneuert sich automatisch jeden Monat, beginnend ab dem aus dem Original-Kaufbeleg für Ihre Policeauf ersichtlichen Datum, an dem Sie Ihre erste Monatspolice gekauft haben. Sofern Apple nicht länger in der Lage ist, den Service für Ihr versichertes Gericht oder ein Gerät der Marke Apple mit ähnlicher Funktionalität zu erbringen, wird Apple Ihnen eine Kündigung mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zukommen lassen, wonach Ihre Police nicht mehr erneuert wird.

      • Geht wohl doch länger als 24 Monate ->

        https://www.apple.com/legal/sales-support/applecare/applecareplus/0920/091520_applecareplus_de_tc.pdf

        Befristete Police: Sowohl Ihr Hardwareschutz als auch Ihr Versicherungsschutz für Technischen Support enden für alle Geräte nach 24 Monaten ab dem Tag, an dem Sie Ihre Versicherungspolice gekauft haben, außer für Apple Watch Hermès und Edition, für die beide Arten des Versicherungsschutzes nach 36 Monaten ab dem Tag, an dem Sie Ihre Versicherungspolice gekauft haben, wie aus Ihrem Versicherungsschein ersichtlich, enden. Das Kaufdatum Ihrer Police ist auf dem Original-Kaufbeleg Ihrer Police angegeben.

        Monatspolice: Die Laufzeit Ihrer Police beträgt einen (1) Monat. Ihre Police erneuert sich automatisch jeden Monat, beginnend ab dem aus dem Original-Kaufbeleg für Ihre Policeauf ersichtlichen Datum, an dem Sie Ihre erste Monatspolice gekauft haben. Sofern Apple nicht länger in der Lage ist, den Service für Ihr versichertes Gericht oder ein Gerät der Marke Apple mit ähnlicher Funktionalität zu erbringen, wird Apple Ihnen eine Kündigung mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zukommen lassen, wonach Ihre Police nicht mehr erneuert wird.

      • @Ragnar: Das stimmt so nicht. In den Angebotsbestimmungen steht eindeutig, dass AC+ sich auch nach den zwei Jahren über die monatliche Police weiter versichern lässt. Das geht jedoch nur auf dem eigenen Gerät abzuwickeln.

    • https://www.apple.com/legal/sales-support/applecare/applecareplus/0920/091520_applecareplus_de_tc.pdf

      Befristete Police: Sowohl Ihr Hardwareschutz als auch Ihr Versicherungsschutz für
      Technischen Support enden für alle Geräte nach 24 Monaten ab dem Tag, an dem Sie
      Ihre Versicherungspolice gekauft haben, außer für Apple Watch Hermès und Edition, für
      die beide Arten des Versicherungsschutzes nach 36 Monaten ab dem Tag, an dem Sie
      Ihre Versicherungspolice gekauft haben, wie aus Ihrem Versicherungsschein ersichtlich,
      enden. Das Kaufdatum Ihrer Police ist auf dem Original-Kaufbeleg Ihrer Police
      angegeben.

      Monatspolice: Die Laufzeit Ihrer Police beträgt einen (1) Monat. Ihre Police erneuert sich
      automatisch jeden Monat, beginnend ab dem aus dem Original-Kaufbeleg für Ihre
      Policeauf ersichtlichen Datum, an dem Sie Ihre erste Monatspolice gekauft haben. Sofern
      Apple nicht länger in der Lage ist, den Service für Ihr versichertes Gericht oder ein Gerät
      der Marke Apple mit ähnlicher Funktionalität zu erbringen, wird Apple Ihnen eine
      Kündigung mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zukommen lassen, wonach Ihre
      Police nicht mehr erneuert wird.

  • Und die nächste Ratenzahlung :-). Schlauer Schachzug von Apple, so erreichen sie noch mehr Leute, die sich so ein Gerät samt Apple Care eigentlich nicht leisten können.

  •  ut paucis dicam

    Bei der Watch ( Kleinelektronik) kann ich es jedem Empfehlen (AW2 und AW4 getauscht!), bei iPhone und iPad habe ich es nie abgeschlossen!

  • Ich habe meine watches seit Generation 1 jährlich gewechselt und sowas nie gebraucht.
    Die Geräte sahen noch wie neu aus dem Laden aus.

    • Schön. :)
      Bei mir war kürzlich der Akku der AW5 defekt, kurz vor Ablauf der Garantie. Passiert also schon manchmal… ;)

    • Geht mir genauso, egal ob Watch oder iPhone, iPad etc.
      Wenn ich alles zusammenrechne und über die Jahre hinweg anschauen was ich da bezahle, kommt es am ende billiger, wenn ich den Schaden komplett selbst bezahle… da ich seit 2007 diese Produkte nutze, käme ein stolzes Sümmchen zusammen, womit ich die Geräte sogar neu kaufen kann…

    • Bei mir ebenso. Und dann habe ich mir die AW5 gekauft und die ist mir beim Anlegen morgens aus der Hand gerutscht und mit dem Display auf dem Fliesenboden aufgeschlagen. Display komplett hinüber. Ich war froh, dass ich für die Watch das erste Mal AppleCare abgeschlossen hatte. War dann doch erheblich günstiger als eine neue Watch zu kaufen.

  • Welche Wege der monatlichen Zahlung stehen den zur Verfügung? Inklusive Guthaben von der Apple ID? Das wäre eine ganz wertvolle Info zum Artikel. Spontan würde ich denken nein, da sonst das Abo 20% günstiger werden könnte. Aber ganz konkret ausschließen kann man es eigentlich auch nicht. Selbst nachsehen kann ich es nicht, da keines meiner Geräte als berechtigt gelistet ist.

    • Bei der Auswahl der Zahlungsweise steht bei mir bei monatlich der Hinweis darunter:
      „Zum Kauf eines monatlichen Vertrags muss ein gültiger iTunes-Account mit deiner Apple-ID verknüpft sein.“

      Ich würde daher fest vermuten, dass es auch vom Gutgaben abgezogen wird, wenn das iTunes-Konto welches hat.
      So werden die Rabatt-Aktionen nochmals interessanter.

  • Wer schließt sowas ab und wieso??

    • Nicht gerade wenige Nutzer der besagten Geräte. Wahrscheinlich weil sie die Kosten für ein beschädigtes Produkt abdecken wollen, das im Falle von Watch und iPad nicht mal in irgendeiner Form repariert werden kann und vielleicht weil sie durch den Express Austausch Service normalerweise nie länger als einen Tag ohne Austauschgerät sind.

      Gegenfrage; Warum sollten man es nicht abschließen?

    • Wenn dir im 3. Monat nach Kauf das Gerät aus 1,50 m auf Granit fällt mit dem Display voraus und Du 320€ für die Displayreparatur zahlen darfst…

  • Lieber bei Hepster ne Smartwatch Versicherung für 30€ im Jahr. Da ist dann auch Diebstahl abgedeckt und keine Selbstbeteiligung.

    • Bekommst man da eine Reparatur bei Apple?

      • Ja denn du lässt dir einen Kostenvoranschlag durch Apple geben. Die tauschen aber im Endeffekt die nur die Uhr aus. Die Kosten dafür Übernimmt dann die Versicherung. Dauert 1-2 Wochen der ganze Prozess.

    • Wobei du dann erstmal eine Menge Papierkram hast. Du musst Fotos machen, den Hergang des Schadens erklären, eventuelle Zeugen nennen und brauchst zusätzlich noch eine Einschätzung über den Schaden von einem Fachhändler – also landest du dann doch wieder für einen Kostenvoranschlag im Apple Store, denn dort ist dieser auch umsonst. Dieses Dokument musst du dann deiner Versicherung einreichen und WENN alles ohne Rückfragen glatt geht, erhältst du dann einige Tage später das Geld. Damit bestellst du dir dann wieder eine neue Uhr… sehr kompliziert. Bei Apple Care+ geht das ruckzuck. Und dazu zwei Fälle in 12 Monaten, also auf 24 Monate 4 Fälle.

      • Sorry, aber wer macht denn bitte alle 6 Monate seine Geräte kaputt, um das wirklich auszunutzen? Ich bin seit dem 3G dabei und hatte bisher unzählige MacBooks, iPhones, iPads, etc… Noch NIE ist ein Gerät defekt gewesen. Einzig der Halbmond damals am 6er, was aber durch einen Rückruf abgedeckt war.
        So tollpatschig kann doch niemand ernsthaft sein?

      • @Horst: Täusch dich da mal nicht. Ich habe Kunden gehabt die alle 3-4 Monate ihr Handy wegen Displayschaden zu mir gebracht haben. ;-)

      • Ich auch nicht… aber ich kenne Leute mit kleinen Kindern und iPads…. es ist halt – wie bei den meisten Versicherungen die nicht Pflicht sind – eine Ermessensfrage.

  • Bei einer Einmalzahlung lässt sich die Versicherung auch zu jeder Zeit vorzeitig beenden und es gibt eine anteilige Erstattung für die Restlaufzeit – empfinde ich als genau so flexibel und billiger :)

    • Vielen Dank für den wertvolle Tipp. Sollte man grad im Artikel mit aufnehmen. Zu wissen wäre, ob das auch geht, wenn zum Beispiel ein Tausch schon mal beansprucht wurde.

  • Für mich ist Apple Care einfach nur eine andere Art um wieder Geld zu machen.

  • Also bei meinen neu gekauften AirPods Pro, kann ich kein Apple Care abschließen. Hat jemand eine Ahnung wieso das nicht geht, oder werden die nicht unterstützt?

  • Auch beim iPhone funktioniert es jetzt !

    11,49€ monatlich. (iPhone 11 pro)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28551 Artikel in den vergangenen 4799 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven